BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


dasses

Anfänger

  • »dasses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Modell: E46 - Cabrio - 318Ci

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 15. April 2018, 11:58

Rost im hinteren Fußraum

Hallo Gemeinde,

Habe momentan ein Problem mit meinen e46 Cabrio, hier hat der TÜV zwei Roststellen bemängelt.

Habe diese bereits komplett freigelegt, siehe dafür Bilder und nun wollten. Wir das Schweißen jedoch, ist das Blech zu dünn und das Schweißgerät brennt leider immer durch. Selbst auf der geringsten Stufe.

Kennt ihr das Problem und könnt mir sagen wie ihr es gelöst habt?

Vielen Dank vorab für Ihre Bemühungen.
LG

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

Border

E46-Geschiedener

Beiträge: 6 781

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: VW Golf 7 Variant Highline

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 484

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. April 2018, 12:02

Ja die guten alten Ablaufstopfen.
Du könntest das befallene Blech raustrennen und die Schnittkanten konservieren und versiegeln.
Dann einfach ein Blech von innen anpassen und das aufschweißen oder aufkleben.
Dann natürlich auch von unten wieder Steinschlagschutz bzw Unterbodenschutz aufbringen. So würde ichs machen bzw hab ichs auch schon gemacht.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


Beiträge: 225

Modell: E46 - Coupe - 330Ci

Weitere Fahrzeuge: E36 316i Compact, BMW K100RS, BMW K1100RS

Wohnort: Mutterstadt

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. April 2018, 21:09

so wie es Border schon geschrieben hat ...

das Rostige Blech rausscheiden ein schönes passendes Blech anfertigen und mit speziellem Karosseriekleber TEROSON PU 6700 ME einsetzen,
nach dem Trocknen von unten mit Steinschlagschutz oder TEROSON MS 9120 abdichten und von oben mit Wachs versiegeln ....


das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Stefan330SMG« (15. April 2018, 21:15)


dasses

Anfänger

  • »dasses« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Modell: E46 - Cabrio - 318Ci

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. April 2018, 10:16

Zitat

so wie es Border schon geschrieben hat ...

das Rostige Blech rausscheiden ein schönes passendes Blech anfertigen und mit speziellem Karosseriekleber TEROSON PU 6700 ME einsetzen,
nach dem Trocknen von unten mit Steinschlagschutz oder TEROSON MS 9120 abdichten und von oben mit Wachs versiegeln ....
Guten Morgen und vielen Dank schonmal für eure Antworten.
Werde ich so machen.

Eine Frage noch, um das Blech von innen ran zukleben, soll die schwarze Folie runter oder lieber drauf lassen?

LG

Gesendet von meinem F8331 mit Tapatalk

Beiträge: 7 832

Modell: E46 - Limousine - 316i

Danksagungen: 372

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 18. April 2018, 20:45

Kannst drauf lassen.

Beiträge: 225

Modell: E46 - Coupe - 330Ci

Weitere Fahrzeuge: E36 316i Compact, BMW K100RS, BMW K1100RS

Wohnort: Mutterstadt

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 18. April 2018, 21:27

Kannst drauf lassen.


ne besser nich, um die Roststelle Großzügig entfernen und nach dem Verkleben wieder eine Terroson Dämmplatte drüber
und mit dem Heißluftfön schön anpassen... ;)


das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein



Beiträge: 609

Modell: E46 - Limousine - 325i

Wohnort: Heikendorf

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. April 2018, 08:06

Würde stattdessen Alubutyl oä verwenden

Aus'm Bimmer gesendet.
Gruß Steffen :thumbsup:




Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

""