BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Senceless« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 21. April 2013

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Skoda

Wohnort: Hof

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Juni 2013, 16:44

Einbauanleitung Pekatronic Komfortblinkermodul 320i Limousine VFL

Hallo Leute,

ich habe mich vor einiger Zeit gewagt, dass Komfortblinkermodul von Pekatronic in meinen E46 320i VFL zu verbauen. Nach kleineren Anfangsschwierigkeiten führte der Einbau auch zum gewünschten Erfolg - endlich Komfortblinken im E46.

Für all jene unter Euch die den Einbau noch vorhaben oder noch am überlegen sind erstelle ich hier diese Einbauanleitung. Ich wäre froh gewesen, hätte ich ein wenig Hilfe gehabt. Wie immer übernehme ich keinerlei Haftung für evtl. Schäden an Eurem Fahrzeug. Der Einbau nach dieser Anleitung geschieht auf Eure eigene Gefahr.


Was Ihr benötigt:
- Komfortblinkermodul V4 von Pekatronic
- Kabelstrang & Sperrdiode (im Lieferumfang des Komfortblinkermoduls enthalten)
- ein paar Stromdiebe (zum Test der richtigen Verkabelung
- Lötkolben
- Isolierband
- Teppichmesser
- Kreuzschraubenzieher
- Kleiner Schlitzschraubenzieher
- Tuch (um den Schraubenzieher zum umwickeln)
- 10er Nuss
- Kabelbinder


Das Komfortblinkermodul könnt Ihr Euch unter www.pekatronic.de zum Preis von 35,95€ bestellen. Achtet darauf, die Version V4 für BMW, Mini & Rover zu nehmen. Das Modul wird zusammen mit einer Sperrdiode, einen Kabelstrang sowie einer Einbauanleitung geliefert.



[/font]
In der Einbauanleitung von Pekatronic gibt es zwei Einbauvarianten für den E46. Ich empfehle Euch gleich die zweite zu wählen. Die erste Variante ist zwar die einfachere, führte aber bei mir dazu, dass sich das Blinkermodul während der Fahrt wie von Geisterhand ab und an selbst betätigte. Dies nervt nicht nur extrem da alle anderen Verkehrsteilnehmer einen für bescheuert halten, sondern ist auch ein sehr großes Sicherheitsrisiko. Daher gehe ich hier nur auf die zweite Variante ein.


Legen wir los:


Als erstes wie bei allen arbeiten an der Elektrik ist das abklemmen der Batterie angesagt. Beim 320i VFL befindet sich diese wie bekannt im Kofferraum unter einer Abdeckung auf der Beifahrerseite.



Ist das erledigt kann die Interriorleiste um das Lichtschaltzentrum entfernt werden. Nehmt dazu einen kleinen Schlitzschraubenzieher, umwickelt diesen am vorderen Ende mit einem Tuch und hebelt die Leiste vorsichtig heraus. Die Leiste ist auf der linken und rechten Seite gesteckt.



Im Anschluss entfernt Ihr das "kleine Handschuhfach" unter dem Lichtschaltzentrum. Dies ist notwendig um später genügend Platz zum hantieren und zum verstauen des Blinkermoduls zu haben. Das Handschuhfach ist mit zwei Kreuzschrauben am oberen Ende befestigt, die man sieht sobald man das Fach öffnet. Entfernt diese beiden Schrauben und zieht mit einem kräftigen Zug das Fach heraus.



Nun könnt Ihr die beiden Kreuzschrauben am Lichtschaltzentrum lösen um dieses dann ebenfalls herauszuziehen. Kleiner Tipp - falls es nicht einfach herausgezogen werden kann, einfach von unten in die Öffnung langen, in der das Handschuhfach saß und das Lichtschaltzentrum mit ein wenig Druck nach oben drücken. Nun sollte es sich leicht herausnehmen lassen. Achtet dabei auf den Kabelstrang der ans Lichtschaltzentrum führt. Dieser kommt einen Anfangs sehr kurz vor, lässt sich aber mit ein klein wenig Kraft weiter herausziehen.


Am Lichtschaltzentrum befindet sich ein 54poliger Stecker, der mit einer weissen Klammer gesichert ist. Diese Klammer einfach nach unten drücken, schon lässt sich der Stecker vom Lichtschaltzentrum lösen.



Der Stecker besteht aus zwei teilen. Um diese zu sehen müssen wir den Stecker zerlegen. Einfach am hinteren Ende des Steckers die beiden Flanken links und rechts zur Seite drücken und die beiden Teile aus dem Stecker ziehen.



Nun könnt Ihr links sowohl auch rechts auf beiden Seiten des zerlegten Steckers die Pin Nummern erkennen und mit der Verkabelung beginnen.
Kleiner Tipp: Ich habe die Verkabelung zum Test mit Stromdieben vorgenommen. Dadurch konnte ich sehen ob das Modul richtig arbeitet bevor ich irgendwelche Kabel zusammenlöte. Die Stromdiebe sollte aber wie gesagt nur zum Test eingesetzt werden. Da diese die zu verbindenden Kabel nur anritzen, kann es bei steigenden Temperaturen dazu führen, dass sich die angeritzten stellen im Kabel wieder verengen und dadurch der Kontakt verloren geht.


Die Kabel werden wie folgt mit dem Kabelstrang des Lichtschaltzentrums verbunden:

- Rotes Kabel vom Blinkermodul an rot/grünes Kabel vom Lichtschaltzentrum (PIN 6)
- Grünes Kabel vom Blinkermodul an blau/braunes Kabel vom Lichtschaltzentrum (PIN 11)
- Blaues Kabel vom Blinkermodul an blau/grünes Kabel vom Lichtschaltzentrum (PIN 50)

- Weisses Kabel vom Blinkermodul wird einfach abisoliert und kann vergessen werden. dieses Kabel hat keine Verwendung beim E46.
Ich habe es so kurz wie möglich abgezwickt damit es nicht im Weg rumbaumelt.

- Graues Kabel vom Blinkermodul an blaues Kabel vom Lichtschaltzentrum (PIN 12). Hier kommt die mitgelieferte Sperrdiode zum Einsatz.
Durchtrennt das blaue Kabel am Lichtschaltzentrum komplett und lötet die Sperrdiode dazwischen ein. Die Diode besitzt auf einer Seite eine
Strichmarkierung. Diese Markierung muss in Richtung Kabelbaum zeigen. Die andere Seite in Richtung Stecker. Ist das erledigt wird das graue
Kabel vom Blinkermodul ebenfalls auf der markierten Seite der Diode angebracht.



- Schwarzes Kabel vom Blinkermodul an einen beliebigen Massepunkt im Fahrzeug. Ich habe eine Schraube gewählt, die gleich neben dem
Lichtschaltzentrum am Amaturenbrett zu finden ist. Passt meiner Meinung nach perfekt.

Ist das alles erledigt bleibt noch ein Kabel vom Blinkermodul übrig. Dies ist das gelbe Kabel. Diese Kabel wird mit dem braun/schwarzen Kabel am Lenkstockhebel verbunden. Um das braun/schwarze Kabel zu erreichen muss die untere Verkleidung der Lenksäule entfernt werden.



Verstellt dazu das Lenkrad ganz nach oben und zieht es so weit wie möglich heraus um an die beiden Steckverbindungen auf der Unterseite der Abdeckung zu kommen. Mit einem Kreuzschraubenzieher drückt Ihr die kleinen Stopfen in der Mitte der Steckverbindungen nach innen bis es leicht klackt. danach könnt Ihr mit leichtem Druck auf die Seiten der Verkleidung die untere Verkleidung von der oberen lösen. Jetzt seht Ihr einen großen viereckigen Stecker, den Ihr am besten entfernt um freien Blick auf die Kabel am Lenkstockhebel zu haben. Das braun/schwarze Kabel, dass direkt vom Lenkstockhebel kommt ist jetzt gut zu erkennen. Verdindet das gelbe Kabel vom Blindermodul nun mit diesem braun/schwarzen Kabel. Nun den den großen viereckigen Stecker wieder anschließen und die Verkleidung der Lenksäule wieder montieren. Dazu entfernt Ihr vor dem anbringen der Verkleidung die beiden Steckverbindungen komplett, klipst dann die Verkleidung wieder links und rechts an die obere Verkleidung an der Lenksäule und steckt erst am Schluss wenn die Verkleidung wieder richtig sitzt die beiden Steckverbindungen in die Verkleidung bis sie einrasten.

Nun könnt Ihr den Doppelstecker vom Lichtschaltzentrum wieder zusammenbauen, und diesen wieder an das Lichtschaltzentrum anschließen. Nun noch das Blinkermodul mit dem Stecker am Kabelstrang verbinden. Schließt die Batterie an und startet einen kurzen Test. Nachdem alles funktioniert entfernt die Stromdiebe und lötet die Kabel ordentlich zusammen. Da der Stecker am Blinkermodul für mein Empfinden sehr locker sitzt, habe ich diesen zusätzlich mit ein wenig Isolierband am Modul fixiert, um zu vermeiden dass sich dieser während einer holprigen Fahrt vom Modul löst. Das Blinkermodul selbst kann mit einem Kabelbinder am Kabelstrang der von Richtung Lenksäule kommt befestigt werden.

Nun nur noch das Lichtschaltzentrum sowie das Handschuhfach wieder einsetzen und verschrauben sowie die Interriorleiste wieder anbringen.

Glückwunsch. Ihr seid nun in den erlesenen Kreise der Komfortblinker aufgenommen :D


Solltet Ihr noch Anregungen oder Verbesserungen zu dieser Einbauanleitung haben, lasst es mich wissen. Ich füge das dann gerne noch hinzu.


So long
Euer Senceless




Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen überholen die Langsamen.
Eberhard von Kuenheim (*1928), dt. Topmanager, 1970-93 Vorstandsvors., 1993-99 AR-Vors. BMW AG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Senceless« (9. Juni 2013, 22:23)


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RonZXR400 (09.06.2013), mig77 (10.06.2013), Filipe_v (10.06.2013), Strikeeagle (03.07.2014), aquaplus (10.07.2014), FCB_UE (23.07.2014)

Paddy TD

Moderator

Beiträge: 12 040

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Modell: E46 - Touring - 320d

Weitere Fahrzeuge: Simson S51B

Wohnort: Südlich von Berlin

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Juni 2013, 18:34

Danke schonmal für die Anleitung. Dann bin ich mal gespannt wenn alle Bilder drin sind, dann kann man sich das ganze wahrscheinlich besser vorstellen :)
Gruß
Paddy



E46-Forum Avatar? Dann hier rein: KLICK

Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 25. Mai 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Smart C450, Kawasaki ZXR400, Kawasaki ZR7

Wohnort: Siegerland

Danksagungen: 153

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Juni 2013, 22:43

Super Anleitung, herzlichen Dank dafür! Wenn Du net soweit weg wohnen würdest, dann hättest Dich direkt für den Einbau bei mir qualifiziert :D
Klar komme ich irgendwann in die Hölle. Mit VIP-Bändchen und Freigetränk!

---> 330dA [M57N] <---

Fehlerspeicher, Codierungen, MK3/MK4 Update, akustische Blitzerwarnung, Tag-/Nachtansicht, Bootlogo, NAVI-Karten mit Blitzern...

  • »Senceless« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 21. April 2013

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Skoda

Wohnort: Hof

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Juni 2013, 23:05

Vielen Dank für die Blumen :)
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen überholen die Langsamen.
Eberhard von Kuenheim (*1928), dt. Topmanager, 1970-93 Vorstandsvors., 1993-99 AR-Vors. BMW AG

mig77

Hüter des Roten Buches

Beiträge: 1 147

Registrierungsdatum: 23. Januar 2009

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 320da xdrive, Yamaha FZ1-N

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Juni 2013, 16:21

Hier die original EBA von Pekatronic Klick mich!
Gruß Micha

Beiträge: 1 678

Registrierungsdatum: 10. Mai 2013

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: E46 - Cabrio - 330Ci

Weitere Fahrzeuge: sind verkauft

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. Juni 2013, 17:23

Auch von mir gibt es für die Arbeit und Mühe "mal eben nebenbei noch" zu dokumentieren ein herzliches Danke. Die Anleitung ist ja für so ziemlich alle E46 sinnvoll; ein guter Ratgeber. Auch wenn der E46 altert, ich finde, der komfortblinker gehört da einfach in diese Generation KFZ schon rein.
Stahlblau Metallic.
Ich bin verliebt. :love:




Life is like a penis; simple, soft, straight, relaxed and hanging freely.
Then women make it hard.


Bitte beachten: Die Rechtschreibung ist Freeware, aber kein Open Source!
Jeder darf sie frei verwenden, jedoch nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

  • »Senceless« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 21. April 2013

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Skoda

Wohnort: Hof

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. Juni 2013, 19:25

Zitat

Auch von mir gibt es für die Arbeit und Mühe "mal eben nebenbei noch" zu dokumentieren ein herzliches Danke. Die Anleitung ist ja für so ziemlich alle E46 sinnvoll; ein guter Ratgeber. Auch wenn der E46 altert, ich finde, der komfortblinker gehört da einfach in diese Generation KFZ schon rein.


Vielen Dank. Ich wäre froh gewesen jemanden zu haben, der dieses Modul schon einmal verbaut hat. Nachdem ich unzählige Tage damit verbracht habe mich in das Thema Komfortblinken für den E46 einzulesen erschien mir dieses Modul als kostengünstigste Alternative. Auch für mich gehört das Komfortblinken definitiv in den E46. Wie bei allem ist der Einbau ein Kinderspiel wenn man weiß wie es geht. Daher will ich Euch meinen Einbaubericht nicht vorenthalten.
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen überholen die Langsamen.
Eberhard von Kuenheim (*1928), dt. Topmanager, 1970-93 Vorstandsvors., 1993-99 AR-Vors. BMW AG

Paddy TD

Moderator

Beiträge: 12 040

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Modell: E46 - Touring - 320d

Weitere Fahrzeuge: Simson S51B

Wohnort: Südlich von Berlin

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 2. Januar 2014, 00:04

Ich habe ja nun auch endlich das Blinkermodul, aber noch nicht verbaut. Habe nun noch 2 Fragen.
1. das Modul ist ziemlich am klappern. Also hab ich den Kasten mal ausnander genommen, die Platine fliegt lose im Kasten rum. Kann ich da n bissl Taschentuch unter die Platine packen oder wird's da drin warm?

Dann zum Thema Sperrdiode... Ich trenne das blaue Kabel vom Pin 12 des LSZ, löte die Sperrdiode mit der Markierung zum Kabelbaum hin ein (also die Seite ohne Markierung geht Richtung LSZ?). Dann trenne ich das blaue Kabel Richtung Kabelbaum (markierte Seite) nochmals und löte dort das graue Kabel ein. Habe ich das so richtig verstanden?
Gruß
Paddy



E46-Forum Avatar? Dann hier rein: KLICK

  • »Senceless« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 21. April 2013

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Skoda

Wohnort: Hof

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 2. Januar 2014, 02:41

Zitat

1. das Modul ist ziemlich am klappern. Also hab ich den Kasten mal ausnander genommen, die Platine fliegt lose im Kasten rum. Kann ich da n bissl Taschentuch unter die Platine packen oder wird's da drin warm?


Kann mich gar nicht mehr erinnern ob das Teil groß geklappert hat. Unternommen dagegen hab ich zumindest nix. Kann mir nicht vorstellen, dass es darin so heiß werden kann, ein ungutes Gefühl hätte ich aber dennoch dabei. Ich würde eher ein/zwei Tropfen Sekundenkleber nehmen und die Platine damit fixieren.

Zitat

Dann zum Thema Sperrdiode... Ich trenne das blaue Kabel vom Pin 12 des LSZ, löte die Sperrdiode mit der Markierung zum Kabelbaum hin ein (also die Seite ohne Markierung geht Richtung LSZ?). Dann trenne ich das blaue Kabel Richtung Kabelbaum (markierte Seite) nochmals und löte dort das graue Kabel ein. Habe ich das so richtig verstanden?


Im Prinzip ist es genauso richtig. Das blaue Kabel musst Du aber nicht zweimal trennen. Du kannst das blaue zusammen mit dem grauen vom Modul direkt mit der Sperrdiode verbinden. Heißt im Klartext: blaues Kabel von Pin12 des LSZ trennen, Sperrdiode OHNE Markierung an blaues Kabel Richtung LSZ einlöten, an der Seite MIT Markierung das blaue Kabel vom Kabelbaum kommend und das graue Kabel vom Modul anlöten.
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen überholen die Langsamen.
Eberhard von Kuenheim (*1928), dt. Topmanager, 1970-93 Vorstandsvors., 1993-99 AR-Vors. BMW AG

Paddy TD

Moderator

Beiträge: 12 040

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Modell: E46 - Touring - 320d

Weitere Fahrzeuge: Simson S51B

Wohnort: Südlich von Berlin

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Januar 2014, 19:43

Soo... Gestern ist dann das Blinkermodul bei mir im Auto eingezogen. Funzt wunderbar. Einzig und allein, dass man den Blinkvorgang nicht unterbrechen kann, find ich schade, und dass man gaanz leise das Klicken aus dem kleinen Kasten hört. Ansonsten TOP Sache für den Preis !

Danke Senceless für die Anleitung :thumbsup:
Gruß
Paddy



E46-Forum Avatar? Dann hier rein: KLICK

  • »Senceless« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 368

Registrierungsdatum: 21. April 2013

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Skoda

Wohnort: Hof

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Januar 2014, 21:00

Das leise Knacken hör ich gar nimmer. Kann aber auch daran liegen das ich das Teil ein wenig mit Luftpolsterfolie umwickelt hab, dass es nirgens dagegen schlagen kann und dadurch keine Geräusche verursachen kann ;)
Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen überholen die Langsamen.
Eberhard von Kuenheim (*1928), dt. Topmanager, 1970-93 Vorstandsvors., 1993-99 AR-Vors. BMW AG

zonta33

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

Modell: E46 - Touring - 320d

Weitere Fahrzeuge: Wartburg 311

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. Juli 2014, 12:46

Ich habe mir das Modul gerade eingebaut und es funktioniert wunderbar. Vielen Dank für die Anleitung.

FCB_UE

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 16. März 2014

Modell: E46 - Touring - 330d

Weitere Fahrzeuge: Audi A4 B5 1,8

Wohnort: Ransbach-Baumbach

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Juli 2014, 14:07

Hallo Leute,

Ich habe mir auch das Modul zugelegt, aber noch nicht verbaut.

Meine Frage: Ist die Anleitung 1:1 auf einen 2005 FL übertragbar?

Gruß Mike

Paddy TD

Moderator

Beiträge: 12 040

Registrierungsdatum: 2. November 2009

Modell: E46 - Touring - 320d

Weitere Fahrzeuge: Simson S51B

Wohnort: Südlich von Berlin

Danksagungen: 126

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. Juli 2014, 19:57

Jap.
Wobei bei dir auch schon das tipblinken per Codierung möglich sein könnte :)
Gruß
Paddy



E46-Forum Avatar? Dann hier rein: KLICK

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 5 371

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Juli 2014, 20:10

Jap.
Wobei bei dir auch schon das tipblinken per Codierung möglich sein könnte :)

Dani hat mir letzens erst erklärt, dass er der Meinung ist das das entsprechende LSZ nicht in Limo und touring verbaut wurde sondern nur bei Cabrio und Coupé.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================