BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Dued349

Anfänger

  • »Dued349« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Februar 2018, 17:42

N42 läuft tadellos, bei Neustart nichts mehr.

Moin Leute

Ich bin neu hier, bin der Patrick und habe einen E46 318i mit N42 Motor.

Nun hab ich ein Problem 😭

Morgens Motor kalt; Motor startet tadellos und fährt auch ohne Probleme!
Halte ich allerdings an und will ihn wieder starten nichts, er dreht und dreht und dreht (Anlasser) aber er startet nicht.
Nun haben nen Freund und ich mal geguckt, Fehlerspeicher ist leer, NWS wurde einer getauscht weil er im fehlerspeicher stand, KWS getauscht (2x einmal Zubehör, einmal bmw), kge neu, vdd neu, Lambdasonden vorkat neu, Kette neu! Inkl spanner. Das alles ist schon etwas länger her und er lief!


So nun bin ich letztens zur Tankstelle Motor aus, getankt, Motor an, orgelt sich einen ab startet aber nicht 😳
Nach Hause geschleppt und am nächsten Tag versucht zu starten, Zack ohne groß Probleme angesprungen ?!?!? Hä
Ok, dachte ich. Also Motor aus gemacht nach 2 min Leerlauf und wieder versucht zu starten, bums nichts orgelt wieder bis nach Meppen aber er startet nicht. 😳

So nun sind wir weiter gegangen, den ExcentWellenSensor einmal abgeklemmt, nix, den LMM abgeklemmt nix, irgendwann waren wir am Stellmotor für die VVT den Stecker (der 2 Polige) abgezogen, Zack Motor springt an zwar im Notlauf aber er Lief ?!?

Sobald wir den Stellmotor wieder anklemmen springt der Motor nur einmal am Tag quasi an :D ohne den e Motor läuft er immer....

So nun sind wir aber am Ende mit unserem Latein :P
Habt ihr eine idee ?
Ist der e Motor kaputt oder doch die vtt? Oder der EWS?

Danke und hoffende Grüße Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dued349« (23. Februar 2018, 21:49)


xrated

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. Februar 2018, 17:59

Könntest den Motor mal messen (Widerstand). Die beiden Pins untereinander und jeweils einen Pin auf Masse.

Dued349

Anfänger

  • »Dued349« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Februar 2018, 18:57

Werde ich machen. Also jeweils pin zueinander und dann je pin an Masse.

Gruß

xrated

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Februar 2018, 17:49

was ist dabei rausgekommen?

Dued349

Anfänger

  • »Dued349« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. März 2018, 15:41

Mein Freund kommt mit seinem Multimeter nicht klar 🙄😂
Werde da selbst hin fahren. Melde mich dann :)

Gruß

Dued349

Anfänger

  • »Dued349« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. März 2018, 14:18

So endlich :D

Also Pin 1-Masse ca. 188
Pin2 Ann Maße auch ca. 188

Pin 1 zu Pin 2 => 0,6 Ohm
Wenn das soweit richtig gemessen ist

Gruß

xrated

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. März 2018, 15:03

aha
Von Pin zu Pin wurden schätze ich mal nicht die Messleitungen abgezogen, dass kommt schon in etwa hin.

Von Pin zu Gehäuse hatte ich 300Ohm aber mein Motor ist glaube auch nicht mehr der beste mit 176tsd. Habe von einigen gelesen das es über 1kOhm war.

Dued349

Anfänger

  • »Dued349« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. März 2018, 15:28

Ok also Motor hat 180tkmca.

Und was sagen mir die Werte nun ? :D
Ist der Motor defekt? :/ oder eher was anderes?

Gruß. Und Danke

xrated

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 6. März 2018, 15:52

Ist leider nicht so einfach das alles, ich beschäftige mich mit dem Thema auch schon etwas länger. Aus dem Grund weil mein Licht flackert wenn der Motor angesteckt ist (und zwar nur wenn der Motor warm wird, nicht bei kalt). Ich vermute das da vielleicht die Kohlen im Motor am Ende sind.
Lt. BMW gibt es wohl ein spezielles Messgerät um den Motor zu messen aber dazu muss man den Motor vermutlich erstmal ausbauen. Im Netz findet man dazu auch wenig brauchbares, einige sagen die Pins sollten möglichst keinen Kontakt zum Gehäuse aufweisen oder hochohmig, Messwerte von bis zu 80kOhm habe ich gefunden.
Beim N42 hängen da einfach sehr viel Teile dran, ist ja nicht nur der Motor sondern da gibt es auch ein eigenes VVT Steuergerät und einen Sensor der Probleme machen könnte. Am häufigsten soll es wohl an dem Motor oder Sensor liegen wenn nicht die Kette übergesprungen ist oder was an der Mechanik der Nockenwellenverstellung nicht stimmt. In DIS gibt es noch einen Test für VVT wo man sieht ob diese noch ok ist, glaube das ist auch in Inpa zu finden.

Was mir noch grade einfällt, es gibt noch ein eigenes Relais für VVT was unterm Batteriekasten ist. Könnte vielleicht sein das das zu heiss wird oder altersschwach ist und deswegen der Motor nicht angeht. Soll bei der Benzinpumpe ja ähnlich sein. Benzinpumpe zieht immer mehr Strom bis sie ganz kaputt ist und schädigt das Relais und evtl. sogar das DME.

Interessant wäre wohl auch was passiert wenn man bei warmen Motor zuerst mit ausgestecktem VVT startet und dann im laufenden Betrieb einsteckt ob der normal weiterläuft.

Dued349

Anfänger

  • »Dued349« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 6. März 2018, 19:14

Ja die vvt ist noch nicht so toll damals 😅

Meinst bei warmen laufendem Motor einfach mal den vvt Motor einstecken? Ob der weiter läuft oder ausgeht?
Das kann ich natürlich nochmal testen :)

xrated

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. März 2018, 19:26

1. Motor mit VVT Motor 2min laufen lassen
2. Ausmachen und VVT Motor abstecken
3. Motor starten
4. VVT Motor anstecken bei laufendem Motor

Dued349

Anfänger

  • »Dued349« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. März 2018, 15:39

Hallo

Also erstmal Entschuldigung das das immer etwas dauert :/

Wir haben es aber geschafft:
Den Motor starten (geht ja beim ersten malnähme Probleme), dann gewartet bis er etwas Temperatur hat.
Dann Motor aus Stecker vom VVT Motor abziehen, Motor starten, läuft, im Notprogramm... Stecker des VVT Motors bei laufendem Motor wieder angesteckt. Man merkte das er auf die vvt übergab. Lief aber weiter!
Dann stellten wir den Motor ab.
Versuchten den Motor wieder zu starten, 1. Versuch sprang er nicht ganz an einzelne zyl wollten aber... beim 2. Versuch ging’s dann, er lief!
Motor wieder aus, kurz gewartet, wieder versucht zu starten klappte -.-

Ja deutet das auf irgendwas hin?
Wir haben jetzt erstmal das Relais für den VVT Motor bestellt und werden es einbauen. Als nächstes dachten wir dann dadran ein vvt Steuergerät zu kaufen,
Falls es dann immernoch nicht läuft ne neue vvt Welle? Oder einen guten gebrauchten Kopf finden :O

Noch jemand Ideen :D

Gruß

xrated

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. März 2018, 21:45

In DIS gibts für Valvetronic einen Verschleisstest. Den würde ich mal machen.
Evtl. gibts sowas auch in Inpa.

Relais gibts afaik sogar 2 Stück bei VVT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »xrated« (18. März 2018, 22:51)


Dued349

Anfänger

  • »Dued349« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

14

Montag, 16. April 2018, 15:56

Hallo

Also Auto stand nun bei BMW, im notlauf hingefahren, zwecks Airbag Rückruf...

Der Meister sagt nach kurzer Diagnose excenterwelle muss neu.

Nun überlegen wir natürlich ob sich die Kosten noch lohnen :/

Danke für die Hilfe


Gruß

xrated

Fortgeschrittener

Beiträge: 424

Modell: E46 - Compact - 316ti

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

15

Montag, 16. April 2018, 18:05

Hast du denn jetzt die beiden Relais getauscht?
Ich glaube nicht das es an der Welle liegt wenns nur warm spinnt. Eher ein Leistungsregler wie Relais oder das Valvetronic Steuergerät.



""