BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


bmwpower69

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 8. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. August 2010, 10:52

160.000 km drauf

gruß
baki

bei mir sah es genauso aus nur mit 164677 km drauf..

Eine Frage habe ich noch..

habe hier oefters gelesen, dass man die Schlauche wechseln sollte.. Aber welche ? xD Oder sind damit nur die benziner gemeint??


Gru(ss)

bmwpower69

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 18. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Rüsselsheim

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 25. August 2010, 18:27

schläuche hat das teil ja nicht. vllcht ist es ja bei den benzinern ja anders.

mfg
baki

smithy

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 19:19

Den werd ich bei meinem wohl auch mal bald wechseln. Hat zwar erst 80.000 runter, kann aber ja nicht schaden! :D Super Anleitung! :thumbsup:

MfG

dodo34

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 31. Januar 2012, 00:46

was würde eigentlich passieren wenn der KGE defekt wäre ?

smithy

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 16. Februar 2012, 14:41

Von einem defekt kann man nicht wirklich reden, es ist so gesehen ja nur ein Filter und der Verdreckt. Was aber passieren kann, wenn man viel Kurzstrecke fährt sammelt sich dort meistens Kondenswasser. Dieses gefriert und ein kapitaler Motorschaden kann entstehen.

So ein Fall war gerade bei einem Mercedes A170 CDI. KGE ist eingefroren und durch den Öldruck ist durch den Ölabscheider das Öl in den Ansaugtrakt gelaufen und damit lief der Motor dann quasi unaufhaltsam weiter.

MfG

dodo34

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

  • Nachricht senden

21

Freitag, 17. Februar 2012, 01:20

So,

nach 190tkm hab ich ihn heute gewechselt. BMW gab mir aber einen neuen ohne Filter.

MFG

smithy

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

  • Nachricht senden

22

Freitag, 17. Februar 2012, 08:13

Du hast den Filter nicht gewechselt? Dann hättest du dir die arbeit sparen können. Gerade wegen dem Filter tauscht man es ja aus...

MfG

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 18. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Rüsselsheim

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

23

Freitag, 17. Februar 2012, 08:53


So,

nach 190tkm hab ich ihn heute gewechselt. BMW gab mir aber einen neuen ohne Filter.

MFG

hast du sowas wie im ersten bild (rechts vom bild). wenn ja, dann ist das schon in ordnung.

dodo34

Schüler

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

  • Nachricht senden

24

Freitag, 17. Februar 2012, 11:54

Ja, genau wie im ersten Bild. :)

Tommy Touring

Erleuchteter

Beiträge: 9 947

Registrierungsdatum: 10. Februar 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

25

Freitag, 17. Februar 2012, 20:41

Ja, genau wie im ersten Bild. :)

Nur zusammenstecken und alles ist komplett. Neue Dichtungen , das wars. ;)
Gruss Tommy

smithy

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 9. Februar 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

  • Nachricht senden

26

Montag, 20. Februar 2012, 15:50

Ich hab mir nur den Einsatz für ~20 Euro geholt. Teilenummer 11 1277 99 367

S. Nr. 15. Die Dichtung 12 und 13 sind aber auch dabei. http://de.bmwfans.info/parts/catalog/E46…der_head_cover/

MfG

Tommy Touring

Erleuchteter

Beiträge: 9 947

Registrierungsdatum: 10. Februar 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

27

Montag, 20. Februar 2012, 21:14

Ich hab mir nur den Einsatz für ~20 Euro geholt. Teilenummer 11 1277 99 367

S. Nr. 15. Die Dichtung 12 und 13 sind aber auch dabei. http://de.bmwfans.info/parts/catalog/E46…der_head_cover/

MfG

:thumbup: , reicht, den Rest schön säubern, alles zusammen und gut.
Gruss Tommy

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

28

Freitag, 2. März 2012, 19:56

Brauche mal dringend Rat wie man diese Motorabdeckung / Bauteil der Ansaugbrücke ausbaut (Bild siehe unten) ?

3 Schrauben sind schon gelöst (mit einer Umrandung markiert), aber ich bekomme die 4. Schraube mal mit dem Pfeil hinten unten nicht ab nur mit viel Kraft und Zug löst sich die Abdeckung minimal aus der Führung. Aber springt sofort zurück in die Einrastung, mache ich irgendwas falsch? Auch will ich nicht unbedingt die Scheibenabdeckung abbauen um an die 4. Schraube zu kommen, diese ist zwar nur geclipst, aber wo ich da minimal dran gezogen hatte, war die fast ausgebaut nur will ich da nix riskieren und beschädigen was die Scheibe und damit verbundener Wassereindrang nachher der nicht seien muss.

Oder ist da irgendwo noch eine Schraube?

Desweiteren wäre es auch gut das Tutorial mal wieder mit Bildern für die Anleitung im Startpost zu füttern. Danke


Tommy Touring

Erleuchteter

Beiträge: 9 947

Registrierungsdatum: 10. Februar 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

29

Freitag, 2. März 2012, 20:29

Da ist mindestens noch eine weitere Schraube.
Schraub mal das Ding seitlich zum Luftfilter ab, dann siehst Du sie (relativ tief).
Richtung Spritzwand befindet sich meine "Lieblingsschraube", 6er Inbus mit Verlängerung (Magnet bereithalten) ;)
Gruss Tommy

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2008

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

30

Freitag, 2. März 2012, 21:03

Ja die mit dem 6er Imbus ist echt zum Haare raufen.

Da muss man die Scheibenabdeckung von der Front am besten lösen und ausclipsen,

dann kommt man da relativ leicht an die Schraube :thumbsup: allerdings lässt sie sich net gerade easy abdrehen. :thumbdown: