BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mootzi

Moderator im Ruhestand

  • »Mootzi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 175

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: BMW E60 530d Limo

Wohnort: Dessau - Roßlau OT Kleutsch

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 19. August 2012, 18:24

E46 Performance Airbox Filterwechsel incl. Teilenummer

Filterwechsel bei einer Performance Airbox incl. Teilenummer


Dies mal geht es um den Wechsel des Luftfilters in der Performance Airbox. Auch für diese EBA gilt: Für die eigenverantwortlichen Wartung übernehmen wir keine Haftung!

Zunächst müsst ihr euch bei eurem
Freundlichen den Austauschfilter besorgen. Ihr braucht dafür unbedingt
die Teilenummer, da der Händler sonst meint er kann den Filter nicht
bestellen. Hier die Teilenummer die ihr ihm geben müsst:

13 72 0 431 649

Habt ihr euren Filter ? ... dann kann es
auch schon losgehen. Benötigtes Werkzeug ist ein gebräuchlicher
Kreuzschraubendreher, mehr nicht ? Nein, mehr nicht.


Beginnen wir mit dem Ausbau der Airbox. Dazu müsst ihr die 4 Schnappverschlüsse (hier rot gekennz.) öffnen.


Jetzt müssen wir den Luftmengenmesser
(kurz LMM) von der Airbox trennen. Dies tun wir indem die beiden
Metallklammern nach außen gedrückt werden. Jetzt könnt ihr die Airbox
aus dem Motorraum heben.


Jetzt sollte das ganze so aussehen :)


Hier schon mal etwas vorgegriffen. Wenn
ihr die Airbox ausgebaut habt schaut gleich noch mal nach der
Gehäusedichtung. Diese hier wurde vom Händler eingebaut und unsachgemäß
eingelegt. Sollte diese Dichtung bei euch schon defekt und nicht mehr zu
gebrauchen sein, tut's hier auch ein Schaumstoffband welches ihr in die
Nut drückt.


Um nun den Deckel der Filtereinheit
demontieren zu können brauchen wir nur 4 Schrauben lösen. (hier rot
gekennz.; Kreuzschrauben)


Zur besseren Vorstellung hier noch mal der Deckel ohne Filter.


Nun solltet ihr nur noch den Rahmen und den Filterträger in der Hand haben.


Nun geht es weiter, der Filterträger muss aus dem Rahmen genommen werden, er wird von 2 Schrauben gehalten.


Sind diese Schrauben gelöst können wir den Filterträger vom Rahmen ziehen.


Hier der Schon auseinandergebaute
Filterträger. Um dieses Ergebnis auch zu erziehlen müsst ihr die 6 mit
rot gekennz. Schrauben lösen und den Filter aus dem Träger ziehen.


Jetzt ratet mal welcher Filter der neue ist. Ah ... ihr habts erraten, der Rechte.


Der neue Filter muss nun wieder in den
Filterträger geschoben werden. s. Bild. Danach das Gegenstück ansetzen
und mit den 6 Schrauben wieder zusammen ziehen.


Nun alles wieder in umgekehrter
Reihenfolge zusammenbauen. Achtung beim Deckel sind ingsamt 4 Nasen
einzurasten. (hier rot gekennz.)



Hier noch mal zur Erinnerung, schaut ob
euere Gehäusedichtung noch in Ordnung ist. Diese haben wir ausgetauscht.
(Schaumstoffband in passender Stärke)



Vielen Dank auch noch mal an Johannes/TheNew-e46-forum.de, der sein Fzg. als Fotomodell gestellt hat.

So nun viel Spass beim warten eures E46 :)
Gruß Steffen

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Stingray (19.08.2012), rol.x (20.08.2012)

rol.x

Fortgefahrener

Beiträge: 4 286

Registrierungsdatum: 14. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Wohnort: Bad Oeynhausen

Danksagungen: 129

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. August 2012, 05:45

Besser gehts nicht! :applaus:
Grüße Gregor
Man kann nicht jeden Tag Rekorde brechen aber immer dazu bereit sein.


Straight lines are for fast cars, curves are for fast drivers.