BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Smart C450, Kawasaki ZXR400, Kawasaki ZR7

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

211

Sonntag, 19. Juli 2015, 11:58

So, hier nun das hoffentlich letzte Update :thumbup:

Nachdem das mit den beiden Euro4-Injektoren net so recht funktionieren wollte hab ich also bei Diesel-Technik Biberach kurzerhand 2 neue Injektoren bestellt. Schneller Service, gute Beratung...149€ pro Injektor im Tausch. Diese haben wir gestern eingebaut.

DTB gab mir noch einen entscheidenden Hinweis: Nach dem Ausbau sollte der Injektoren-Sitz zB mit einer Reibahle gereinigt werden. Wenn die Injektoren beim Ausbau so aussehen wie HIER, also oberhalb des Kupferrings verkokt sind, dann ist das sogar zwingend erforderlich, da der neue Dichtring sonst nicht vernünftig abdichten kann. Und wieder hatte Jörg das passende Spezialwerkzeug...des ist so Hammer, in der Werkstatt gibts eigentlich nichts was es nicht gibt :thumbsup:

Mit diesem Set von HANSEWERKZEUG verschliesst man zuerst die Öffnung zum Motorraum, dann wird mit zwei verschiedenen Bürsten der obere und untere Schacht sowie der Sitz mit einer Messing- oder Teflonbürste gereinigt (hier empfiehlt sich ein Akku-Schrauber), Rückstände werden nach jeder Bürste direkt mit dem Staubsauger entfernt...sauberes Arbeiten ist hier das A und O! Zum Schluss wird der Stopfen wieder entnommen und der Sitz nochmal mit einem sehr feinen Schleifpapieraufsatz gereinigt, um letzte Rückstände zu entfernen. Dabei kann etwas Abrieb in den Brennraum gelangen, aber das ist wirklich minimal. Dennoch haben wir einfach einen alten Unterdruckschlauch an den Staubsauger "rangetüddelt", damit konnte man also bis auf den Kolben runter zum absaugen. Wir haben dies bei allen 6 Zylindern gemacht, da gerade Nummer 2 und 5 schon wieder Koks ansetzten.

Nach dem Zusammbenau der große Moment...Schlüssel gedreht, WRUMM... :thumbsup: Der Motor läuft sauber, ima-Codierung wurde geändert, Mengenkorrekturwerte alle im grünen Bereich. Die Fahrt nach Hause mit Umwegen verlief ohne Probleme. Und gefühlt sinkt der Kraftstoffverbrauch...was mir logisch erscheint, da ich ja vorher durch die undichten Kupferringe schon einen "Kompressions-Verlust" hatte. Na schauen wie sich das weiter entwickelt...da spielt sicher noch ein anderes Bauteil ne Rolle ;)

Zum Schluss noch Fotos vom ungereinigten Schacht Injektor 2...und wie es aussehen sollte bei Injektor 1.
»RonZXR400« hat folgende Bilder angehängt:
  • Schacht 2_ungereinigt.jpg
  • Schacht 1_gereinigt.jpg
  • Reinigungs-Set.jpg
  • 2015-07-17 SMK_70G.jpg
Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

---> 330dA [M57N] <---

Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 5 355

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

212

Sonntag, 19. Juli 2015, 12:12

Also da hatte ich ja Glück , dass meine sitze überhaupt nicht verkokt waren.
Habe auch lediglich mit einem unterdruckschlauch am Staubsauger die Sitze ausgesaugt.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Smart C450, Kawasaki ZXR400, Kawasaki ZR7

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

213

Sonntag, 19. Juli 2015, 12:31

Die Schwachstelle ist halt der Kupferring, der gern reisst oder undicht wird. Deine waren demnach noch heil...sah bei mir ja völlig anders aus ;)
Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

---> 330dA [M57N] <---

Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 5 355

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

214

Sonntag, 19. Juli 2015, 12:37

Meine waren komplett Heil. Da war nichts dran.
Die ganzen Injektoren gingen auch mit einem Schraubenzieher und bisschen Hebeln raus.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


DeeJayDave

Schüler

Beiträge: 66

  • Nachricht senden

215

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 09:52

Moin Leute,

kurz mal ne Frage zu der selektiven Mengenkorrektur: Mein 320d Touring FL läuft "unrund" und orgelt etwas länger beim Start. Nunja, den Karren an den PC angeschlossen und ausgelesen:

1. Gluehkerze an Zylinder 1
2. Gluehkerze an Zylinder 3
3. Versorgungsspannung
4. Raildruckueberwachung Start

Fehler gelöscht (kamen auch nicht mehr wieder) und die selektive Mengenkorrektur gesichtet. Daten sind im Anhang.
Auffällig: Beim Gas geben im Stand steigen die Werte von Zylinder 3 und 4 in den roten Bereich und Zylinder 1 und 2 bleiben konstant bei 0. Das sollte doch so nicht sein, oder?
»DeeJayDave« hat folgendes Bild angehängt:
  • 30092015_Direkt nach Abholung_MSG_Selektive Mengenkorrektur.JPG

Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Smart C450, Kawasaki ZXR400, Kawasaki ZR7

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

216

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 13:09

Die Fehler werden wiederkommen... ;)

Glühkerzen solltest vor dem WInter neu machen...bei 2 defekten seh ich das beim 4-Zylinder ETWAS kritisch. Wenn Du net weisst wie alt die Kerzen sind, mach alle 4 neu, Vorglüh-Steuergerät gleich mit, dann hast erstmal Ruhe.

Das sich die Werte in Z1 + Z2 überhaupt net verändern ist NICHT normal...in den roten Bereich sollten sie allerdings auch beim Gas geben nicht gehen. Vermutlich gleichen Z3 + Z4 das irgendwie aus. Irgendwas passt da net zusammen...denk hier ist auch das Problem der Versorgungsspannung. Kabelbruch...korrodierte Steckverbindungen...? Nimm mal die Stecker an den Injektoren runter und sprüh mal Kontaktspray rein. Dann die Kabel verfolgen ob da iwo iwas geklemmt ist oder so.

Raildruck...könnte mir der Versorgungsspannung auch zusammenhängen. Ansonsten deutet das auf einen Defekt an einem oder mehreren Injektoren, Raildrucksensor, Druckregelventil etc. hin. Ich tippe auf Injektoren...unrunder Lauf ist da schon ein deutlicher Hinweis. Hast Dir mal den Wert beim Fehler angeschaut?

Rücklaufmengentest ist Pflicht. Dann die Injektoren raus...wird wohl auf überholte rauslaufen. Liegen so bei 160€/Stück (siehe #211).
Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

---> 330dA [M57N] <---

Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

DeeJayDave

Schüler

Beiträge: 66

  • Nachricht senden

217

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 13:20

Grüß dich Ron!

4 neue Glühkerzen samt Steuergerät sind bereits bestellt. Habe die Injektoren auch in Verdacht. Den Wagen habe ich erst seit gestern und der VK meinte es wäre lt. seiner Werkstatt nur Injektor Nr.4. Naja, so wirklich glauben/vertrauen kann man da natürlich nicht. Habe mir diesbezüglich auch schon ein Rücklaufmengen-Test-Set und ein Injekot-Ausziehwerkzeug geordert ;). Den RKM-Test mache ich am WE, bin selbst gespannt was da raus kommt.
Fehlerspeicher-Auszug im Anhang.....
»DeeJayDave« hat folgende Datei angehängt:

Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Smart C450, Kawasaki ZXR400, Kawasaki ZR7

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

218

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 14:06

Mhhh...der Fehler "4661 Versorgungsspannung" deutet auf das Steuergerät DDE hin. Vielleicht sollte man erstmal an dieser Stelle suchen...wenn da was im Argen liegt verfälscht das mMn ja auch den Rücklaufmengentest.

Pass bloss auf mit dem Injektoren-Zieher. Das haben bei mir zwei festsitzende Injektoren nicht überlebt. Versuch erstmal die beiden Muttern am Injektorenhalter leicht zu lösen (ca. 2 -3 Umdrehungen) bis der Halter etwas Spiel hat, Motor kurz drehen lassen. Dann ploppen die mit etwas Glück hoch und Du kannst sie nach Abnahme des Halters ohne Abzieher rausnehmen. Wenn das net klappt kannst immer noch mit dem Hammer dran ;) Schacht und Sitz reinigen sowie neue Dichtringe nicht vergessen!
Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

---> 330dA [M57N] <---

Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

DeeJayDave

Schüler

Beiträge: 66

  • Nachricht senden

219

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 14:19

Das mit der Versorgungsspannung muss ich wohl dann mal recherchieren.
Das Ausziehwerkzeug sehe ich auch als letzten Schritt an. Ich hoffe auf die Geschichte mit dem Lösen der Haltebügel.... den Thread habe ich hier komplett gelesen :)
Ein Feedback vom Rücklaufmengen-Test folgt am WE.....

DeeJayDave

Schüler

Beiträge: 66

  • Nachricht senden

220

Freitag, 2. Oktober 2015, 21:28

Sodele, heut wars soweit und ich habe den Mengenrücklauf-Test gemacht:

Der Test war weitesgehend unauffällig (siehe Bild 1). Lediglich Injektor 4 weicht ein wenig ab, aber das sollte nicht all zu tragisch sein, oder?

Der Fehler mit der Versorgungsspannung ist nach dem Löschen nicht wieder aufgetreten. Glühkerze 1 und 3 waren "nur" noch im Fehlerspeicher abgelegt.

Weiterhin zeigt aber die selektive Mengenkorrektur, dass sich am Injektor 1 und 2 nichts tut :/ Der Wert bleibt unverändert auf 0. Injektor 4 zeigt analog zum Rücklaufmengen-Test jedoch einen zu hohen Wert (Bild 2).

Mir ist zudem aufgefallen, dass Injektor 1 und 2 "beschädigt" sind (siehe Bild 3 und 4). Könnte das der Grund sein, dass sich in der selektiven Mengenkorrektur nichts tut?

Das Fehlerbild meines M47N ist: leicht unrunder Motorlauf, zeitweise weißer Rauch/Qualm ausm Auspuff und ein deutliches "Nageln" am Motor.....

Jemand ne Idee, wie ich weiter verfahren sollte? Die Glühkerzen samt STG werde ich wechseln. Nur auf Verdacht will ich nicht unbedingt alle 4 Injektoren wechseln. Oder wäre das ratsam?

Grüße,
David
»DeeJayDave« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rücklaufmengen-Test.jpg
  • Selektive Mengenkorrektur.JPG
  • Injektor 1.jpg
  • Injektor 2.jpg

Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Smart C450, Kawasaki ZXR400, Kawasaki ZR7

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

221

Samstag, 3. Oktober 2015, 00:15

Rücklaufmengen sind ok...die ausgelesenen Korrekturwerte passen allerdings nicht dazu. Ich tippe hier auf einen elektronischen Defekt (Fehler Versorgungsspannung)...ein Steuergerät, das einfach falsche Werte liefert. Möglicherweise sind die Injektoren völlig in Ordnung, bekommen aber falsche "Signale" und können nicht richtig arbeiten. Das abgebrochene Plastik wird damit eher nix zu tun haben.

Der Fehler mit der Versorgungsspannung...wieviel km bist Du nach dem löschen gefahren?

Du könntest theoretisch mal Injektor 2 und 3 untereinander tauschen. Wandert der Fehler dann mit, wird es eher am Injektor liegen. Wenn nicht deutet das ja wieder aufs Steuergerät hin.

Bei Elektrik bin ich leider raus. Stecker am Motorsteuergerät (DDE) mal abziehen/kontrollieren...ansonsten würde ich da auch zuerst anfangen. Gebrauchtes Steuergerät bekommst unter 100€, muss aber glaub ich codiert werden (EWS).
Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

---> 330dA [M57N] <---

Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

DeeJayDave

Schüler

Beiträge: 66

  • Nachricht senden

222

Samstag, 3. Oktober 2015, 17:04

Hey,

habe heute Injektor 2 und 3 untereinander getauscht. Der Fehler wandert nicht mit :/

Da ich diesen Thread nicht für meine Fehlersuche missbrauchen will, gehts hier weiter_
320D - Keine Werte an Injektor 1 und 2 in der selektiven Mengenkorrektur

DeeJayDave

Schüler

Beiträge: 66

  • Nachricht senden

223

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 20:40

Ich muss hier nochmal nachfragen:
Gibt es beim Einbau der Injektoren was zu beachten? Beim Rausziehen waren meine Injektoren "gelockert"... ich musste sie aber trotzdem ein wenig raushebeln. Ich nehme mal an der 22×2 O-Ring hat sie noch im Schaft gehalten.
Nun habe ich die Dinger beim Einbau vorsichtig in den Schacht geführt und die Klemme mit den 2 M8 angezogen. Jedoch startet der Wagen nicht, und es kommt Rauch aus der Nähe der Injektoren beim Atarten. Dazu fiel mir auf, dass der Kabelkanal am Anschlag der Leckölleitung liegt, so das ich ihn nicht wirklich festschrauben konnte.....
Also nochmal die Frage: Wie bekomme ich die Injektoren ordentlich in den Schacht ohne auf diese kloppen zu müssen?

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 1 259

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 189

  • Nachricht senden

224

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 20:56

Gekloppt werden sie nicht, Hast Du die Dichtringe erneuert,
Verleihe Kupplungszentrierdorn, D= 15 u 23mm / D= 15 u 26,5mm / D= 15 u 28mm

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 5 355

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

225

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 21:00

Ist der Injektoren Sitz richtig sauber gemacht ?
Die müssen mit ganz wenig Druck schon richtig sitzen.
Alles andere ist nicht im Sinne des Erfinders.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================