BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 339

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

346

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:25

Lass dir Zeit dabei und pass auf das du dieses Minniteil nicht verlierst, falls du das bei deinen drin hast.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

opaauto

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

347

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:29

Wenn du alles auf nem weissen Tuch oder ähnliches legst findest du auch alles wieder.
Sieht dann so aus.
»opaauto« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2015.05.08 18.51.34 (1)-1280x720.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klaus 1995 (19.07.2017), BIBO (20.07.2017)

Jörich

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2009

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: E46 - Compact - 316ti

Weitere Fahrzeuge: Kawasaki ZX6R

Wohnort: 52457

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

348

Mittwoch, 28. Juni 2017, 08:35

Alte weiße T-Shirts oder Tischdecken eignen sich hervorragend dafür :rolleyes: :D

Gruß Jörg


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Fehlerspeicher auslesen/löschen & Codieren im Raum Aachen / Düren / Heinsberg

opaauto

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

349

Freitag, 30. Juni 2017, 15:48

Heute habe ich zum ersten mal Injektoren überholt. Mit konmpletten Original Bosch Teilen. Nächste Woche werde ich die hoffentlich mal testen können.
Ich bin gespannt ob die Laufen. Dazu mussten die Komplett zerlegt werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klaus 1995 (19.07.2017)

Genesis

Schüler

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Modell: E46 - Limousine - 320d

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

350

Freitag, 7. Juli 2017, 12:37

So hab es jetzt auch hinter mir die Demontage und Montage der Injektoren an sich ist wirklich ein Kinderspiel wenn man ruhig und Konzentriert ran geht.
Meine gingen auch sehr leicht aus dem Schacht, mit ein bisschen Spielerei gingen die schon raus.
Meine Injektoren sahen für eine Laufleistung von 280tkm noch sehr gut aus.
Man merkt nach der Reinigung das der Motor ruhiger geworden ist aber immer noch laut :D.
Trotzdem raucht meiner immer noch extrem bei volllast hatte gehofft das es dadurch behoben ist.
Die Entlüftungseinheit habe ich auch gleich bei dem Rutsch mitgewechselt.
Danke noch mal an alle die mir die Tipps gaben.

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 339

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

351

Freitag, 7. Juli 2017, 13:10

aber immer noch laut

So soll es sein, man soll/will ja den Diesel hören :) .
Hast du die Injektoren ( im zerlegten Zustand ) auch von oben und unten durchgespült, so das beim durchpusten mit dem Kompressor dann unten so ein ganz feinen Nebel raus gekommen ist.
Ich hatte gerade letztens einen Injektor 2 Std lang bearbeitet bis mir das gefallen hat. Bei Volllast qualmt da nix.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bmwlenker« (7. Juli 2017, 14:47)


Genesis

Schüler

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Modell: E46 - Limousine - 320d

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

352

Freitag, 7. Juli 2017, 15:57

ich nehme mal an das das rauchen bei mir von der Software kommt.
Muss mir mal einen guten Tuner suchen der das verfeinert.
Vor der Software Änderung kam bei mir auch nichts raus nicht mal bei volllast.
Ich habe jeden Kopf eine halbe Stunde lang im Bad gelassen wie gesagt bei mir sahen die noch ziemlich akzeptabel aus.
Auch der Nebel sah jetzt für mich (der das zum ersten mal gemacht hat) ziemlich in Ordnung aus.
Trotz allem bin ich schon zufrieden damit ist viel ruhiger geworden.
danke nochmal an die tipps.

ps das mit dem laut war ironisch gemeint :D scheiß Traktor halt

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

353

Dienstag, 18. Juli 2017, 13:17

Moin moin, ich bin neu hier!
Mir haben die letzten 24 Seiten so gut gefallen das ich mich hier mal einklinken möchte wenn ich darf.

Ich bin seit ich den Führerschein (30J) habe ausgesprochener Dieselfan. Während der Schlosserlehre hatte ich meinen ersten /8. Zur Zeit (17 Jahre) habe ich nur noch einen Cdi, Turbo, LLK / DPF ist raus und AGR still. Läuft seit Jahren mit Zweitaktöl und immer mal ein wenig Systemreiniger alle Jahre wieder. Das die Injektoren so viel Ärger machen habe ich bislang noch nicht gewusst. Mir ist jedoch in den letzten Jahren klar geworden das man einen Diesel mit Rußrückführung (AGR) und verstopftem Auspuff (DPF) vor dem AGT nicht langfristig (economisch) betreiben kann. Um den Ökologischen Rucksack eines Autos zu optimieren sollte er gut seine 500.000km abspulen. Ansonsten ist es unökologisch ihn überhaupt zu prodozieren. (Abwrackprämie = Ökologische Katastrophe). So viel zu mir und meiner jetzigen Meinung.

Ich habe den Auftrag den neuen CDI meines besten Freundes (PKW DAU) zu warten, damit ein Wägelchen auch mal länger als 1-2 Jahre bei ihm hält. Der Wagen ist durchdrehend Scheckheft aus 1. Hand, Bj. 11.3003 mit 220.000
km, verzinkt. Leider schon/noch DPF geregelt und AGR mechanisch nicht abstellbar.
Heute habe ich zum ersten mal Injektoren überholt. Mit konmpletten
Original Bosch Teilen. Nächste Woche werde ich die hoffentlich mal
testen können.
Ich bin gespannt ob die Laufen. Dazu mussten die Komplett zerlegt werden.
Er ist leider kein BMW jedoch hat er Bosch Injektoren wie meiner. Bei der ersten Begutachtung sind mir kleine schwarze angehaftete Kügelchen um die Injektoren 3,4 aufgefallen. So etwa 20 Stück!
Erst dachte ich Plaste währe verschmort. DER SCHWARZE TOT! habe ich jetzt herausgefunden. Dieses Motor(OM646.962) hat Injektorhaltepratzen die nur mit einer Schraube befestigt sind, der Hersteller MB hat das Anzugsdrehmoment für einige Motoren auch schon auf 7NM + jetzt 2x90° erhöht.

Schadensbild: Injektor Dichtring durch.

Doch wie Brennraum schützen und Injektor -loch -Sitz sauber
machen?

Injektor/en umgehend reinigen?


Gruss Matthias
In der Ruhe liegt die Kraft.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »BIBO« (18. Juli 2017, 17:15)


Jakeman

Hinterachsneulagerungsplaner

Beiträge: 465

Registrierungsdatum: 15. April 2015

Modell: E46 - Coupe - 330Cd

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Rennrad

Wohnort: Jüchen

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

354

Dienstag, 18. Juli 2017, 13:28

Damit klick
Gruß Jörg
Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BIBO (18.07.2017)

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 339

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

355

Dienstag, 18. Juli 2017, 13:47

Hiermit kannst du den Sitz fräsen Klick , Bref Power auf so eine dünne Flaschen/Felgenbürste geben und den Rest/Wandung reinigen. Dann immer mit Staubsauger, dünnen Schlauch vorne reinkleben absaugen.
Zerlegen und reinigen, dann müssten die wieder laufen.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bmwlenker« (18. Juli 2017, 13:54)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BIBO (18.07.2017)

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

356

Dienstag, 18. Juli 2017, 15:11

Oh Danke, der Satz ist auch noch erschwinglich mit 50 Euro.
Sieht brauchbar aus. Ich habe mal einen Sitz nachgefräst. Das sah nachher fürchterlich aus. Der Chef fand es gut. Gut das das nicht mein Motor war!

Die Dichtungen bekomme ich problemlos bei MB. Auch das Anzugsdrehmoment der Dehnschraube. Für meinen auch gleich.

Die Dehnschrauben nehme ich wohl auch neu.

Und den Injektor außen reinigen und wieder montieren?


Gruss Matthias

Universalreinigungssatz für Injektorensitze Das Reinigen der Düsenöffnungen / Injektorsitze nach dem Herausnehmen
ist außerordentlich wichtig. Mit diesem Werkzeugsatz können Sie perfekt
arbeiten, bevor Sie die neue Düse einsetzen!



Satz enthält:
- 2 Drahtbürsten, Ø 20 und 25 mm, für die Reinigung der Düsenöffnungen
- 2 vordere Bürsten für Reinigung des Sitzes (mit Einführhilfe)
- 1 Erweiterung der vorderen Bürste
- 2 Dichtungsstopfen zum Verschließen der Düsenöffnung während der Reinigung
- 1 Dichtungsstopfenhalter zum Einsetzen und Entfernen des Stopfens
- 1 Schleifenskit (Papier und Papierhalter)
In der Ruhe liegt die Kraft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BIBO« (18. Juli 2017, 17:21)


bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 339

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

357

Dienstag, 18. Juli 2017, 15:15

Hol dir den Fräsersatz für 19,95, dann 12 halbe Umdrehungen, das reicht. Außen reinigen bringt nix.
Die Kupferringe bekommst du bei Ebay. Schrauben für die Injektoren brauchst du nicht neu.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BIBO (18.07.2017)

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

358

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:36

Hiermit kannst du den Sitz fräsen Klick , Bref Power auf so eine dünne Flaschen/Felgenbürste geben und den Rest/Wandung reinigen. Dann immer mit Staubsauger, dünnen Schlauch vorne reinkleben absaugen.
Zerlegen und reinigen, dann müssten die wieder laufen.
Moin, das Fräsen werde ich versuchen zu vermeiden. Und wenn
dann werde ich mit Petroleum schmieren. Ich kann das Set bei Bedarf schnell
bestellen. Also auch Danke für den Tipp. Mit dem habe ich schon mal gearbeitet
nachdem der Chef den Injektor mit vielen Schwierigkeiten und Schäden am Deckel mit
einer Brechstange herausgearbeitet hat 8| .

Werde wohl eine Woche mit Diesel + 2TÖl
einweichen lassen.

Ja das normale Breff ist schon gut! doch "Dünne Flasche"?!

Staubsauger geht klar. Panzerband mir Schlauch oder Rohr.

Also sollten wir in der Tat alle Injektoren zerlegen und reinigen damit der
Diesel wieder Rußfreier läuft in Zukunft?

Er Springt gut an, doch bei den
Temperaturen um 20C° kein Hexenwerk. Beim Durchbeschlungen vernehme ich ab
2200U/min ein sonores Motorengeräusch!

Wir haben Injektoren mit Magnetventil, doch die Düsen
scheinen sehr Ähnlich auszusehen und wohl auch gleiche Behandlung verlangen.

Eine Boschdienst Werkstatt haben wir gleich in der
Nachbarschaft, hihi. War da schon zwei Mal für TÜV mit meinem Porsche und einem Peugeot
206. Vielleicht darf ich ja dort auch mal Reifen aufziehen.hoho.

Ultraschall habe ich schon mal ^^

Werde alles vorbereiten: Injektor -reinigung -abdichtung, Service
+ Getriebe-, Differenzial-, Servo- Öl. Filter und Öle 229.51 habe ich schon
herausgesucht. 2T Öl fehlt noch. Meguin wird es wohl!


Gruss von Matthias aus MV
In der Ruhe liegt die Kraft.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BIBO« (18. Juli 2017, 18:06)


BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

359

Dienstag, 18. Juli 2017, 17:03

Hol dir den Fräsersatz für 19,95, dann 12 halbe Umdrehungen, das reicht. Außen reinigen bringt nix.
Die Kupferringe bekommst du bei Ebay. Schrauben für die Injektoren brauchst du nicht neu.


Ok, 12 halbe Umdrehungen da passierte damals aber nichts,
dann habe doller gedrückt und es sah einfach nur schlecht aus mit Rattermarken.

Ich sollte erst mal schauen ob der Sitz nicht schon
bearbeitet worden ist und eine Scheibe mit 1,56mm oder 1,76mm verbaut worden
ist. Wenn ich -0,2mm fräse soll da die Übergrösse rein. Wir reden vom Direkteinspitzer, ok!

Also doch! Dehnschrauben die nicht überdehnt (ausgeprägte Streckgrenze von Stahl) wurden
brauchen nicht erneuert werden. So habe ich das auch gelernt. Sackloch reinigen, gut ist.


Schraube kostet <1Euro Scheibe wohl 70 Cent bei
MB. Einige Teile sind wie bei Porsche günstig bei MB. Brauche für meinen auch
noch ein paar Kleinigkeiten.

@BMWLenker, du hast einen Mitsubishi ASX! Der Vorbesitzer des MB C200 cdi hat sich einen Mitsubishi ASX kleiner Benziner neu gekauft. Ist etwas brummig ab 130 km/h die Sparbüchse. Doch so wie ich das bislang sehe kann man den wohl Empfehlen.
In der Ruhe liegt die Kraft.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »BIBO« (20. Juli 2017, 15:10)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bmwlenker (18.07.2017)

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 339

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

360

Dienstag, 18. Juli 2017, 17:58

Mit dem ASX bin ich super zufrieden, geht wie Hölle das Ding :) . Hab jetzt 130.000 Km drauf, war nicht einmal was dran. Soll jetzt aber weg, da wir keine 2 Diesel mehr brauchen.
Für 70 Cent kannst du die auch bei MB holen. Hatte letztens bei einem Citroen die Injektoren gemacht, der hat die selben Dichtringe wie der 330d M57, hab alles gefräst und das hat dann gepasst. Übergröße hab ich noch nicht gebraucht.
Darfst halt nicht so fest drücken ;), muss man probieren.
Ich hatte auch schon die dünneren ( glaube ) 1,5mm vom M47N statt die 2mm im M57 verbaut. Der Besitzer hatte die falschen bestellt und ich hatte gerade keine anderen
Ich würde die reinmachen, die drin waren.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BIBO (18.07.2017)



""