BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TK66

Member of the Month // März

  • »TK66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Modell: E46 - Touring - 330i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Chevy G20, 65er Ford Mustang

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Februar 2011, 20:46

Einbauanleitung SK+RS M54 Mod.2011 Kompressorsystem +80PS

Am 04.02.2011 war esendlich soweit. :D

Mein Kompressorsystem SK+ von G-Power ist eingetroffen.
Ich habe mir im November 2010 das TM Kit BMW M54 SK+ bestellt, was aber erst ab der 5KW 2011 Lieferbar war, weil G-Power das System neu überarbeitet hat. Aus diesem Grund gab es auch noch keine richtige Anleitung, sondern nur Explosionszeichnungen.

Ich habe mich dann mit der alten Anleitung, einpaar Zeichnungen und meinen Verstand verlassen :totlachen:

Ich will es euch jetzt hiermit etwas einfacher machen und hoffe das ihr mit meiner Anleitung zurecht kommt.

Dann will ich mal beginnen:


Ihr benötigt das Kit von G-Power.



Sucht euch eine geeignete Stelle in eurer Werkstatt, wo ihr die Neuteile auslegen könnt und kontrolliert ob alles vorhanden ist.



Wenn alles vorhanden ist, dass kann es auch schon losgehen.

G-Power empfehlt eine Hebebühne, die ich aber nicht genutzt habe.


Zuerst demontieren wir folgende Teile:
-Motorsteuergerät (was ihr am besten direkt zu G-Power per Express sendet

-Luftfilter samt Kasten

-Pollenfilter

-Einspritzleisten Abdeckung




Danach demontieren wir den Gesamten Pollenfilterhalter:

-dazu vorab den Kabelschacht öffnen



-Dann die 4 Torxschrauben lösen und die Blechwanne für den Pollenfilter bei Seite legen



-Jetzt den Ansaugstutzen mit drei Plastikclipse demontieren



-Anschließend die Luftzarge von ihrem Stecker befreien und an den obersten Schrauben lösen und nach oben herausziehen (ist an der Unterseite nur gesteckt)



-Jetzt die Demontage des Luftmassenmessers, des Faltenbalges und der Drosselklappe vornehmen





-Jetzt kommt die Demontage der Riemen, dazu einfach kräftig auf die Spannrolle drücken (entgegen der Spannkraft) und beide Riemen runternehmen



-die Riemenscheibe der Servopumpe mit den drei Sechskantschrauben entfernen und den Pumpenhalter durch lösen der vier Torxschrauben entfernen.



Wenn Ihr einen Aluguss Halter habt, dann wird dieser durch einen beiliegenden Ersetzt.
Bei normalen Stahlhalter (wie ich Ihn habe) müssen die oberen Kanten, die nach vorn gekantet sind, 2,5cm von oben weggeschnitten werden. Und wieder mit neuen Schrauben und Distanzringe montieren



-Jetzt die Umlenkrolle der Lichtmaschine demontieren, da diese nicht mehr benötigt wird.
(15,16,17)


-Demotage der Bremskraftverstärkerabdeckung, durch lösen der beiden Drehclipse.

-Demontage der Leerlaufstellereinheit (7 und 8)


- 3,5mm Verschlussstopfen von Saugbrücke abziehen (Abb. oben Pos15)
und (falls vorhanden) auf kleinen Anschluss des Verteilerwinkels der zuvor
im Faltenbalg (hinter dem LMM) steckte aufstecken und diese 3,5mm Plastikleitung von diesem Verteilerstück an die Sagbrücke stecken.
Sollte kein Steckplatz frei sein, so behelft ihr euch mit einem T-Stück.

-Jetzt den Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch abziehen und an der Saugbrücke durch beiliegende Verschlussstopfen ersetzen .
(3 und 7 demontieren)


mit Verschlusstopfen verschliefen


-Jetzt den neuen Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch P341-53-20 am Gehäuse montieren wo vorher der soeben demontierte Schlauch befestigt war



-Nun die Servobehälterleitung (vom Kühler kommend) lösen und Öl auffangen, dann den Schlauch nach der ersten Biegung (nach oben) kappen und durch beiliegender Verlängerung verlängern und wieder montieren. Dies ist notwendig, weil der zukünftige Riementrieb, genau da sitzt wo jetzt die Leitung lang geht.


-Jetzt den Halter des Tankentlüftungsventils demontieren und den unteren Haken wegschneiden.



-Jetzt den Öldrucksensor ausbauen !!!Er ist braun, NICHT mit dem Temperatursensor verwechseln, dieser ist schwarz!!!!

-Jetzt die Ölleitung für Vanos demontieren



-dann den mitgelieferten Hohlschraubenadapter mit dieser Leitung montieren und den vorher ausgebauten Öldrucksensor an dieser stelle montieren



-Ölzulaufschlauch (P4030 3716) mit Hohlschraube M12 und Dichtungen an
vorderen Anschluss Ölfiltergehäuse befestigen.



-Entfernen des Gewindestifts am Federbeindom (dabei Lack vor verkratzen
schützen und anschließend vor Korrosion schützen)



-Jetzt die Ölmessstabführung ausbauen, dazu die eine 6-Kant schraube M8 lösen und danach vorsichtig diese Führung raus ziehen.
(9)


-Jetzt 30mm unterhalb des oberen halters, das Führungsrohr zerschneiden.
Dann 14mm von dem weggeschnittenen unterem Stück wegschneiten.
Dann das verbindungs- T-Stück einfetten und dass Rohr damit verbinden
!!!!!WICHTIG: Ölmessstab vor dem Zerschneiden raus ziehen!!!!!!

-Jetzt das Kabel des Luftmassenmessers durch beiliegendem Kabel mit Stecker verlängern

-Jetzt das Kabel der Drosselklappe freilegen und an geeigneter stelle kappen und mit gleicher Kabelfarbe die 6 einzelnen kabeln einlöten und verlängern, dann mit Schrumpfschlauch abdichten
!!!!!!Wichtig: Kabelfarben nicht vertauchen!!!!!!!!

-Nun die Lichtmaschine und Öltemperatur wieder anschlissen

-Jetzt das Druckrohr dort montieren, wo original die Drosselklappe sitzt. (drei Innensechskantschrauben liegen bei)



-Jetzt den bearbeiteten Halter der Tankentlüftung wieder montieren

-Jetzt den Ölmessstab wieder Montieren und festschrauben

-Jetzt den beiliegenden Ölrücklaufschlauch (P4030 3742) auf freien Stutzen des Ölmessstabs T-Stück mit Schlauchschelle montieren und ordentlich in Richtung Sitz von Kompressor
verlegen und befestigen

-Jetzt die Grundplatte vorbereiten
Obere Umlenkrolle montieren 24 Nm


-Grundplatte am Motorblock anschrauben aber Schrauben noch nicht festziehen.


Jetzt Kompressor vorbereiten:
-zu erst adapterplatte (Abb:1) montieren (Dichtung nicht vergessen)



-dann Silikonschlauch auf Druckrohr aufsetzen und beide Schlauchschellen
auffädeln

-danach Kompressor an Grundplatte montieren (Schrauben noch nicht fest
anziehen!!!)



- Silikonschlauch an Druckrohr und Kompressorgehäuse mit
Schlauchschellen montieren, kann aber sein Ihr müsst ihn kürzen, bei mir war er zu lang und hat dadurch den Kompressor schräg gedrückt

- Dann den Ölrücklaufschlauch mit Schlauchschelle ! unten ! in Kompressorgehäuse
montieren (der, der zum Ölmessstab führt)

- Jetzt kann erst mal fleißig geschraubt werden
- Kompressorgehäuseschrauben 3xM8x30 festziehen (24 Nm)
- !!! Alle Schrauben der Grundplatte festdrehen mit Drehmoment!!!
- Servopumpenrolle montieren
-beiliegender Halter zusätzlich zum Servobehälterhalter montieren (Verbindungsschraube an Grundplatte nicht vergessen!!!)
-Nun den Servobehälter so drehen, das keine Leitungen schleifen oder scheuern können.

-Jetzt können wir den Ölzulauf mit Hohlschraube ! oben ! in Kompressor einschrauben (auf korrekten Sitz achten und die Dichtungsscheiben nicht vergessen!!! 14 Nm)



-Jetzt den Leerlaufsteller wieder einbauen zusammenbauen
(mit Silikon sonst kann die Gummimuffe nach innen fallen und ihr müsst alles zerlegen !!!)

- Anschließen des Leerlaufstellers mit Reduzierstück (abb.3) an
Leerlaufsteller und den Schlauch Ø7,5x400 an das Winkelstück der
Saugstrahlpumpe (Schläuche ordentlich verlegensonst kommt ihr nicht mehr ran)



- Saugrohrumschaltung an Saugrohrkasten montieren



-Jetzt Drosselklappe an Kompressorflansch anschrauben und auf richtigen Sitz des
O-Rings achten

-Mitgelieferten O-Ring in Nut einsetzen und Fetten

-Jetzt könnt ihr die Verkleidung des Bremskraftverstärkers wieder montieren

-Danach das neue Ansaugrohr auf die Drosselklappe stecken und mit zugehörigen Halter montieren
(Abb.:2)



-Jetzt Silikonschlauch des Leerlaufstellerbausatzes an Ansaugrohr montieren

-Dann den neu montierten Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch an Ansaugrohr montieren

-Abschrauben des Steuergerätedeckels und abziehen des größten Steckers
(56polig) des LMM Kabels

-Identifizierung des gelben Kabels (Pin 1) an grauer Pinleiste

-Widerstand einbringen und mit Schrumpfschlauch isolieren


-Jetzt könnt ihr wieder den Riemen montieren, bitte beachtet den Verlauf



-jetzt noch das Benzinfiltermodul tauschen (dieses sitzt ungefähr unter dem Fahrersitz



- Verkleidungen und Lüfter wieder montieren

- LMM an Ansaugrohr mit Silikonschlauch montieren( Durchströmrichtung
beachten!!!)

- Filter an LMM montieren

- Servobehälter wieder befüllen


Wenn ihr Damit fertig seit könnte auch euer Steuergerät zurück sein. Bei mir ging es recht schnell. Ich habe es per express los gesendet und G-Power hat es mir am nächsten Tag per express zurück gesendet.


Ich hoffe ich konnte euch etwas behilflich sein und ihr könnt mit meiner Anleitung etwas anfangen.

P.S.: über Lob würde ich mich freuen, ich vertrage jedoch auch Kritik.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TK66« (11. Februar 2011, 23:26)


fifficus

Meister

Beiträge: 2 618

Registrierungsdatum: 16. Juli 2010

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E39 530iA LPG

Wohnort: Taunusstein

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

2

Freitag, 11. Februar 2011, 20:53

Wow, sehr interessante und detaillierte EBA!

Persönlich würde ich zwar nicht auf Kompressor umrüsten, aber Interesse weckt es auf jeden Fall!

(Danke für den Teil für die Demontage des Keilriemens, steht bei mir demnächst an :P )


Chiptuning ab 299€ - 10% exklusiver Foren-Rabatt

---

Tommy Touring

Erleuchteter

Beiträge: 9 947

Registrierungsdatum: 10. Februar 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

3

Freitag, 11. Februar 2011, 20:56

Super beschrieben, die Schreibarbeit war sicher schlimmer als das Schrauben. :thumbsup:

Und sonst ? Wurden Deine Erwartungen erfüllt ?
Gruss Tommy

V-Pixel

///M Addicted

Beiträge: 8 044

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E92 335i

Wohnort: Schönberg, Niederbayern

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

4

Freitag, 11. Februar 2011, 21:01

WOW danke für deine Super-Anleitung!! Wird wohl die erste überhaupt im ganzen Netz sein!
Sehr gut beschrieben und bebildert..!!

Wieviel hast du nun am Ende für alles drum und dran gezahlt?
Mit freundlichen Grüßen,
Manu :8):


TK66

Member of the Month // März

  • »TK66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Modell: E46 - Touring - 330i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Chevy G20, 65er Ford Mustang

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

5

Freitag, 11. Februar 2011, 21:27

Wow, sehr interessante und detaillierte EBA!

Persönlich würde ich zwar nicht auf Kompressor umrüsten, aber Interesse weckt es auf jeden Fall!

(Danke für den Teil für die Demontage des Keilriemens, steht bei mir demnächst an :P )
Hast du ja wenigstens auch was davon.... :thumbsup:

Super beschrieben, die Schreibarbeit war sicher schlimmer als das Schrauben. :thumbsup:

Und sonst ? Wurden Deine Erwartungen erfüllt ?
Mehr als das, ich war gestern auf der Bahn mit mein Kumpel, der selber einen Audi S4 B6 fährt und plötzlich drängelt doch von hinten ein Audi S4 B7....
Ich Blinker rechts und rüber gefahren ......., Audi beschleunigt....., Ich dann bei ca.120km/h das Pedal durchgetreten, als der Audi auf meiner höhe war und bei 180km/h wieder vor dem Audi eingeschert....
Ich voll am lachen und am freuen wie ein kleines Kind zu Weinachten und der Audi-Fahrer hinter mir und der auf meinem Beifahrersitz fanden das nicht so lustig.... :thumbup:
WOW danke für deine Super-Anleitung!! Wird wohl die erste überhaupt im ganzen Netz sein!
Sehr gut beschrieben und bebildert..!!

Wieviel hast du nun am Ende für alles drum und dran gezahlt?
Durch die Aktion von G-Power ungefähr 3t€.
finde ich ein top Preis für die Freude nach dem Kauf (andere kaufen sich davon Felgen und werden Trotzdem nicht schneller) ^^

Tommy Touring

Erleuchteter

Beiträge: 9 947

Registrierungsdatum: 10. Februar 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

6

Freitag, 11. Februar 2011, 21:43

finde ich ein top Preis für die Freude nach dem Kauf (andere kaufen sich davon Felgen und werden Trotzdem nicht schneller) ^^
:thumbsup: ...wohl wahr.
Wenn man damit so nett die Leute ärgern kann ist das natürlich auch viel wert. :)
Gruss Tommy

V-Pixel

///M Addicted

Beiträge: 8 044

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E92 335i

Wohnort: Schönberg, Niederbayern

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

7

Freitag, 11. Februar 2011, 21:44

Finde den Preis auch gut, allerdings sind es halt "nur" 40 PS..
Ich habe meine alten Angebote von G-Power wieder gefunden, die sind jetzt knapp 1 Jahr alt, das ist noch die 2010er SK Plus Version, oder gibt es da schon wieder eine neue?

Ich hab mal die ganzen Sachen angehängt die sie mir geschickt haben, inklu. der Konstruktionszeichnungen & dem original Angebot:



Angebot_G-POWER_SK_Plus_Kompressorsystem_M54 Motoren_O052747.pdf

Die RS Version für 850 EUR Aufpreis würde sich meiner Meinung nach schon rentieren, inklusive der verbesserten Kupplung. Naja ab dann wirds aber auch schon mit den Bremsen schwierig.. da dürfte man einiges mit "verbessern" bei 311 PS..
Mit freundlichen Grüßen,
Manu :8):


Beiträge: 1 509

Registrierungsdatum: 16. April 2010

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Bielefeld

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Freitag, 11. Februar 2011, 21:56

Ich werd zwar nie davon gebrauch machen, aber trotzdem:

Mega geil! Echt Respekt!
Und dass du das dann noch so ausführlich beschrieben hast. Wirklich ziemlich beeidruckend!

Ich würd auch mal tippen, dass das definitiv die erste (und sicherlich auch beste) Anleitung ist, die es für das Teil gibt.

Viel spaß mit der zusätzlichen Power :)

Hast du mal vor auf nen Prüfstand zu gehen?

luvBMW

Herr von und zu-auf und davon

Beiträge: 285

Registrierungsdatum: 20. Januar 2011

Modell: E46 - Limousine - 323i

Modell 2: -

Wohnort: Limburg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 11. Februar 2011, 22:22

ich knie echt nieder vor dir ^^
MEGA GEIL
in ein paar jahren werde ich das wohl auch vorhaben ;)
DANKESCHÖN =)
i love u ^^

TK66

Member of the Month // März

  • »TK66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Modell: E46 - Touring - 330i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Chevy G20, 65er Ford Mustang

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

10

Freitag, 11. Februar 2011, 23:25

Finde den Preis auch gut, allerdings sind es halt "nur" 40 PS..
Ich habe meine alten Angebote von G-Power wieder gefunden, die sind jetzt knapp 1 Jahr alt, das ist noch die 2010er SK Plus Version, oder gibt es da schon wieder eine neue?

Ich hab mal die ganzen Sachen angehängt die sie mir geschickt haben, inklu. der Konstruktionszeichnungen & dem original Angebot:

index.php?page=Attachment&attachmentID=10758 index.php?page=Attachment&attachmentID=10759 index.php?page=Attachment&attachmentID=10760 index.php?page=Attachment&attachmentID=10761 index.php?page=Attachment&attachmentID=10762

index.php?page=Attachment&attachmentID=10763

Die RS Version für 850 EUR Aufpreis würde sich meiner Meinung nach schon rentieren, inklusive der verbesserten Kupplung. Naja ab dann wirds aber auch schon mit den Bremsen schwierig.. da dürfte man einiges mit "verbessern" bei 311 PS..

Ich habe das SK+ RS System mit +80PS. (habs nur vergessen in die Überschrift mit einzuschreiben, danke für den hinweis :thumbup: )

Diese Kupplung von der du schreibst, gibt es bei dem 2011er Model nicht mehr. Der neue 2011 Ist sehr laufruhig gewurden und auch nicht mehr so verschleisanfällig. wenn ich an der Ampel steh hört man nichts von einem Kompressor. Nur wenn ich beschleinige, hört man ein schönes dezentes pfeifen.

Fränki

Meister

Beiträge: 2 870

Registrierungsdatum: 3. Juli 2008

Modell: E46 - Limousine - 320i

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. Februar 2011, 13:13

tolle anleitung :thumbsup:

BlutgruppeM

Cocktail-Victim

Beiträge: 5 114

Registrierungsdatum: 18. April 2009

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 LCI 318d, Kawasaki ZX-6R

Wohnort: Nürburgring

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

12

Samstag, 12. Februar 2011, 18:13

:respekt:

Danke für diese geniale und vor allem reich bebilderte EBA.
Schaut Top aus und wird einigen Helfen falls sie mal selber vor dem
Problem stehen.

Wenn man es mal objektiv umrechnet, dann hast du ca. 37,50€/PS
bezahlt. Also teuer finde ich das jetzt nicht wirklich :)

Na dann mal viel Spaß mit der gedopeten Emma und bitte immer
fleißig Erfahrungsberichte posten ^^
Mfg Manuel
Meine Fotostorys:



Wie poste ich richtig :gruebel:
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.

Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 367

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 13. Februar 2011, 12:27

:applaus:

Tolle EBA kannst ja mal ein erfahrungsbericht noch hinzufügen demnächst..

TK66

Member of the Month // März

  • »TK66« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2010

Modell: E46 - Touring - 330i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Chevy G20, 65er Ford Mustang

Wohnort: Sachsen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Februar 2011, 09:56

Also Jungs und Mädels.....

Ich lege euch ans Herz, jeder der sich von euch fragt ob es sicht wirklich lohnt, den kann ich beruhigt sagen : JAAAAAAAAA!!!!!

hatte gestern Abend ein begegnung mit einem E9* 335i. Ich würde es nicht rennen nennen, sonder eher Spiel!!! Ihr könnt euch nicht vorstellen,
was diese 80PS ausmachen können.

Ich bezweifle mittlerweile, dass es wirklich nur +80PS sind. Ich habe den Chef-Verkäufer von G-Power gefragt ob er einen Leistenausdruck für den TÜV hat, oder ob ich selber einen fahren soll. Er hat mir gesagt, dass ich lieber seinen nehmen soll und meinen für mich behalten soll und mich darüber freuen soll.

Genaueres wollte er mir auch nicht sagern. :huh:
Jetzt hoffe ich auf besseres wetter, dass ich mit meinen Sommerreifen endlich auf den Prüfstand komme :D

Pati_e46

...fährt gerne BMW!

Beiträge: 1 807

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

Modell: E46 - Touring - 320i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 - Touring - 330i

Wohnort: Marburg-Biedenkopf

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Februar 2011, 11:52

Oh man. Wenn man dass hier so liest, bekommt man echt dumme Gedanken! 8o Geil!

Tolle Anleitung! :thumbup:
Gruß
Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pati_e46« (15. Februar 2011, 14:28)