BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

V-Pixel

///M Addicted

  • »V-Pixel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 044

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E92 335i

Wohnort: Schönberg, Niederbayern

Danksagungen: 140

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juli 2012, 16:11

E46 Hydrolager am Querlenker wechseln

Tausch der Hydrolager am Bsp. eines E46 330ci


Teile:

2x Hydrolager (links/rechts) bevorzugt aus dem MEYLE HD Programm


Werkzeug:

Drehmomentratsche bis 70 NM inkl. 16 Nuss

3-Arm-Abzieher (Baumarkt ~37 EUR)

Kreuzschlitz-Schraubendreher groß

Wagenheber

Seife


Der Austausch:


Als erstes muss das Fahrzeug aufgebockt werden. Achtet auf ebenen Untergrund und lasst die Handbremse angezogen.
Bei
der Arbeit wäre es empfehlenswert das FZG beidseitig aufzuheben.
Sicherheitshalber legt ihr bitte einen Gegenstand unter das Auto (bsp.
Reifen) falls mit dem Wagenheber etwas nicht stimmt.



Wenn
alles bereit liegt, kann der Hilfsrahmen unter dem Auto abgeschraubt
werden. Solange dieser nicht abgeschraubt ist, kommt man nicht an die
Hydrolager ran.
Löst nun also alle 8 Schrauben mit einer 16 Nuss,
sowie die 3 Kreuzschlitz Schrauben mit einem Schraubendreher. Ihr könnt
den Rahmen anschließend rausziehen:



Nun haben
wir freie Sicht auf die Hydrolager. Die Lager sind mit jeweils 2
Schrauben (ebenfalls 16mm Nuss) befestigt, diese lösen, danach könnt ihr
den Querlenker herunterziehen:


Nun folgt
der eigentliche Teil der Arbeit. Bei manchen ist das Hydrolager schon
so spröde, das es direkt von selbst entgegenkommt, hier ist es höchste
Eisenbahn das Teil zu wechseln.
Bei anderen widerum muss es mit dem
3-Arm Abzieher abgezogen werden, genauso bei mir. Der 3-Arm Abzieher
wird auf das Radlager aufgesetzt und dann Richtung Querlenker gedreht,
sollte euch das Gewinde des Abziehers nicht ausreichen, so könnt ihr
etwas unterlegen (z.B. eine kleine Nuss) auf dass das Gewinde dann
draufdrückt.



So sieht es aus wenn ihr das komplette Lager abgezogen habt:



Meist
geht nur das Aluteil zuerst ab, dann muss der 3-Arm-Abzieher nochmal
aufgesetzt werden und das eigentliche Lager abgezogen werden.
Das
neue Lager wird nun mit Seife eingeschmiert, damit es leichter auf den
Querlenker gleitet. Mit etwas Kraft kann es per Hand aufgedrückt werden,
wenn nicht dann geht das auch mit einer Schraubzwinge. Achtet hierbei
dass ihr das richtige Lager an den richtigen Querlenker montiert, es
gibt linke und rechte Seite. Die beiden Schrauben werden dann mit 61 NM
festgeschraubt.

Hier noch ein Bild vom alten Hydrolager:



Noch ein Schlusswort

Symptome für ein defektes Hydrolager sind z.B.:

- Zittern / vibrieren am Lenkrad
- Schlagen bei kurzer Betätigung des Bremspedals
- Lenkradzittern beim Bremsen

Ein
defektes Hydrolager lässt sich nicht immer so einfach durch wackeln am
Reifen feststellen, das hier gezeigte Cabrio hat 100.000 KM auf der Uhr,
und die Hydrolager sind bereits verschleißt.
Es ist also ratsam pauschal nach dieser Zeit oder eben bei o.g. Symptomen auf neue Hydrolager umzusteigen.

Der
Reparaturvorgang dauert i.d.R. nicht länger als eine halbe Stunde pro
Lager, es muss also nicht immer gleich der komplette Querlenker
gewechselt werden, die anderen beiden Lager sind meistens nicht so
schnell ausgeschlagen.
Für 56 EUR (beide Lager bei MEYLE HD) wird man
dann mit einem völlig neuen Fahrgefühl und etwas ansprechenderem
Lenkverhalten belohnt.
Mit freundlichen Grüßen,
Manu :8):


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

deepblue (13.09.2012), Rhein-Ruhr-Picture (17.09.2012), BamBam (17.09.2012), naaweed (28.09.2012), kall3 (11.02.2013), 10huby (11.02.2013), mcr42 (15.07.2014)

crazyracer

FCB♥

Beiträge: 140

Registrierungsdatum: 25. Juni 2011

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

Wohnort: Aus BaWü

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juli 2012, 19:20

Was will man da noch sagen..... :applaus: :applaus:
Gruß,
Johannes

Calli

Erleuchteter

Beiträge: 3 199

Registrierungsdatum: 11. November 2010

Modell: E46 - Compact - 316ti

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda Africa Twin RD 04

Wohnort: 537 [NRW]

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juli 2012, 19:39

Super Anleitung, genauso sahen die Hydrolager bei mir auch aus. Höchste Eisenbahn.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
Gruß,
Calli.



Du Rennst raus! - Wir Rennen rein! - Deine Feuerwehr

Hellfire

Schüler

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 11. Mai 2012

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

Wohnort: Meckesheim

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Juli 2012, 19:40

Saubere Anleitung :thumbsup:

Neco

-=Die E46 Doktoren=-

Beiträge: 17 367

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 206 2.0 HDI

Wohnort: NRW

Aktuelle Marktplatzeinträge: 2

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Juli 2012, 20:49

Schöne Anleitung Manu :thumbup:

Ratsam ist, wie es Manu gemacht hat den Querlenker nicht abschrauben.
Dadurch hat er sich eine Spurvermessung gespart...

Tommy Touring

Erleuchteter

Beiträge: 9 947

Registrierungsdatum: 10. Februar 2007

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 89

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Juli 2012, 21:47

Kleine Anmerkung meinerseits zu dieser Super-Anleitung:

den Hilfsrahmen - richtig "Versteifung Vorderwagen" erst vorn festschrauben, dann die hinteren Schrauben (in Fahrtrichtung)
Grund: es gab schon Fälle wo eine andere Reihenfolge des Festschraubens zu undefinierbaren Knarzgeräuschen geführt hat. ;)
Gruss Tommy

rol.x

Fortgefahrener

Beiträge: 4 286

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Bad Oeynhausen

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Juli 2012, 22:02

Sehr wichtig wäre auch penibel darauf zu achten, beide Hydrolager gleich weit auf den Querlenker zu schieben. Dadurch wird die Radstellung im Radhaus und somit Spur und Nachlauf beeinflusst.
Am besten vorher messen z.B. vom Mittelpunkt Traggelenk zum Hydrolager.

edit:

"A = 290,9 ± 1 mm "

"Die Außenkante (B) des Gummilagers muss mit dem angezeichneten Maß (A) fluchten. "

Nur um deine Top Anleitung zu vervollständigen. Also bitte nicht in den falschen Hals bekommen ;)
Grüße Gregor
Man kann nicht jeden Tag Rekorde brechen aber immer dazu bereit sein.


Straight lines are for fast cars, curves are for fast drivers.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rol.x« (9. Juli 2012, 06:58)


Wolfi E30

Obdachloser

Beiträge: 1 700

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Modell: E46 - Cabrio - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E30-Cabrio, DB 280E W114, DB 280SL Pagode, 2x Yamaha R1, Rollstuhl

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Juli 2012, 18:02

Zitat

"A = 290,9 ± 1 mm "


Hi

Hab da ich das wechseln der Hydro's auch machen will mal den Thread studiert........

@ rol.x
danke für die Maßangabe aber bisserl wundern tut's mich schon. Es sollen 290,9mm sein und eine +- Abweichung von 1mm. Das ist ja irgendwie verrückt, erst werden 9zehntel mm als letzte Stelle genannt und dann darf diese obergenaue Bemaßung um + - 1mm differieren !?

nix für ungut aber ist mir zu hoch.... :whistling:

der Wolfi
Autos machen aber auch bissi Spass...

Stingray

Audi Quäler

Beiträge: 19 642

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600RR PC37 BJ05 ; Audi S5 Sportback BJ10

Wohnort: Averlak

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. Juli 2012, 18:12

Exakt alle aufgelisteten Symptome sind bei mir vorhanden ... weiß ich wohl, was bei mir als nächstes ansteht.

Edit:
Kann man solche Abzieher für die Arbeit gebrauchen?

http://www.ebay.de/itm/UNIVERSAL-ABZIEHE…=item46052f0f3b

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stingray« (26. Juli 2012, 18:17)


Calli

Erleuchteter

Beiträge: 3 199

Registrierungsdatum: 11. November 2010

Modell: E46 - Compact - 316ti

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda Africa Twin RD 04

Wohnort: 537 [NRW]

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. Juli 2012, 18:39

Ja @ Karsten, würde aber evtl einen kleinen Kupfer / Messing Block drunter machen, damit die Schraube des Abziehers nicht den Zapfen kaputt dreht / drückt. Ich habs auch ohne, nur mit ner WaPu zange machen können. Das Lager war so kaputt, dass ich die Metallhülse (also Metall und äußeren Gummiring ) erst abgedreht hab. Spüli hilft beim Ab & drauf machen.
Gruß,
Calli.



Du Rennst raus! - Wir Rennen rein! - Deine Feuerwehr

Wolfi E30

Obdachloser

Beiträge: 1 700

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Modell: E46 - Cabrio - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E30-Cabrio, DB 280E W114, DB 280SL Pagode, 2x Yamaha R1, Rollstuhl

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 26. Juli 2012, 18:42

Zitat

Kann man solche Abzieher für die Arbeit gebrauchen?


im Prinzip schon, nur kann man bei solchen billigen Teilen keine allzuhohe Qualität erwarten. Das kaputte Hydro-Lager von dem Stupf runternehmen kann man zur Not auch ohne. Wenn's schon reichlich zerfetzt ist geht es so ab.

Ansonsten das Gummi mit Cutter oder Dremel wegbrösseln.
Autos machen aber auch bissi Spass...

Stingray

Audi Quäler

Beiträge: 19 642

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600RR PC37 BJ05 ; Audi S5 Sportback BJ10

Wohnort: Averlak

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 26. Juli 2012, 18:48

Werde das demnächst mal in Angriff nehmen ...

kostet ja nicht viel.

Wolfi E30

Obdachloser

Beiträge: 1 700

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Modell: E46 - Cabrio - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E30-Cabrio, DB 280E W114, DB 280SL Pagode, 2x Yamaha R1, Rollstuhl

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 26. Juli 2012, 18:51

bin ab Montag erstmal wieder in meiner Reha-Klinik. Hoffe da nicht allzulange abhängen zu müßen, dann geh ich auch dran, Teile liegen schon im Kofferraum. Werd dann mal berichten
Autos machen aber auch bissi Spass...

rol.x

Fortgefahrener

Beiträge: 4 286

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Bad Oeynhausen

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. Juli 2012, 12:08

Servus Wolfi,

hatte den selben Gedanken wie du, doch die Angabe ist vom "Spagetticoder" also praktisch original BMW. Hab´s dann einfach so hingenommen...
Grüße Gregor
Man kann nicht jeden Tag Rekorde brechen aber immer dazu bereit sein.


Straight lines are for fast cars, curves are for fast drivers.


Wolfi E30

Obdachloser

Beiträge: 1 700

Registrierungsdatum: 1. Mai 2008

Modell: E46 - Cabrio - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E30-Cabrio, DB 280E W114, DB 280SL Pagode, 2x Yamaha R1, Rollstuhl

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

15

Samstag, 15. September 2012, 21:06

Hi

Endlich hab ich mal die Stunde Zeit gefunden und die beiden Lager gewechselt........... naja, Zeit war da aber ich werd im Alter wohl immer bequemer, hab kein Bock gehabt unter's Auto zu kriechen und deshalb bei 'nem Kumpel mit Bühne gewechselt.

War kein Akt das ganze, runter gingen die Teile zumindest teils von alleine so morsch wie die waren. Und den Rest mit nem simplen 3Klauen-Abzieher. Drauf ging auch locker, bissi Flutschi-Flutschi und fertig. Auto fährt jetzt schon angenehmer, lenkt sich deutlich spurtreuer und direkter, aber ist kein Wunder wenn man sich die ollen Dinger anschaut. Abropos Hydro, da soll ja werksseitig irgendwas drin sein, ein Gel oder was auch immer. Wie man ggf. im Bild erkennen kann, diese Hohlräume sind schon seit langem leer gewesen wie man sehen kann.....

Grüße
Wolfi
»Wolfi E30« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hydrolager alt.jpg
Autos machen aber auch bissi Spass...