BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Nuffi

The blacklist

  • »Nuffi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2013

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

Wohnort: Bremerhaven

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Oktober 2017, 22:22

Kühlerproblem - was ist defekt?

Um es vorweg zu nehmen: falls es diese Problematik bereits gab, bitte in den entsprechenden Thread verschieben; danke. Es ist so komplex, da kann man(n) keine Su-Fu benutzen.
Ich muss dazu sagen, dass ich unseren 318er z. Zt. kaum fahre, da ich mir für die Arbeit ein kleineres Fahrzeug zugelegt habe. Ich hab die Probleme also nur von meiner Frau "gehört" - mir also bis heute selbst kein Bild machen können. Sie sagte immer nur, dass das Auto raucht, wenn es warm ist und sie nur ein "wenig" Wasser nachgefüllt hätte.

Wir haben schon seit ca. einem halben Jahr das Problem, dass ständig Kühlwasser fehlt. Also vor ca. 6 Wochen einen neuen Deckel (OT von BMW) gekauft. Bis dahin war der Wasserverlust "erträglich". Vor 5 Wochen dann die Keilriemen wechseln lassen (ohne Wa-Pu). Trotzdem weiterhin Kühlwasserverlust - jetzt allerdings ins Bodenlose. Wir waren heute vormittag mit getrennten Autos unterwegs; haben uns dann beim Möbelmarkt getroffen. Frau sagte, dass er wieder raucht. Okay, Motorhaube auf, Deckel langsam geöffnet (erstmal Druck abbauen lassen). Nach ca. 2 Minuten den Deckel ganz abgemacht und schon kam das ganze Wasser raus (nur rausgelaufen - nicht als Fontäne). Der "Messstab" fiel dann bis zur Markierung "Max - Hot". Gut, ich sagte, dass sie mal den Motor anmachen soll, ob das Wasser in den Ausgleichsbehälter läuft. Sie tat es - das Wasser nicht. Der Messstab fiel ins Bodenlose. Nachdem der Motor wieder aus war, kam der Messstab wieder zur Hot-Markierung hoch. Wir haben dann wieder den Motor angemacht und mit Dest-Wasser aufgefüllt, bis Wasser in den Ausgleichsbehälter lief. Deckel wieder zu, kurzen Moment später qualmt die Kiste wieder. Wir finden aber nicht heraus, von wo der Rauch kommt.

Wo liegt das Problem? Ich bin Ratlos.

PS: Wenn wir irgendwo parken (auch in der Garage) ist KEIN Fleck zu sehen.
Liebe Grüße aus der Seestadt Bremerhaven
Andreas



Das grösste Werk des Teufels war, der Welt glaubhaft zu machen, dass es ihn nicht gibt (Kevin Spacey - Die üblichen Verdächtigen)

Max_M54B30

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2017

Modell: E46 - Limousine - 330i

Modell 2: E46 - Coupe - 320Ci

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Oktober 2017, 21:41

Ferndiagnosee ist natürlich immer schwer. Ich würde als erstes mal kontrollieren ob nicht der AGB an seiner Naht aufgerissen ist, denn das passiert relativ oft bei denen. Wenn dem so ist ist der Verlust des Kühlwassers nicht riesig kann aber immer mehr werden wenn der Riss sich weitet.

Dani

Obdachloser M54 Quäler

Beiträge: 11 198

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Weitere Fahrzeuge: E46 - Cabrio - 330Ci

Wohnort: Heilbronn

Danksagungen: 739

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Oktober 2017, 23:49

also sehen wo der dampf herkommt und/oder spuren vom kühlwasser sind, musst leider selbst machen ;)

mein kühler im 25er hatte sich damals oben (mehr) gebläht, und wurde dann im oberen teil undicht, was man kaum sieht unterm Schlossträger.
Also möglichkeiten gibts schon. aber den mal im stand laufen lassen und schauen wo dampf aufsteigt wirst wohl mal hinbekommen.

Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

M54/M52TU/M52 (MS43/MS42/MS41) DME Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), Wegfahrsperren und Schlüsselservice, Fahrgestellnummer Anpassungen LSZ/KMB, Diagnose, Codierungen, VANOS Überholung


Danis 325i LPG Vernichter und km Fresser



""