BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bmw.550i

Anfänger

  • »bmw.550i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 13. September 2014

Modell: E46 - Cabrio - 330Ci

Weitere Fahrzeuge: Passat

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 19. November 2017, 23:01

Hallo E46 Freunde,

mit soviel Interesse hätte ich garnicht gerechnet. Danke schon mal dafür.

@fr.jazbec:
Er verbraucht ca. 0,4l auf 1000km. Hat sich über die letzten ca. 50tkm seit ich ihn habe nichts geändert. Wenn man ihn gemütlich fährt, reichen auch ca. 0,3l tritt man ihn etwas (warmgefahren natürlich) nimmt er sich auch mal 0,6l

Ich habe natürlich auch mal gesucht. Das Ergebnis war, dass M54 allgemein viel Öl benötigen. Aber die 330i nochmal deutlich öfter. Irgendwo gabs einen Thread dazu aufgeteilt nach 320, 325 und 330.

Scheint bei 330i wirklich normal zu sein.

Das BMW Emblem wollte ich auf jeden Fall noch tauschen. Habe in der Waschanlage wohl etwas zu sehr draufgehalten. Wasche meine Autos immer per Hand.

@Moviestar:
Die Klappe von der Ablage in der Mittelkonsole ist etwas verkratzt. Das stimmt.

@Sportpaket:
In den letzten 3 Jahren habe ich folgendes getauscht bzw. repariert:
Anlasser original Bosch
Kühler, wegen Blehkühler. Der Kühlerdeckel war das Problem.
Die hinteren Stoßdämpfer gegen original Sachs inkl. Domlager Mayle
Bremsen vorne komplett original BMW Scheiben und Beläge
Bremsen hinten Scheiben und Belege ATU
Radlager hinten bin mir nicht mehr sicher FAG oder Mayle
Hydrolager von Mayle
DISA mit Reparatursatz (aus Kunststoff, hatte Bedenken bei den ALU-Teilen)
Ventildeckeldichtungen (ELRING) und Ölfiltergehäuse Dichtung (Original BMW)

Mehr fällt mir gerade nicht ein.

KGE ist denke ich i.O. leichter Unterdruck, so wie es sein soll.

@Dani:
CD-Wechsler hat er ;-)
Liegt aber im Keller, da ich nach dem Kauf festgestellt habe, dass das original BMW iPod Modul verbaut war.
Am PC Musik drauf laden und wie den normalen CD-Wechsler bedienen inkl. Lenkradsteuerung.

@M54B25:
Erstbesitz war in der Schweiz. Ist aber von der Ausstattung mit Deutschland identisch mit zweistufigem DSC, Sitzheizung usw.

Vorne am Domlager habe ich nichts gemacht. Habe auch die vorderen Stoßdämpfer nicht getauscht. Bei meinem E36 ist auch genau eine Schraube verrostet. Wieso? keine Ahnung.

Mit den weißen Kabelbindern weiß ich das nicht so genau.
Bin mir nicht sicher, ob ich beim Kühlertausch da dran musste. Denke aber eher nicht.

Die Belege der letzten beiden HU habe ich da. Habe mir damals sogar von BMW die Historie geben lassen.
Alle Tankbeläge seit ich Ihn habe sind auch vorhanden. Bei den getauschten Teilen muss ich sehen ob ich wirklich alles da habe.

Motorraum bleibt wie er ist. Als ich ihn mir angesehen habe, vor dem Kauf, war er auch ungewaschen.
Bei der Abholung war er dann gewaschen. Die Wasserflecken, welche man auf der Ansaugbrücke sieht, sind 3 Jahre alt ;-)

Mal sehen ob ich ihn wirklich anbiete. Vielleicht warte ich auch bis zum Frühling. Steht ja in der trockenen Garage. Und die unverbastelten 330Ci werden immer seltener.


Danke nochmal für eure Beiträge.

Gruß,

Heinrich

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sportpaket (20.11.2017)

Dani

Obdachloser M54 Quäler

Beiträge: 11 273

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Weitere Fahrzeuge: E46 - Cabrio - 330Ci

Wohnort: Heilbronn

Danksagungen: 744

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 19. November 2017, 23:22

Kleiner Tipp dennoch: mach die verrosteten schrauben der Scheinwerfer oben neu. Kost fast nix, aber sieht nicht schön aus ;)
Das zähle ich einfach mal zu Pflege, macht einen besseren Eindruck :)


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

M54/M52TU/M52 (MS43/MS42/MS41) DME Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), Wegfahrsperren und Schlüsselservice, Fahrgestellnummer Anpassungen LSZ/KMB, Diagnose, Codierungen, VANOS Überholung


Danis 325i LPG Vernichter und km Fresser

M54B25

Profi

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 5. November 2016

Modell: E46 - Coupe - 325Ci

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

33

Montag, 20. November 2017, 09:31

Vorne am Domlager habe ich nichts gemacht. Habe auch die vorderen Stoßdämpfer nicht getauscht.
Ok danke fürs Feedback - wenn du mal Lust und Laune hast würde ich ja fast mal das Domlager prüfen - könnte sein, dass er von unten durchrostet da die Domlagerdichtung durch ist und das Wasser durch die Kapillarwirkung nach oben kriecht und die Schraube rosten lässt. Im schlimmsten Falle gammelt Dir der Dom weg und potentiellen Käufern wird das auch nicht verborgen bleiben.
Bin mir nicht sicher, ob ich beim Kühlertausch da dran musste. Denke aber eher nicht.
Dann hättest Du die Schläuche aber komisch neu verlegt ;) Ich vermute eher mal dass einigen Leitungen die Ummantelung weg ist und die nun so fixiert worden sind - fällt auf alle Fälle schnell auf und erzeugt Fragen...
Vielleicht warte ich auch bis zum Frühling. Steht ja in der trockenen Garage.
Mach das - im Frühjahr ziehen die Preise an, weil dann alle wieder Auto fahren wollen. Momentan wird der Markt (zumindest nach Wahrnehmung in eBay Kleinanzeige für den Hauptstadtbereich) geradezu mit E46 überschwemmt - gut sind alles R4 Schleudern ohne oder mit wenig Rest-TÜV und können mit deinem R6 nicht standhalten, aber versaut die Preisgestaltung für seriöse Verkäufer dennoch.
"Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

Stingray

Rückfälliger

Beiträge: 20 628

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600RR PC37 BJ05

Wohnort: Averlak

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

34

Montag, 20. November 2017, 09:36

Die originale Befestigung der Kabel im Bereich vom Scheinwerfer ist aber auch eher so lala, bei mir sind da über die Jahre auch alle Halterungen gebrochen. Sind bei mir auch mit Kabelbinder fixiert.
Zugegeben, schwarze wären schicker gewesen.

Dani

Obdachloser M54 Quäler

Beiträge: 11 273

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Weitere Fahrzeuge: E46 - Cabrio - 330Ci

Wohnort: Heilbronn

Danksagungen: 744

  • Nachricht senden

35

Montag, 20. November 2017, 09:52

Die originale Befestigung der Kabel im Bereich vom Scheinwerfer ist aber auch eher so lala, bei mir sind da über die Jahre auch alle Halterungen gebrochen. Sind bei mir auch mit Kabelbinder fixiert.
Zugegeben, schwarze wären schicker gewesen.

is auch normal. gibt kaum noch e46 bei denen die original halterungen noch da sind.
ab werk waren die auch mal schwarz.. wenn jetzt neue holst sind sie weiß. dann doch lieber schwarze kabelbinder^^

Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

M54/M52TU/M52 (MS43/MS42/MS41) DME Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), Wegfahrsperren und Schlüsselservice, Fahrgestellnummer Anpassungen LSZ/KMB, Diagnose, Codierungen, VANOS Überholung


Danis 325i LPG Vernichter und km Fresser

xrated

Schüler

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 10. August 2017

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 26. November 2017, 13:38

Was ich mich immer frage, wieso sind eigentlich Wagen mit großen Motoren bei so einem KM Stand noch soviel Wert? Wäre das ein 4 Zylinder wäre der Wert gegen 0. Und das wo Verbrauch heute so wichtig ist.
6 Zylinder halten zwar oft etwas länger aber auch nicht ewig und bei 255tkm ist das Risiko zum Motorschaden als Käufer auch sehr hoch (vor allem wenn man die Historie d.h. Umgang der Vorbesitzer nicht kennt). Was wäre denn dann der Wert mit Motorschaden? Davon abgesehen sind doch auch viele weitere Teile wie Antriebswelle, Auspuff, Gelenke, Gummis, Getriebe, Differential, Kupplung etc. irgendwann durch und da sind noch gar nicht die typischen Verschleissteile oder allgemein Rost dabei. Will sagen, da wirds bei den heutigen Werkstatt und Ersatzteilpreisen vielleicht nochmal richtig teuer.
Ist die Motorleistung den Leuten heute wirklich derart viel Geld Wert?

Border

E46-Geschiedener

Beiträge: 6 579

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: VW Golf 7 Variant Highline

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 454

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 26. November 2017, 13:46

Es ist ein B30 als Coupé.
Das ist schon das Hauptargument.

Auspuff, Getriebe , differential , Antriebswellen ?
Ach das sind also Verschleißteile ?! Ich hatte bei meinen beiden 330d noch nie Probleme damit.
Außer beim Automatikgetriebe. Ansonsten sind das für mich keine typischen Verschleißteile.

Wenn du mit sowas anfängst , dann ist wahrlich jedes Auto ab 200tkm fast dem Tote geweiht.

Es kommt auch natürlich auf den Zustand und die Wartung an. Nicht jeder B30 geht zu so hohen Preisen weg.
Das verallgemeinerst du bisschen zu sehr.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


McLane

Oben ohne

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 23. April 2017

Modell: E46 - Cabrio - 320Ci

Wohnort: Chiemgau

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 26. November 2017, 14:30

Ein 3l-Coupe kauft man sich ja auch nicht zum Kilometer schrubben, insofern spielt der Verbrauch eine untergeordnete Rolle. Und die Facelift-Coupes wurden nur gut 3 Jahre lang gebaut, sind also vergleichsweise selten.

Natürlich ist bei über 250 tkm mit Verschleiß zu rechnen. Wer so ein Auto kauft, hat das im Blick und Geld dafür in der Hinterhand, oder er ist blauäugig und hat Pech gehabt. Andererseits kostet ne neuere Karre das Gleiche - nicht in Reparaturen, aber dafür in Wertverlust. Wenn man nicht selber schrauben kann/will oder ne günstige Werkstatt in der Nähe hat, dann ist so ein Auto halt völlig fehl am Platz. Zur BMW-Vertragswerkstatt darf man damit nicht mehr fahren, ist eh fraglich ob sich die damit noch beschäftigen wollen.
Marcus

fr.jazbec

Fortgeschrittener

Beiträge: 214

Registrierungsdatum: 18. Juli 2016

Modell: E46 - Cabrio - 325Ci

Weitere Fahrzeuge: BMW Z3QP

Wohnort: Hattingen

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 26. November 2017, 15:24

Was ich mich immer frage, wieso sind eigentlich Wagen mit großen Motoren bei so einem KM Stand noch soviel Wert?

Könnte evtl daran liegen,dass Autos mit derartigen Motoren(6zylinder in Reihe/Sauger)heutzutage neu weder für Geld noch für gute Worte zu haben sind. Zu kaufen gibt es an großen nicht aufgeladenen Motoren m.W. nur noch die Ami V8 und bei Nissan den 370Z als V6,das wars.

xrated

Schüler

Beiträge: 121

Registrierungsdatum: 10. August 2017

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 26. November 2017, 15:34

An der Leistung an sich muss glaube schon viel dran sein weil ich selbst ein sehr betagtes Auto mit relativ viel Leistung, nicht im besten Zustand, für einen relativ hohen Geldbetrag verkauft habe wo einer aus der Werkstatt meinte das man da nichts mehr bekommen würde. Vor 10 Jahren wäre das auch noch so gewesen. Derjenige meinte auch das die Autos heute nur für etwa 10-15 Jahre oder 150tsd km ausgelegt sind.
Autos mit viel Leistung scheinen auch viel mehr als Wertanlage geeignet zu sein.

Sorry für OT aber hat mich einfach interessiert.

M54B25

Profi

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 5. November 2016

Modell: E46 - Coupe - 325Ci

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 26. November 2017, 18:19

Ein 3l-Coupe kauft man sich ja auch nicht zum Kilometer schrubben, insofern spielt der Verbrauch eine untergeordnete Rolle.
Und dieses Exemplar hat in 14 Jahren (Bj 2003) 255tkm geschafft also knapp 18.000km pro Jahr - ist das jetzt viel oder wenig für Dich? Bei 10 Liter Verbrauch und 1,40€ Sprintpreis bin ich da jählich bei netten Verbrauchskosten...

Und die Facelift-Coupes wurden nur gut 3 Jahre lang gebaut, sind also vergleichsweise selten.
Also das Coupe kam 04/1999 auf den Markt das FL-Coupe 03/2003 und wurde dann bis 06/2006 gebaut - das ist also für das FL nur ein Jahr weniger. Dann ist noch zu bedenken, das erst ab 09/2000 die M54 Triebwerke kamen, so gut auch die M52TU sind, ziehen viele die M54 vor und wenn ich dann rechne 09/2000 bis 02/2003 und 03/2003 bis 06/2006 bis Du mit deiner Theorie mächtig auf dem Holzweg.

Zur BMW-Vertragswerkstatt darf man damit nicht mehr fahren, ist eh fraglich ob sich die damit noch beschäftigen wollen.
Aber natürlich die Jungs beim :) freuen sich immer ein gut gepflegtes Exemplar zu sehen - auch wenn es wie bei mir nur der Airbag-Tausch war aber gefreut hat sich der Werkstattmeister schon. Und einfach mal auf die BMW Website schauen - die bringen für den E46 öfter mal Angebote Bremsen oder andere Standardteile zu tauschen zu erstaunlich guten Konditionen (gemessen an den üblichen Stundensätzen).
"Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

M54B25

Profi

Beiträge: 990

Registrierungsdatum: 5. November 2016

Modell: E46 - Coupe - 325Ci

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 26. November 2017, 18:25

Zu kaufen gibt es an großen nicht aufgeladenen Motoren m.W. nur noch die Ami V8 und bei Nissan den 370Z als V6,das wars.
Da fallen mir gaaaaanz spontan ein:
- Lexus RC-F 5Liter V8 Sauger mit 477PS - die reinste Lehre vom v8 Sauger
- Mazda SkyActive 2,5 R4 mit witzigerweise auch 192PS wie dasa gute M54B25 Triebwerk
- Toyota GT86/ Subaru BRZ 2.0 Liter Boxersauger mit 200PS und Drehzahlbegrenzer bei 8.000 U/Min :D
- Mazda MX-5 1,6L R4 mit 160PS auch SkyActive Technologie

Und man(n) beachte bitte, dass dies alles Fahrzeuge mit Charakter sind!
"Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

bmw.550i

Anfänger

  • »bmw.550i« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 13. September 2014

Modell: E46 - Cabrio - 330Ci

Weitere Fahrzeuge: Passat

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 26. November 2017, 18:37

Hallo E46 Freunde,

wie viele hier schreiben ist das Fahren mit nem 3Liter R6 sauger einfach traumhaft.
Als meine Airbags getauscht wurden habe ich einen 118i bekommen. 1,5l 3-Zylinder Turbo. Zwischen Gaspedal durchdrücken und Leistung anliegen verstreichen Ewigkeiten.
Ein Bekannter fährt einen 435i (BJ 2016). Leistung hat er wahrlich genug. Aber auch hier fehlt mir die Spontanität. Die brauchen einfach alle Ihre Bedenkzeit. Auch mit zwei Turbos und allen Tricks.

Er bekommt jetzt über den Winter noch ein Paar Streicheleinheiten. Ich schaue, dass ich noch die angesprochenen Schönheitsreparaturen angehen.

Dann schaue ich mal weiter.

Gruß,

Heinrich

Vanny330

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Modell: E46 - Coupe - 330Ci

Modell 2: E46 - Limousine - 320i

Wohnort: Duisburg

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 26. November 2017, 18:44

Dann ist noch zu bedenken, das erst ab 09/2000 die M54 Triebwerke kamen,
Diese gab es meines Wissens nach bereits ab 06/2000. Mein B30 ist dieses Baujahr.
Grüße,
Wilfried

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M54B25 (26.11.2017)

Tourer

Desmodromiker

Beiträge: 6 817

Registrierungsdatum: 9. Juli 2014

Modell: E46 - Touring - 318i

Modell 2: E46 - Touring - 325xi

Weitere Fahrzeuge: Ducati Monster 900, Honda VFR750, Vespa LX50 4V

Wohnort: z' Minga

Danksagungen: 505

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 26. November 2017, 19:25

Diese gab es meines Wissens nach bereits ab 06/2000. Mein B30 ist dieses Baujahr.
Jo, die B30 waren im Juni dran, die Kleineren folgten im Herbst.
Peter

M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelaussstoss :P 8)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

M54B25 (26.11.2017)



""