BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


  • »driver88« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: Habe noch keinen E46

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 17:12

Rückleuchte Hecklappe Limo undicht

Weiß nicht wie viele das Betrifft, aber bin mir sicher bin nicht alleine :D bzw. meine Schwester.
Problem bestand beim Kauf schon, aber wirklich einen kopf darüber habe ich mir nicht gemacht. Dachte einfach das bisschen Dreck da drin wird schon leicht wieder rausgehen.

Nachdem eh ein Birnchen das Zeitliche gesegnet hat habe ich mir den Spaß mal genauer angeschaut und musste feststellen das die Rückleuchte sprich der Plastikdeckel sich löste und somit Wasser eintritt. Und nein es ist nicht das Moosgummi was den Geist aufgegeben hat ;) .
Was passiert:
- die Birnen gammeln im Sockel fest
- Dreck
- Reflektoren leiden stark

Nun zum To Do, die Aktion dauert nicht wirklich lange.
Erst einmal das Werkzeugköfferchen entfernen, dieser ist nur mit 2 Kreuzschrauben befestigt. Aufklappen und dann noch die Haltelasche entfernen und das wars, dann könnt Ihr es einfach nach oben rausziehen.
Die Abdeckung an sich ist am Rand nur mit Klipse versehen, am besten mit einem Schlitzschraubendreher und Zange entfernen. Aber Vorsichtig, denn abrutschen könnte böse Kratzer geben ;).



Nun könnt Ihr den Lampenträger entfernen, ist nur geklipst. Die Heckleuchte selber ist mit einer 10er Mutter befestigt. Danach könnt Ihr die Heckleuchte einfach nach oben rausdrücken. Wird wahrscheinlich über die Jahre etwas festklemmen :D .
Bei mir hat man schon gleich gesehen das hier der Plastikdeckel lose war. Nach dem ausbau konnte ich mit dem Schlitzschraubendreher einfach am Rand entlang hebeln und ab isser.
Der Anblick ist unschön neben dem Dreck ist auch der Reflektor sehr kaputt, nach der Reinigung ist zwar der Dreck weg aber einen defekter Reflektor lässt sich ja nicht ganz waschen :D .




Nach der Säuberungsaktion habe ich Pattex Plastix Sekundenkleber verwenden. Hält Bombe und lässt kein Wasser durch. Das Moosgummi habe ich ebenfalls gesäubert und mit Melkfett bestrichen.
Danach alles wieder zusammenbauen und fertig. Das Licht wird wieder einiges Heller wiedergegeben als vorher aber beim genauen hinsehen sieht man beim Rückwärtsgang das abgeschliffene.
Vielleicht gibt es ja paar Freaks die auch das wieder hinbekommen. Alternative wer es richtig haben will kauft sich die Teile einfach neu.