BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »yalnizkurt21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Modell: E46 - Cabrio - 330Ci

Modell 2: -

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2011, 07:23

Motor startet nicht !!!!

hi leute,

letzte woche bei einem kleinen rennen habe ich den größten fehler meines lebens gemacht. bei knapp 140km/h hab ich vom 3. in den 2. ( vermutlich, ich mein da ist doch eine sperre, das dürfte garnicht gehen ??... naja ) geschaltet. mein baby hat erstma klar alles hochgedreht bis zum geht nicht mehr. es hat keine minute gedauert und ich stand auf der bushaltestelle und der motor ging aus. und nun will er nicht mehr an gehen. sobald ich versuche zu starten, hören wir nur den anlasser drehen MEHR NICHT !!!! so fazit >>> nun ist er klar in einer werkstatt. ausgelesen haben wir = KEINE FEHLER, steuerkette angeguckt = NICHT GESPRUNGEN, ventile = ( der kfzmeister sagt, die sind nicht krumm ), kurbelwelle = DREHT AUCH !!! , kompression nachgeguckt = DIE ZÜNDIS ZÜNDEN

leute ich weis nicht mehr weiter.... was sagt ihr dazu.

bin über jede meinung glücklich

danke

yalnizkurt21

  • »yalnizkurt21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Modell: E46 - Cabrio - 330Ci

Modell 2: -

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2011, 07:44

oh ich idiot.... hier die daten

bmw e46 330ci cabrio

laufleistung 180.000 km

bj. 2002, hmm mehr braucht ihr nicht oder

Kartdriver

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

Modell: E46 - Limousine - 323i

Modell 2: -

Wohnort: Kreis Recklinghausen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. September 2011, 08:52

Eigentlich müsste er doch einfach nur in den Drehzahlbegrenzer Rasseln, oder?

  • »yalnizkurt21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Modell: E46 - Cabrio - 330Ci

Modell 2: -

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. September 2011, 08:58

was meinst du damit. drehzahlbegrenzer rasseln ???

Stingray93

Rückfälliger

Beiträge: 20 628

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600RR PC37 BJ05

Wohnort: Averlak

Danksagungen: 267

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. September 2011, 09:03

Beim runterschauten meint er.

Also ich bekomme den 2. Gang nur bei ca. 40km/h rein, dadrüber bekomm ich ihn gar nicht rein.

  • »yalnizkurt21« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Modell: E46 - Cabrio - 330Ci

Modell 2: -

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 14. September 2011, 09:16

und das heißt.... ( tut mir leid, ich selber hab nicht viel ahnung von soetwas...) es wäre nett wenn ihr mich aufklärt

benna

Anfänger

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 11. August 2011

Modell: Habe noch keinen E46

  • Nachricht senden

7

Montag, 19. September 2011, 16:52

Hi,

der Drehzahlbegrenzer schützt nur vorm überdrehen wenn der Motor selber dreht indem entweder die Spritzufuhr oder die Zündung verändert wird/aussetzt. Wenn der Motor durch verschalten zu hoch dreht nützt der Drehzahlbegrenzer nichts.

In so einem Fall hilft nur schnell die Kupplung treten um einen weiteren Drehzahlanstieg zu vermeiden.

Um zu verhindern dass ein zu niedriger Gang eingelegt wird gibt es eine Sperre. Will man schalten und erwischt den falschen Gang sollte der nur mit viel Kraft einzulegen sein.

Wenn der Motor überdreht wurde setzen normalerweise die Ventile auf den Kolben auf und die Ventile verbiegen, was sich aber durch einen Kompressionsverlust zeigt.

Also: Kompression gut= Ventile nicht verbogen=Glück gehabt!



""