BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


uebermonk

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 13. April 2007

  • Nachricht senden

16

Montag, 20. Juli 2009, 20:44

Richtig.
Nano kostet für dich, wenn der Lack im guten Zustand ist, ca 350,-€. Das ist aber absoluter 'Freundschaftspreis'. Du musst bedenken, dass ich dafür 2 Tage benötige.

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Modell: E46 - Cabrio - 318Ci

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 21. Juli 2009, 08:07

Das hört sich schonmal gut an, was würde denn das ganze mit Dach kosten?

sk283

Ressourcenschoner

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Modell: E46 - Touring - 318i

Modell 2: -

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

18

Samstag, 15. August 2009, 11:01

ist zwar in Frankfurt aber vielleicht auch von Interesse für Euch: http://www.autoaufbereitung24-frankfurt.…/leistungen.php



Sonnige Grüsse
Andrea
So, war gestern auch mal dort und habe für übernächste Woche einen Termin bekommen.
Vorab kann ich schon mal sagen, dass der Anbieter inkl. seines Anwesens einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht hat.
Hat sich sehr viel Zeit genommen (fast eine Stunde), um sich mein Fahrzeug innen und aussen im Detail anzuschauen. Fühlte mich dort sofort gut aufgehoben.
Auf seine Preisgestaltung (übermonk hatte die ja als nicht kostendeckend eingestuft, s.o.) angesprochen: er ist sich darüber im Klaren, dass er preislich eher am unteren Ende anbietet. Das kann er angabegem. aus verschiedensten Gründen, u.a., weil ihm das komplette Areal selbst gehört und er mit Vermietung von Parkflächen nennenswerte Zusatzeinnahmen generieren kann, er die Autoaufbereitung nur als Nebengewerbe betreibt (er ist aber gelernter Lackierer und Karrosseriebauer; sein Hauptberuf ist auf jeden Fall auch absolut ehrenwert) und eben keine übetriebenen Renditeanforderungen hat. Zudem hat er die -aus meiner Sicht vernünftige- Strategie, erstmal Fuß zu fassen und dann ggf. in Zukunft die Preise suzkessive anzuheben.
Er ist wohl auch in Porsche- und Corvette-Kreisen sehr gut beleumundet, geht wohl aus einschlägigen Foren hervor (habe ich noch nicht gecheckt).
Also alles in allem hat das Ganze bei mir einen sehr guten Eindruck hinterlassen.
Ich werde dann von den Arbeitsergebnissen berichten.
Gruß aus Hessen

uebermonk

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 13. April 2007

  • Nachricht senden

19

Freitag, 21. August 2009, 18:59

Das hört sich schonmal gut an, was würde denn das ganze mit Dach kosten?

rechne nochmal ca. 80 euro drauf.

@sk283
was genau möchtest du denn da machen lassen? nur mal eben aufpolieren? oder die nanoversiegelung?
mich interessiert das ergebnis daran natürlich sehr.
z.b. sind die sitzschienen sauber und ggf. gefettet?
türkanten auch zwischen den scharnieren akkurat sauber?
ablaufkante am kofferaum sauber?
eben so der motorraum?
gummikanten von sand und dreck befreit? (wenn man das gummi leicht in die länge zieht sieht man was ich meine)
lüftungsschlitze?
wenn du das lenkrad bewegst, ist der dreck dazwischen auch weg? eben so in der lenkrad verstellung?
das sind nur wenige der dinge...

wenn du die nanoversiegelung bekommst ist interessant zu wissen ob dein auto noch jegliche art von kratzern hat. sei es waschstraßenkratzer oder andere.
wenn man in die sonne auf den lack guckt sieht man immer so kleine kreisrunde kratzer um der sonne herum. sind die auch weg?
wenn du ein dunkles fahrzeug hast: hast du schlieren bzw. hologramme (extrem sichtbar im sonnenlicht)
der abperleffekt, ist der auch in 3 monaten noch da?

das sind alles sachen die der kunde nicht gleich sieht. aber wenn man genau hinsieht dann erkennt man die unterschiede...


bezüglich seiner angabe über seine preisgestaltung:
schön wenn ihm alles selber gehört. dann bleibt ja alles für ihn über. oder? zumindest wenn er kein strom und wasser bezahlen muss, sowie chemie. und ölabscheider? (wenn er einen besitzt) kostet auch n paar tausend euro sone reinigung...
ich will ihm das nicht schlecht reden aber es gibt eben so einiges was man doch zu zahlen hat.

wenn man dann noch die richtigen mittel verwendet ist man gleich um einiges teurer. meine nanoversiegelung kostet mich pro auto schon schlappe 100 euro.
frag ihn doch einfach mal ganz frech welche nanoversiegelung er da hat. und er soll dir die mal zeigen. oder die arbeits und wirkungsweise dieser erklären.

ich betone nochmal: ich möchte hier niemanden etwas schlecht machen. ich sage lediglich, dass es erhebliche qualitätsunterschiede gibt.

edit: sehe grad auf seiner seite: - bis zu 12 Monate Schutz (bezüglich nanoversiegelung)
bei den meisten gibt es eine garantie von min. 1 jahr. bei ihm nur BIS ZU 1 jahr
bei mir von min. 3 jahren....

sk283

Ressourcenschoner

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

Modell: E46 - Touring - 318i

Modell 2: -

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. August 2009, 22:11

Eines vorab: Ich will hier weder Partei für den Anbieter ergreifen, noch für ihn Werbung machen.

Ich bin mit den Ergebnissen auf den ersten Blick sehr zufrieden, wenn auch nicht alle von Übermonk aufgeführten Arbeiten durchgeführt wurden (den Anspruch hatte ich aber auch nicht). Ich persönlich finde das Preis-/ Leistungsverhältnis sehr in Ordnung.

Er verwendet übrigens Sonax - Produkte, die meines Erachtens qualität- und preismäßig in der Mitte liegen dürften.

Ich bin jedenfalls zufrieden und werde im Herbst noch unseren Z3 aufbereiten lassen.

Gruß aus Hessen

BlutgruppeM

Cocktail-Victim

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 18. April 2009

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 LCI 318d, Kawasaki ZX-6R

Wohnort: Nürburgring

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

21

Samstag, 29. August 2009, 10:50

Servus,

also meiner geht nächste Woche zum Aufbereiter, wobei nur der Lack inkl. Scheiben bearbeitet
wird. Den Innenraum + Motor mache ich selber.
Für das reinigen, anschleifen und Kratzer entfernen sowie polieren und versiegeln
(mit 3M Politur und Versiegelung) des Lackes + Scheiben reinigen und versiegeln
nimmt er 150€.
Das ist, finde ich, ein angemessener Preis.
Er verwendet zwar keine Nano-Hochleitstungsversiegelug, aber damit kann ich auch gut leben.
Die 300€ alleine für das Versiegeln waren mir dann doch a bissel zu heftig.

Es ist halt immer die Frage was man möchte und wieviel man bereit ist zu investieren.
Die 150€ sind vom Preis/Leistungsverhältniss her eine gute Sache auch wenn mir
eine Aufbereitung wie Übermonk sie anbietet natürlich lieber wäre.

Mfg Manuel
Mfg Manuel
Meine Fotostorys:



Wie poste ich richtig :gruebel:
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.

uebermonk

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 13. April 2007

  • Nachricht senden

22

Samstag, 29. August 2009, 23:44

verwendet er Sonax produkte für die nanoversiegelung?
oder für die normale aufbereitung?

BlutgruppeM

Cocktail-Victim

Beiträge: 5 108

Registrierungsdatum: 18. April 2009

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 LCI 318d, Kawasaki ZX-6R

Wohnort: Nürburgring

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

23

Montag, 31. August 2009, 20:59

Also soweit ich weiss nimmt er ausschließlich 3M Produkte.
Welches er jedoch speziell zum versiegeln nimmt, kann ich
dir leider nicht beantworten.
Warum fragst du, schlechte Erfharungen damit gemacht?

Mfg Manuel
Mfg Manuel
Meine Fotostorys:



Wie poste ich richtig :gruebel:
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.

uebermonk

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 13. April 2007

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 2. September 2009, 19:20

Es gibt von Sonax keine echten Nanoprodukte.
Sonax hat das bestehende Wachs einfach umbenannt in 'Nano' und fertig.
der Abpereffekt ist da, aber das wars auch schon. Und da die meisten Kunden denken das ist das einzige vom Nano, denken sie haben richiges. Ihr versteht?

Und 3M hat sowas garnicht im Angebot.

Zum schleifen ist 3M sehr gut. Gibt aber auch andere Hersteller die sehr gut sind. Oder vll noch n tick besser.

marco323ci

Schüler

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 15. August 2007

Modell: E46 - Coupe - 323Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Haibike -Hai Impact

Wohnort: Düren

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 8. September 2009, 13:44

Eines vorab: Ich will hier weder Partei für den Anbieter ergreifen, noch für ihn Werbung machen.

Ich bin mit den Ergebnissen auf den ersten Blick sehr zufrieden, wenn auch nicht alle von Übermonk aufgeführten Arbeiten durchgeführt wurden (den Anspruch hatte ich aber auch nicht). Ich persönlich finde das Preis-/ Leistungsverhältnis sehr in Ordnung.

Er verwendet übrigens Sonax - Produkte, die meines Erachtens qualität- und preismäßig in der Mitte liegen dürften.

Ich bin jedenfalls zufrieden und werde im Herbst noch unseren Z3 aufbereiten lassen.

Gruß aus Hessen


Sonax :schlecht: zeugt nicht grade von Qualität, :meinung:
ich selber benutze PRIVAT für meine zwei BMW´s nur Meguiar´s Produkte aus dem
Mirror Glaze Sortiment.... als Versiegelung benutze ich Gold Clas Wax Paste...
die Autos schauen aus wie ein Spiegel... dazu muss ich sagen, dass ich nichts mit Hand poliere
ausser den Wax, alles mit der Maschine...

Gruß aus DN
Marco
[url]www.BMW-Rhld.de[/url]
[url]www.e46coupe.de.vu[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marco323ci« (8. September 2009, 13:50)


freddy

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 7. April 2009

Modell: E46 - Limousine - 316i

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 14:17

also eine aubereitung sollt scho bissl mehr kosten.. also ich kann dir sofort sagen dass das nix wird mit den Sonax aufbereiter...
NANO versiegelung ist wahrscheinlich das unwort des jahres - müll!

es gibt nur wenig aufbereiter denen man trauen kann... viele haben eifnach keine ahnung (und das obwohl das ihr ""beruf"" ist)..

am besten informieren und selbst machen!
grober überblick
waschen
kneten
schleif /feinschleif politur
hochglanzpolitur
pre cleaner
versiegelung / wachs

thats it!

uebermonk

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 13. April 2007

  • Nachricht senden

27

Montag, 26. Oktober 2009, 19:38

Ich währe an deiner Stelle vorsichtig mit der Aussage 'einfach selber machen'
Viele haben z.B. keine Maschinen dafür. Und wenn sie dann sagen 'kauf ich mir eben eine' dann gehen sie in den Baumarkt und kaufen ein Billigteil, weil sie denken es muss ja nicht so teuer sein weils eh nur hin und wieder benutzt wird.

Aber da fängt es schon an. Solche Maschinen haben keine Leistung und man macht damit mehr kaputt als es den eigentlichen Sinn hat.
Und selbst wenn es eine gute Maschine ist, wissen die wenigsten wie man sie richtig bedient. Einfach an und fertig reicht nicht. Dann kommt der Unterschied in den Schleifpasten zum tragen.

Und ehe man sich versieht ist der Lack versaut.

Es gibt nicht umsonst Maschinen für 500,-€ und Schleifpaste für über 40,-€ pro 100ml. Davon braucht man dann auch noch verschiedene.

Wer es doch selber machen will obwohl er keine Ahnung hat, nur zu. Meine Adresse steht hier www.nt-k.de
Wir sehen uns dann.

Revo

Diesel-Wiesel

Beiträge: 3 635

Registrierungsdatum: 10. Juli 2010

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: ZX-6R 636

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 15. Mai 2011, 16:55

schlechte Werbung?:)



silence is golden, but duct tape is silver

Trymon

Meister

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: RED BULL AL-400 Factory

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 15. Mai 2011, 17:14

Öhm wieso hast du einen 2 Jahre alten Thread ausgegraben?

LPG-> <-LPG


Immer zur Flut treffen sich am Jadebusen,
die Vögel und wollen schmusen.
Doch kommt da ein Trymon angeschnellt,
hat er die Vögel vergrellt.
Deswegen muss er suchen einen anderen Busen,
um mit Vögeln zu schmusen :D
Verfasst von jessica.s

Revo

Diesel-Wiesel

Beiträge: 3 635

Registrierungsdatum: 10. Juli 2010

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: ZX-6R 636

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 15. Mai 2011, 17:30

Weil vor mir noch jemand einfach ein Link gepostet hatte (heute), wahrscheinlich für Eigenwerbung.



silence is golden, but duct tape is silver



Ähnliche Themen

""