BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Fishhunter

Meister

Beiträge: 2 446

Registrierungsdatum: 18. September 2013

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Eberswalde

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 18:16

Es nützt nichts wenn man ein Auto kauft das wenig Km gefahren wurde, dafür aber fast nur Stadtverkehr und Kurzstrecke (so wie meiner).
Dann lieber mehr km und Langstrecke.
Ich habe einen 320d Touring VFL, Bj. 01 mit 127tkm. (Nachweisbar) Die Kupplung kommt extrem spät. Wird wohl bald fällig sein.

Zum Thema Autogas kann ich dir sagen, dass die 6-Zylinder von BMW am ehesten LPG tauglich sind.
Kauf dir einen der schon umgerüstet ist. Wenn du deinen umrüstet, dauerts länger bis du die Kosten raus hast.

Ich hatte schon mal LPG im Mondeo MK3 2.0 und kann dir sagen ich bin von Gas geheilt.
Ich hatte die Anlage für 2600Euro einbauen lassen und bin 4 Jahre damit gefahren und habe unterm Strich nichts gespart!
Die ersten 2 Jahre gings gut. Dann kamen die teuren Reperaturen.
Hier, mein KFZ:
Fishi´s Touring

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die Mitmenschen.
Genauso ist es übrigens auch wenn man doof ist! :lehrer:

EddyG

Ohne LPG - Ohne mich

Beiträge: 4 925

Registrierungsdatum: 16. Januar 2013

Modell: E46 - Touring - 318i

Modell 2: E46 - Touring - 320i

Weitere Fahrzeuge: e39 523i Touring, Yamaha RD50M

Wohnort: Dierdorf

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

17

Samstag, 12. Oktober 2013, 23:53

Zitat

Ich hatte schon mal LPG im Mondeo MK3 2.0 und kann dir sagen ich bin von Gas geheilt.
Ich hatte die Anlage für 2600Euro einbauen lassen und bin 4 Jahre damit gefahren und habe unterm Strich nichts gespart!
Die ersten 2 Jahre gings gut. Dann kamen die teuren Reperaturen.


Liegt eher am Wagen. Die Motoren von Ford sind im LPG Betrieb nicht das gelbe vom Ei :) Ein Kollege aus der Uni kommt immer mit dem e36 325i seines alten Herren und der benutzte ihn als Langstreckenfahrzeug. Der Wagen hat 310.000km runter und das nicht insgesamt sondern nur auf im Gasbetrieb. Gesamt km belaufen sich glaube ich auf "nur" 360k km und an dem wagen wurde nichts großes gemacht außer die Intervalle und Verschleißteile.


Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

Biete Fehlerspeicher auslesen & codieren im Raum Neuwied/Dierdorf an. Vanos-Service / LPG Service KME & Prins. Reifenmontage & wuchten.


freakkalle

Lehrling

Beiträge: 495

Registrierungsdatum: 28. August 2013

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Yamaha Virago, 250er, BJ 96

Wohnort: Goslar

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

18

Montag, 14. Oktober 2013, 20:55

Also ich habe einen 320D Touring BJ 2001 mit 172000 KM geholt und bin voll zu frieden. Habe auch lieber einen mit 172000 genommen als einen mit 130000 KM, weil wie andere schon sagten, er dann wahrscheinlich mehr langstrecken als Kurzstrecken fuhr.
Klar haste dann auch immer mal kleinigkeiten dran (oder vllt. auch etwas größere Sachen) aber das meiste wie ich feststellte, ist nicht so teuer (Außerdem ich meien wenn du dir einen gebraucht Wagen holst, Verschleißteile können immer in Arsch gehen ob 130000km oder 170000km, deswegen lieber einen mit mehr nehmen, der langstrecken fuhr.

Musst halt nur wie andere schon sagten beim Kauf drauf achten, wie er sich fahren lässt, vernünftig gucken ob der Wagen irgendwas hat und im besten fall haste einen der einiges schon neu gemacht hat und davon vllt. noch rechnungen hat, war bei mir der fall, so weisste sicher das es auch (z.B. inner Werkstatt) vernünftig gemacht wurde.

Und eigentlich halten die Dieselmotoren auch gut, habe bisher jedenfalls noch nichts schlechtes gelesen oder gehört.

Und einen auf Gas umgebauten für 3000 € zu finden, wird wohl schwierig ;)
Gruß Kalle

Kein Tempolimit auf deutschen Autobahnen :!:



""