BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


kl wurm

Profi

Beiträge: 582

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 30. Januar 2014, 09:15

Das mit den Drezahlschwankungen war bei mir lustigerweise immer nur dann, wenn die Heizung aus ist.
Nicht immer, aber war schon auffällig, gerade an Ampeln, wie er dann geschwankt hat.
Werde es die nächsten Tage aber nochmals probieren, auch dann die Heizung auf die kleinste Stufe stellen.
Aber gestern hatte ich wie gesagt keine Drezahlschwankungen. Werde die Tage mal berichten dann.
BMW Treff Ruhrgebiet - monatlicher Stammtisch im Ruhrgebiet.
E46 Treffensseite: http://www.e46-forum.de/treffen/
Facebook Seite:
http://www.facebook.com/BMWTreffRuhrgebiet


Tobi E46 Coupe

Kolbenfresser

Beiträge: 3 528

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Simson S51 E

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 30. Januar 2014, 18:24

Im folgenden Bild war das Klimabedienteil an und die Drehzahl ist konstant auf dieser:




Die 83°C des Kühlwassers sollten hierbei noch nicht erreicht sein - Der Zeiger ist nicht ganz in der Mitte ?!


Sobald ich den kalten Motor starte ist die Drehzahl leicht angehoben, vermutlich 920 1/min ; dies legt sich aber nach relativ kurzer Fahrt.

Nach einer Fahrt von 8km (viel Bergab) sah das Kühlwasser trotz starker Heizungsforderung so aus wie jetzt - d.h. der Zuheizer ist vielleicht doch intakt ? :)



Der Zeiger verarscht einen eh komplett.
Auch bei -5 Grad soll der Motor bei mir nach schon 5km! eine Wassertemperatur von 89 Grad haben (Zeiger in der Mitte).
Nie und nimmer maximal 60 Grad, das Öl wird wohl um 30 Grad haben.
du bekommst nach 5km den Zeiger in die Mitte? also ich brauch schon mal min. 10km. und das bei Tiefgarage (also so 7-8°C) Oo



Ja kein mist ;)
Thermostat ist 3 Monate alt :D
Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

StereoTotal

Anfänger

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 5. September 2012

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E280T W124

Wohnort: Dülmen

  • Nachricht senden

33

Montag, 3. Februar 2014, 22:14

Erstmal vielen Dank für diese großartige Beschreibung!

150A ist ne Menge Holz, ich wage zu behaupten, dass das Aufladen der Batterie und die Versorgung von z.B. Licht die höchste Priorität hat. Das ergibt sich ja schon durch die Verschaltung des Generators mit der Batterie. Ist die Batterie etwas schwach, hat aber dann eine hohe Stromaufnahme (bei einer 90AH Batterie, realistische 20A) dann bekommt sie die auch. (Der E46 hat ja auch noch keinen IBS) Ich denke dafür wird in der Steuerung des Zuheizers das Lastsignal vom Generator mit einbezogen, wenn der nämlich 20A in die Batterie pumpt, das Licht an ist mit ca. 10-15A und die Motorelektronik auch nochmal 20A braucht. sind von 150A schonmal 50A weg, bleiben 100A für den Zuheizer bei Generatorvolllast. Jetzt nur mal so grob ohne erhöhte Ladespannungen zu berücksichtitgen und in so fern würde sich eine Batterie die oft schwach ist, aber immer wieder viel Strom aufnimmt auch auf den Betrieb des Zuheizers auswirken.


AAAAber andere Frage:
Ich werde meinen Zuheizer auch mal zerlegen, weil der Leerlauf so schwankt und ein Eintrag im FS ist und die Warmlaufphase ewig ist.

Man könnte doch rein theoretisch einen weiteren Anschluss anbringen, mit dem man die Heizelemente direkt mit 12V versorgt.
Dann kann man mit einem (massivem) externen Netzteil, einer 230V Steckdose in der Garage und der eingebauten Umwälzpumpe eine Art Standheizung bauen, oder???
Sicherlich sollte man das einigermaßen sinnvoll verschalten mit einem Trennrelais, damit das Neztteil nicht gleichzeitig auch an die Fahrzeugbatterie angeschlossen ist bzw. der Zuheizer auf keinen Fall die Batterie entladen kann. Ich denke 2100W Heizleistung können schon ganz gut wirken oder?

Philipp

Profi

Beiträge: 989

Registrierungsdatum: 5. April 2010

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 4. Februar 2014, 08:23

Ich meine dass die Standheizung so in der Art auch beim VFL funktioniert hat? Genau den gleichen Gedankengang hatte ich auch schonmal, jedoch brauchst du wie schon erwähnt eine elektrische Umwälzpumpe. Die Kühlwasserpumpe ist ja über den Riemenantrieb mit dem Motor verbunden - fällt also flach? Willst du extra noch eine Pumpe in den Heizkreislauf einbauen?


vektor309

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 30. Juli 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: -

Wohnort: Kassel

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 5. Februar 2014, 23:03

elektr. Zuheizer abklemmen, wie?

Hallo, bei meinem 320td compact steht der Fehler 43F0 (müßte Kurzschluss nach B+ sein) seit über 6 Jahren (schon beim Vorbesitzer) und ca. 100tkm im Fehlerspeicher (und immer wieder neu drin). Das er nicht funktioniert stört mich überhaupt nicht. Fahre morgens mit Sitzheizung und auf AB wird der Wagen recht schnell warm (und ich fahre den Wagen normal warm, ohne rum heizen). Auch gibt’s keine Drehzahlschwankungen oder ähnliches, Motor läuft immer sehr gut.

Ich werde ihn auch nicht reparieren. Jetzt meine Frage: Kann man den elektr. Zuheizer irgendwie abklemmen und wenn ja, wie (eine kurze Beschreibung für einen Halblaien/Halbprofi wäre nicht schlecht, z.B. Batterie abklemmen falls nötig oder reicht Auto aus, welches Kabel muß ab und wie, etc.)? Er soll halt drin bleiben, nur halt nicht mehr angeschlossen sein und nicht mehr im Fehlerspeicher auftauchen. Falls mir jemand Helfen kann, schon mal vielen Dank!!!! Viele Grüße
e46 330d Touring, 204 PS, EURO 4 mit grüner Plakette ohne DPF, Prod. 04/2004, Schl.-Nr. 0005/769, in 08/2015: 226.000 km

jonasw187

Fortgeschrittener

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 30. November 2013

Modell: E46 - Coupe - 320Cd

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

36

Montag, 29. Dezember 2014, 21:20

mein elektr. zuheizer zeigt schon lange nen fehler im speicher, aber mein auto und meine klima gehen trotzdem ( dauert nur etwas bis es warm wird )

wenn es mich nicht stört dass es etwas dauert, kann ich ihn defekt lassen?

wolfi_b

Fortgeschrittener

  • »wolfi_b« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 364

Registrierungsdatum: 15. Mai 2013

Modell: E46 - Touring - 330d

Danksagungen: 35

  • Nachricht senden

37

Montag, 29. Dezember 2014, 23:05

Ja, kein Problem.

Tobi Coupe

Kolbenfresser

Beiträge: 3 528

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Simson S51 E

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

38

Montag, 29. Dezember 2014, 23:10

Kein Problem nur dein Motor braucht länger bis er warm wird somit steigt der Kraftstoffverbrauch und Schadstoffausstoß.
Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

Stingray

Rückfälliger

Beiträge: 20 179

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600RR PC37 BJ05

Wohnort: Averlak

Danksagungen: 257

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 30. Dezember 2014, 08:47

Beim TÜV könnte das aber Probleme geben denke ich.

facing

V8 <3

Beiträge: 1 772

Registrierungsdatum: 7. Mai 2013

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E39 540iA, ex e46 330d, ex e34 525i 24v

Wohnort: Nähe Oldenburg

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 30. Dezember 2014, 20:40

Kommt drauf an wo man hinfährt, ich geb mein Auto meistens zu einer VW Werkstatt zum Tüven weil ein Kumpel von mir da arbeitet. Dort wird mein Auto nichtmal ausgelesen.

Tobi Coupe

Kolbenfresser

Beiträge: 3 528

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Simson S51 E

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 30. Dezember 2014, 23:44

Werden die Fehler in der DDE gespeichert oder Klima ?
Sollten sie in der DDE sein fällt er durch die AU.
Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

Flieger

Der den Teufelsmotor mit Autogas fährt

Beiträge: 5 186

Registrierungsdatum: 15. Januar 2013

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Suzuki DR125SE

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

W203

Schüler

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2013

Modell: E46 - Coupe - 320Cd

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 13:50

Hallo,

habe eine kurze frage an die diesel Fahrer, wo steht bei euch der Zeiger für die Kühlmitteltemperatur wenn ihr so ca 30 km Autobahn gefahren seit. Bei mir steht dieser etwas über dem ersten strich und ganz ganz selten komplett in der Mitte.

Gruß

niemand

Waldorf (nicht Schüler)

Beiträge: 28 446

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2010

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Lancia Delta Integrale Benziner 1:8 / Giant Talon 1

Wohnort: Nördlich Berlin

Danksagungen: 987

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 13:55

Thermostate tauschen, AGR und Kühlwasserthermostat. :)
Zitat:"Wenn Frauen Kopfschmerzen haben, nehmen sie Spalttabletten. Denn Spalt schaltet den Schmerz ab.
Umgekehrt gilt das leider auch.":whistling:



„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

kpowers

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 22. Juli 2014

Modell: E46 - Touring - 320d

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 13:59

[...]wo steht bei euch der Zeiger für die Kühlmitteltemperatur wenn ihr so ca 30 km Autobahn gefahren seit. Bei mir steht dieser etwas über dem ersten strich und ganz ganz selten komplett in der Mitte.

nach 10km spätestens in der Mitte
Erster Strich schon nach wenigen hundert Metern.