BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schnorchel

Arbeitstier

  • »Schnorchel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Modell: E46 - Compact - 325ti

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Z750 Kawa, Mazda 6 Kombi

Wohnort: BB

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. November 2013, 14:39

Spur einstellen nach Federn Einbau

Tag zusammen.
Habe letztes Wochenende meinem Compact einen Satz Eibach Federn gegönnt.
Alles gut soweit, nur steht in dem Gutachten garnichts vom Vermessen drin.
Habe bis jetzt immer ein Vermeer Protokoll zur Eintragung gebraucht.
Ist das heute nicht mehr nötig?
Will nicht beim TÜV stehen und dann hören dass ich zum einstellen fahren soll.

Beiträge: 655

Modell: E46 - Limousine - 320i

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. November 2013, 14:43

Be meinen Eibach Federn steht drin, dass man eine Vermessungsprotokoll zur Eintragung braucht. (Sporline Federn)

Ansonsten: Du musst so oder so vermessen. Dann mach das doch einfach vorm TÜVen?!

Nutzername23

Fortgeschrittener

Beiträge: 474

Modell: E46 - Cabrio - 323Ci

Weitere Fahrzeuge: Seat Leon FR ST

Wohnort: Nähe Köln

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. November 2013, 14:45

Also das ein Tüver das sehen will wäre mir neu, bei den drei Tieferlegungen in meinem Leben die ich gemacht habe wollte das niemand sehen. Vermessen würde ich den Wagen aber der Reifen und der Fahrstabilität zur Liebe auf jeden Fall.

Beiträge: 655

Modell: E46 - Limousine - 320i

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. November 2013, 14:58

Wenn ich in die Gutachten von Eibach schaue, dann steht da beim Prokit auf Seite 5 und beim Sportline auf Seite 4:

Zitat


Auflagen für die Änderungsabnahme

IV.2Nach erfolgter Umrüstung ist eine Achsvermessung des Fahrzeugs durchzuführen

Schnorchel

Arbeitstier

  • »Schnorchel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Modell: E46 - Compact - 325ti

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Z750 Kawa, Mazda 6 Kombi

Wohnort: BB

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. November 2013, 15:03

Weiss jetzt gar nicht ob ich die sportline hab oder die anderen?
sind auf jedenfalls 50/30mm.
Ja ich werd ihn schon vermessen lassen. War nur irritiert weil ich es eigentlich als Auflage in den Gutachten kenne und jetzt nix drin steht.
Weiss nur nicht ich vor oder nachm eintragen zum einstellen fahr :D wahrscheinlich doch davor, sonst mach ichs eh nicht.

Tobi E46 Coupe

Kolbenfresser

Beiträge: 3 534

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Simson S51 E

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. November 2013, 15:54

Also ganz im ernst wer macht denn eine Vermessung, nachdem er nur die Federn gewechselt hat :?:
Bei einem kompletten Fahrwerk kann ich es verstehen.

Ein tieferes Fahrwerk hat eh immer einen schnelleren Reifenverschleiß zur Folge.
Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

Nutzername23

Fortgeschrittener

Beiträge: 474

Modell: E46 - Cabrio - 323Ci

Weitere Fahrzeuge: Seat Leon FR ST

Wohnort: Nähe Köln

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. November 2013, 16:13

Das hat doch nichts damit zu tun ob nur Federn oder Komplett, da sich durch eine Tieferlegung der Sturz ändert (den man nur mit großem Aufwand einstellen kann) sollte man auch die Spur kontrollieren und einstellen lassen. Bei mir lag die Spur nach der Tieferlegung teilweise ordentlich daneben und wenn man teure Reifenkombos fährt sollte man die Spur einstellen.

Lyle85

Fortgeschrittener

Beiträge: 567

Modell: E46 - Touring - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Königswinter

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. November 2013, 16:27

Ich würde ggf. mit der Vermessung noch warten, die Federn setzen sich sowieso noch und dann ist die Einstellung eh wieder hinfällig. I.d.R. dauert es 1000 - 1500km bis die sich endgültig gesetzt haben, zur Not halt einmal vor dem Tüv und einmal nach der entsprechenden Laufleistung einstellen lassen.

Tobi E46 Coupe

Kolbenfresser

Beiträge: 3 534

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Simson S51 E

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. November 2013, 16:33

Das hat doch nichts damit zu tun ob nur Federn oder Komplett, da sich durch eine Tieferlegung der Sturz ändert (den man nur mit großem Aufwand einstellen kann) sollte man auch die Spur kontrollieren und einstellen lassen. Bei mir lag die Spur nach der Tieferlegung teilweise ordentlich daneben und wenn man teure Reifenkombos fährt sollte man die Spur einstellen.



Wer sagt das die Spur bei dir vorher nicht schon verstellt war ?
Ich bleib dabei man muss nichts einstellen.


Und das Einstellen wird von Fahrwerkshersteller nahegelegt kein TÜVér intressiert das.Das schreibt der Hersteller nur vor damit Folgeschäden vermieden werden.
Im TIS steht z.b auch das nach dem Stoßdämpfer wechsel eine Vermessung gemacht werden soll.
Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

Lyle85

Fortgeschrittener

Beiträge: 567

Modell: E46 - Touring - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Königswinter

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 12. November 2013, 16:51

Ich freue mich schon auf einen Thread "Hilfe meine Reifen sind einseitig abgefahren."

Keinen TÜV-Prüfer interessiert das? Komisch das viele ein Vermessungsprotokoll sehen wollen.

Und das im TIS steht das man nach einem Stoßdämpferwechsel eine Vermessung durchführen soll, man kriegt niemals den Stoßdämpfer wieder so eingebaut das keine Veränderung von Spur/Sturz eintritt.

Auch wenn die Abweichung minimal ist, sollte man die paar Euro für die Einstellung übrig haben. Aber man kann es sich auch sparen, Reifen sind ja günstig.

warrior2011

Sechszylinder Liebhaber

Beiträge: 515

Modell: E46 - Touring - 330xi

Modell 2: E46 - Touring - 330xi

Weitere Fahrzeuge: Renault Megane CC schwarzmetallic

Wohnort: Ditzingen

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. November 2013, 16:56

Generell gilt die Regel.

Nach jeder Arbeit am Fahrwerk sollte vermessen werden zur eigenen Sicherheit.

Man muss nicht, man kann sich auch seine Reifen ungleichmäßig abfahren. Jeder wie er es haben will !
BMW 330xi Touring Special Edition Sport nachtblaumetallic 06/2005 - wohl einer der letzten :love:

Tobi E46 Coupe

Kolbenfresser

Beiträge: 3 534

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Simson S51 E

Wohnort: Magdeburg

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 12. November 2013, 17:02

Ich freue mich schon auf einen Thread "Hilfe meine Reifen sind einseitig abgefahren."

Keinen TÜV-Prüfer interessiert das? Komisch das viele ein Vermessungsprotokoll sehen wollen.

Und das im TIS steht das man nach einem Stoßdämpferwechsel eine Vermessung durchführen soll, man kriegt niemals den Stoßdämpfer wieder so eingebaut das keine Veränderung von Spur/Sturz eintritt.

Auch wenn die Abweichung minimal ist, sollte man die paar Euro für die Einstellung übrig haben. Aber man kann es sich auch sparen, Reifen sind ja günstig.



Ich sagte ja das es so um TIS steht, aber ich kenne keine Mechaniker der es macht außer der Kunde will und bezahlt es.
Jedem das seine ich hab schon mehrmals Federn verbaut und die Auto´s sind 10000km gefahren und die Reifen sehen alle gut aus.
Die Tage zieh'n ins Land, Erfolge sind so weit. Doch wir träumen stets von einer bess'ren Zeit

Flo330i

Werksfahrer

Beiträge: 1 884

Modell: E46 - Limousine - 330i

Weitere Fahrzeuge: F31 320d

Wohnort: Odenwald

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. November 2013, 17:25

Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt bei allen meinen 4 Autos nach einer Tieferlegung die Achsen vermessen hab lassen. Ich hätte es wohl aber jedes Mal lassen können, weil es marginal war. Wenn ich es aber nicht machen lassen würd, wären die Reifen bestimmt nach 2000km schief, ganz bestimmt. Wenn man ehrlich ist, wird man es zu 90% auch lassen können nach dem Federnwechsel. Aber wehe man ist dann doch mal bei den 10% ;-)
Also im Zweifel definitiv eher machen als sein lassen.

Schnorchel

Arbeitstier

  • »Schnorchel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 76

Modell: E46 - Compact - 325ti

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Z750 Kawa, Mazda 6 Kombi

Wohnort: BB

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. November 2013, 18:02

Bin mal gespannt wie weit die sich noch setzen.
Bin jetzt schon erstaunt wie viel es doch geworden ist 8|
Ich lass sie einfach demnächst eintragen, das mit dem vermessen mach ich bei Gelegenheit.

ParadoX

Fortgeschrittener

Beiträge: 464

Modell: E46 - Touring - 320i

Weitere Fahrzeuge: Audi 90 Typ89 '87, Volvo V50 '09, Hercules MF3 '73

Wohnort: EL

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. November 2013, 19:11

Fakt ist: Nach arbeiten am Fahrwerk ist eine Achsvermessung durchzuführen. Nach dem Austausch von Komponenten sowieso. Federn, Stoßdämpfer (McPherson Federbein) soweiso.
Wenn das eine Werkstatt nicht macht, ist das in meinen Augen kein Fachbetrieb!
Das muss man halt den Kunden vorher sagen und dementsprechend durchführen und berechnen!

Aber zurück zum Thema!

Ich habe es selbst auch schon gehabt das im Gutachten die Achsvermessung vermerkt stand und der TÜVer es sogar sehen wollte!
War beim TÜV zum eintragen lassen der neuen Federn. Der TÜVer hat kurz ins Gutachten geschaut ob Fahrzeugdaten etc stimmen. Hat dann den Wagen abgenommen, liest sich hinterher das Gutachten komplett durch und sagt "Vermessungsprotokoll bitte!"
Das hatte ich natürlich zu Hause schon zu den Akten gelegt.
Somit hat er die Eintragung nicht vorgenommen!
Ich bin dan 25km nach Hause gegurkt, direkt wieder 25km zurück zum TÜV mit dem Protokoll.
Da sagt der Mann: "Dankeschön, ich mache eben die Papiere fertig" ..... dumdidum .... "Macht dann 11,xx Euro für die Nachprüfung bitte!"
DA ist mir dann die Hutschnur geplatzt. X(
BMW E46 320i M54 Touring
Audi 90 Typ89 5-Zylinder
Volvo V50
Hercules MF3 - 2-Gang handgerissen
Tabbert Comtesse



""