BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marv_93

Profi

  • »Marv_93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 11. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:01

Problem beim Booten

Hallo zusammen,

Hab seit längerem Probleme beim Booten meines PCs. Zuerst bootete er nur nicht mehr automatisch, d.h. Ich musste immer manuell die Festplatte auswählen, dann ging alles problemlos.
Dachte daher, dass vielleicht die Bootreihenfolge nicht stimmt, passte aber alles als ich nachgeschaut hab und da in letzter Zeit etwas die Zeit dafür fehlte beließ ich's erstmal dabei.

Seit einigen Tagen startet er nun garnicht mehr. Ich wollte den PC damals neustarten, aber er fuhr nicht mehr hoch.
Die Lüfter laufen auch nur noch wie im Normalbetrieb und nicht auf Hochleistung wie normalerweise beim Hochfahren.
Also hab ich mir einfach mal ne neue BIOS-Batterie bestellt und heute kam ich dazu es mal zu testen.
Die ersten 3 mal passierte nicht viel nur das die Lüfter sich wieder normaler verhielten. Dann etwas später habe ich es nochmal versucht und er funktionierte, allerdings nur für 3 oder 4 Minuten. Danach ging er einfach aus.
Die Lüfter liefen auch nicht ganz normal für den hochgefahren Zustand, haben immer mal wieder ein bisschen Gas gegeben.

PC ist ein Packard Bell iPower X2.0 mit Windows 7.
Vielleicht hat ja jmd von euch nen Rat für mich.

Grüße
Marvin


Sent from my iPhone using Tapatalk

Erhan91

Erleuchteter

Beiträge: 4 322

Registrierungsdatum: 1. September 2011

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Juni 2012, 20:05

Lüfter vielleicht mal tauschen ? Der läuft ja eigentlich nicht über die BIOS batterie sondern über das Netzteil. Aber ich schätze mal das dein Mainboard oder deine festplatte ein weg hat.
Fehlerspeicher auslesen und Codieren in Raum Bremen
Coming Home einbau in Bremen

FotoStory klick hier

Pingbeat

Fortgeschrittener

Beiträge: 267

Registrierungsdatum: 9. Juni 2011

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Juni 2012, 22:00

Vielleicht hat das Netzteil Probleme mit der Spannungsversorgung? Was hast du zuhause da an teilen die man mal auf Test tauschen könnte? NT wäre jetzt meine erste Hausnummer, danach das Board.

Wie alt sind die Teile?

Mootzi

Moderator im Ruhestand

Beiträge: 5 175

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: BMW E60 530d Limo

Wohnort: Dessau - Roßlau OT Kleutsch

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Juni 2012, 22:04

genau, NT denke ich auch spontan dran. mal OEM Defaults geladen ?
Gruß Steffen

Biber320

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2010

Modell: E46 - Touring - 320i

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Juni 2012, 22:11

BIOS Reset mal machen, Batterie raus nehmen reicht da nicht immer, kann sein dass du auch nen Jumper setzen musst, guck in der Anleitung vom Mainboard nach.
Einfach ausgehen deutet auf Netzteil hin, dass vielleicht ne Macke hat und die Spannung nicht hält. Evtl mal ein Verbraucher vom nt trennen und dann mal gucken. Aber wenn noch das original nt drin ist könnte das der Fehler sein.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

Flat

Schüler

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 19. September 2011

Modell: E46 - Touring - 320d

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Juni 2012, 22:25

Hast du die Lüfter mal von Staub befreit? Also komplett aufgeschraubt? Hatte ich letzte Woche :D

Philipp

Profi

Beiträge: 989

Registrierungsdatum: 5. April 2010

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Juni 2012, 22:40

Einfach mal alles vom Mainboard abstopseln, einmal leer booten und dann wieder die Teile rein..

Hilft jedes mal wenn der PC meiner Mutter rumspinnt.


Marv_93

Profi

  • »Marv_93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 11. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Juni 2012, 23:05

Danke schonmal für die Antworten. :)
Muss ich die Tage mal schauen.
Der PC ist jetzt etwa 2,5 Jahre alt, bisher wurde noch nichts gewechselt oder erweitert außer die Batterie.

Vom Staub hab ich ihn schonmal befreit, aber so gründlich mit lütter aufschrauben nicht, hab nur den überm CPU abgeschraubt.

Sent from my iPhone using Tapatalk

blauersalon

Anfänger

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 14. Juni 2012

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

  • Nachricht senden

9

Freitag, 22. Juni 2012, 09:35

Die Lüfter schließe ich hier mal komplett aus. Die Unterschiedlichen Drehzahlen, werden ja vom BIOS reguliert und da ist es normal, dass die mal bisschen Variabel sind. Mir ist das Problem, was du hast, in der Form nicht bekannt. Würde aber prompt auf das Netzteil tippen, wenn dein PC zwischendurch einfach mal ohne Rückmeldung aus geht, dann liegt das wahrscheinlich am Netzteil. Ist dort die Spannungsversorgung der anderen Komponenten nicht richtig gewährleistet und die CPU kriegt zum Beispiel zu wenig, dann ist eine Bildschirmanzeige nicht gewährleistet.
Trink keinen Alkohol und tue was gutes für die 2 Nieren

Marv_93

Profi

  • »Marv_93« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 644

Registrierungsdatum: 11. März 2011

Modell: E46 - Limousine - 318i

Modell 2: -

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 11. Juli 2012, 16:05

Hey Leute,

Nochmal Danke für eure Hilfe.
Habe eben ein neues Netzteil angeschlossen und nun funktioniert er wieder, auch wenns noch etwas chaotisch aussieht. ;)




Was er aber gerade noch hat ist, dass er immer wieder die Lüfter volle Kanne aufdreht.
Kann das am offenen Gehäuse liegen oder ist da was im BIOS verstellt?
Ist der CPU Lüfter der da so aufdreht.

edit: Habe den Lüfter gelöst und über Kreuz festgezogen. Nun ist endlich Ruhe.

Sent from my iPhone using Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Marv_93« (16. Juli 2012, 14:23)


Dieter123

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 12. Juli 2012

Modell: Habe noch keinen E46

  • Nachricht senden

11

Montag, 16. Juli 2012, 13:34

nicht schlecht.
nice.