BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


9Steve3

Schüler

  • »9Steve3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Modell: E46 - Limousine - 316i

Modell 2: -

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. März 2013, 20:43

Nachrüstung original Regensensor ohne Scheibentausch

Tutorial: BMW E46 Regensensor nachrüsten ohne neue Scheibe

Zuerst muss man zwischen Regen- und Regen-Lichtsensor
unterscheiden. Einen Regen-Lichtsensor gab es erst ab dem Facelift. Für die
Nachrüstung des Regen-Lichtsensors wird nicht nur eine andere Aufnahme für den
Sensor (Optikkörper), sondern auch ein neues Lichtschaltzentrum benötigt.

Ob man einen neuen Spiegel braucht, hängt immer von der
Sonderausstattung ab. Wenn ihr einen Spiegel mit der Teilenummer 51161928939
habt, dann ist er falsch. Der Spiegel, den ihr braucht, muss „nackt“ sein, d.h.
ohne irgendeine Verkleidung könnte man ihn nicht anbauen. Wenn man schon einen
Innenspiegel mit autom. Abblendfunktion oder Gargentoröffner hat, dann braucht
man jedenfalls keinen Neuen; nur eine neue Abdeckung. Falls die
Sonderausstattung im Spiegelbereich gegen Null strebt, dann braucht man einen Neuen.

Da wir bei dieser Nachrüstung keine neue Scheibe verbauen,
müssen wir den Optikkörper und den Siebdruck selber auskleben bzw. aufmalen.


Was man für die Nachrüstung des Regensensors alles benötigt:

- 1x 61 35 6 904 012 Regensensor
- 1x 61 13 8 380 696 Universal-Buchsengehause uncodiert
- 4x 61 13 0 005 197 Buchsenkontakt (0,2 - 0,5mm²)
- 2x 61 13 1 387 140 Flachsteckkontakt Kammverbinder
- 1x 61 13 0 007 439 Doppelflachfederkontakt
- 1x 61 13 1 386 626 Schmelzeinsatz 5 AMP
- 1x 51 16 8 257 203 Satz Abdeckungen Spiegelfuss
- [1x 51 16 8 257 275 Innenspiegel manuell ] für Fzg. mit Regensensor
- 1x Klebeplättchen für Regensensor BMW
- 1x Optikkörper für Regensensor BMW
- 4x 2,50m Kabel 0,2 – 0,5mm² verschiedene Farben
- 2 Bögen Din A4 selbstklebend z.B. Zweckform 3478
- Schwarzer Lack
- Feiner Pinsel
- Aktivator


Schaltplan:

Pin 1 Regensensor <-> Sicherungskasten Sicherung 15 (violett-weiß)


Pin 2 Regensensor <-> Massekammverbinder (braun-schwarz)


Pin 3 Regensensor <-> Kammverbinder I-Bus (weiß-rot-gelb)


Pin 4 Regensensor <-> Grundmodul Pin 45 (braun-grün)



Vorgehensweise:


Als allererstes MUSS die Batterie abgeklemmt werden. Wir
arbeiten hier mit empfindlichen Steuergeräten und in der Nähe von Airbags!


Jetzt haben wir genügend Zeit uns einen Kabelbaum zu
basteln. Zum Regensensor gehen insgesamt vier Kabel: Plus, Minus, Bus und der
Rücksteller für den Wischer. Wenn wir die Kabel über die rechte A-Säule
verlegen brauchen wir etwa 2,5 m. Alle Kabel werden hinter dem Handschuhfach
angeschlossen. An die eine Seite des Kabelbaums werden also die vier
Buchsenkontakte angecrimpt. Das kann man gut mit der Spitzzange machen. Löten
ist natürlich sauberer. Die Enden werden dann in das Buchsengehäuse gesteckt
und verschlossen. Weil man das Kabel nachher etwa 2cm sehen kann, können wir
die letzen paar cm des Kabelbaumes mit einem dicken schwarzen Schrumpfschlauch
versehen. An das andere Ende vom dem Kabel was an Pin 1 des Buchgehäuses geht
wird der Doppelflachfederkontakt angelötet. Er wird später in den
Sicherungskasten gesteckt und hält die Sicherung. An Pin 2 und Pin 3 löten wir
die Flachsteckkontakte für die
Kammverbinder an. Das Kabel von Pin 4 erhält erst mal keinen Stecker.
Die losen Enden des neuen Kabelbaumes noch eben mit kleinen Stickern
beschriften und mit Isolierband oder Kabelbindern zusammenschnüren.

Jetzt können wir das Auto auseinander nehmen. Zuerst muss
die rechte A-Säulen Verkleidung abgebaut werden. Dazu mit einem Plastikkeil oder
dünnen (sauberen) Schraubenzieher das lange „Emblem“ vorsichtig lösen. Jetzt
kommen 3 Torx 25 Schrauben zum Vorschein. Diese abschrauben und die Verkleidung
abnehmen. Eventuell dazu die Türdichtung durch ziehen abnehmen.

Um den Kabelbaum anschließend besser hinter dem Dachhimmel
verlegen zu können, bauen wir die Sonnenblende ab und nehmen die Deckenleuchte
heraus.

Anschließend bauen wir das Handschuhfach aus. Dazu die 6
sichtbaren Kreuzschrauben raus drehen und dann kommt einem das Teil auch schon
entgegen. Jetzt noch die Stecker von der Taschenlampe und der Innenbeleuchtung
abnehmen und wir können das Handschuhfach weglegen.

Jetzt wird es ein wenig
fummelig. Die losen Enden des Kabelbaumes werden am Auto angeschlossen. Der
Sicherungskasten muss dazu komplett runter geklappt und ausgehakt werden. Jetzt
sieht man rechts am Sicherungskasten oben einen blauen und einen weißen
Streifen. Diesen muss man vorsichtig nach rechts rausziehen. Er arretiert die
Halter für die Sicherungen. Wir müssen ihn also nicht komplett herausziehen,
sondern nur soweit bis Sicherung 15 frei liegt. Da die Halter jetzt frei sind
und somit nicht mehr richtig gehalten werden, nicht so sehr am Sicherungskasten
ziehen, sonst fliegen diese raus. Und das wollen wir nicht.

Zuerst klemmen wir den Pluspol
(Pin 1 am Buchsengehäuse) an den Sicherungskasten an. Dazu müssen wir unseren
frisch angelöteten Doppelflachfederkontakt in den Steckplatz 15 stecken. Steckt
es bloß in den richtigen Platz, man bekommt es nur schwer wieder heraus. Sitzt
der Doppelflachfederkontakt tief und fest in dem richtigen Platz, können wir
den blauen und weißen Streifen wieder zurück schieben. Als nächstes schließen
wir Pin 2 (Masse) und Pin 3 (I-Bus) an. Über dem Sicherungskasten befindet sich
die Kammverbinderbox. Diese können wir mit einem Schraubenzieher runter hebeln.
Wir suchen nun den „Kamm“ mit den braunen Kabeln - Dieser ist der
Massekammverbinder. An diesen stecken wir unser Kabel mit der Kennung Pin 2.
Pin 3 kommt an den Kamm mit den weiß-rot-gelben Kabeln - Das ist die
Bus-Leitung. Die Kammverbinderbox kann nun wieder zusammengebaut werden, der
Sicherungskasten kann wieder eingehakt werden, die 5 AMP Sicherung an Platz 15
gesteckt werden und der Sicherungskasten kann wieder oben in seiner
Ausgangsposition eingeclipst werden. Jetzt fehlt nur Pin 4 – Der
Rückstellkontakt für den Scheibenwischer. Dieser wird an das Grundmodul
angeschlossen. Das Grundmodul befindet sich auch hinter dem Handschuhfach. Es
ist das Steuergerät mit den vielen Kabeln. Da wir ja hoffentlich die Batterie
abgeklemmt haben, können wir bedenkenlos den mittleren 54-pin Stecker abziehen.
Pin 4 vom Regensensor gehört hier an Pin 45 angelötet. Um herauszufinden
welches Kabel Pin 45 ist können wir den Stecker öffnen (weiße Kappe abziehen)
und auf die Zahlen gucken. An Pin 45 müsste ein braunes Kabel mit grünem Strick
stecken. Wenn das der Fall ist, können wir das Kabel hier mit anlöten. Jetzt
sind fast alle Kabel angeschlossen.

Wir können nun den Stecker für
das Grundmodul wieder zusammenbauen und ihn wieder einstecken. Anschließend die
Kabel hinter dem Handschuhfach schön verlegen.

Als nächstes müssen wir den
Kabelbaum bis zur Mitte des Dachhimmels verlegen. Um es einfach zu machen legen
wir ihn rechts neben dem Armaturenbrett hinter der Türdichtung entlang.
Anschließen können wir ihn oben hinter (!!) dem Airbag entlang in den dafür
vorgesehenen Halterungen einclipsen. Wir müssen den Kabelbaum hinter dem Airbag
verlegen, damit er sich im Falle eines Aufpralls problemlos entfalten kann,
ohne dass ein Kabelbaum im weg liegt. Wenn wir alles richtig gemacht haben,
sind wir jetzt am oberen Teil der A-Säule. Vor dort aus können wir den
Kabelbaum hinter dem Dachhimmel entlang verlegen. Um die Arbeit zu vereinfachen
können wir die Leseleuchte ausbauen. Einfach mit dem sauberen Schraubenzieher
unterhaken und ausclipsen. Damit es nicht klappern kann, können wir hier noch
Schaubstoff reinstecken. Jetzt sollte das Kabel am Innenspiegel liegen.

Jetzt kommt der schlimmste Teil – Das Ankleben
des Opktikkörpers. Dieser Teil ist aber gar nicht so schlimm, da ich dafür eine
Schablone angefertigt habe. Einfach die Schablone ausdrucken, ausschneiden und
von außen auf die Scheibe gerade aufkleben. Erst mal muss das Klebeplättchen
auf den Optikkörper geklebt werden. Bitte blasenfrei. Anschließend kann der
Optikkörper von innen an die saubere und fettfreie Scheibe geklebt werden.
Dieses bitte auch blasenfrei und genau dort wo es auf der Schablone steht. Jetzt
kann die negativ-Schablone von innen passgenau gegengeklebt werden. Der kleine
Punkt muss auch aufgeklebt werden. Anschließend kann die äußere Schablone
entfernt werden, da diese nun überflüssig ist. Das Feld nun mit dem Aktivator
aktivieren. Jetzt kann man sich seine schwarze Farbe nehmen und das Feld um den
Regensensor herum sauber ausmalen. Dabei drauf achten, dass man nicht das Auto
bekleckert. Nach ein paar Minuten kann man den kleinen Punkt und die Schablone
abnehmen. Wenn es durchgetrocknet ist, kann man den Regensensor aufstecken.
Dazu müssen aber vorher die beiden Laschen an der Seite rausgezogen werden und
danach wieder reingedrückt werden. Jetzt noch den Stecker reinstecken, den
Spiegel anbauen und die Verkleidung aufclipsen.

Jetzt kann das Auto wieder
zusammengebaut werden. Dazu das Handschuhfach, die A-Säulenverkleidung, die
Sonnenblende, die Türdichtung und die Leuchte wieder einbauen.


Codieren:

Damit der Regensensor auch
funktioniert muss er noch im Steuergerät eingetragen werden. BMW kann das
nicht, das muss man privat machen (mit seinem Laptop oder mit einem Kumpel der
das kann). Gibt es hier aber genügend. Im Grundmodul muss nur der Eintrag von
Sensor_Regen von nicht_aktiv auf aktiv gesetzt werden.

Anschließend muss der
Regensensor noch initialisiert werden. Das geht aber auch mit dem Laptop.

Das Rädchen am Wischerhebel
dient von nun an für die Empfindlichkeit des Sensors. Nach unten ist schwach,
nach oben ist stark.

Wenn man sich einen
Regen-Lichtsensor nachrüsten möchte, braucht man zusätzlich noch ein neues
Lichtschaltzentrum und ein Grundmodul aus einem Facelift E46. Das
Lichtschaltzentrum muss neu sein, da bei einem gebrauchten der
Manipulationspunkt im Tacho aufleuchtet. Im LSZ sind kM-Stand und
Fahrgestellnummer gespeichert und diese können nicht verändert werden.
...es sei denn man kann es umcodieren ;)

Die Schablone passt auch für den
5er E39, 7er E38, X3 E83, X5 E53, Z4 E85 und E86, da diese Fahrzeuge die
gleiche Abdeckung für den Regensensor haben. Die Vorgehensweise kann allerdings
abweichen. Der Schaltplan wird allerding gleich bleiben.

P.S. Am Besten man nimmt einen Regensensor eines jüngeren Jahrgangs, da die alten E39 Sensoren nicht beim E46 funktionieren.
Danke fürs Ausprobieren, ShiRo18 :)
»9Steve3« hat folgende Bilder angehängt:
  • K640_abdeckung.JPG
  • K640_gelpad.JPG
  • K640_innenspiegel (2).JPG
  • K640_innenspiegel.JPG
  • K640_optikkörper (2).JPG
  • K640_optikkörper.JPG
  • K640_regenlichtsensor (2).JPG
  • K640_regenlichtsensor.JPG
  • K640_regensensor (2).JPG
  • K640_regensensor.JPG
  • K640_siebdruck (2).JPG
  • Unbenannt.png
»9Steve3« hat folgende Datei angehängt:
  • Schablone.pdf (171,75 kB - 97 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. November 2016, 20:30)
"Ist der Motor kalt, gib ihm sechs-einhalb!" :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »9Steve3« (13. Juni 2013, 10:12)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

submariner (11.03.2013), Maroc-Style (12.03.2013), Mex (24.05.2013)

submariner

Fortgeschrittener

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 22. April 2011

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: 323i Coupé (E36)

Wohnort: Berlin/Frankfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. März 2013, 20:58

Schöne Anleitung!

Bzgl. der Nachrüstung des RLS muss ich aber widersprechen, die etwas erfahreneren Codierer können einem ein gebrauchtes ALSZ auf die eigenen Fahrgestell-Nr. sowie den passenden km-Stand flashen. Deshalb muss man kein Neues kaufen. ;)
Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Ironie enthalten.

9Steve3

Schüler

  • »9Steve3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Modell: E46 - Limousine - 316i

Modell 2: -

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. März 2013, 21:49

Danke, das wusste ich nocht nicht.
Habe es oben geändert.
"Ist der Motor kalt, gib ihm sechs-einhalb!" :cursing:

Erhan91

Erleuchteter

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. März 2013, 22:06

Geile Sache ich will das bei meinem evtl auch machen. Kannst auch sagen was der Spaß so kostet ? Also die teile halt alle
Fehlerspeicher auslesen und Codieren in Raum Bremen
Coming Home einbau in Bremen

FotoStory klick hier

submariner

Fortgeschrittener

Beiträge: 244

Registrierungsdatum: 22. April 2011

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: 323i Coupé (E36)

Wohnort: Berlin/Frankfurt

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. März 2013, 22:08

Schau dich doch mal mit den Teilenummern im Netz um.

Die BMW-Preise kann ich dir sonst morgen schicken.
Hinweis für Allergiker: Kann Spuren von Ironie enthalten.

9Steve3

Schüler

  • »9Steve3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Modell: E46 - Limousine - 316i

Modell 2: -

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. März 2013, 22:10

Insgesamt vielleicht 50-60 Euro.
Die Kleinteile gibt es bei BMW (15 Euro) und Regensensoren gibts bei ebay genügend. Online den Optikkörper und Klebeplättchen zu bekommen ist schon schwerer, aber nicht unmöglich. Eventuell mal beim Autoglaser fragen ;)

Gesendet von meinem Motorola RAZR mit Tapatalk 2
"Ist der Motor kalt, gib ihm sechs-einhalb!" :cursing:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »9Steve3« (11. März 2013, 23:12)


Erhan91

Erleuchteter

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. März 2013, 22:15

Ja mit Handy ist ganz doof deswegen hab ich gefragt. Aber danke das reicht mir um das einzuschätzen.
Werd mich die Tage da noch mal richtig rein lesen vor allem das mit dem verkleben xD
Ich denke dann rüste ich bei mir auch nach :)
Fehlerspeicher auslesen und Codieren in Raum Bremen
Coming Home einbau in Bremen

FotoStory klick hier

BlutgruppeM

Cocktail-Victim

Beiträge: 5 114

Registrierungsdatum: 18. April 2009

Modell: E46 - Coupe - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 LCI 318d, Kawasaki ZX-6R

Wohnort: Nürburgring

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. März 2013, 20:58

Sehr schönes "How-To", dafür erstmal ein riesen :respekt: für dich
und danke das du dein "How-To" den Usern auch zur Verfügung stellst :thumbsup:
Mfg Manuel
Meine Fotostorys:



Wie poste ich richtig :gruebel:
Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.

ShiRo18

only 6 Zylinder

Beiträge: 4 407

Registrierungsdatum: 22. Januar 2011

Modell: E46 - Limousine - 330i

Modell 2: E46 - Touring - 330d

Weitere Fahrzeuge: 330i SMG Limousine e46

Wohnort: Cham/Bayern

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

9

Freitag, 10. Mai 2013, 22:14

muss man den regensensor noch codieren?
oder funktioniert der dann ganz normal?

da ich sowieso die frontscheibe tauschen muss wäre es alles ein aufwasch :D

EDIT: habs jetzt gefunden :D

nur wie initalisiert man den regensensor?
Gruß,
Tobi




SUCHE:
Fahrertür, Beifahrertür und Fahrertür hinten Rostfrei in Titansilber Metallic

BIETE:
Kellerräumung


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ShiRo18« (10. Mai 2013, 22:23)


Erhan91

Erleuchteter

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. Mai 2013, 23:41

Ich will das auch machen aber finde keinen der mir den scheis Sensor einklebt carglass kann es wohl nicht machen meinten die zumindest zu mir. Und ja selber will ich das nicht machen weil ich kein plan von hab -.- jemand ein Tipp wo ich das aufgeklebt bekomme .
Fehlerspeicher auslesen und Codieren in Raum Bremen
Coming Home einbau in Bremen

FotoStory klick hier

9Steve3

Schüler

  • »9Steve3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 11. November 2012

Modell: E46 - Limousine - 316i

Modell 2: -

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Samstag, 11. Mai 2013, 00:03

Hallo
muss man den regensensor noch codieren?
oder funktioniert der dann ganz normal?
wie du ja nun schon herausgefunden hast, und auch oben beschrieben ist, muss die Nachrüstung codiert werden :)
nur wie initalisiert man den regensensor?
BMW E46 Regensensor initialisieren


@Erhan91
keine Ahnung, habe es selber gemacht.


Gruß
"Ist der Motor kalt, gib ihm sechs-einhalb!" :cursing:

ShiRo18

only 6 Zylinder

Beiträge: 4 407

Registrierungsdatum: 22. Januar 2011

Modell: E46 - Limousine - 330i

Modell 2: E46 - Touring - 330d

Weitere Fahrzeuge: 330i SMG Limousine e46

Wohnort: Cham/Bayern

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. Mai 2013, 06:57

da ich 2011 erst eine neue scheibe bekommen hab und jetzt wieder einen dicken steinschlag direkt im sichtfeld hab will ich sie gerne wieder tauschen und da ich bei BMW arbeite natürlich auch in der werkstatt machen und dann gleich eine orginale scheibe mit regensensor vorbereitung und Grünkeil ;)

Danke Steve
Gruß,
Tobi




SUCHE:
Fahrertür, Beifahrertür und Fahrertür hinten Rostfrei in Titansilber Metallic

BIETE:
Kellerräumung



Erhan91

Erleuchteter

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

13

Samstag, 11. Mai 2013, 10:09

Zitat

Hallo
muss man den regensensor noch codieren?
oder funktioniert der dann ganz normal?
wie du ja nun schon herausgefunden hast, und auch oben beschrieben ist, muss die Nachrüstung codiert werden :)
nur wie initalisiert man den regensensor?
BMW E46 Regensensor initialisieren


@Erhan91
keine Ahnung, habe es selber gemacht.


Gruß


Wo hast du den optikkörper und die klebeplättchen her ? Carglass konnte mir da auch nicht helfen
Fehlerspeicher auslesen und Codieren in Raum Bremen
Coming Home einbau in Bremen

FotoStory klick hier

ShiRo18

only 6 Zylinder

Beiträge: 4 407

Registrierungsdatum: 22. Januar 2011

Modell: E46 - Limousine - 330i

Modell 2: E46 - Touring - 330d

Weitere Fahrzeuge: 330i SMG Limousine e46

Wohnort: Cham/Bayern

Danksagungen: 110

  • Nachricht senden

14

Samstag, 11. Mai 2013, 10:13

Zitat

Hallo
muss man den regensensor noch codieren?
oder funktioniert der dann ganz normal?
wie du ja nun schon herausgefunden hast, und auch oben beschrieben ist, muss die Nachrüstung codiert werden :)
nur wie initalisiert man den regensensor?
BMW E46 Regensensor initialisieren


@Erhan91
keine Ahnung, habe es selber gemacht.


Gruß


Wo hast du den optikkörper und die klebeplättchen her ? Carglass konnte mir da auch nicht helfen

warum lässt du dir nicht eine neue scheibe einbauen ?
so mach ich es auch hab nen fettn steinschlag mitten im sichtfeld und der irritiert voll und darum will ich gleich ne frontscheibe mit Grünkeil und Regensensor..

die 4 kabel je 3 meter hab ich schon bestellt..
am mittwoch bestell ich die abdeckung und die kabelschuhe
regensensor beziehe ich über Ebay gebraucht ;)
will es nämlich so original wie möglich haben :P
Gruß,
Tobi




SUCHE:
Fahrertür, Beifahrertür und Fahrertür hinten Rostfrei in Titansilber Metallic

BIETE:
Kellerräumung



Erhan91

Erleuchteter

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. Mai 2013, 12:34

Neue Scheibe kostet viel Geld
Fehlerspeicher auslesen und Codieren in Raum Bremen
Coming Home einbau in Bremen

FotoStory klick hier