BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


niemand

Waldorf (nicht Schüler)

Beiträge: 28 966

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2010

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Lancia Delta Integrale Benziner 1:8 / Giant Talon 1

Wohnort: Nördlich Berlin

Danksagungen: 1050

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 1. August 2013, 17:49

Na was wohl...schleichender Getriebeschaden. Wann´s dich trift ist aber offen. :)
Zitat:"Wenn Frauen Kopfschmerzen haben, nehmen sie Spalttabletten. Denn Spalt schaltet den Schmerz ab.
Umgekehrt gilt das leider auch.":whistling:



„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

Dani-Sahne

Obdachloser M54 Quäler

Beiträge: 10 961

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Weitere Fahrzeuge: E46 - Cabrio - 330Ci

Wohnort: Heilbronn

Danksagungen: 720

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 1. August 2013, 17:50

Naja, der Verschleiß im Getriebe wird größer, weil das öl einfach nicht mehr die Eigenschaften hat die es haben sollte.
Das führt früher oder später zu nem Getriebeschaden. Wie enorm die Auswirkungen von "zu altem" Öl sind hängt natürlich auch von der Belastung des Getriebes ab usw.

Aber wenn man die Kosten für ein neues Getriebe mit denen eines Getriebeölwechsels vergleicht, dann sollte die Entscheidung mal nen Ölwechsel zu machen relativ leicht fallen.

Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

M54/M52TU/M52 (MS43/MS42/MS41) DME Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), Wegfahrsperren und Schlüsselservice, Fahrgestellnummer Anpassungen LSZ/KMB, Diagnose, Codierungen, VANOS Überholung


Danis 325i LPG Vernichter und km Fresser

madison

Anfänger

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2012

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 1. August 2013, 17:54

Was sollte sowas Kosten bei einer Freien Werkstatt? Oil könnte ich selbst besorgen. Weil ich habe einen sehr gut erhaltenen 318i 143ps mit jetzt 71tkm Automatikgetriebe. Dann würde ich es halt mal wechseln lassen.

Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 487

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 5

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 23. Juli 2012

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E87 - 120i

Wohnort: Crailsheim

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 1. August 2013, 19:04

wo gibts das für 200 inkl. material??

Bei KGB kostet es ja fast so viel und er macht es doch nur auf materialkosten?!?

bin verwirrt..

Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 487

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 5

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 1. August 2013, 19:42

Hatte mal bei mir in der nähe eine freie Werkstatt gefragt gehabt damals.
Also Ölwechsel keine Spülung!

KGB44

Getriebe- Software- und Kompressor-Guru

Beiträge: 2 229

Registrierungsdatum: 7. Juni 2009

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E36 328iA

Wohnort: Willich / Düsseldorf

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

22

Freitag, 2. August 2013, 01:00

Die Getriebe-Klitschen verdienen auch nur 50€ daran. Etwas mehr, weil die direkt 50 Filter-Sets und 200L ÖL abnehmen, da sinken die Preise natürlich. Da können wir mit den 45€ für ZF-Filter + Öl + Bremsenreiniger + Lappen, Unterlegware und Co nicht mithalten, das ist klar. Aber dadurch das wir praktisch nix daran verdienen, sind wir nochmal gut 50€ Billiger und können direkt Fehler und Co auslesen, Adpationen löschen, Software Updaten und auf meine langjährige Erfahrung zurückgreifen =)


Hach, wenn ich das so lesen könnte ich mich glatt selbst knutschen :D :D
Codieren, Automatikgetriebe-Probleme-Optimieren? Kompressorumbauten? In Düsseldorf/Willich/Jüchen und NRW? Schreibt eine PM!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

outsider_boo (02.08.2013), knete (05.09.2013), weaseL. (27.09.2013)

Beiträge: 1 262

Registrierungsdatum: 23. Juli 2012

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E87 - 120i

Wohnort: Crailsheim

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

23

Freitag, 2. August 2013, 11:49

hahaha KGB44 wir lieben dich auch :thumbsup: :D :D

irgendwann dieses Jahr komme ich auch noch bei Dir vorbei :rolleyes:

KGB44

Getriebe- Software- und Kompressor-Guru

Beiträge: 2 229

Registrierungsdatum: 7. Juni 2009

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E36 328iA

Wohnort: Willich / Düsseldorf

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

24

Freitag, 2. August 2013, 12:41

Jetzt am Wochenende kommt auch ein Kollege mit Brummgeräuschen. Mal sehen ob der Filterwechsel das schon behebt, aber ich denke eine veränderte - vermutlich komplett andere - Software wird hier von Nöten sein =(
Codieren, Automatikgetriebe-Probleme-Optimieren? Kompressorumbauten? In Düsseldorf/Willich/Jüchen und NRW? Schreibt eine PM!

Feldheld

Fortgeschrittener

  • »Feldheld« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 3. September 2011

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 27. August 2013, 20:42

So, bin nun ein paar hundert km gefahren mit dem neuen Getriebeöl.

Zunächst mal ist das Problem weg, daß nach einem Kaltstart auf D oder R kein Vortrieb im Kriechgang war und erst mit Gas Vortrieb kam. Vortrieb ist jetzt sofort nach dem Start da, auch wenn der Wagen ein paar Tage gestanden hat.

Was ich nicht beurteilen kann, ist das Verhalten der Wandlerüberbrückungskupplung (WÜK). Vor dem Ölwechsel war mir nie aufgefallen, daß der Wagen überhaupt sowas hat. Beim E28, den ich vorher hatte, haute die WÜK stets bei 85kmh brutal rein, von 2500 auf 1500 Touren in 0kommanix Sekunden, brutalstes Drehmomentloch :).

Jetzt hab ich mal etwas mehr drauf geachtet, ob da irgendwann eine WÜK greift, und es scheint so zu sein, daß unterhalb von ca 110kmh die WÜK nie greift, und oberhalb von 110kmh die WÜK erst packt, wenn ich Gas wegnehme. Danach bleibt sie dann aktiv (hab noch nicht beobachtet, wann sie beim Langsamerwerden wieder öffnet). Ist das so der Sollzustand oder wie sollte das Verhalten der WÜK korrekterweise sein?

Hab schon einiges (aber zugegeben bei weitem nicht alles) über Getriebesoftware-Updates gelesen. Verändert so ein Update auch was am grundsätzlichen Verhalten der WÜK?

Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 487

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 5

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 3. September 2013, 22:50

Je nach EGS Software ist es unterschiedlich wann die Wük zu macht.
Am WE hat KGB bei mir eine andere Software Version draufgespielt,
da macht die WÜK schon beiknapp unter 90km/h zu.
Vorher war der Punkt bei 110km/h.

Feldheld

Fortgeschrittener

  • »Feldheld« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 3. September 2011

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 4. September 2013, 00:56

Und wie bist Du mit dieser neuen Einstellung so zufrieden? Spart ja bestimmt etwas Sprit. Macht Deine Wük bei Erreichen von 90 kmh sofort zu oder auch erst beim Gaswegnehmen?

Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 487

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 5

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 4. September 2013, 15:25

Und wie bist Du mit dieser neuen Einstellung so zufrieden? Spart ja bestimmt etwas Sprit. Macht Deine Wük bei Erreichen von 90 kmh sofort zu oder auch erst beim Gaswegnehmen?
Vorallem kann ich dann auch das ganze Drehmoment ausnutzen ;)
Jenachdem.. vorhin z.b. hat es sofort bei 90 zugemacht.
Da die Adaption auch gelöscht wurde, muss ich ja erstmal ein paar Kilometer abspulen.
Dann kann ich dir es genau sagen..

Leinad78

Fortgeschrittener

Beiträge: 332

Registrierungsdatum: 22. Juni 2013

Modell: Habe noch keinen E46

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 4. September 2013, 16:36

Und wie bist Du mit dieser neuen Einstellung so zufrieden? Spart ja bestimmt etwas Sprit. Macht Deine Wük bei Erreichen von 90 kmh sofort zu oder auch erst beim Gaswegnehmen?


BMW hat, sinnvollerweise und im Gegensatz zu Alternativanbietern, die Schließung der Wandlerkupplung mit an die aktuelle Lastanforderung geknüpft. Somit verschleißt die Wandlerkupplung deutlich weniger und es kommt ebenfalls zu deutlich weniger Spannungsspitzen im Getriebe.

Selbst Alpina hat dies so umgesetzt, obwohl die Applikation des EGS dort in mehreren tausend Kennfeldbereichen geändert wurde.

Feldheld

Fortgeschrittener

  • »Feldheld« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 3. September 2011

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 4. September 2013, 20:00


BMW hat, sinnvollerweise und im Gegensatz zu Alternativanbietern, die Schließung der Wandlerkupplung mit an die aktuelle Lastanforderung geknüpft. Somit verschleißt die Wandlerkupplung deutlich weniger und es kommt ebenfalls zu deutlich weniger Spannungsspitzen im Getriebe.

Selbst Alpina hat dies so umgesetzt, obwohl die Applikation des EGS dort in mehreren tausend Kennfeldbereichen geändert wurde.



Ok, dann ist das also so angedacht mit dem Schließen beim Gaswegnehmen, gut so :). Ich finds persönlich auch ganz angenehm so, denn so kann ich selbst ein bischen mitreden, wann die WÜK packen soll. Hatte halt die Befürchtung, daß die WÜK vielleicht einfach nur schleifen würde, weil sie womöglich mit dem Drehmoment bei viel Gas nicht klar käme.

Ist natürlich die Frage, bei welchem Tempo die Wük optimalerweise packen soll. Das eine Extrem kenne ich ja wie gesagt von meinem E28 524tdA. Das ZF Getriebe dadrin hatte extrem viel Schlupf, die Drehzahl ging enorm hoch beim Gasgeben und dafür um so brutaler runter, wenn bei 85kmh zwangsweise die WÜK packte. Etwa so brutal als würde man bei einem Schaltgetriebe direkt vom 3. in den 5. schalten. War natürlich letztlich auch nur ne Frage der Gewöhnung. Hab den Wagen 16 Jahre gefahren (10 Jahre alt gekauft) und der Automat schaltete nach 300.000km und 26 Jahren wie am ersten Tag. War ne schwere Trennung ... ;(