BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 476

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 29. September 2013, 15:02

Genau ^^

Und da auch einige immer schreiben, an der Einfüllschraube ist wenig Platz um diese zu lösen...
Mit einer 3/8" Knarre und 45 Torx Aufsatz ohne Probleme lösbar.
Platz ist da genug.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

knete (30.09.2013)

Faba

Schüler

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 29. Mai 2014

Modell: E46 - Compact - 318ti

Weitere Fahrzeuge: Piaggio Hexagon 180

Wohnort: Hagen

  • Nachricht senden

47

Montag, 23. Juni 2014, 22:37

Hallo zusammen.
Ich habe einige fragen zu dem Thema.
Ich hab einen 318ti Automatik von 02. Ist das vom Aufbau her gleich wie hier beschrieben oder gibtsdort vielleicht Veränderungen?
man weis ja nie ich hab schon oft überraschungen erlebt.

Bei welchem KM Stand empfiehlt sich eigtl. so ein Wechsel? Ob sich die Automatik anders schaltet als sie soll, kann ich noch nicht sagen, da ich noch nie eine Automatik selbst besessen habe.

und zu guter letzt hab ich noch eine frage zu der Adaption. Ist das eine Anlernfahrt fürs Getriebe wo man das erst neu anlernen muss, oder muss ich dafür extra einen Eingriff ins Steuergerät vornehmen lassen? Oder reicht es wenn man die Batterie abklemmt?
Ich muss ganz ehrlich sagen, ich habe bei vielen Fahrzeugen öl gewechselt, aber ich habe nie etwas per Computer umändern bzw. einstellen lassen. Die Besitzer haben sich nie beschwert.

niemand

Waldorf (nicht Schüler)

Beiträge: 28 771

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2010

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Lancia Delta Integrale Benziner 1:8 / Giant Talon 1

Wohnort: Nördlich Berlin

Danksagungen: 1023

  • Nachricht senden

48

Montag, 23. Juni 2014, 22:49

So alle 100tkm kannst das Öl ruhig wechseln und die Adaptionen kannst du nur per Laptop löschen und auf der folgenden Fahrt lernt das Steuergerät wieder.:)
Zitat:"Wenn Frauen Kopfschmerzen haben, nehmen sie Spalttabletten. Denn Spalt schaltet den Schmerz ab.
Umgekehrt gilt das leider auch.":whistling:



„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 476

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 24. Juni 2014, 09:41

Wie viel hast du gespult neco ?
Ich hab bei mir 20l Dexron 6 durchgespült. :D

Ich fand es nur logisch dass der Rücklauf rechts ist.
Und in zukunft werde ich alle 25000km das Öl aus der Olwanne ablassen und einen neuen filter verbauen.

Heute muss ich erstmal wieder alles auseinander bauen, filter abmachen und dann das wandlerkupplungsventil erneuern.

Das wird auch wieder ein Spaß.

Zu den Adaptionswerten: der phil hat mir damals gesagt dass man vor Beginn der Fahrt erst eine bestimmte Schaltfolge 3x durchfuhren muss, ansonsten startet das Getriebe die adaptionsfahrt garnicht. Und die Werte werden nicht angelernt
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 476

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 24. Juni 2014, 17:24

Wenn mich recht erinnere, hat mich der ganze Spaß ca. 18-20 Liter gekostet.

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 24. Juni 2014, 21:46

Wenn mich recht erinnere, hat mich der ganze Spaß ca. 18-20 Liter gekostet.

Genau wie mich auch. Und heute nochmal 4 Liter.
Hab heute das wandlerkupplungsventil getauscht.

Aber bei einen Preis von 65€ Für ein 20liter Kanister spüle ich gern alle 20 Liter durch. :D
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 476

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 290

  • Nachricht senden

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 24. Juni 2014, 21:55

Was war denn mit dem Ventil?

Ich schreibe gleich einen Beitrag in meiner fotostory.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 24. Juni 2014, 23:02

Was war denn mit dem Ventil?


So hier mal mein Verweis auf den letzten Beitrag in meiner Fotostory.
Vielleicht hilft es auch anderen.

Klick mich
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


Feldheld

Fortgeschrittener

  • »Feldheld« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 3. September 2011

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Neuss

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

56

Samstag, 19. Juli 2014, 10:53

Bin dieser Tage mal in den Bergen gefahren (fahr ja sonst nur am platten Niederrhein rum) und hab gleich wieder was über die Automatik dazugelernt. Anscheinend hat die eine Motorbremsfunktion? Jedenfalls wenn ich bei Bergabfahrt ohne Gas kurz die Bremse ticke, schaltet das Getriebe einen oder zwei Gänge zurück, sodaß der Motor recht hoch dreht und wie beim manuellen Getriebe ne richtige Motorbremse bewirkt. Anfangs dachte ich erst, da ist was kaputt. Hab auch das Gefühl, daß diese Schaltvorgänge nicht immer gleich ablaufen. Eventuell ist das die Anlernfunktion?

Seit einiger Zeit fällt mir beim Runterschalten des Getriebes ein leises Dröhngeräusch auf. Erst hab ich gedacht, es wäre von den Bremsen, aber nach einiger Beobachtung meine ich nun, daß es mit den Runterschalt-Vorgängen des Getriebes zusammenfällt. Hoffentlich nix übles.


Zu den Adaptionswerten: der phil hat mir damals gesagt dass man vor Beginn der Fahrt erst eine bestimmte Schaltfolge 3x durchfuhren muss, ansonsten startet das Getriebe die adaptionsfahrt garnicht. Und die Werte werden nicht angelernt



Hm, in dem großen Automatikgetriebe-Thread von KGB auf e46fanatics ist ja eine Beschreibung dieser Adaptionsfahrt, aber von einer solchen Schaltfolge steht da nichts. Findet die Adaption denn nicht permanent beim Fahren statt?

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

57

Samstag, 19. Juli 2014, 13:52

Die feinadaption, aber nicht die grundadaption.
Ja habe die Anleitung auch gelesen.

Muss sich der KGB mal selbst zu äußern.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


LexyCab

Anfänger

Beiträge: 43

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Modell: E46 - Cabrio - 325Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: MB E220,Yamaha V-Max,MZ ETZ 150,Yamaha Virago XV 535

Wohnort: Möser bei Magdeburg

  • Nachricht senden

58

Montag, 25. August 2014, 21:06

moin,

hatte bei meinem cabrio (325 aus 2005) vor 2 jahren inner mb bude ölwechsel am automaten machen lassen.
dies jahr hab ichs mochmal gemacht,weil die deppen keine neue wannendichtung genommen haben.
übers we stehen lassen, knapp 7 liter aufgefüllt. adaption ,da keine ahnung, nicht gelöscht und auch keine solche fahrt gemacht.
schlimm???

gruss ronny

Jörg72

Schüler

Beiträge: 78

Registrierungsdatum: 6. April 2014

Modell: E46 - Touring - 320d

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 24. November 2015, 19:50

Automatikgetriebe Öl wechseln

Moin, ich wüßte gern warum beim Wechsel mit Filter nicht einfach die Menge Öl die man abgelassen hat auch wieder eingefüllt werden kann. Mann liest immer von einfüllen bei bestimmter Getriebetemperatur und laufen lassen und wieder einfüllen. Kann man die abgelassene Menge nicht auf einmal wieder einfüllen oder warum wird das so gemacht. Kann mich mal jemand aufklären ;)

Gruß Jörg

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 6 299

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 417

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 24. November 2015, 20:02

Moin, ich wüßte gern warum beim Wechsel mit Filter nicht einfach die Menge Öl die man abgelassen hat auch wieder eingefüllt werden kann. Mann liest immer von einfüllen bei bestimmter Getriebetemperatur und laufen lassen und wieder einfüllen. Kann man die abgelassene Menge nicht auf einmal wieder einfüllen oder warum wird das so gemacht. Kann mich mal jemand aufklären ;)

Gruß Jörg


Weil man einfach so den Ölstand einstellt und prüft, denn wenn das Getriebe und der Schaltkasten leer läuft muss dieser erst wieder gefüllt werden.
Deshalb wird befüllt, Gänge durchgeschaltet und dann wird bei 35 Grad der Ölstand eingestellt.
Und da schwankt es halt um eine gewissen Menge.
Deshalb: Ausreichend Öl holen (Valvoline MaxLife ATF kann ich empfehlen) und richtig einstellen.
Alles andere schadet dem Getriebe.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================