BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


martyre

Anfänger

  • »martyre« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. August 2016

Modell: E46 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. August 2016, 15:33

Sporadische Motorausfälle

Ich habe mir gerade erst einen 320D 03/2001 mit 200tkm zugelegt und schon ein gravierendes Problem. :cursing: ?(

Der Motor läuft manchmal einwandfrei. Volle Leistung alles in Ordnung.
Jedoch kommt es vor das er während der Fahrt das stottern anfängt und dannach ganz zum liegen kommt.
Ein neuerliches Anstarten bleibt erfolglos bis man Batterie für 5 min abklemmt und dann noch etwas mit dem Fensterheber herum spielt mit etwas Glück lässt er sich dann Starten und läuft wieder. Mit etwas weniger Glück springt er an und geht nach 10 - 20 sekunden wieder aus. Mit wenig Glück springt er nicht mehr an.

Genug Roman nun zu den Fakten

Fehlerspeicher ausgelesen vor auftreten des Problems

-Heckscheibenheizung
- Anti Diebstahl Sicherung
- Zündspule

Wenn man diese Fehler löscht kommt nur die Anti Diebstahl Sicherung wieder und einmal zusätzlich der Fehler

-Nadelhubgeber, Ladedrucksensor

Der Pannendienst konnte sogar keine Fehler finden.


UPADTE

FEHLER Nr.73 Einspritzpumpe - Drehzahlsensor wurde im Speicher abgelegt


Kann ich das VP44 Steuergerät nach Entfernung der Ansaugbrücke ohne weiteres ausbauen?

Danke im Voraus!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »martyre« (20. August 2016, 17:17)


bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 429

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. August 2016, 18:17

Hier ist es sehr gut beschrieben.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

martyre

Anfänger

  • »martyre« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. August 2016

Modell: E46 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. August 2016, 19:23

Danke BMWLenker allerdings ist hier die komplette Pumpe ausgebaut ;-)

Wie sieht es aus wenn ich die drinnen lassen will/muss. Komm ich nach entfernung der Ansaugbrücke problemlos zum Steuergerät?

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 429

  • Nachricht senden

4

Samstag, 20. August 2016, 22:00

problemlos zum Steuergerät?
Ist schon ewig her seit ich mal eine VP44 ausgebaut hab, müsste problemlos gehen.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

martyre (20.08.2016)

martyre

Anfänger

  • »martyre« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. August 2016

Modell: E46 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

5

Samstag, 20. August 2016, 23:04

Mit welchem Problem hattest du zu kämpfen?

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 429

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. August 2016, 23:12

Das war bei einem Arbeitskollegen da war die Pumpe kaputt, laut Bosch Dienst.
An das Steuergerät müsstest du wie gesagt ohne Problem rankommen.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

martyre

Anfänger

  • »martyre« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. August 2016

Modell: E46 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. August 2016, 13:08

Ich bin gestern zu später Stunde noch über ein PDF der VP44 gestoßen

http://www.vp44diesel.de/pliki/artykul.pdf


wenn ich daraus zitieren darf

"Die meisten Hersteller verhindern
ein Trockenfahren der
Pumpe durch Abstellen des
Motors, sobald der Kraftstoffpegel
unter einen bestimmten
Wert gefallen ist. Zuerst warnt
eine Lampe den Fahrer vor
Kraftstoffmangel, anschlie-
ßend wird ein künstliches
Ruckeln eingeleitet. Reagiert
der Fahrer immer noch nicht,
wird der Motor abgestellt und
im Fehlerspeicher ein Fehler
gesetzt. Der Motor lässt sich
erst wieder starten, wenn der
Tank über die Mindestmenge
aufgefüllt ist"


Kann ich daraus den Schluss ziehen die Vorförderpumpe könnte ebenso der Übeltäter sein??

Am Ende bin ich trotz FS auslesen kaum klüger
-Kurbelwellensensor
-STG Einspritzpumpe
-Vorförderpumpe

wie kann ich mehr Sicherheit bekommen?

Border

E46-Geschiedener

Beiträge: 6 479

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: VW Golf 7 Variant Highline

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 440

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. August 2016, 14:28

Man könnte mal den Druck messen, den die Vorförderpumpe liefert.
Die meisten Werte mit denen ich bisher in Kontakt kam in dieser Hinsicht waren so 4-6 bar Kraftstoffdruck die eine intakte Pumpe liefern muss.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 429

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. August 2016, 20:12

Du hast doch den M47
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

martyre

Anfänger

  • »martyre« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. August 2016

Modell: E46 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. August 2016, 16:07

So das KFZ steht nun endlich in meiner Einfahrt.
Leider habe ich nur ein Barometer mit diesem kann ich den Vorförderdruck schlecht messen.

Ich ließ gleich den FS aus es legte sich nur der Fehler 49 Einspritzpumpe, Geschwindigkeitssensor (icarsoft810)...nach dem löschen ließ ich den dicken an und warm laufen.
In dieser Zeit lief er einwandfrei und es legte sich kein Fehler im FS ab.

@bmwlenker

ja ich habe den M47 Motor, worauf willst du hinaus?

bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 2 164

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 429

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. August 2016, 16:52

ja ich habe den M47 Motor, worauf willst du hinaus?
Den Druck an der Vorförderpumpe kannst du leider nicht messen der M47 hat keine.
Die Vorförderpumpe sollte den kraftstoff-Vorförderdruck auf ca. 3,5 - 4,5 bar erhöhen, wie gesagt die hast du aber nicht.
Darauf wollte ich hinaus.
Falk

Verleihe,
Kupplungszentrierdorn.
Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

opaauto

Profi

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. August 2016, 17:23

bmwlenker hat total recht.
Nadelhubgeber und Vorförderpumpe gehören nicht zusammen. :thumbup:
Jedenfalls nicht bei diesem BMW!
Vielleicht hat sich was geändert?

martyre

Anfänger

  • »martyre« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 20. August 2016

Modell: E46 - Touring - 320d

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. August 2016, 19:16

Okay dieser BMW hat aber eine Inline Tank Pumpe?
Irgendeine Pumpe muss den Treibstoff aus dem Tank ja nach vorne befördern.

Border

E46-Geschiedener

Beiträge: 6 479

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: VW Golf 7 Variant Highline

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 440

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 24. August 2016, 19:37

Gibt auch Fahrzeuge (Audi 2,5 TDI) der hat ne catch Tank Pumpe die nur den catch Tank füllt.
Den Sprit von hinten nach vorne saugt sich die VEP.

Bei Ford hast du etwas ähnliches.
Vorförderpumpen hat noch jeder.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


opaauto

Profi

Beiträge: 988

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2015

Modell: E46 - Touring - 316i

Weitere Fahrzeuge: BMW E39 525dA Touring

Wohnort: 19300 Grabow

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 24. August 2016, 20:12

Was andere Hersteller haben tut doch gar nix zur sache.
Audi, total Egal!
Ford,total Egal
Das interessiert nicht mal den Gasmann,ausser er fährt Audi oder Ford!
Es geht hier um einen BMW!
Ja du hast eine Intankpumpe!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bmwlenker (25.08.2016)



""