BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


alligator

Anfänger

  • »alligator« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 9. Mai 2011

Modell: Habe noch keinen E46

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Mai 2011, 08:45

Schonmal Hybrid gefahren?

Servus,
ich stolpere ja doch das ein oder andere mal über videos wie hier:



und berichte wie hier von toyota was alternatives: http://www.online-kfz.com/auto/toyota/20…ridantrieb.html

Aber bei bmw eigentlich nicht so verbreitet, oder? Hat jemand mal was anderes als benzin/dieseln unterm hintern gehabt? Wie ist es??

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E60 530D

Wohnort: Kreis RE

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. Mai 2011, 04:46

Video 2:35min - "bis max. 2,5km bei bis zu bis 60km/h auf Elektro"???? Und bei Tempo 100? Noch 500m oder wie?

Und dafür sonne Mörderkohle hinlegen i.V.m. nem V8???? wasn das für ne Verarsche?

Ich fahr erstmal 200km Bahn, um meine Akkus aufzuladen (falls ich dabei viel bremse), dann kann ich auch gutem Gewissens bis zum Bäcker um die Ecke auf Elektro fahren???? Sachen gibts...

Froop

Profi

Beiträge: 924

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2009

Modell: E46 - Coupe - 318Ci

Modell 2: -

Wohnort: Ruhrpott

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. Mai 2011, 07:07

der elektromotor fährt ja nicht 100, sondern maximal 60 km/h

2,5 km ist natürlich nicht viel, das stimmt. Aber bei jeder Fahrt unter 60 km/h 2,5km Benzin sparen ist schon ok... weiß ja nich wie schnell sich die Akkus aufladen...

zum video: Die PS und Newtonmeter zu addieren ist ja etwas unsinnig. Als ob der Elektromotor den Benziner irgendwie unterstützen würde :huh:
318ci verkauft

NicE46320i

unregistriert

4

Donnerstag, 26. Mai 2011, 08:25

Der X6 Hybrid ist ja eh nur da um das Image der Umweltsau das der Wagen hat etwas aufzupolieren und vielleicht gleichzeitig noch etwas Praxis- und Langzeiterfahrung zu sammeln.

Ich bin leider noch keinen Hybriden gefahren, aber wenn BMW sowas mal in seinen klassischen Reihen wie 1er, 3er, 5er vernünftig zur Serie bringt, warum nicht? Der Prius ist leider einfach nicht schön anzusehen. Auch wenn er technisch, ökologisch und ökonomisch gesehen sehr sehr gut sein mag, da würde bei mir Herz über Verstand siegen.

take_me_sfz

Member of the Month // Mai

Beiträge: 2 788

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2009

Modell: E46 - Cabrio - 330Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E92 330D

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Mai 2011, 12:52

Bin beim Prius mitgefahren... war positiv überrascht. sieht innen sehr futuristisch aus (Hatte nen großes Display(Navi) etc)

Nur elektro fährt das ding auch nur 2 km und dann ist ende.... Der vorteil des Hybriden ist doch der Stadtverkehr ;) dort ist dann die Elektro/Benzin kombi echt klasse. Von der Leistung war ich auch überrascht, der Prius hat glaube ich ca 80 PS Benzin und 35PS Elektro (Nagelt mich jetzt nicht auf den PS genau fest). Beim Kickdown zog der schon echt klasse :-).
Schöne Grüße,
FloW


-->Wer Interesse an Fehlerspeicher auslesen oder etwas Codiert haben möchte, einfach mal melden (Raum Bremen).

Hier meine kleine Foto-Story zu meinem 3er


Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 31. Januar 2011

Modell: E46 - Touring - 330xd

Modell 2: -

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Mai 2011, 13:03

Zumindest bei den Premiumherstellern geht es rein ums Image.
Die Reichweite ist indiskutabel und, was wichtiger ist, die Produktion ist aus energie- bzw. umelttechnischer Sicht
um einiges intensiver als bei den konventionellen Antrieben.
Dazu gibt es natürlich auch immer ein Risiko, was die im Auto vorhandenen Spannungen der Antriebe angeht.
Es ist schon beeindruckend, was ein Akku eines Cayenne an Größe und Gewicht mit sich bringt, aber hören kann
man den Cayenne im geschlossenen (!) Raum fast gar nicht.
Grüße

Flo


Suche für Touring:

-Tür vorne links
-Tür hinten links
-mittlere Lüftungsdüse in gutem Zustand

ELB

Profi

  • »ELB« wurde gesperrt

Beiträge: 1 278

Registrierungsdatum: 27. November 2010

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: e92 330D, Mercedes R320 CDI, Subaru SVX

Wohnort: nördl. von Berlin

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. Mai 2011, 13:07

Autos die die Welt nicht brauch, der X6 Active Hybrid gehört definitiv dazu.

Der Beitrag ist auch lustig. Am effektivsten ist so ein Hybrid ja in der Stadt... blabla.. wir haben den angegebenen Verbrauch nicht erreicht, da sich die Batterien in der Stadt nur schlecht aufladen. Epic Fail iwie, hätte man auch vorher drauf kommen können.
Auch sinnlos ist dieses ganze, ohhh das Auto ist so leise gelaber. Komisch, sonst wird immer der kernige Sound gelobt. Die meisten passionierten Autofahrer wollen nen schönen Sound, vorallem wenn ich nen V8 unter der Haube habe will ich den hören und die anderen sollen das auch hören.

Einfach eine Fehlkonstruktion. Hätte man lieber nen vollhybrid 1er und/oder 3er auf den Markt gebracht. Für die Fahrzeuge ist auch die Kaufkraft da. Den X6 kann sich doch kaum jemand leisten.
Hängt die Grünen, solange es noch Bäume gibt!

8

Sonntag, 5. Juni 2011, 17:14

zum video: Die PS und Newtonmeter zu addieren ist ja etwas unsinnig. Als ob der Elektromotor den Benziner irgendwie unterstützen würde :huh:

So ganz unsinnig ist das nicht. Es gibt beim Kickdown eine "Boost"-Funktion, d.h. der Elektromotor schiebt zusätzlich mit an... ob das bei der Kraft des V8 noch ins Gewicht fällt sei dahin gestellt.

Bin das Ding schon mal gefahren - und hatte viel Spaß mit dem Gerät!
Besonders wenn man über Land fährt - ausserorts hat man Spaß mit dem V8 und lädt ganz nebenbei die Batterien, innerorts rollt man dann ganz leise mit Elektromotor. Das hat schon was. Allerdings muss man auch ein bisserl mehr aufpassen, da das Auto von Fußgängern und Radlfahrern natürlich leicht "überhört" wird wenn es auf Strom fährt.

Prinzipiell ist die Kombination aus X6, V8-Motor und Hybrid im ersten Moment schon etwas befremdlich - andererseits, mit welchem Auto soll man sonst beweisen, was man kann, wenn nicht mit dem schwersten, fettesten Gerät? - im Grunde ist der a-ha-Effekt dann auch viel größer als bei einem kleinen 1er...

Ich hatte auch mal Gelegenheit einen E-Mini zu fahren - hat genauso Spaß gemacht. Ich war zwar skeptisch, da auch ich eigentlich dachte, dass ich den Motorenklang unheimlich vermissen werde (habe meinen Trans Am in erster Linie wegen dem Klang gekauft...), war dann aber ganz überrascht, dass es auch unheimlich schön sein kann geräuschlos unterwegs zu sein. In völliger Stille aber mit brachialer Beschleunigung - ein ganz erstaunliches Erlebnis, das selbst mich als V8-Fan begeistert hat.

Ob die Akku-Autos nun aber wirklich der Weisheit letzter Schluß sind - mal sehen. Aber aus den Medien wird es uns ja momentan immer eingtrichtert, so dass man es schon bald für die Wahrheit halten könnte (so ähnlich, wie dass die Erde eine Scheibe ist). Meist wird politisch korrekt auf die Gesamt-Öko-Bilanz verzichtet, bei der man eingestehen müsste, dass Herstellung und spätere Entsorgung der Akkus ein nicht unerhebliches Problem darstellen (aber Solarzellen wären ohne Steuerzuschüsse ja auch nicht attraktiv)...

Hier ein netter Beitrag zu dem Thema, bei dem auch einen Vergleichsfahrt mit dem vermeintlichen Klassen-Primus (Toyota Prius) zu sehen ist - enjoy:



:D

... weil eingangs gefragt wurde, ob denn die Premium-Hersteller gar nichts in Richtung alternativer Antriebe tun: BMW treibt seit Jahren die Entwicklung des Wasserstoffantriebs voran - den Hydrogen 7 sieht man auch gelegentlich auf der Straße, oftmals erkennbar an der großen Aufschrift "Clean Energy" an den Flanken...



Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher