BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


evo-formy

Verrückter

  • »evo-formy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

16

Montag, 25. Juni 2012, 20:13

Update in Post 1!
Der Ausbau :thumbsup:

Gruß Michael

rol.x

Fortgefahrener

Beiträge: 4 286

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Bad Oeynhausen

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

17

Montag, 25. Juni 2012, 20:23

Schöne Anleitung! Ein Frage nur? Lernen sich die Injektoren beim E46 schon selbst an oder muss ein Code auf dem Injektor ins Steuergerät eingetragen werden? (Mengenabgleich)
Wenn zweites der Fall ist, dann sollten die Injektoren markiert werden um sie wieder am richtigen Zylinder montieren zu können.
Grüße Gregor
Man kann nicht jeden Tag Rekorde brechen aber immer dazu bereit sein.


Straight lines are for fast cars, curves are for fast drivers.


evo-formy

Verrückter

  • »evo-formy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

18

Montag, 25. Juni 2012, 20:29

Hey Gregor,

Dankeschön ;-)

Gut, dass du fragst... Das muss ich noch oben einfügen :D

Die "BMW-Datei" sagt, dass bei der DDE 4.0 bis zu 2 Injektoren ohne weitere Anpassungen getauscht werden können.
Die DDE 4.0 wurde beim 330d VFL, also mit 184 PS verbaut.
Sollten mehr, als 2 Injektoren getauscht worden sein, dann müssen mittels IN*A die Injektorwerte zurückgesetzt werden.

Bei der DDE 5.0 (204 PS) muss jeder Injektor mittels IN*A durch die ersten 7 Stellen der Seriennummer angelernt werden.

Ich denke letzteres Vorgehen ist auch beim M47N (320d mit 150PS) wichtig
:thumbup:

rol.x

Fortgefahrener

Beiträge: 4 286

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Bad Oeynhausen

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

19

Montag, 25. Juni 2012, 20:33

War mir nicht sicher ob es beim E46 schon die Injektoren mit Korrekturwiederstand gab. Nun ist aber alles klar und ihr Dieselverpächter könnt wie wild drauf los reinigen :P
Grüße Gregor
Man kann nicht jeden Tag Rekorde brechen aber immer dazu bereit sein.


Straight lines are for fast cars, curves are for fast drivers.


evo-formy

Verrückter

  • »evo-formy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

20

Montag, 25. Juni 2012, 21:22

Was mir noch eingefallen ist:
Eine ausgiebige Probefahrt wird wohl morgen folgen. Bin heute nicht mehr dazu gekommen, da noch eine Klimaleitung getauscht werden muss und das Auto deswegen noch ziemlich zerlegt ist.

Aber ich habe schon allein im Standgas gemerkt, dass er wesentlich ruhiger läuft und weniger Nagelt. Ebenso hängt er jetzt spritziger am Gas :thumbsup:

Ich bin gespannt, wie ein Flitzbogen :P

Tommy Touring

Erleuchteter

Beiträge: 9 947

Registrierungsdatum: 10. Februar 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

21

Montag, 25. Juni 2012, 21:44

Dann mal viel Spass morgen. :)
Beim 320d kann! ein Injektor gewechselt werden ohne neu zu programmieren. Sollte man aber trotzdem machen.
Und auch richtig- die Injektoren wieder an ihre angestammten Plätze einbauen. ;)
Gruss Tommy

TylerDurden81

unregistriert

22

Dienstag, 26. Juni 2012, 22:19

Hi evo-formy.

Hast Du jetzt alle Injektoren gereinigt? Oder nur den einen? Probefahrt gemacht?Bin mal gespannt auf die Ergebnisse. Fahre ja auch einen 330d Schalter mit 204PS und 126.ooo Km und würde vielleicht einfach mal, wenn ich Zeit und LUst habe, alle Injektoren reinigen.

Habe nur kein Programm für neu initialisieren. Würde da sowieso gerne mehr zu wissen, da ich auch mal gerne nen paar Werte auslesen möchte,bzw. auch mal den Fehlerspeicher, da ich den Service selber mache.

Muss man das direkt neu initialisieren oder kann man damit auch noch bis BMW fahren?

Grüße, Tyler

evo-formy

Verrückter

  • »evo-formy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 26. Juni 2012, 22:31

Hey Tyler,

Nein, ich habe nur den einen getauscht. Die restlichen habe ich mit der Liqui-Moly Systempflege gespült. Jetzt fahre ich beigemischtes 2-Taktöl, welches ebenso die Verkokungen löst. Bei deinen knappen 125tkm brauchst du dir keine wirklichen Sorgen um die Injektoren machen. Mein Dicker hat mehr, als die doppelte Laufleistung von deinem und abgesehen vom 2. Injektor war ja alles super :thumbsup:
Mische ca 200-250 ml 2 Taktöl zur Tankfüllung hinzu, und sie reinigen sich in einem gewissen Maße selbst. Eine realistische Besserung der Mengenkorrektur liegt bei 4-5 Tankfüllungen schon bei ca "1-2", was schon recht beachtlich ist ;)
Das Öl kannst du zu jeder Tankfüllung hinzugeben. Es schadet keineswegs dem Motor oder den Bauteilen. Eher im Gegenteil :P

Das mit dem initialisieren kannst du theoretisch selbst machen... Ein OBD2-Kabel (genaueres zu den Kabeln findest du auch im Forum) ist für ein paar € zu erstehen . Die passende Software gibt's oftmals schon zum Kabel, ansonsten findet man sie auch im Netz.

wenn du es dir nicht zutraust, kannst du damit auch zu BMW fahren. Wenn du jedoch die alten Injektoren an die jeweils alte Position setzt (Voraussetzung: Es wurden wieder die Nadel-Düsenelemente von vorher in den Düsenstock verbaut), dann muss garnichts angelernt werden ;-)

Probiers doch einfach mal mit dem 2T Öl... Du wirst sicherlich eine Besserung vermerken, ohne auch nur eine einzige Schraube am Motor zu lösen ;)


Gruß Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evo-formy« (26. Juni 2012, 22:38)


TylerDurden81

unregistriert

24

Dienstag, 26. Juni 2012, 22:49

Danke für die Infos.

Das mit der Systempflege habe ich auch schon gemacht, nachdem ich den Anfang Deines Threads im Februar oder wann das war, gelesen habe. Hatte bei mir eine Dose auf nen vollen Tank gekippt. Hat aber bei mir keine spürbare Veränderung gebracht. Fährt wie immer, hört sich an wie immer und sonst auch nichts positives/negatives bemerkt.

Mit dem Zweitaktöl werde ich vielleicht auch mal machen. Bin mir noch nicht so ganz sicher deswegen, da ich zwar jede Menge dazu gelesen habe und da auch eigentlich nur gutes, aber ich bin immer jemand, der gerne wissenschaftliche Ergebnisse hätte.

Aber mal schauen. Danke Dir erstmal wegen Deinen Infos, auch bzgl Software.

Grüße, Tyler

TylerDurden81

unregistriert

25

Dienstag, 26. Juni 2012, 22:51

Wo aus Hessen kommst Du eigentlich her?Ich ja aus Kassel, werde aber zum Oktober in die Nähe von Marburg ziehen.

evo-formy

Verrückter

  • »evo-formy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 26. Juni 2012, 23:30

Gude,
Ich komme aus dem schönen Odenwald (64668)
Marburg wären ca 150km.

Jedoch möchte ich keine injektoren an fremden Motoren ausbauen, da es teilweise ziemlich hart her geht :(

Geb doch einfach mal in Youtube "seized injectors BMW" ein. Du wirst erkennen, was ich meine.

Abgesehen vom Ausbau stehe ich gerne mit Rat und Tat zur Verfügung ;)

Gruß


Sent from my iPhone using Tapatalk

TylerDurden81

unregistriert

27

Dienstag, 26. Juni 2012, 23:33

Nene,wollte mit Dir die Injektoren nicht ausbauen. Habe nur für mich mal drüber nachgedacht.Aber wie sagt man "Never cchange a winning Team". Er läuft ja gut.

War nur interessehalber.Habe hier in Kassel Kontakt zu Kurhesse geknüpft. Hilft einem ja doch, wenn man mal nen Erfahrungsaustausch machen kann.

Gruß

Beiträge: 823

Registrierungsdatum: 31. Januar 2011

Modell: E46 - Touring - 330xd

Modell 2: -

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 27. Juni 2012, 15:02

richtig :)
Dachte an die große Aktion im Sommer - also Injektorreinigung und -ausbau (sind jetzt 235tkm). Im Sommer stehen sowieso noch zwei Aktionen (Getriebölwechsel und Unterbodenversiegelung neu) an.
Ich schaue mal nach dem zeitlichen Aufwand; wie lange hat bei Dir ein Injektor gedauert, evo?
@ Tyler: Schaumamal, ob das bei meinem gut wird, dann kannst Du ja erwägen, ob das bei Deinem gemacht werden soll, da helfe ich dann gerne mit Rat, Werkzeug etc.

Erstmal schieben wir aber die Parrot-Aktion dazwischen ;)
Grüße

Flo


Suche für Touring:

-Tür vorne links
-Tür hinten links
-mittlere Lüftungsdüse in gutem Zustand

evo-formy

Verrückter

  • »evo-formy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 382

Registrierungsdatum: 15. April 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 27. Juni 2012, 15:16

Gude,
ich kann es dir nicht wirklich sagen, wie lange es gedauert hat... Ich hatte ja schon die hälfte abgebaut, da ich eine Klimaleitung tauschen musste ;-) Zwischendurch kam Frühstück, Werkzeug zusammenbasteln etc :thumbsup:

Ich denke mal man braucht ca 30-40 Minuten, bis man die Ansaugbrücke inkl der Trennwand runter hat. Danach hält den Injektor quasi nur noch die Überwurfmutter der Hochdruckleitung und die beiden 8er Muttern. Je nachdem, wie schnell bzw gut man die Injektoren raus bekommt, dauert die ganze Aktion inkl reinigen der Injektorschächte 3-4 Stunden (ohne die reinigung der Injektoren)

Der Ausbau kann jedoch auch um einige Stunden länger dauern, wenn folgendes auftritt:


Empfehlenswert ist auch ein gutes Ausziehwerkzeug:


Gruß Michael

Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 364

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden