BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


  • »Moviestar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 18. Juni 2013

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Dutton Pheaton S3

Wohnort: Lübeck Umgebung

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Januar 2016, 18:22

Carhifi im e46...welche Möglichkeiten gibt es?

Da ich von einem User angeschrieben worden bin, wie ich meinen Hifiumbau gemacht habe, wollte ich nun auch mal eine Anleitung zu der Auswahl der Komponenten und den verschiedenen Lösungsvarianten scheiben.

Da verschiedenste Carhifi-Komponenten durch verschiedene Vorlieben und Systeme immer überall gehypt und teilweise die gleichen Systeme schlecht gemacht werden möchte ich mit diesem Thema (möglichst neutral) einmal etwas dazu schreiben und erklären.
Um das Thema übersichtlicht zu halten vereinfache ich Inhalte.

Das Front-system:
Das wichtigste für eine Hifianlage sind die vorderen Lautsprecher (hier und im folgenden LS genannt)
die einfachste Möglichkeit das Front-system zu ändern ist ein Werksspezifisches-System für den e46 einzubauen.
Am Markt sind die am häufigsten verbreiteten Systeme:
Audio System R 165 E46 (ca. 170€)

Namenhafter Hersteller, gute Qualität (habe ich aber selber noch nicht verbaut)

Audio System X 165 E46 X--ION (ca. 240€)

Namenhafter Hersteller, sehr gute Qualität (habe ich selber bei mir verbaut, für mich das beste System)

MB Quart QM-165 BMW E46 (ca. 140€, aktuell im Angebot für 77€ 02.01.16)

gute Qualität

Rainbow IL-C6.2 BMW E46 (ca. 180€)

kannte ich persönlich erst seit dem ich BMW fahre, man hört aber sehr viel gutes.

Gladen ONE 165 BMW 3er E46 (ca.200€)

sehr gute Qualität, Premium Hersteller, High-End

es gibt aber noch weitere Sets die hier nun nicht aufgeführt sind. Diese Sets sind Plug & Play und können einfach gegen die vorhanden LS getauscht werden (Limo/Touring).
Außerdem gibt es die Möglichkeit mit Adaptern (3 Loch Aufnahme) jedes andere "normale" LS-System einzubauen insofern man auf die maximale Einbautiefe achtet und den Durchmesser einhält(ich würde aber davon abraten, sofern man nicht in den High-Endbereich möchte ...aber dann bräuchte man sich auch diesen Thread nicht durchlesen und dafür sind die oben aufgelisteteten Systeme für normale User vollkommen ausreichend).
Noch eine Anmerkung: wie man erkennt, gibt es als Plug & Play ja nur 2-Wege-Systeme, das HK ist ja aber ein 3-Wege-System.
Muss man dann nicht ein 3-Wege-System einbauen um eine guten Sound zu bekommen?
Nein,...ein ordentliches 2-Wege System steht dem HK in nichts nach (mit Computer, MIC und passender Software würde man vielleicht beim einmessen einen Unterschied bei der Qualtätswiedergabe erkennen können ansonsten ist es nicht wahrnehmbar).

Die Qualität der verschiedenen Systeme hängt einmal von der Membranfläche ab (Audio System und Gladen haben hier zb gewebte stabile Membranen, die Standard ab Werk-LS haben hier nur Papiermembranen (auch HK)).
Außerdem die beschaffenheit und Art der Sicken (es gibt Schaumstoffsicken, diese sind anfälliger was die haltbarkeit anbetrifft ca. 10-15Jahre(hat zb das HK). Gummisicken, hier gibt es das Problem das sie je nach Gummiqualität verschieden viele/wenige Weichmacher haben, das kann zur Folge haben das sie die Membrane zu stark bremsen. Außerdem altern sie Unterschiedlich...gute Qualtität quasi nie 40Jahre+ schlechte Qualität ab 20Jahren kaputt.

Im allgemeinen kann man aber meistens nichts verkehrt machen, wenn man Namenhaft kauft und dann vielleicht noch Erfahungsberichte über verschieden Systeme liest.

Rear-System:
Um einen räumlicheren Klang von hinten zu bekommen, kann man die in der Heckablage verbauten LS auch austauschen.
Tut aber nicht umbedingt not.
Damit das System bei mir einheitlich ist habe ich ein Coax-LS (also Tief-mittelton und Hochtöner in einem) auch von Audio System eingebaut.
Bei dem e46 braucht man hierfür aber Adapterringe für die 3-Punkt Aufnahme.


Dämmung ja oder nein?
Viele würden hier immer sagen Ja aufjedenfall! Ich würde sagen es kommt dadrauf an: generell gilt: ein LS braucht ein definiertes Volumen, keine Vibrationen damit er ordentlich spielen kann.
Aber wenn man nur die LS tauscht und sonst das Radio, Endstufe und Leitungen lässt braucht man meiner Meinung nach auch nicht dämmen, weil die LS sowieso nicht mit voller Leistung spielen können.
Die verbauten Radios haben nur eine geringe Leistung die bei zu großer geforderter Leistung (Lautstärke) die Spannung nicht halten können und "Clippen".
Also wenn anderes Radio andere Endstufe verbaut wird dann würde ich auch dämmen.
Schaden kann es natürlich nie.
Ein Video in dem gut erklärt wird, wie man dämmt gibt es hier:
https://www.youtube.com/watch?v=qPuIyx_BgnE

Radio/Endstufe:
Hierbei kommt es dadrauf an was man möchte, Original? Oder Original Look? 1Din oder 2Din Radio? Oder einfach irgendwas?
Um auf HK mit Navi-Professional umzubauen, gibt es ja bereits eigene Threads weshalb ich dadrauf nicht weiter eingehe.
Systemradios speziell für den e46 gibt es:
Erisin ES9746 (ca. 270€)

(Diskussionsthread und Erfahrungen über das Erisin Erisin ES9746 Navi Alternative Diskussionsthread!)

Dynavin DVN-E46 N6 BMW E46 (ca.740€)

(aus eigener Erfahrung würde ich von diesem Radio abraten und wenn es doch dieses sein muss auf keinen fall die WIN CE Version kaufen,...warum? bitte googeln)

Endstufe
Wie schon oben angedeutet muss man auf die Leistung bei der Wahl der passenden Endstufe achten.
Zu wenig Leistung ist nicht gut...zuviel aber auch nicht.
Viele "Billig-Hersteller" geben hier immer eine Maximalleistung an, um mit möglichst großen Zahlen zu glänzen, ähnlich wie die "PMPO" angabe früher auf Aktivlautsprechern für den PC.
PMPO steht für Peak Music Power Output also Spitzenwert/Scheitelwert Musikausgangsleistung....dieser Wert hat nichts mit hörbaren Musikleistung zu tun, da er nur für einen 1/1000s anliegt.
Also nicht von 10000 Watt Endstufen für 50€ blenden lassen die sehen oft von innen so aus:

ein riesen Gehäuse mit Aufschrift 10000 Watt innen drin eine kleine Platine und damit der Schein gewahrt wird Litzenleitung damit auf beiden Seiten der Endstufe Anschlüße sind.
Stattdessen gilt auch hier Namenhaft kaufen zb. von:
-Infinity
-Alpine
-Hifonics (gutes Preis Leistungsverhältnis)
-Eton
-Audio System
...

bei diesen Herstellern stehen verwertbare Angaben in RMS Watt (Root Mean Square also der Quadratische Mittelwert, eine Angabe womit man nichts beschönigen kann).
Die Leistung der Endstufe sollte nahe an der Leistung des LS liegen.
Kleinere Abweichungen machen nicht viel aus, bei größeren gibt es die Gefahr des "Clippen".

Subwoofer
Was den meisten e46 fehlt ist Bass.
Ich meine nicht, dass man eine fahrbare Disco braucht bzw ein Auto bei dem "BMW" für "Bass mit Wagen" steht, aber 2 kleine mini Subwoofer in der Hutablage können nicht einen Normalen Sub wie er zb bei jeder normalen Home-Hifi-Anlage verbaut ist, ersetzen.
Für Bass gibt es verschiedene Gehäusetypen (ich vereinfache jetzt ein wenig, was aber auf 95% der Sub/Gehäusekombinationen zutrifft):
Richtig berechnete Gehäuse haben alle einen ordentlichen Bass, diese Auflistung soll die verschiedenen Eigenschaften der Gehäusevarianten erläutern.

Geschlossenes Gehäuse
Eigenschaften: sehr sauberer Klang/Bass, kleinstes Gehäuse, am wenigsten Bass

Bassreflex
Eigenschaften: mittelmäßig sauberer Klang/Bass, relativ kleines Gehäuse, mittelmäßig Bass

Bandpass
Eigenschaften: am meisten Bass, größtes und aufwändigstes Gehäuse, unsauberster Klang/Bass


Um nun im e46 mehr Bass zu bekommen fallen mir folgenden Lösungen ein:
Für Touring
Geschlossenes Gehäuse in Reserveradmulde. Der Bass hat hierbei kein Problem in den Innenraum zu gelangen, man hat den saubersten Bass und keinen Platzverlust.
Im Touring finde ich diese Lösung ideal.


Für Limo 1.
Bassreflexgehäuse mit Bassreflexöffnung durch den Skisack in den Innenraum. Mittelmäßig Bass bei mittelmäßigem Platzverlust.
Der beste Kompromiss und rückstandslos entfernbar.

Für Limo 2.
Sonderbauform des Geschlossenen Gehäuses ein "Free Air Subwoofer"der an einer Platte montiert direkt durch die Skisacköffnung spielt, dabei hat man keinen Platzverlust (Free Air Subwoofer sind Subs die ein sehr großes Volumen benötigen).
Der gesamte Kofferaum (Limo = 440Liter) ist hierbei ein geschlossenes Gehäuse. Mit dem Free Air Subwoofer von Audio System und einem Berechnungstool in dem man die Werte des Subs eingibt kommt man auf ein Optimales Volumen bei ca. 380 Litern (also wenn ein Koffer im Kofferaum ist spielt er optimal).
Kein Platzverlust und sauberen Bass (die Platte muss aber an der Rückwand befestigt werden und ist somit nicht mehr rückstandslos entfernbar).



Für Limo 3.
Dann gibt es noch den sogenannten "Volksbandpass" ein Bandpassgehäuse mit einer Öffnung die durch den Skisack spielt.
Sehr ähnlich wie Lösung 1. ,Es gibt viele gute Meinung über ihn, ich glaube der Kompromiss von 1. bietet hier aber mehr Vorteile....es sei denn man möchte noch mehr Bass.


Ich hoffe ich konnte mit diesem Thread jemanden seine Fragen nehmen (diese tauchen ja doch immer wieder im Forum auf).
Alles was ich geschrieben habe, beruht auf eigenen Erfahrungen und Wissen und erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.
Ich freue mich auf Anregungen und Kommentare.
"kein Ding, für den King!"

wattn dutton?! junge!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moviestar« (3. Januar 2016, 23:08)


bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 1 511

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 249

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Januar 2016, 20:50

Hallo Moviestar.

Danke für Deine Anleitung.
Das hast du sehr gut und vor allem verständlich beschrieben :thumbup:
Großes Lob, super Anleitung.
Verleihe Kupplungszentrierdorn, D= 15 u 23mm / D= 15 u 26,5mm / D= 15 u 28mm

Beiträge: 1 864

Registrierungsdatum: 10. Mai 2013

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: E46 - Cabrio - 330Ci

Weitere Fahrzeuge: sind verkauft

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Januar 2016, 22:21

Danke für die tolle Anleitung!

Kannst Du noch etwas zu den Systemen Hifi und H/K schreiben. Hier sind ja wesentlich mehr Lautsprecher im Spiel.
Gibt es dafür auch vorgefertigte Sets, sind andere Weichen zu verwenden oder gibt es Probleme bei der Ergänzung?
Außerdem sehe ich bei den Hochtönern immer nur kleine Gehäuse, Passen diese so in die Halterungen der Hochtöner, oder muss hier separat aufm Armaturenbrett aufgestellt werden?

Ich sehe jetzt zwischen den Audio Systems und Gladen kaum Preisunterschiede.
Kann man da nicht gleich zu Gladen greifen. 20 Euro/10-15% mehr machen da auch nichts aus, oder?
Stahlblau Metallic.
Ich bin verliebt. :love:




Life is like a penis; simple, soft, straight, relaxed and hanging freely.
Then women make it hard.


Bitte beachten: Die Rechtschreibung ist Freeware, aber kein Open Source!
Jeder darf sie frei verwenden, jedoch nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.

  • »Moviestar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 18. Juni 2013

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Dutton Pheaton S3

Wohnort: Lübeck Umgebung

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Januar 2016, 00:29

Danke für die netten Kommentare :)

Zitat

Danke für die tolle Anleitung!

Kannst Du noch etwas zu den Systemen Hifi und H/K schreiben. Hier sind ja wesentlich mehr Lautsprecher im Spiel.
Gibt es dafür auch vorgefertigte Sets, sind andere Weichen zu verwenden oder gibt es Probleme bei der Ergänzung?
Außerdem sehe ich bei den Hochtönern immer nur kleine Gehäuse, Passen diese so in die Halterungen der Hochtöner, oder muss hier separat aufm Armaturenbrett aufgestellt werden?

Ich sehe jetzt zwischen den Audio Systems und Gladen kaum Preisunterschiede.
Kann man da nicht gleich zu Gladen greifen. 20 Euro/10-15% mehr machen da auch nichts aus, oder?


H/K kann man nicht so einfach "Ergänzen" H/K hat seine Weichen in der Endstufe intigriert. Und die Endstufe ist für größere LS auch nicht ausgelegt.
Ich hab auch mal ein ein ultra teures 3 Wege System von einem Hersteller der sich nur auf BMW spezialisiert hat gefunden aber ich finde den Link gerade nicht mehr.
Das Set wäre eine Lösung die H/K zu ersetzen unter weiterer verwednung der Endstufe (da die LS nicht mehr Leistung hatten aber qualitativ höher wertig waren).
EDIT---Link gefunden:
http://www.bavsound.com/

Die Hochtöner in den Sets kann man gegen die normalen Austauschen ...die sind ja in einem weichen Schaumstoff eingefasst wo auch die neuen Hochtöner reinpassen.

Das E46-System von Gladen hab ich noch nicht Live gehört ....ich habe aber eine andere Anlage mit Gladen-Komponenten gehört und die war echt geil (Audio System X-ion ist rund 40€ teurer als Gladen).
"kein Ding, für den King!"

wattn dutton?! junge!

konzii

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 31. August 2014

Modell: E46 - Touring - 330i

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Januar 2016, 15:06

hey moviestar...endlich hat sich mal jemand die mühe gemacht :).. super geworden :).
ich muss dich aber kurz korrigieren. bei den subwoofergehäusen bzw deren arten. ein geschlossenes gehäuse ist immer am kleinsten. danach BR und wie du schon geschrieben hast ist das BP gehäuse am größsten.
sonst stimme ich mit allem überein :)

  • »Moviestar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 636

Registrierungsdatum: 18. Juni 2013

Modell: E46 - Limousine - 330d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Dutton Pheaton S3

Wohnort: Lübeck Umgebung

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 41

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Januar 2016, 23:10

Hi...Danke, gut das du aufgepasst hast. Ich habs extra 3mal durchgelesen nur nach 4h hab ich es wohl immer wieder überlesen ;)
Habs gleich geändert.
"kein Ding, für den King!"

wattn dutton?! junge!