BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


opaauto

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

376

Donnerstag, 20. Juli 2017, 17:34

Das Motoröl gelangt über die KGE in den Brennraum. Der Öldampf kann nicht komplett in Warme Abluft und Öl getrennt werden. Ein Bruchteil Öl bleibt immer in der Luft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BIBO (20.07.2017)

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 339

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

377

Donnerstag, 20. Juli 2017, 17:50

Dirk hats ja schon erklärt :thumbup:
Die Bestellung passt so, das Bref Power nicht vergessen.
Pfaffenteich musst du dir mal ansehen, Dirk kennt den bestimmt, ist ja glaub ich ganz aus der Nähe
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

378

Donnerstag, 20. Juli 2017, 17:56

Das Motoröl gelangt über die KGE,AGT,LLK in den Brennraum.
Der Öldampf kann nicht komplett in Warme Abluft und Öl getrennt werden. Ein
Bruchteil Öl bleibt immer in der Luft.


Habe auch ich es jetzt kapiert?
In der Ruhe liegt die Kraft.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BIBO« (20. Juli 2017, 19:25)


BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

379

Donnerstag, 20. Juli 2017, 18:44

Ich würde doch nie das Bref Power Super für knack und
Back vergessen!



Einzelhandel? Schlecker



Du...in Schwerin ist alles voll mit Seen. Ich war da mal an so einer Promminade
mit Lokalität. Doch wie das hieß weiß ich nicht mehr.
In der Ruhe liegt die Kraft.

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

380

Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:20

Das mit dem Rücklauffilter

ist/war ziemlicher Nonsens. Vergest es!

Bref Power Fett und Eingebranntes werde ich bei Rossman im Parchim bekommen.
In der Ruhe liegt die Kraft.

opaauto

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

381

Donnerstag, 20. Juli 2017, 21:31

Bei Rossman kaufe ich auch immer Bref Power wenns im Angebot ist.
Dann hole ich immer ne Kiste. Die hält dann ein paar Wochen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

BIBO (20.07.2017)

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

382

Donnerstag, 20. Juli 2017, 22:55

Ja 2,99 für 750ml.
Werde mich mit 2 Einheiten zufrieden geben.

Lohnt es die KGE in eine Dose umzuleiten?
In der Ruhe liegt die Kraft.

opaauto

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 259

  • Nachricht senden

383

Donnerstag, 20. Juli 2017, 23:38

Ne, meiner Meinung nach nicht. Den Filter der KGE wechsel ich bei jedem Ölwechsel und jeden dritten die Komplette Einheit.

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

384

Freitag, 21. Juli 2017, 09:40

Ist die KGE Baugruppe BMW spezifisch so problematisch? Alle drei Service neu, puh.
Welchen Intervall traust du deinem Motorenöl zu?
In der Ruhe liegt die Kraft.

Border

E46-Geschiedener

Beiträge: 6 642

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: VW Golf 7 Variant Highline

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

385

Freitag, 21. Juli 2017, 10:17

Sowas macht man eben wenn man sein Auto pflegt.
Wer das nicht will der lässt die KGE halt länger drin.
Genau dasselbe Spiel beim Motoröl.

Kenne genug Leute die komplett auf Longlife Intervallen fahren , sprich 25-30.000km und damit keine Probleme haben.
Ich persönlich Wechsel alle 15.000km das Öl und mach ne niedrig dosierte Spülung.
Wenn ich den ventildeckel runternehme, weis ich warum ich für mich das so mache.

Ablagerungen hab ich keine, neues Motoröl brauch gefühlte ewigkeiten für einen Diesel bis es am peilstab wieder pechschwarz ist.
Also von daher muss das jeder selbst wissen.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 339

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

386

Freitag, 21. Juli 2017, 10:36

BMW spezifisch so problematisch? Alle drei Service neu, puh.

Problematisch würd ich nicht sagen, muss man halt regelmäßig wechseln. Kostet ja komplett nur ca. 30€ und den Vliesfilter kannst du zwischendrin wechseln, wie Dirk schon geschrieben hat.
Ich mach ungefähr alle 20.000 Km einen Ölwechsel.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

387

Freitag, 21. Juli 2017, 20:12

Ich muß für User die nicht alles gelesen haben beichten das
ich ein schwarzes Schaf bin ohne E46, sogar ohne BMW. Aber ich halte viel von
den Ingenieuren bei BMW. Daher habe ich keinen blassen Schimmer vom E46. Am
320i habe ich mit Begeisterung einen großen Service mit Bremsen gemacht.

Ich bin hier in erster Line wegen der Düsen. Habe nirgendwo
ein vergleichbares Forum gefunden.

Ich selbst fahre einen Smart cdi mit OM660 seit 17 Jahren
und habe noch zum fahren einen Porsche Turbo 951 neuerdings ist H Kennzeichen
möglich.

Mein MB OM660 und auch der c200 mit OM646.962 haben keine
KGE mit Fließ. Da ich in drei MB Foren nach KGE geschaut habe und nur so was
wie "losen Schlauch auf KGE" gefunden habe gehe ich erst mal davon
aus das da nichts entsprechendes geht.

Das KI von dem MB C200 cdi schickt mich jetzt nach 17000km zum
Service. Ich bin froh wenn dann der Besitzer nicht noch ein Jährchen weiter
fährt. :cursing: Doch ich glaube die kapieren das langsam. Der Pegote sollte 12 Monate
halten. Den habe ich jetzt noch zwei Mal anstandslos durch den TÜV geschraubt,
also jetzt im 6. Jahr und wurde an Sohneman 18 abgegeben.

So der Wagen bekommt jetzt 20 Liter Aral SuperTronic 0W-40 für 107€ + Servo-, Getriebe- Diff- Öl.
Alles nach BEVO und vollsynthetisch. AGR zwickt schon und die Düsen muß ich
machen.

Ich habe keine Mühen gescheut und einen eigenen Sevicepläne
in Anlehnung an MB erstellt. Wirt alles Dokumentiert wie bei historischen
Fahrzeugen.


Ich Denke außer Aral SuperTronic 0W-40 und Aral HighTronic 5W-40 gibt es da nichts vergleichbares und bezahlbares für DPF.


Gruss Matthias


Auf meinen OM 660 kommt alle 12000km 0W-40 229.5 nix LL
In der Ruhe liegt die Kraft.

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 339

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 481

  • Nachricht senden

388

Freitag, 21. Juli 2017, 20:43

bin ohne E46, sogar ohne BMW
Macht doch nix, was nicht ist kann ja noch werden ;)
War für mich auch mal interessant an einem Citroen die Injektoren zu machen. Vor allem die Dichtungen oben im Zylinderkopf, da hab ich mir dann aus einer Schraube das "Spezialwerkzeug" gebaut.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

BIBO

Oeli

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 17. Juli 2017

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: OM660 cdi 2001, 951 Porsche 1987, xr600 1987

Wohnort: MV 19374 Lewitzrand

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

389

Samstag, 22. Juli 2017, 09:28

Kenne genug Leute die komplett auf Longlife Intervallen fahren , sprich 25-30.000km und damit keine Probleme haben.
Ich persönlich Wechsel alle 15.000km das Öl und mach ne niedrig dosierte Spülung.
Wenn ich den ventildeckel runternehme, weis ich warum ich für mich das so mache.

Ablagerungen hab ich keine, neues Motoröl brauch gefühlte ewigkeiten für einen Diesel bis es am peilstab wieder pechschwarz ist.
Also von daher muss das jeder selbst wissen.


@Phillip: Wie viel haben die Leute denn von den Angestrebten
500000km auf dem Tacho? Ich finde das sehr zweifelhaft mit dem Hintergedanken:
Erste Verschleißerscheinungen -
Kolbenringe, - AGT - ESP -INjektoren und füllungsgrad DPF. Ich möchte die Wagen
ja nicht ab 200000km in Altersteilzeit schicken. Die sollen im Alltag noch lange
volle Leistung bringen doch nun mit einer gesünderen Ernährung. Der Fabia
meiner Freundin 1,6 tdi 105PS 2011 hatte Longlife. Kann nur von der Vertragswerkstatt
teuer eingestellt werden. das KI ruft nach 23500km zum Service da Langstrecke.
Wir sind jetzt mal bei 100000km auf 20000km Festintervall gegangen. Und dann auch
noch das HC Öl nach 700. Als das da herauslief mit dem ganzen RME und Diesel Eintrag
habe ich mich sehr gewundert. Reinigen tut das Öl und hält den Dreck auch in
Schwebe. Ablagerungen wirst du nur bei niedrig legierten Ölen mit nur 229.1
haben. Dazu gehören die meisten 10W-40. Zwei Motoren habe ich bislang sauber
fahren müssen. Einen Saugdiesel mit Praktiker 5W-40 nach 4 x Service blitzeblank
und läuft super zuletzt 3800000 km. Gold ist ja schön und wertvoll aber nicht
im Motor. Der Pegote Benzin Laufleistung nach Tachotausch unbekannt. Jetzt nach
2x 0W-40 4€/Liter schon besser. Die Erste Füllung habe ich zu lange drin gelassen,
sah aus wie beim Diesel. :thumbdown: Ich persönlich würde bei einer Alten 10W-40 Gurke beim
Ersten Mal Spülen und dann nicht mehr. Die Öle die wir zu Verfügung habe sind
sehr gut und günstig zu beziehen. Wie gesagt jeder muß es selbst verantworten
und Delitaten bestraft die Physik.
LG Matthas
In der Ruhe liegt die Kraft.

Border

E46-Geschiedener

Beiträge: 6 642

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: VW Golf 7 Variant Highline

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

390

Samstag, 22. Juli 2017, 10:17

Also beim DPF gibt's andere probleme als das Öl.
Klar sollte man da die Freigabe bei Fahrzeugen mit dpf einhalten.
Aber da gibt's bei hohen Laufleistungen eher andere Probleme das der zu geht.

Ich arbeite bei Audi und kenne viele Fahrzeuge die Longlife Ölwechsel Intervalle fahren und schon viele Kilometer auf der Uhr haben.
Ohne Probleme.

Mein Schwiegervater sein 320i hat jetzt 507.000km und der wechselt fast nie das Öl.
Die Pumpe Düse bei vw und Audi liefen auch gut auf Longlife Intervall.

Also pauschalisieren kann man das nicht. Und wenn kolbenringe und Turbo Probleme machen hat es auch nicht immer was mit dem Öl zutun.
Aber ich bin auch kein Verfechter von ewig langen Ölwechselintervallen ;)

Das was beim Fabia teuer eingestellt werden muss ist der flexible Ölwechsel.
Der berechnet den Intervall selbst anhand verschiedene Parameter wie unsere e46 auch.
Und das kann man mit vcds günstig selbst zurück setzen ;)
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================




""