BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Calis

Anfänger

  • »Calis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 2. November 2017

Modell: E46 - Limousine - 325i

Wohnort: SANTA CLARA

  • Nachricht senden

1

Freitag, 3. November 2017, 21:59

Ledersitze hart gibt es Abhilfe?

Hallo zusammen,

habe mir vor kurzem einen E46 325i mit Polsterung: N6SW - STANDARDLEDER/SCHWARZ gekauft.
Da ich in Kalifornien lebe ist das Leder scheinbar durch die Umwelteinfluesse (Hitze, UV) hart geworden.

Das ist scheinbar der Nachteil hier drueben, Hitze und UV, dafuer kennt man aber keinen Rost...

Gibt es eurer Erfahrung nach Mittel, die Abhilfe schaffen koennen und das Leder wieder weich zu bekommen? Falls ja, welche bzw. was sollten diese Mittel beinhalten (werde wahrscheinlich auf hiesige zurueckgreiffen muessen)

Viele Gruesse :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Calis« (3. November 2017, 22:24)


Flips

Frischluftfanatiker

Beiträge: 761

Registrierungsdatum: 22. Juni 2010

Modell: E46 - Cabrio - 320Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Peugeot 2008 Allure 1,6 e-HDI, Ford Vignale Turnier 2,0 TDCI, Bürstner Levanto A647B Wohnmobil

Wohnort: Sauerland

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

2

Freitag, 3. November 2017, 22:41

Versuch es mal hier: www.lederzentrum.de
Die Produkte sind spitze!

Calis

Anfänger

  • »Calis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 2. November 2017

Modell: E46 - Limousine - 325i

Wohnort: SANTA CLARA

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. November 2017, 21:16

Danke, leider etwas weit weg und Versand dauert bzw. kann auch nicht sagen ob es ankommt wegen Zoll usw

Daher auch die Frage nach welchen Inhaltsstoffe ich evtl suchen sollte

Beiträge: 7 423

Registrierungsdatum: 5. September 2009

Modell: E46 - Limousine - 316i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: BMW E92 325i

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 5. November 2017, 18:25

Einfach mal mit einer Lederpflege probieren, eventuell mehrere Durchgänge.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bmwlenker (06.11.2017)

M54B25

Profi

Beiträge: 999

Registrierungsdatum: 5. November 2016

Modell: E46 - Coupe - 325Ci

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 5. November 2017, 21:12

Falls ja, welche bzw. was sollten diese Mittel beinhalten (werde wahrscheinlich auf hiesige zurueckgreiffen muessen)
Leder Conditioner mit Bienenwachs wäre empfehlenswert - gibt es auch made in USA per amazon.com . Würde ich erstmal nur sanft auftragen und einwirken lassen, ggfs. mehrfach wiederholen und erst nach einer Woche mal mit richtigem Lederreiniger ran, den Dreck rausholen und dann nochmal mit dem Conditioner "versiegeln". In der folge dann regelmäßig - bei täglicher Nutzung monatlich, sonst alle 2 bis 3 Monate- mit dem Conditioner behandeln.
"Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Calis (07.11.2017)

ZettCoupe

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 29. November 2017

Modell: Habe noch keinen E46

  • Nachricht senden

6

Freitag, 1. Dezember 2017, 21:52

Ich würde dir auch die Produkte vom Lederzentrum bzw Colourlock empfehlen. Damit kann man schon einiges erreichen. Ich weiß jetzt nicht wie "hart" deine Sitze schon sind, aber ich denke das ist zu retten.

Aubi77

Anfänger

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 14. August 2010

Modell: E46 - M3

Weitere Fahrzeuge: E91 330i

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Dezember 2017, 11:19

Ich nehme zum "rückfetten" immer den Surf City Garage Voodoo Blend Rejuvenator her. Das ist wie eine Bodylotion bei der menschlichen Haut. ;) Zieht gut ein, macht des Leder geschmeidig und riecht gut nach frischem Leder. Surf City Garage ist aus Californien.

Zum Lederreinigen nehme ich das Colourlock vom Lederpflegezentrum.

Strikeeagle

MFT-Lieb-hab-bär

Beiträge: 3 029

Registrierungsdatum: 10. Mai 2013

Modell: E46 - Limousine - 320i

Modell 2: E46 - Cabrio - 330Ci

Weitere Fahrzeuge: sind verkauft

Wohnort: Wuppertal

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Dezember 2017, 16:15

Gibt es eurer Erfahrung nach Mittel, die Abhilfe schaffen koennen und das Leder wieder weich zu bekommen? Falls ja, welche bzw. was sollten diese Mittel beinhalten (werde wahrscheinlich auf hiesige zurueckgreiffen muessen)

Da du ja im Land der großen Autopflegeprodukte lebst, bringt es jetzt nicht unbedingt etwas, deutsche Shops zu empfehlen.


Ich würde aber speziell zu einem Leather Softener greifen. Diese sind speziell für ältere Leder und machen diese wieder geschmeidig, weich und vermeiden Bruch und Risse.

Schau Dir außerdem mal diese produkte an:

Leatherique Series: If you are using the system, Rejuvinator and Pristine Clean, follow these instructions: 1. Apply Rejuvinator liberally to leather on a hot day. 2. Leave sitting in the heat for as long as 24 hours. This is very important as this allows the oils in the Rejuvinator to soak into the leather. Without this you are wasting the rejuvinator oil! 3. After sitting for 12-24 hours use the Pristine Clean to clean the surface of the leather.

Das Zeug verbleibt 24h ggf mit Frischhaltefolie auf dem Leder, kann lange einziehen und das Leder wieder mit Fettigkeit und Öl versorgen. Sollte einer Wiederbelebung gleichkommen. :thumbsup:

Später, also für die regelmäßige Pflege, würde ich zu den bekannten und guten Produkten greifen: Surf City Garage Voddoo Blend ist sicherlich eine gute Adresse für hochwertige Produkte, genauso wie das Zaino Z-10. Beide Made in USA und beide mit die besten Produkte am Markt. Das Voodoo reinigt etwas, das Z-10 ist ne reine Pflege. Je nachdem wie Du das mit dem Reiniger magst (separat vorab, oder integriert in die Pflege)

Viel Erfolg :)
320i Limo Avusblau - 330Ci Cabrio Stahlblau



Life is like a penis; simple, soft, straight, relaxed and hanging freely.
Then women make it hard.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Strikeeagle« (2. Dezember 2017, 18:02)




""