BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Noscire

Anfänger

  • »Noscire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: E36 - Coupé - 328i

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 15:50

330 FL Touring - Was sollte man für ein vernünftiges Exemplar einplanen?

Hallo zusammen,

ich schaue mich gerade nach ein 330 FL Touring um, ob Benzin oder Diesel hab ich noch nicht endgültig entschieden. Folgende Randbedingungen muss der E46 mitbringen:
  • unter 200.000 km
  • Automatik
  • Sportsitze
  • Leder
  • Tempomat
  • gepflegter Zustand

Weitere Extras wie Navi, Xenon, M-Paket usw. sind gern gesehen, aber kein Ausschlusskriterium, wenn ein guter Wagen das ein oder andere nicht hat.

Ich habe mich jetzt etwas im Netz umgeschaut und bin über die Preisgestaltung der angebotenen Fahrzeug etwas überrascht. Die Spanne reicht von 3000€ und geht bis weit über 10.000€. Laufleistung liegt grob zwischen 140.000 -200.000 km bei den Preisen. Der 330d ist tendenziell etwas teurer, soweit auch klar.

Es gibt ja sehr viele überteuerte Angebot in den verschiedenen Portalen, deswegen meine Frage.
Was muss man für ein vernünftiges Fahrzeug investieren?

Der 330d sollte die 204 PS Maschine haben und Euro 4, das schränkt natürlich sehr ein. Kann man die 330d mit Euro 3 umrüsten, dass sie auch Euro 4 fähig sind?

Grüße
Noscire

PHETT

Schüler

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 19. März 2013

Modell: E46 - Limousine - 330i

Modell 2: -

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 16:48

Ich habe kürzlich auch gesucht (325i oder 330i, allerdings Limousine). Meiner Erfahrung nach hatten die Angebote deutlich unter 5.000€ eine gewaltige Laufleistung über deinen Vorstellungen oder sonst einen Haken. Ansonsten kann man da kaum pauschalisieren würde ich sagen, es hängt stark davon ab ob der Wagen mit regelmäßigen Wartungen gepflegt wurde und keine größeren Sachen anstehen oder ob er "heruntergeritten" wurde, ob es viel Rost gibt oder nicht, wie Lack & Polsterung optisch dastehen etc. Ich denke sowohl 3.000€ als auch über 10.000€ können berechtigt sein (wobei die obere Hausnummer nur bei wirklich sehr guter Pflege, TOP-Austattung und geringer Laufleistung (deutlich UNTER 200.000 km) realistisch ist).

Behaupte ich mal als Laie, der sich aber kürzlich mit An- (330i L) und Verkauf (316i T) eines e46 beschäftigt hat.

Dani

zertifizierter M54 Quäler

Beiträge: 10 552

Registrierungsdatum: 11. Juli 2012

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Heilbronn

Danksagungen: 678

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 17:02

Also ich behaupte auch unter 5000€ gibts nichts wirklich gutes.
Das aber nicht falsch verstehen.. wenn man ne Kiste kaufen will und einem vorher klar ist, was man daran machen muss und die Kosten abschätzen kann usw. kann es sich schon lohnen eine nicht so dolle Kiste zu kaufen und das zu machen.

Aber ich sag mal im guten, gepflegten zustand sind unter 5000€ unrealistisch. vlt. mal noch 4.500€ wenn 330, aber nackig. aber drunter kann nichts sinnvolles bei rauskommen.

Nach oben wie immer offen. 330d FL Cabbys bspw. gehen auch für 12-13k noch über den Tisch. Hat halt einen gewissen seltenheitswert ;)
330d mit Laufleistung unter 150tkm sind aber sowieso allgemein eher rar (macht ja auch keinen Sinn irgendwie), 330i werden es auch weniger mit so einem Kilometerstand.

Also ich würde mal beim 330i ganz ganz grob sagen (Ausnahmen bestätigen die Regel).. ca. 160tkm, ab 6k€, 'gute' Ausstattung, und am besten einmal Kernsaniert das Fahrwerk und die üblichen motortechnischen Dinge wie Wapu usw. getaucht, damit fährt es sich so ziemlich am besten.

Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

M54/M52TU/M52 (MS43/MS42/MS41) DME Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), Wegfahrsperren und Schlüsselservice, Fahrgestellnummer Anpassungen LSZ/KMB, Automatikgetriebe Software, Diagnose, Codierungen, VANOS Überholung, Grundmodul Reparatur (FH/ZV Relais)


Danis 325i LPG Vernichter und km Fresser

Hinkebein

Fortgeschrittener

Beiträge: 264

Registrierungsdatum: 16. Mai 2015

Modell: E46 - Limousine - 325i

Wohnort: Ergoldsbach

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 17:24

Hatte meinen 325i für 4150€ gekauft mit 189tkm bj03. Durfte dann aber gleich noch sofort 1500 reinstecken wegen starken servicestau.
Warum ich ihn nahm ? Ich fand nichts besseres in der Zeit und Umgebung. Sechs Monate gesucht :evil: aber das war blinde liebe! Heute alles top.
Lass dir ja Zeit mit der suche.

Adi

Nie wieder was anderes als BMW unterm Hintern.

Beiträge: 3 131

Registrierungsdatum: 24. November 2014

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Wohnort: Lüneburg

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 17:34

Wenn du nen Automaten willst, hab auf jeden fall mal 2000 in der Hinterhand. Gerade die GM-Automaten im 330D sind anfällig, aber auch die ZF im 330i sind mal zickig.
Musste ich selber erfahren bei meinem 325i. Ist aber das gleiche Getriebe nur anderer Wandler.
Gruß Adrian



FS auslesen + löschen OBD 2, Prins VSI 1 FS lesen + löschen in Lüneburg und Hamburg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adi« (15. Dezember 2016, 17:50)


Noscire

Anfänger

  • »Noscire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: E36 - Coupé - 328i

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Dezember 2016, 11:50

Danke für die Antworten.
Mein Budget liegt ungefähr beim Schnitt in den Onlineportalen. Ich hoffe, damit kann ich den passenden Wagen finden.

Jetzt ist halt die Frage nach dem Kraftstoff...
Habe die jährlichen Kosten für Benziner und Diesel und separat auch beide mit Automatik (höherer Verbrauch nach Spritmonitor) gerechnet. Eingeflossen in die Berechnung sind Verbrauch, Steuern, Versicherung und für den Diesel 1000€ höhere Anschaffungskosten. Wartung habe ich nicht mit dazu genommen, weil es erstens schwierig zu kalkulieren ist und zweitens werde ich einen Großteil selbst davon erledigen.

Bis 20000 km in Jahr liegt der 330d 210€ vor dem 330i, dann 330dA gefolgt vom 330iA.
Bei 25000 km im Jahr bekommt der 330d 430€ Vorsprung zum 330i, der 330dA ist dann auch sogar 75€ günstiger als der 330i, der 330iA ist am teuersten
Meine Kilometerleistung liegt im Jahr irgendwo dazwischen. Also fahre ich mit dem 330d zwischen ca. 300 € günstiger. Sofern die Wartungskosten bei allen 330 gleich angenommen werden kann.

Aber was passt besser zu meinem Fahrprofil?
50% Kurzstrecke
25% Landstraße
20% Autobahn Langstrecke
5% Anhängerfahrten mit 1.800 kg (das ist der Grund nach dem Wunsch mit der Automatik)

Grüße
Noscire

Tourer

Traktionsfetischist

Beiträge: 5 427

Registrierungsdatum: 9. Juli 2014

Modell: E46 - Touring - 318i

Modell 2: E46 - Touring - 325xi

Weitere Fahrzeuge: Jakowlew 55M 1:3,7

Wohnort: z' Minga

Danksagungen: 383

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Dezember 2016, 12:19

Die große Unbekannte sind die Reparaturkosten die auf dich zu kommen.
Also kauf was dir eher zusagt, oder wo du am wenigsten Magenschmerzen hast.
Beim 330d würde ich halt zweimal überlegen ob's ein Automat werden soll.

Die Wahrscheinlichkeit ist beim Diesel auch höher dass dir Vater Staat dein Auto entwertet.
Wenn die Autos nicht mehr in die Umweltzonen dürfen, wird der Wert solcher Autos stark sinken,
zumal derzeit der russische Markt auch nicht erreichbar ist.

Peter
Peter

Ihr wollt doch alle nur das Eine. Ihr wollt doch nur Sechs 8)

Adi

Nie wieder was anderes als BMW unterm Hintern.

Beiträge: 3 131

Registrierungsdatum: 24. November 2014

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Wohnort: Lüneburg

Aktuelle Marktplatzeinträge: 1

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Dezember 2016, 16:16

Dann schenk noch weiter ein und such dir nen 330i mit LPG. Die Suche wird zwar dauern, aber dann bist du am günstigsten.
Gruß Adrian



FS auslesen + löschen OBD 2, Prins VSI 1 FS lesen + löschen in Lüneburg und Hamburg

Romario13

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2016

Modell: E46 - Touring - 320d

Weitere Fahrzeuge: E93 330d Cabrio M-Paket; Z3 Roadster 2.8; F30 320d Limousine

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Dezember 2016, 02:05

E46 330d Automatik Touring Euro 3 und gelb

Der 330d sollte die 204 PS Maschine haben und Euro 4, das schränkt natürlich sehr ein. Kann man die 330d mit Euro 3 umrüsten, dass sie auch Euro 4 fähig sind?


Seit wann hat der E46 330d mit 204 PS Euro 4 und die grüne Plakette? Der ist doch nur Euro 3 und gelb.
Kumpel von mir hatte den als Automatikgetriebe, leider Turbo geplatzt, aber auch nur Euro 3 und gelbe Plakette gehabt.
Es gab keinen DPF um ihn auf Euro 4 und grün zu rüsten. War Baujahr 2003 und Touring.

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 5 817

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Dezember 2016, 08:09

Gefährliches Halbwissen.
Es gibt den 330d mit Euro 4 OHNE DPF. Aber dann nur als Schalter und ab BJ 04.
Als Automatik gibt es ihn nur mit Euro 3.
Es gibt in Berlin eine Firma die einen DPF für den 330d anbietet.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================


Noscire

Anfänger

  • »Noscire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: E36 - Coupé - 328i

  • Nachricht senden

11

Montag, 19. Dezember 2016, 09:31

Die große Unbekannte sind die Reparaturkosten die auf dich zu kommen.
Also kauf was dir eher zusagt, oder wo du am wenigsten Magenschmerzen hast.
Beim 330d würde ich halt zweimal überlegen ob's ein Automat werden soll...
Die Reparaturkosten sind ja bei jedem Fahrzeug, welches man gebraucht kauft, die größte Unbekannte. Aber wenn ich mit dem Automatikgetriebe diesen Faktor immens erhöhe, muss ich definitiv über den Wunsch noch einmal nachdenken.

...Die Wahrscheinlichkeit ist beim Diesel auch höher dass dir Vater Staat dein Auto entwertet.
Wenn die Autos nicht mehr in die Umweltzonen dürfen, wird der Wert solcher Autos stark sinken,
zumal derzeit der russische Markt auch nicht erreichbar ist...
Gut, der Wertverlust ist jetzt bei einem 12 Jahre oder älteren Fahrzeug nicht meine größte Sorge. Dazu kommt, dass der Wagen auch einige Kilometer dazu bekommen wird. Daher schreibe ich die Beschaffungskosten quasi eh gleich ab, egal ob Diesel oder Benziner. Nach dem Motto bis das der TÜV uns scheidet...

Dann schenk noch weiter ein und such dir nen 330i mit LPG. Die Suche wird zwar dauern, aber dann bist du am günstigsten.
Ich selbst hab noch nie ein LPG-Fahrzeug besessen. Gefahren bin ich schon ein paar. Leider hatten alle mir bekannten Fahrzeug Probleme mit den Anlagen, daher hab ich etwas Bauchweh bei dem Thema.
Dazu kommt noch: einen fertigen Umbau zu finden, bei dem dann auch noch die Ausstattung passt halte ich fast für unmöglich (mit meinem Budget). Selbst den Umbau vorzunehmen würde mir keine Ersparnis bringen (kalkuliert auf 3 Jahre). Wie lange ist das Autogas noch steuerbegünstigt? Ich habe etwas von 2018 gelesen, ist das noch aktuell?

...Seit wann hat der E46 330d mit 204 PS Euro 4 und die grüne Plakette? Der ist doch nur Euro 3 und gelb.
Kumpel von mir hatte den als Automatikgetriebe, leider Turbo geplatzt, aber auch nur Euro 3 und gelbe Plakette gehabt.
Es gab keinen DPF um ihn auf Euro 4 und grün zu rüsten. War Baujahr 2003 und Touring.
Es werden 330d so in den Portalen angeboten, daher gehe ich davon aus, dass es welche mit Euro 4 gibt.

Gefährliches Halbwissen.
Es gibt den 330d mit Euro 4 OHNE DPF. Aber dann nur als Schalter und ab BJ 04.
Als Automatik gibt es ihn nur mit Euro 3.
Es gibt in Berlin eine Firma die einen DPF für den 330d anbietet.
Danke für die Aufklärung. Mit dem nachgerüsteten DPF gibt es dann die grüne Plakette? Eine Steuervergünstigung aber nicht, richtig?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Noscire« (19. Dezember 2016, 11:29)


bmwlenker

Pfälzer

Beiträge: 1 705

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Modell: E46 - Limousine - 318d

Weitere Fahrzeuge: Mitsubishi ASX 1.8 DI-D , Yamaha FZR 1000 Exup

Wohnort: Bad Dürkheim

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

12

Montag, 19. Dezember 2016, 09:42

Es werden 330d so in den Portalen angeboten, daher gehe ich davon aus, dass es welche mit Euro 4 gibt.
Ja gibt es, 318, 320 und 330d
Verleihe Kupplungszentrierdorn, D= 15 u 23mm / D= 15 u 26,5mm / D= 15 u 28mm

niemand

Waldorf (nicht Schüler)

Beiträge: 27 970

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2010

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Lancia Delta Integrale Benziner 1:8 / Giant Talon 1

Wohnort: Nördlich Berlin

Danksagungen: 954

  • Nachricht senden

13

Montag, 19. Dezember 2016, 10:23

Mit dem nachgerüsteten DPF gibt es dann die grüne Plakette? Eine Steuervergünstigung aber nicht, richtig?
Richtig, der DPF würde die Einstufung der Plakette ändern, nicht aber die Einstufung in der Steuerklasse. :)
Zitat:"Wenn Frauen Kopfschmerzen haben, nehmen sie Spalttabletten. Denn Spalt schaltet den Schmerz ab.
Umgekehrt gilt das leider auch.":whistling:



„Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.

Noscire

Anfänger

  • »Noscire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2016

Modell: Habe noch keinen E46

Weitere Fahrzeuge: E36 - Coupé - 328i

  • Nachricht senden

14

Montag, 19. Dezember 2016, 13:10

Danke euch für die vielen Informationen, somit haben sich meine Anforderungen an den 330 etwas konkretisiert.

330d:
- nur BJ 04 und als Schalter -> wegen Euro 4

330i:
- mal nach LPG schauen, Informationen dazu sammeln
- vorzugsweise Schalter wegen Automatikproblematik

Hat der 330i genug Kraft/Drehmoment um damit entspannt einen 1.8t schweren Anhänger zu ziehen?

Zum Schaltgetriebe hab ich noch Fragen.
Welche Vorteile hat das 6-Gang-Getriebe gegenüber dem 5-Gang (außer vermutlich etwas besseren Verbrauch)?
Ab welchen Baujahr wurde das 6-Gang verbaut?
Ich hatte vor ca. 9 Jahre schon mal einen E46 330i Touring, das war ein FL aber es war das 5-Gang-Getriebe drin. BJ des Wagens weiß ich leider nicht mehr.

Grüße
Noscire

Border

E46-Liebhaber\\\

Beiträge: 5 817

Registrierungsdatum: 28. November 2011

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: E46 - Limousine - 330i

Wohnort: Mittelhessen

Danksagungen: 366

  • Nachricht senden

15

Montag, 19. Dezember 2016, 13:19

Ich denke doch , dass der den Anhänger schafft. Brauchst meines Wissens eh ein 330 bei der Anhängelast.
6 Gang gab es ab 03/03. würde ich dann schon bevorzugen.
Gruß
Philipp


Biete Fehlerspeicher auslesen, codieren, Automatikgetriebeölspülungen und VANOS Reparaturen im Raum Gießen und weiter

===========================================================================================


===========================================================================================




Ähnliche Themen