BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


opaauto

Profi

Beiträge: 612

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

241

Mittwoch, 27. Januar 2016, 21:39

Injektoren Reinignung.
Benötigtest Werkzeug/Material
19er Maulschlüssel
15er Ringschlüssel
Bref Power für Eingebranntes und Kamin (ca 2,99 Euro)
Ultraschallbad (ca 20 Euro in der Bucht)
Drosselklappen/Vergaser Reiniger(Ich hatte 3x400ml aus der Bucht für ca 15 Euro)

Zuerst Plastik Abdeckungen und Ansaugbrücke abbauen.
Dann die Stecker der Injektoren abziehen und die Dieselleitungen vom Railrohr zum Injektor lösen,am Railrohr reicht lösen,nur am Injektor ganz abschrauben. Jetzt müssen die beiden 8er Muttern rechts und links am Injektor ab geschraubt werden. Nun kann der Injektor gezogen werden. Entweder von Hand oder wenn die Festgerußt sind mit einem Abzieher(Marke Eigenbau,weil bei den käuflichen die Kralle nicht passt) ziehen.
Einen 19er Maulschlüssel in den Schraubstock einspannen,oberes Teil(da wo sonst der Halter vom Injektor sitzt) vom Injektor da reinlegen. Unten an der Hülse mit einem 15er Ringschlüssel diese Hülse lösen. Die lösst sich nur schwer. Jetzt legt ihr den Injektor zur seite und legt ein Weißes Tuch auf die Werkbank.
Über dem Tuch, den Injektor unbedingt in beide Hände nehmen und vorsichtig die Hülse ganz abschrauben. Dann könnt ihr den Injektor langsam auseinander nehmen. Düsenspitze,Injektornadel,1 kleine Hülse(mit Loch),1 minniTeil 1x1,5mm, 1 Feder und ein Ring kommen euch jetzt entgegen. Es gibt aber auch Injektoren da fehlt dieses ganz kleine teil,da hat die Hülse kein Loch. Alle Teile von diesem Injektor kommen in einen Plastik Becher(0,2 Liter) den man zu 1/3 mit Bref Power für Angebranntes und Kamin füllt und stellt den Becher in ein Ultraschallbad. 50Watt sind völlig ausreichend und kostet in der Bucht keine 20 Euro. Das ganze 30min laufen lassen,alles raus nehmen und mit Bremsenreiniger Abduschen. Den Injektor können wir in der Zeit wo das Ultraschallbad seine Arbeit macht auch Reinigen. Dazu den Injektor von oben mit Drosselklappen Reiniger durchspühlen und anschliesend mit Druckluft durchpusten. Jetzt alles in umgekehrter Reihenfolge zusammen Bauen und fertig.
Beim 320d ist es aber ein 20 er Maulschlüssel


Beim Zusammenbau. Zuerst die Düsennadel in den Düsenstock stecken. Dazu taucht du die Düsennadel in etwas 2takt Öl und steckst die Nadel in den Düsenstock. Jetzt kommt die Hülse drauf,daS ganze legst du dann zur seite. Aber so das alles zusammen bleibt.
Dann nimmst du den Injektor, drehst ihn auf den Kopf. Dann kommt der Ring zuerst in den Injektor. Dann kommt die Feder. Und jetzt kommt das Winzige Teil dran. Das legst du flach auf die Stange in der Mitte des Injektors. Am besten mit einer Spitzzange. Nun den Injektor und den Düsenstock zusammen stecken. Dabei bitte drauf achten das die Löcher übereinander sind. Es sind 3 Löcher vorhanden.
Und alle Teile die wieder eingebaut werden, bitte vor dem Einbau in 2takt Öl dippen. Dann laufen die nicht trocken.
»opaauto« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20150508_165826-800x450.jpeg
  • 20150508_164630-480x853.jpeg
  • 20150508_165135-800x450.jpeg
  • 20150508_164256-800x450.jpeg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »opaauto« (27. Januar 2016, 21:53)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RonZXR400 (28.01.2016), bmwlenker (28.01.2016), HubertmitBMWimsinn (12.10.2016)

Genesis

Schüler

Beiträge: 80

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Modell: E46 - Limousine - 320d

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

242

Donnerstag, 28. Januar 2016, 19:01

hat die Säuberung etwas gebracht?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HubertmitBMWimsinn (12.10.2016)

opaauto

Profi

Beiträge: 612

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

243

Donnerstag, 28. Januar 2016, 19:51

Aus Erfahrung von über 100 PKW und nicht gezählt die die mir zugeschickt werden. Ja!
Jeder der jetzt zu mir kam, fuhr mit einem Lächeln aus der Garage!
Meine Injektoren laufen jetzt schon 22 Monate, das sind bei mir 95000km. Und das ohne Probleme. Es handelt sich zwar um einen E39 525dA Touring aber das spielt keine Rolle. Auch aus diesem Forum waren schon ein Paar User bei mir. Einer hatte hier wohl auch kurz berichtet.

Jörich

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2009

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: E46 - Compact - 316ti

Weitere Fahrzeuge: Kawasaki ZX6R

Wohnort: 52457

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

244

Freitag, 29. Januar 2016, 08:39

schöner Beitrag @opaauto :thumbup: :thumbup:

wenn man beim Ausbau etwas fauler ist, kann man die Muttern der Injektorklammer jeweils um 2-3 Umdrehungen lösen und dann kurz starten. Dann löst sich der Injektor meistens und man kann die Muttern wieder Handfest anziehen. So geht man dann mit allen anderen Injektoren weiter vor.

Alternativ zum Vergaserreiniger kann man, wie Ron es in seinem Post beschrieben hat den Devil-Cleaner nehmen.

Gruß Jörg


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Fehlerspeicher auslesen/löschen & Codieren im Raum Aachen / Düren / Heinsberg

opaauto

Profi

Beiträge: 612

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

245

Freitag, 29. Januar 2016, 09:30

Das geht, aber nur so lange die Injektoren nicht total zu gekokt sind oder eingerostet.
Dann brauchst halt so einen
»opaauto« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20160124_170006-480x853.jpg
  • IMG-20150612-WA0005-480x850.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »opaauto« (29. Januar 2016, 09:37)


opaauto

Profi

Beiträge: 612

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

246

Mittwoch, 3. Februar 2016, 09:33

Da der Bericht von dem User JoJo in seinem Vorstellungstreade gelandet ist, hänge ich den mal hier an.


 Jojo85
Anfänger

Beiträge: 2
Registrierungsdatum: 16. Januar 2016
Modell: E46 - Touring - 320d

16
Gestern, 06:37
Hi...

Erst mal danke für die herzliche Aufnahme... 

Zu den Injektoren...

Ich hab se vorletzten sa ausgebaut, montag zum opa geschickt, dienstag hatte er sie, hat mir dann n paar bilder und videos geschickt, di abend war er dann schon wieder fertig und hat se wieder zurück geschickt... Iwas lief bei der post net ganz rund, kamen erst am freitag an...

Hab se dann am sa mit neuen dichtringen eingebaut... Bin bis jetzt ers 200 km gefahren, aber er springt wieder wie n neuwagen an, raucht nicht mehr so stark und hat wieder mehr leistung...

Ich werde die tage nochmal ein rücklaufmengentest machen, werde dann berichten, was bei rauskam... Bin aber zuversichtlich... 

Zum opa, super netter typ... 

Jakeman

Automatikneuling

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 15. April 2015

Modell: E46 - Coupe - 330Cd

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Mini Cooper S Cabrio (fürs Frauchen)

Wohnort: Jüchen

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

247

Dienstag, 26. April 2016, 07:37

Habe jetzt die Injektoren vom 320 nach dem Prinzip "Opaauto" gereinigt. Muss sagen, top Ergebnis. Auto läuft wieder klasse.

Einer der Injektoren war lose und der Schacht sah aus wie bei Ron oder wie der Holzkohlegrill nach einem Sonntag Nachmittag.

Werde jetzt, wo der 320 (hoffentlich beständig :wacko: ) wieder problemlos läuft, langsam mal an meinen gehen und all die Dinge erledigen, die noch auf der ToDo-Liste stehen.
Die Liste muss ich jetzt ergänzen, denn die Injektoren werde ich mir auch beim 330 vornehmen.

Jetzt muss ich mir nur noch so einen Abzieher basteln, denn das käufliche Zeug passt alles nicht wirklich durch die Klemmbügel drunter :wacko:

Danke an Opaauto für die Beschreibung,so war das Ganze doch deutlich einfacher und man tappt nicht völlig im Dunkeln. Vor allem diese kleine Scheibchen hängt sich hinterlistig irgendwo klebend fest und neigt dazu, sich unsichtbar zu machen.
Wenn man dank Opaautos Beschreibung nicht wüßte, dass da so ein Miniteil lauert, kann es schnell schief gehen ;(
Gruß Jörg
30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km
18.11.2016.==> 222.222 Km < 500.000 Km

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

248

Dienstag, 26. April 2016, 10:04

Danke an Opaauto für die Beschreibung,so war das Ganze doch deutlich einfacher und man tappt nicht völlig im Dunkeln

Ja , opaauto ist schon top in den Sachen.
Wenn man bedenkt das er die ganzen Werkzeuge mit einfachsten Mitteln selber baut und dass das auch noch alles funktioniert, ist schon klasse.
Er ist ja hauptsächlich im e39 Forum , da verleiht er auch das Werkzeug, ich lese dort ab und an mal mit, hier aus dem Forum waren ja auch schon einige bei ihm.
Verleihe Kupplungszentrierdorn, D= 15 u 23mm / D= 15 u 26,5mm / D= 15 u 28mm

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

opaauto (26.04.2016)

opaauto

Profi

Beiträge: 612

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

249

Dienstag, 26. April 2016, 14:48

Den Abzieher und den Satz Injektorsitz Fräser kann man ganz einfach bei mir Ausleihen.
Einfach eine PN an mich.
Das ganze ist natürlich vertrauenssache, also ohne Kaution.
MfG Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

dannykronach (26.04.2016)

Jakeman

Automatikneuling

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 15. April 2015

Modell: E46 - Coupe - 330Cd

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Mini Cooper S Cabrio (fürs Frauchen)

Wohnort: Jüchen

Danksagungen: 22

  • Nachricht senden

250

Dienstag, 26. April 2016, 14:59

Danke schon mal vorab für das Angebot. Das ist echt top.
Vielleicht nehme ich das tatsächlich mal in Anspruch, aber eher als Rückfalllösung.

Ich bin Werkzeugfettischist ;( und MUSS sowas immer selber haben :love:


Sonst kann ich nicht schlafen :D
Gruß Jörg
30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km
18.11.2016.==> 222.222 Km < 500.000 Km

opaauto

Profi

Beiträge: 612

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

251

Dienstag, 26. April 2016, 15:27

Genau aus dem Grund baue ich meine Werkzeuge auch selber.
Natürlich mit den Einfachsten Mitteln. Ich bin kein Metaller sonst würde ich vieles noch verbessern!
Falls du Fragen zu dem Werkzeug hast, beantworte ich die gerne!

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

252

Dienstag, 26. Juli 2016, 11:58

Defekter Injektor, welche Symptome können auftreten?
Da hier doch einige Dieselfahrer sind wollte ich kurz was schreiben, vielleicht hilft es dem einen oder anderen.

Im stand läuft der Motor unauffällig und hat auch die volle Drehzahl. Direkte Volllast während der Fahrt unmöglich. Das Pedal ganz langsam durchtreten mit steigender Drehzahl macht er auch keine Probleme.

Im Fehlerspeicher stand Raildruck-Plausibilität/unplausibel.
Was wurde alles geprüft und gewechselt. Tankpumpe, Vorförderpumpe, Rücklauf geprüft, Unterdruckschläuche, Unterdruck i.O, Ladedrucksensor war verschmutzt, Vakuumspeicher i.O, Druckwandler i 0. Druckregelventil erneuert. Dann sollte noch das Steuergerät gewechselt werden.

Rücklaufmengenmessung. Injektor 1=25ml, 2=30ml, 3=50, 4=40ml, 5=40ml, 6=45ml, also alles im grünen Bereich keine Auffälligkeiten.

Der Besitzer/User wandte sich an den User opaauto , der meinte das kann nur ein Injektor sein, wahrscheinlich ein schleichender Defekt.
Da der Besitzer nicht weit von mir weg wohnt hat opaauto gemeint er solle sich mal bei mir melden. Es wurde dann zwei Wochen später noch mal eine Messung gemacht und opaauto der ""Dieselschnüffler"" sollte Recht behalten.
Hier das Ergebnis, jetzt werden die gereinigt und dann sollte das wieder laufen.

Verleihe Kupplungszentrierdorn, D= 15 u 23mm / D= 15 u 26,5mm / D= 15 u 28mm

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bmwlenker« (26. Juli 2016, 12:25)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

opaauto (26.07.2016)

Adi

Nie wieder was anderes als BMW unterm Hintern.

Beiträge: 2 503

Registrierungsdatum: 24. November 2014

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Wohnort: Märkischer Kreis

Danksagungen: 63

  • Nachricht senden

253

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:03

Das Video ist leider privat.
Gruß
Adrian




Mein 320i mit LPG (Sold)
FS auslesen + löschen E-Modelle OBD 2, Prins VSI 1 FS lesen + löschen im Sauerland, Bochum und nach Absprache in Lüneburg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bmwlenker (26.07.2016)

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

254

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:09

Sorry werde das ändern, Danke
Verleihe Kupplungszentrierdorn, D= 15 u 23mm / D= 15 u 26,5mm / D= 15 u 28mm

opaauto

Profi

Beiträge: 612

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

255

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:31

Das Problem bei dem User war, das ein Injektor bei Volllast einfach ausgestiegen ist.
Das konnte oder wollte der User zu anfang leider nicht glauben! Nach viel gutem zureden hat er dann doch noch ne Rücklaufmengen Messung gemacht. Obwohl laut Inpa alle Werte Top waren.

Das Video geht jetzt!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bmwlenker (26.07.2016)