BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


ProfiNoob

I work at BMW. What´s your Superpower?

  • »ProfiNoob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 2. September 2010

Modell: E46 - Compact - 320td

Weitere Fahrzeuge: E36 M3 Limousine Individual (99,9% Original)

Wohnort: Straubing

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. November 2012, 10:45

Gaming PC für Dayz (ArmA 2 Mod)

Da ich aus der Konsolen Ecke stamme (seit Sega Mega Drive mit CD32 reiner Konsolen Spieler) und Rechner/Notebooks für mich bis jetzt immer nur Mittel zum Zweck waren bräuchte ich mal eure Hilfe. Ich würde gerne den ArmA 2 Mod Dayz auf PC oder Laptop spielen und brauch dafür natürlich ein neues Arbeitsgerät. Seit Freitag schlage ich mich jetzt durch die weiten des Internets was Gaming Laptops/ PC´s angeht und je mehr ich lese desto unsicherer werde ich was ich wirklich brauche... Budget wäre beim Laptop bis maximal 900€ und ein fester Rechner 600€- 750€ (nur der Rechner). Meine Wunschliste wäre:

- Dayz soll sauber laufen mit sowenig Abstrichen wie möglich was Grafik angeht (am besten volle Grafik)
- Evtl. werde ich auch mit Battlefield 3 auf den PC umziehen
- Brauch kein Office oder sowas (hab noch 2 andere Laptops hier). Soll ein reines Gerät zum spielen werden und evtl. für Filme
- Laptop bevorzugt
- Plug&Play Lösungen bevorzugt (keinen Rechner selbstaufbauen ausser der Preisvorteil ist wirklich überzeugend)
- Falls es ein Tower PC wird: Kennt Ihr auch den passenden Bildschirm zum neuen PC?
- Tower PC möglichst leise und Gehäuse möglichst klein
- Kein Dell (auch keine Alienware)



Dann sag ich schonmal danke für eure Antworten!





Kurz zum Dayz Mod für Arma2:

Systemanforderungen

Systemanforderungen für 1920x1080, Sehr Hoch, Sichtweite 10.000
Grafikkarte Geforce GTS 450 oder Radeon HD 5770
Prozessor Intel Core 2 Duo E6600 oder AMD Athlon II X3 435
Arbeitsspeicher 2,0 GByte
Festplatte 170 MByte (+ 7,8 GByte ArmA 2)

Systemanforderungen für 1920x1080, Hoch, Sichtweite 5.000
Grafikkarte Geforce 9800 GTX oder Radeon HD 4850
Prozessor Intel Core 2 Duo E6600 oder AMD Athlon X2/6000+
Arbeitspeicher 2,0 GByte
Festplatte 170 MByte (+ 7,8 GByte ArmA 2)


"when seconds count, help is only minutes away..."

stilsicher

Zweitwagenfahrer

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2012

Modell: E46 - Touring - 318i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: VW Passat Variant 1.9TDI 4Motion "Lightline", Audi A4 Cabrio 2.4, Audi A6 Limo 3.0TDI, Alfa Romeo 147 1.6TS

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. November 2012, 10:56

Hab meinen aktuellen Gaming- und Arbeits-PC (Grafik/Video-Bearbeitung) vor ~2 Jahren bei "Mifcom" gekauft (wenn auch nicht in Deiner Preisklasse, sondern für insgesamt knapp 2500€ :whistling: ) und war/ bin wirklich sehr zufrieden...
Systeme komplett frei konfigurierbar, Top-Service und richtig gute Preise. :thumbup:

In Deiner Preisklasse und für Deine Anforderungen absolut ausreichend wären z.B. folgende Systeme...

Notebook:
http://www.mifcom.de/product/928/80/gami…%2815,6%29.html

Tower:
http://www.mifcom.de/product/656/1/high-…50---gt640.html
http://www.mifcom.de/product/782/1/high-…0---hd7850.html
http://www.mifcom.de/product/979/1/high-…0---gtx660.html
Oder hier eine interessante "Silent"-Variante:
http://www.mifcom.de/product/670/49/59/s…770-silent.html


Als Monitor empfehle ich Dir einen Samsung in 22-24"...Super Preis-Leistungsverhältnis!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stilsicher« (26. November 2012, 14:02)


bmwfürdichundmich

E46 Verliebter

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 7. September 2009

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. November 2012, 11:09

Grüß dich,

generell sollte ich dir vielleicht erzählen das der Markt mit Grafik und Prozessoren immer am rennen ist, bedeutet wenn du heute das neuste und beste kaufst ist es in einem halben Jahr mehrmals überholt, daher bringt es nichts immer das teuerste und beste zu kaufen, ich habe meißtens im mittleren oberen Preisfeld meine Hardware gekauft und meinen Desktop PC so mehrsmals aufgerüstet um eben das neuste an Spielen zum laufen zu bekommen.

Zu deinen Anforderungen:
Da du ja auch mit Battlefield 3 auf PC umziehen willst solltest du also schon einen ordentlichen Comuter kaufen, da du aus der Konsolenecke kommst bist du wohl durch Xbox360 oder PS3 flüssige klare Bilder gewöhnt, für Battlefield 3 am PC sollte es daher schon mindestens 4GB RAM und eine DX11 Grafikkarte mit 1GB sein. Dual Core oder Quad Core wäre ebenfalls ratsam!
Laptop ist für Gaming eher weniger geeignet! Auch wenn es gute Laptops im Gaming Bereich gibt halte ich davon nicht viel, erst Recht wenn es mal ums aufrüsten geht!
Du kannst mal bei Alternate schauen, die bauen Computer nach deinen Wünschen zusammen und schicken ihn dir Plug and Play zu, habe dort auch schon Hardware gekauft und war zufrieden!

MILPRO

Schüler

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 5. August 2012

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 - 325i

Wohnort: Waldfeucht

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. November 2012, 21:56

Hey,

Ich hab meinen PC vor ca. 1-2 Jahren für knapp 550€ zusammen gebaut. (selber gebastellt)
Ich selber spiele DayZ momentan sehr oft und das mit gutem Grafikeinstellungen (Du musst wissen das die beta von Arma II nicht die beste grafikengine hat).
Vorweg will ich dir sagen das sogut wie alle "fertig" PC's überteuerter misst sind, da du meist nicht genau siehst von welcher marke was kommt.

Ich werde mal in einem anderen Forum, wo leute sind die sich etwas mit der materie auskennen, nachfragen und dir dann das setup hier posten.
Das wir dann morgen abend sein.

Achja, der Preisunterschied zwischen selber bauen und schon fertig liegt bei etwa 2 - 300€

bmwfürdichundmich

E46 Verliebter

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 7. September 2009

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. November 2012, 11:45

Achja, der Preisunterschied zwischen selber bauen und schon fertig liegt bei etwa 2 - 300?


naja, wenn er sich einen zusammenstellt bei diversen internethändlern bekommt er ihn in der regel für 30-50€ aufpreis zusammengebaut, mit allem was er möchte!

MILPRO

Schüler

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 5. August 2012

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 - 325i

Wohnort: Waldfeucht

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. November 2012, 16:42

Achja, der Preisunterschied zwischen selber bauen und schon fertig liegt bei etwa 2 - 300?


naja, wenn er sich einen zusammenstellt bei diversen internethändlern bekommt er ihn in der regel für 30-50€ aufpreis zusammengebaut, mit allem was er möchte!

Ja das stimmt schon, ich meinte mit fertig PC solche wie bei Aldi, Media Markt / Saturn und verschiedenen anderen händlern.
Mit selber "bauen" meinte ich, dass man ihn selber zusammen sucht und dann zusammen schraubt. Das zusammenschrauben kann man natürlich auch den Anbieter machen lassen, jedoch vertrau ich denen nicht so ganz.

Hier ist das Ergebnis:
http://milpro.united-hosters.eu/Wurstsalat/

bmwfürdichundmich

E46 Verliebter

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 7. September 2009

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. November 2012, 10:31

achso ;) ja das stimmt natürlich. wenn man bei einem Elektro Discounter PCs kauft, bezahlt man oft viele Dinge die man niemals brauch. Bevor ich angefangen habe meine PCs selbst zusammenzubauen und umzurüsten hatte ich mal einen Fujitsu Siemens Scaleo! Diese Office PCs mit 3 blau beleuchteten Öffnungen an der Front! War damals ein Angebot, allerdings musste ich nach öffnen der Kiste feststellen das auch lauter Hardware drin war die ich nicht brauch, z.B. zwei Karten für DVBT Empfang oder etwas in der Art :cursing: Hab dann alles brauchbare ausgebaut und in ein neues Gehäuse verfrachtet und direkt die Grafikkarte gewechselt, bei den Office PCs verbaut man oft abgespeckte Grafikkarten mit mieser Performance :thumbdown:

Fazit für Profinoob: Was in dem Link von MILPRO so alles steht ist vernünftig und damit kann man seinen Spaß haben, vielleicht fällt dir ja doch noch jemand ein der dir hilft den PC zusammenzubauen, ansonsten schaust du eben mal nach einem Anbieter der viel Hardwareauswahl hat und PCs nach deinen Wünschen zusammenbaut.

ProfiNoob

I work at BMW. What´s your Superpower?

  • »ProfiNoob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 2. September 2010

Modell: E46 - Compact - 320td

Weitere Fahrzeuge: E36 M3 Limousine Individual (99,9% Original)

Wohnort: Straubing

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. November 2012, 11:08

Dann sag ich mal Danke bis hierhin für eure Tipps und Links. Laptop ist dann wohl raus ;) Werde mich am Wochende mal hinsetzen und in ruhe mir einen zusammenstellen. Mein Favorit ist bis jetzt dieser hier. Fällt euch noch was ein was unbedingt rein sollte oder was noch sinnvoll wäre? Bis 700-750€ dürfte er noch gehen. Gehe ich recht in der Annahme das noch kein WLan Onboard ist?

Monitor hab ich mir folgenden ausgesucht: Samsung SyncMaster S22B350H 54,6 cm (22 Zoll) widescreen TFT-Monitor


Und nochmal Danke für eure Hilfe ;)


"when seconds count, help is only minutes away..."

bmwfürdichundmich

E46 Verliebter

Beiträge: 94

Registrierungsdatum: 7. September 2009

Modell: E46 - Limousine - 320d

Modell 2: -

Wohnort: Darmstadt

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 28. November 2012, 11:55

Dafür ist der Teil des Forums hier ja da :thumbup:
Spontan fällt mir nichts ein, die CPU ist mit 6x 3,3ghz schon ordentlich, USB 3.0 hat das Mainboard, also für die Zukunft gerüstet, Arbeitsspeicher würde ich beim bestellen noch verdoppeln, kostet laut Liste nur 16€ mehr.

WLAN ist nicht integriert nein, du kannst entweder per internen PCI Karte WLAN nachrüsten oder per WLAN Stick. Der Stick ist in der Regel günstiger, langsamer und dafür leichter weiterzuverwenden. Wenn du Lust hast kannst du noch den CPU Lüfter wechseln, da gibt es von Zubehörmarken oft effizientere und leisere Lüfter, kosten auch nicht die Welt. Bei der Grafikkarte wäre sowas auch sinnvoll, wird aber nicht von denen gemacht weil die Garantie dann verfällt. Selbst das zu wechseln rate ich dir nicht wenn du es dir nicht zutraust.

Ich persönlich stehe noch auf den ganzen Moddingkram mit LED's, Kaltlichtkathoden usw. aber das ist Geschmackssache und nicht notwendig ;) Lohnt sich auch nur bei Gehäusen mit Plexiglas Seitenwand.

Gruß

ProfiNoob

I work at BMW. What´s your Superpower?

  • »ProfiNoob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 2. September 2010

Modell: E46 - Compact - 320td

Weitere Fahrzeuge: E36 M3 Limousine Individual (99,9% Original)

Wohnort: Straubing

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 28. November 2012, 12:25

Da ich noch kurz Zeit hatte vor der Spätschicht... Änderungen zur Basis Ausstattung:

- WLAN integriert (PCIe) 300MBit/s
- statt 4GB jetzt 8GB Corsair Vengeance DDR3-1866 (2x 4GB)
- Tastatur: Logitech K270
- Grösserer CPU Lüfter: Arctic Cooling Alpine-64 Pro

Hier das Datenblatt


"when seconds count, help is only minutes away..."

stilsicher

Zweitwagenfahrer

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2012

Modell: E46 - Touring - 318i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: VW Passat Variant 1.9TDI 4Motion "Lightline", Audi A4 Cabrio 2.4, Audi A6 Limo 3.0TDI, Alfa Romeo 147 1.6TS

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 28. November 2012, 12:33

Die Konfiguration sieht doch ganz gut aus und sollte Deinen Ansprüchen mehr als genügen... :)

Ich würde allerdings gleich einen 120mm CPU-Lüfter nehmen (z.B. den Ximatek), denn die sind nochmal wesentlich leiser und effektiver als z.B. der kleine Arctic Cooling.
Wenn Dir die Systemlautstärke wirklich wichtig ist, warum dann eigentlich kein Silent-Gehäuse wie bzw. das Coolermaster - Silencio 550? Kostet auch nur 17€ mehr und macht wirklich viel aus...

Ach ja...und denke noch an das Betriebssystem, oder hast Du noch eine Lizenz von einem anderen Computer "übrig"?
Hier empfehle ich Dir die 64bit-Version von Windows7 Professional...Win8 ist nämlich m.M.n. noch nicht ausgereift und mit Win7 kriegst Du auch definitiv keine Kompatibilitätsprobleme mit etwas älteren Spielen.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »stilsicher« (28. November 2012, 13:33)


AL_Bustan

Halunkenbande

Beiträge: 2 367

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: E46 - Limousine - 318i

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:33

Hast du schon einen gekauft?


Sent from my iPhone using Tapatalk

stilsicher

Zweitwagenfahrer

Beiträge: 532

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2012

Modell: E46 - Touring - 318i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: VW Passat Variant 1.9TDI 4Motion "Lightline", Audi A4 Cabrio 2.4, Audi A6 Limo 3.0TDI, Alfa Romeo 147 1.6TS

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 17:07

Würde mich auch interessieren, wie Du Dich jetzt schlussendlich entschieden hast... :)

Hier außerdem nochmal ein ganz interessanter Artikel zum Thema von den Profis: http://www.pcgames.de/Hardware-Thema-130…tellen-1035925/ ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stilsicher« (6. Dezember 2012, 13:10)