BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »JACK DANIELS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 502

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Modell: E46 - Touring - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: 1987 RUF CTR Yellow Bird (1:10)

Wohnort: D-Town

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Februar 2012, 22:06

Suche einen Farblaserdrucker bzw Tintenstrahldrucker

Wollte mal hören ob einer von euch einen guten Drucker bis 200€ empfehlen kann.

Was schick wäre wenn er ne intigrierte Kopierfunktion hätte.

Die Frage die sich mir stellt, was wäre besser Laser oder Tinte. Drucke nicht so häufig. Aber ab und an halt auch mal ein paar Fotos.

Das sollte doch ein Laserdrucker auch hinbekommen oder ?

Hatte mal grob diesen hier ins Auge gefasst: KLICK

Danke :D
Gruß Jack


Stingray

Audi Quäler

Beiträge: 19 641

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600RR PC37 BJ05 ; Audi S5 Sportback BJ10

Wohnort: Averlak

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. Februar 2012, 22:12

Kleiner Tipp Jack:
Kauf dir gleich einen der Netzwerk kompaktibel ist, so spart man sich viel ärger mit: druckst du mir was aus, dies das.

Einfach ans Netzwerk und jeder kann darauf zugreifen =)

Wir haben bei uns einen Tintenstrahldrucker von HP, bis auf die etlichen Patronen ist der eig. echt gut.

Moloch

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 14. Januar 2012

Modell: E46 - Limousine - 330xd

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: VW Jetta 1 BJ81

Wohnort: Steiermark / Kärnten

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Februar 2012, 22:16

Wenig Drucken ist für alle Arten von Druckern schlecht... Laser werden nach wenigen Jahren kaputt, und den Tintenstrahlern trocknen "recht bald" die Patronen ein... Leider .. Für 200 Euro würde ich aber nen passablen Tintenstrahler nehmen... Ich persönlich hatte mit Epson und HP relativ schlechte Erfahrungen, Canon hingegen sollte recht gut sein. Ein Spezielles Gerät kann ich nicht empfehlen. Im Business Einsatz kenne ich Ricoh und Samsung und kann auch diese bedingungslos empfehlen!

gruß

Auf dem Weg nach

ZwoCa

Fortgeschrittener

Beiträge: 459

Registrierungsdatum: 29. Mai 2010

Modell: E46 - Compact - 316ti

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E60 LCI 530i

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Februar 2012, 22:25

Falls du Fotos drucken willst, würde ich dir von einem Farblaser eher abraten. Laser in Farbe ist zwar schön, aber doch eher für Grafiken geeignet, nicht für Porträts 8)
EDIT: Das war zumindest vor ein paar Jahren, als ich mich das letzte Mal nach einem Drucker umgesehen habe noch so. Sollte sich da mittlerweile etwas getan haben, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

Der Mehrpreis für den Farblaser ist dann eher in Patronen anzulegen, da hast du mehr davon(zumal es bei den günstigen Farblasern ja fast schon an einen wirtschaftlichen Totalschaden grenzt, wenn man einen Satz neuer Toner braucht).

Power

Profi

Beiträge: 1 155

Registrierungsdatum: 17. Juli 2010

Modell: E46 - Coupe - 330Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E36

Wohnort: Koblenz

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Februar 2012, 22:30

Ich würde eher zu Patronen tendieren, denn die sind nicht so teuer wie Toner und können heutzutage sehr gute Bildqualitäten abliefern.

Ein gescheiter Farblaserdrucker kostet auch ne Stange mehr als 200 Euro.

Ich muss bei meinem jetzt die Farbtoner wechseln. Das kostet mich grad mal knapp 400 Euro.... Also überlegs dir :thumbdown:
"Ich mag ein nacktes, leichtes Auto haben. Für gemütlich geh ich ins Bett." Tim Schrick

  • »JACK DANIELS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 502

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Modell: E46 - Touring - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: 1987 RUF CTR Yellow Bird (1:10)

Wohnort: D-Town

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. Februar 2012, 15:52

Vielen lieben Dank für eure Hilfe.

Habe mich für folgendes Modell entschieden: KLICK
Gruß Jack


Stingray

Audi Quäler

Beiträge: 19 641

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600RR PC37 BJ05 ; Audi S5 Sportback BJ10

Wohnort: Averlak

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. Februar 2012, 16:28

Gute Entscheidung meiner Meinung nach :-)

T-Rxx

Fortgeschrittener

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2010

Modell: E46 - Touring - 325i

Weitere Fahrzeuge: E30 - Cabrio - 325i

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 16. Februar 2012, 17:24

Wenig Drucken ist für alle Arten von Druckern schlecht... Laser werden nach wenigen Jahren kaputt, und den Tintenstrahlern trocknen "recht bald" die Patronen ein... Leider .. Für 200 Euro würde ich aber nen passablen Tintenstrahler nehmen... Ich persönlich hatte mit Epson und HP relativ schlechte Erfahrungen, Canon hingegen sollte recht gut sein. Ein Spezielles Gerät kann ich nicht empfehlen. Im Business Einsatz kenne ich Ricoh und Samsung und kann auch diese bedingungslos empfehlen!

gruß


Es spricht nichts dagegen mit einem Laserdrucker sehr wenig zu drucken. Toner trocknet nicht ein oder wird schlecht, im schlimmsten Fall muss man nach 1-2 Jahren den Toner mal etwas leicht schütteln damit er sich sauber verteilt. Zudem sollte man ca. 1x im Monat ca. 10 Seiten drucken, egal ob darauf nur Text ist oder leere Seiten, da permanent Druck auf die Walzen ausgeübt wird und diese sich nicht "plattdrücken". Wir haben hier einen Laserdrucker der knapp 8 Jahre alt ist und in seiner ganzen Lebenszeit keine 500 Seiten gedruckt hat, da ist nichts dran und es ist immer noch der Originaltoner.

Einen preiswerten Farblaser-Kopierer gibt es bei amazon von Samsung, diese 3185er Reihe kostet ca. 280€, mit Fax und Dokumenteneinzug ca. 320€. Der Starttoner reicht für ca. 800 Seiten und eine Tonerfarbe liegt original bei 30-45€. Tintendrucker machen bei Wenigdruckern nur Ärger, da verpulverst du mehr Tinte nur zur Reinigung der eintrocknenden Druckköpfe als fürs eigentliche Drucken, ausserdem sind die Ausdrucke auch nicht wirklich dokumentenecht.

/// BMW 325 Cabrio 2.5L 170PS || BJ:1988 \\\

/// BMW 325 Touring 2.5L 192PS || BJ:2003 \\\