BMW E46 bei Amazon









Sie sind nicht angemeldet.


Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: BMW E46 Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ivo.andy

Schüler

  • »ivo.andy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 10. März 2013

Modell: E46 - Limousine - 318i

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Dezember 2013, 21:45

Gamer PC

Hey

Mein neffe möchte umbedingt einen Gamer PC vom eigenen Geld kaufen...
Leider habe ich keine ahnung- Worauf sollte ich achten und bzw habt ihr gute Angebote?
Maximalpreis 1000 Euro
Aber billiger wäre besser

Trymon

Meister

Beiträge: 2 078

Registrierungsdatum: 13. Februar 2011

Modell: E46 - Limousine - 325i

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: RED BULL AL-400 Factory

Wohnort: Würzburg

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Dezember 2013, 21:58

Kommt darauf an wie extrem der Gamer PC sein soll. Da hören 1000€ den Schlag nicht.
Und wie Zukunftssicher soll er sein? Wobei Zukunftssicher und PC in einem Satz. Vergiss was ich gesagt habe. :D

Meines Erachtens nach gibt es für einen Gamer PC drei wichtige Faktoren. Grafikkarte, RAM, SSD danach kommt erst die CPU.
Erst mal sollte deinem Neffen klar sein, was er wirklich haben will. Sollen es aktuelle und in naher Zukunft kommende Spiele in maximal Auflösung sein? Dann wird es mit den 1000€ schon schwer, meines Erachtens nach.

Demnach erst mal interessant, was die Voraussetzungen sind.

LPG-> <-LPG


Immer zur Flut treffen sich am Jadebusen,
die Vögel und wollen schmusen.
Doch kommt da ein Trymon angeschnellt,
hat er die Vögel vergrellt.
Deswegen muss er suchen einen anderen Busen,
um mit Vögeln zu schmusen :D
Verfasst von jessica.s

facing

V8 <3

Beiträge: 1 772

Registrierungsdatum: 7. Mai 2013

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E39 540iA, ex e46 330d, ex e34 525i 24v

Wohnort: Nähe Oldenburg

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

3

Freitag, 27. Dezember 2013, 22:11

Kommt darauf an wie extrem der Gamer PC sein soll. Da hören 1000€ den Schlag nicht.
Und wie Zukunftssicher soll er sein? Wobei Zukunftssicher und PC in einem Satz. Vergiss was ich gesagt habe. :D

Meines Erachtens nach gibt es für einen Gamer PC drei wichtige Faktoren. Grafikkarte, RAM, SSD danach kommt erst die CPU.
Erst mal sollte deinem Neffen klar sein, was er wirklich haben will. Sollen es aktuelle und in naher Zukunft kommende Spiele in maximal Auflösung sein? Dann wird es mit den 1000€ schon schwer, meines Erachtens nach.

Demnach erst mal interessant, was die Voraussetzungen sind.
Jetzt mal nicht übertreiben, bei 1000€ kriegt er schon nen PC zusammen womit er ~2 Jahre locker alles auf Maximum spielen kann und auch noch 1-2 weitere Jahre alles anschaulich.

Mein PC vom ersten Gesellengehalt anfang ~2009 (1150€) hatte ich noch bis vor kurzem, erst jetzt habe ich aufgerüstet. Wobei ich damals schon gut 2 Wochen geplant hab was reinkommt und penibel auf zusammenspiel und maximale Ausbeute in Sachen übertakten etc. geachtet habe.

Frage ist sind 1000€ die oberste grenze oder ist der kleine oftmals ausschlaggebene Mehrpreis von ~10-20€ (Pro Teil) der oft ein Knackpunkt ist bei vergleichbaren Sachen noch drin?

facing

V8 <3

Beiträge: 1 772

Registrierungsdatum: 7. Mai 2013

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E39 540iA, ex e46 330d, ex e34 525i 24v

Wohnort: Nähe Oldenburg

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. Dezember 2013, 22:21

Gehäuse : http://geizhals.at/cooltek-antiphon-schw…60-a888458.html
HDD : http://geizhals.at/seagate-barracuda-720…03-a686480.html
RAM : http://geizhals.at/crucial-ballistix-spo…eu-a723497.html
Netzteil : http://geizhals.at/be-quiet-pure-power-l…23-a960675.html
Mainboard : http://geizhals.at/gigabyte-ga-h87-hd3-a948180.html
SSD : http://geizhals.at/samsung-ssd-840-evo-s…bw-a977934.html
CPU : http://geizhals.at/intel-core-i5-4440-bx…40-a986966.html
Grafikkarte : http://geizhals.at/de/gigabyte-radeon-r9…d-a1013478.html

So bin jetzt mal von nicht übertakten ausgegangen, wenn man es doch will brauch man halt noch nen gescheiten Lüfter einen "K" Prozessor und das passende mainboard und wäre damit bei 1000€

Mit dem oben genannten wäre ich bei 805€ bei leicht aufgerundeten rechnen (Ohne Versandkosten, man müsste halt vermitteln und am besten in einem Shop bestellen. Würde dann bestimmt so bei 850€ enden.)

Damit kannst du aktuell denke ich alles spielen und hast auch etwas ruhe. Mehr ausgeben geht natürlich immer!

Setzt natürlich vorraus das das jemand zusammen bauen kann, vom Kauf eines gesamt PC's rate ich ab da der bei gleichen Spec's bestimmt 200-300 mehr kostet.




/edit

Betriebssystem hab ich vergessen, wären dann nochmal knapp 80€ ??? für Windows 8

MILPRO

Schüler

Beiträge: 154

Registrierungsdatum: 5. August 2012

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E91 - 325i

Wohnort: Waldfeucht

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. Dezember 2013, 23:08

Meines Erachtens nach gibt es für einen Gamer PC drei wichtige Faktoren. Grafikkarte, RAM, SSD danach kommt erst die CPU.

Naja :huh:

So viel ich weiß, sind sogut wie alle sachen gleich wichtig, um einen gescheiten PC zu haben.
Zu erst sollte man sich überlegen was man für einen Prozessor will, damit man beim Mainboard den richtig Sockel wählt.
Nehmen wir mal den hier:
http://www.alternate.de/Intel%28R%29/Cor…roduct/1063388/?
Dieser Prozessor hat einen 1150 Sockel, dazu nehmen wir dann mal dieses Mainboard:
http://www.alternate.de/ASRock/Z87_Extre…roduct/1081106/?
Dieses habe ich gewählt um später (mit dem von mir gewählten Prozessor[K]) Übertakten zu können.
Das Mainboard hat zudem noch genügend platz um später noch eine zweite Grafikkarte dazu zu kaufen(falls von nöten).
Dann geht es zu der Grafikkarte, wo ich leider passen muss, da ich in diesem gebiet schon seit Jahren nichtmehr auf dem neusten Stand bin. (Hier am besten die Ranglisten der Grafikkarten beachten)
Das gleiche gilt beim RAM, dort hab ich noch nie so richtig geblickt wo man genau drauf achten muss(bis auf die richtige Taktung). Fakt ist, das ein normaler Spieler nicht mehr wie 8GB benötigt.
Bei der Festplatte wähl ich immer eine, die mit einer Geschwindigekeit von 7600U/m läuft und allgemein eine gute Bewertungen hat.
Ob man nun unbedingt eine SSD benötigt ist jedem selbst überlassen, ich lass lieber die Finger davon (Da dort die Meinungen doch recht stark auseinander gehen)
Zu guter letzt muss man nun schauen, was man genau verbaut hat und schaut wie viel Watt die einzelnen komponenten nun benötigen, dadrauf packt man nochmal 50W um genügend Spielraum zu haben, schon hat man sein Netzteil. Hier sollte man aber auf die Zertifikate achten, gute Netzteile haben meist ein "80 PLUS Gold" in der Beschreibung. Was das genau aussagt kann man schnell googlen.
Bei den Laufwerken schau ich einfach immer auf die Bewertungen anderer und gut is.

Wenn man will, kann man noch einen extra Lüfter für den Prozessor bestellen, damit man die volle Leistung abrufen kann, da sonst die gefahr vom überhitzen (besonders beim Übertakten) recht hoch ist(da die Boxed Kühler oft mehr als lachhaft sind). Zudem ist es um einiges leiser im Zimmer.

So wie ich es geschriben hab, hat es bis jetzt super geklappt, bei mir und bei einem Freund. Mein PC läuft seit nun knapp 4 Jahren ohne Probleme.

Hier kann man noch ein bisschen lesen oder fragen stellen:
http://www.computerbase.de/forum/
Die kennen sich wohl besser mit PC's aus, als welche im Auto Forum :D

Zum Beispiel:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MILPRO« (27. Dezember 2013, 23:15)


facing

V8 <3

Beiträge: 1 772

Registrierungsdatum: 7. Mai 2013

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E39 540iA, ex e46 330d, ex e34 525i 24v

Wohnort: Nähe Oldenburg

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

6

Samstag, 28. Dezember 2013, 02:14

Meines Erachtens nach gibt es für einen Gamer PC drei wichtige Faktoren. Grafikkarte, RAM, SSD danach kommt erst die CPU.

Naja :huh:

So viel ich weiß, sind sogut wie alle sachen gleich wichtig, um einen gescheiten PC zu haben.
Zu erst sollte man sich überlegen was man für einen Prozessor will, damit man beim Mainboard den richtig Sockel wählt.
Nehmen wir mal den hier:
http://www.alternate.de/Intel%28R%29/Cor…roduct/1063388/?
Dieser Prozessor hat einen 1150 Sockel, dazu nehmen wir dann mal dieses Mainboard:
http://www.alternate.de/ASRock/Z87_Extre…roduct/1081106/?
Dieses habe ich gewählt um später (mit dem von mir gewählten Prozessor[K]) Übertakten zu können.
Das Mainboard hat zudem noch genügend platz um später noch eine zweite Grafikkarte dazu zu kaufen(falls von nöten).
Dann geht es zu der Grafikkarte, wo ich leider passen muss, da ich in diesem gebiet schon seit Jahren nichtmehr auf dem neusten Stand bin. (Hier am besten die Ranglisten der Grafikkarten beachten)
Das gleiche gilt beim RAM, dort hab ich noch nie so richtig geblickt wo man genau drauf achten muss(bis auf die richtige Taktung). Fakt ist, das ein normaler Spieler nicht mehr wie 8GB benötigt.
Bei der Festplatte wähl ich immer eine, die mit einer Geschwindigekeit von 7600U/m läuft und allgemein eine gute Bewertungen hat.
Ob man nun unbedingt eine SSD benötigt ist jedem selbst überlassen, ich lass lieber die Finger davon (Da dort die Meinungen doch recht stark auseinander gehen)
Zu guter letzt muss man nun schauen, was man genau verbaut hat und schaut wie viel Watt die einzelnen komponenten nun benötigen, dadrauf packt man nochmal 50W um genügend Spielraum zu haben, schon hat man sein Netzteil. Hier sollte man aber auf die Zertifikate achten, gute Netzteile haben meist ein "80 PLUS Gold" in der Beschreibung. Was das genau aussagt kann man schnell googlen.
Bei den Laufwerken schau ich einfach immer auf die Bewertungen anderer und gut is.

Wenn man will, kann man noch einen extra Lüfter für den Prozessor bestellen, damit man die volle Leistung abrufen kann, da sonst die gefahr vom überhitzen (besonders beim Übertakten) recht hoch ist(da die Boxed Kühler oft mehr als lachhaft sind). Zudem ist es um einiges leiser im Zimmer.

So wie ich es geschriben hab, hat es bis jetzt super geklappt, bei mir und bei einem Freund. Mein PC läuft seit nun knapp 4 Jahren ohne Probleme.

Hier kann man noch ein bisschen lesen oder fragen stellen:
http://www.computerbase.de/forum/
Die kennen sich wohl besser mit PC's aus, als welche im Auto Forum :D

Zum Beispiel:
http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394
Super beschrieben nur ist der CPU tatsächlich nicht mehr all zu wichtig in aktuellen Spielen, Ram reichen wie du gesagt hast 8gb dicke aus.

Die Grafikkarte tut tatsächlich ihrem Namen gleich heutzutage 90% der Arbeit bei Spielen.

Und auf Computerbase wollte ich eigentlich auch noch verweisen, ist etwas untergegangen. Da lese ich mich eigentlich auch immer Schlau.

Alphaflight

Erleuchteter

Beiträge: 3 800

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Modell: E46 - M3

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: BMW Z4 M Coupé

Wohnort: Albstadt

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

7

Samstag, 28. Dezember 2013, 08:42

Bitte keine Seagate / Barracuda platten xD.
Der Arbeitsspeicher ist soooo billig geworden, da würde ich mir 16 oder 32Gb holen, dann ksnn man ein Ramdrive einrichten (zb. Bei 32gb) und die ganzen auslagerungsdateien von windoof auf den Ram hauen ;). Der Arbeitsspeicher ist immer noch deutlich schneller als eine SSD. :)

Die CPU, joa die sind eigentlich kein Flaschenhals mehr, einen i7 brauchts auch nicht. Da reicht ein i5 oder ein guter AMD. Ich würde darauf gucken ein gutes MB zu verbauen und eine gscheide Graka :).

Auf jeden Fall ist es so, es ist nicht mehr so wie früher, das man jedes halbe Jahr eine neue Graka oder gar PC braucht um aktuelle Titel zu spielen :)

Kann nacher mal was zusammenstellen :). Also auch noch :)

Sony Xperia Z
IT-Nachrichten
Tablet-Test
www.as-websites.de

Navi Kartenmaterial incl. Blitzer + Software =) - bei Interesse PN

Alphaflight

Erleuchteter

Beiträge: 3 800

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Modell: E46 - M3

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: BMW Z4 M Coupé

Wohnort: Albstadt

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

8

Samstag, 28. Dezember 2013, 10:19

Grafikkarten NVIDIA PCIe
GIGABYTE GV-N770OC-2GD
€ 299,-*

Windows 7 Home Premium
€ 76,90*

CPU Sockel AM3+
AMD FX-8350
€ 164,90*


Netzteile
Thermaltake Smart SE 730W
€ 74,90*

Gehäuse Midi Tower
Aerocool Mechatron Black Window Edition
€ 79,90*

DVD-Brenner SATA
LG GH-24NS
€ 17,79*

Solid State Drive 2,5 Zoll SATA
Samsung 840 EVO 2,5" 120 GB
€ 87,90*

Mainboards Sockel AM3+
GIGABYTE GA-990XA-UD3
€ 102,90*

Festplatten 3,5 Zoll SATA
Western Digital WD1002FAEX 1 TB
€ 73,90*

Arbeitsspeicher DDR3-1600
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1600 Kit
€ 127,90*

Zwischensumme
€ 1.105,99*

Sooo das wäre meine Konfiguration, da aber einen ticken zu teuer, würde ich CPU und Speicher abändern
Siehe hier :

AMD FX-8320 (3,5GHz anstatt 4GHZ oben)
Preis : 129€

Arbeitsspeicher
8GB Corsair - Preis 72,90€


Dann würdest auf 1030€ kommen. =)

Sofern das immer noch zuviel ist, MB wechseln auf
ASUS M5A97 R2.0
€ 76,90€

Dann kommst auf 1005€

Wenn das IMMER noch zu viel ist dann das Gehäuse auf das hier tauschen :
Aerocool Strike-X Army Edition
schwarz/grün 1 x € 49,99*

Dann wärst du bei 960€!! =) wenn du das ganze von Alternate noch montieren und Windows installieren lässt kostet es 99€ aufpreis.
Das wären dann 1059€.

Sofern das noch zu viel ist, dann auf die
Grafikkarten NVIDIA PCIe
GIGABYTE GV-N760OC-2GD Rev.2
€ 229,90* runter und dann kostet alles zusammen nur noch : 990€.


Wobei die 60€ mehr in die GTX 770 eigentlich eine gute Investition wären ;) der Leistungsunterschied der beiden Karten liegt so (je nach Spiel) zwischen 10-20FPs (Bilder pro Sekunde).
Das kann sehr oft Entscheiden ob ein Spiel noch spielbar ist oder nicht! =)

Noch zur Info die GF GTX 770 und die Radeon R9 280X liegen Leistungstechnisch auf Augenhöhe! ABER :
Die Radeon ist EIN STAUBSAUGER!! Sehr laut.. und Nvidia bietet das deutlich bessere Treiberpaket! Mal davon abgesehen zahlt Nvidia mehr, das die Spiele wohl mit Nvidia Karten besser laufen :P
Achja. und zu guter letzt ich bin NVIDIA FAN BOY! und würde mir NIE was anderes kaufen :D

Zumal ich auch eher die Intel CPUs bevorzugen würde, wobei zum Zocken ein AMD alle mal reicht und mehr als genug Leistung hat, wie gesagt, die CPUs haben mittlerweile mehr als genug Leistung.
IT-Nachrichten
Tablet-Test
www.as-websites.de

Navi Kartenmaterial incl. Blitzer + Software =) - bei Interesse PN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alphaflight« (28. Dezember 2013, 10:27)


facing

V8 <3

Beiträge: 1 772

Registrierungsdatum: 7. Mai 2013

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: E39 540iA, ex e46 330d, ex e34 525i 24v

Wohnort: Nähe Oldenburg

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

9

Samstag, 28. Dezember 2013, 13:07

Zitat

Grafikkarten NVIDIA PCIe
GIGABYTE GV-N770OC-2GD
€ 299,-*

Windows 7 Home Premium
€ 76,90*

CPU Sockel AM3+
AMD FX-8350
€ 164,90*


Netzteile
Thermaltake Smart SE 730W
€ 74,90*

Gehäuse Midi Tower
Aerocool Mechatron Black Window Edition
€ 79,90*

DVD-Brenner SATA
LG GH-24NS
€ 17,79*

Solid State Drive 2,5 Zoll SATA
Samsung 840 EVO 2,5" 120 GB
€ 87,90*

Mainboards Sockel AM3+
GIGABYTE GA-990XA-UD3
€ 102,90*

Festplatten 3,5 Zoll SATA
Western Digital WD1002FAEX 1 TB
€ 73,90*

Arbeitsspeicher DDR3-1600
G.Skill DIMM 16 GB DDR3-1600 Kit
€ 127,90*

Zwischensumme
€ 1.105,99*

Sooo das wäre meine Konfiguration, da aber einen ticken zu teuer, würde ich CPU und Speicher abändern
Siehe hier :

AMD FX-8320 (3,5GHz anstatt 4GHZ oben)
Preis : 129€

Arbeitsspeicher
8GB Corsair - Preis 72,90€


Dann würdest auf 1030€ kommen. =)

Sofern das immer noch zuviel ist, MB wechseln auf
ASUS M5A97 R2.0
€ 76,90€

Dann kommst auf 1005€

Wenn das IMMER noch zu viel ist dann das Gehäuse auf das hier tauschen :
Aerocool Strike-X Army Edition
schwarz/grün 1 x € 49,99*

Dann wärst du bei 960€!! =) wenn du das ganze von Alternate noch montieren und Windows installieren lässt kostet es 99€ aufpreis.
Das wären dann 1059€.

Sofern das noch zu viel ist, dann auf die
Grafikkarten NVIDIA PCIe
GIGABYTE GV-N760OC-2GD Rev.2
€ 229,90* runter und dann kostet alles zusammen nur noch : 990€.


Wobei die 60€ mehr in die GTX 770 eigentlich eine gute Investition wären ;) der Leistungsunterschied der beiden Karten liegt so (je nach Spiel) zwischen 10-20FPs (Bilder pro Sekunde).
Das kann sehr oft Entscheiden ob ein Spiel noch spielbar ist oder nicht! =)

Noch zur Info die GF GTX 770 und die Radeon R9 280X liegen Leistungstechnisch auf Augenhöhe! ABER :
Die Radeon ist EIN STAUBSAUGER!! Sehr laut.. und Nvidia bietet das deutlich bessere Treiberpaket! Mal davon abgesehen zahlt Nvidia mehr, das die Spiele wohl mit Nvidia Karten besser laufen :P
Achja. und zu guter letzt ich bin NVIDIA FAN BOY! und würde mir NIE was anderes kaufen :D

Zumal ich auch eher die Intel CPUs bevorzugen würde, wobei zum Zocken ein AMD alle mal reicht und mehr als genug Leistung hat, wie gesagt, die CPUs haben mittlerweile mehr als genug Leistung.


Das mit der r9 280x ist halbwahr. Die gigabyte mit dem windforce 3x Lüfter ist angenehm mit selber erstellter Lüfterkurve und somit etwas billiger. Wenn man so wie ich allerdings lieber nVidia Karten verbaut (ist halt einfach sympathie) dann würde ICH auch zur gtx770 greifen.

Arbeitsspeicher ist eigentlich sogar wieder ziemlich teuer geworden, letztes Jahr war es besser :D ich bin begeistert von meiner SSD, bin auch der meinung 8gb ram reichen. Habe zwar auch 16gb das war aber eher ein günstiger zufall.

AMD Cpus sagen mir iergendwie so garnicht zu. Vergleichsweise sind die Intel einfach besser auch bei gleichem Preis. Wenn man nicht übertakten will würde ich vllt sogar den recht teueren neuen intel xeon nehmen. Im grunde ein i5 aber mit HT und somit nochmal etwas schneller als vergleichbare i5's.


Ich hab so langsam das Gefühl wir überfordern den Threadersteller etwas ^^

Tapatalk 4 - GT-I9300

Alphaflight

Erleuchteter

Beiträge: 3 800

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Modell: E46 - M3

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: BMW Z4 M Coupé

Wohnort: Albstadt

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Dezember 2013, 15:14

Haha kann gut sein xD. Ja ist mir vorhin auch aufgefallen, der speicher ist wieder gut teurr geworden. Habe letztes Jahr für 16GB Corsairt 106euro bezahlt xD. Ah ok, das kann sein, die Windforce kühler\lüfter sind in der tat deutlich besser. Habe jetzt net gesehen das du die Gigabyte Karte ausgesucht hattest. Die standard Karte von AMD ist schon laut!
Also ich denke bei der Graka sind wir uns auf jeden Fall einig GF GTX 770 ;). Die SSD auch, Samsung :). Hab vorhin bewusst zur AMD CPU gegriffen, war sicher das es keinen i5 für das Geld gibt :). Hab aber ehrlich gesagt nicht danach geschaut.
Auf jeden Fall, denke ich das man mit der Konfiguration oben etwas anfangen kann. :)

Sony Xperia Z
IT-Nachrichten
Tablet-Test
www.as-websites.de

Navi Kartenmaterial incl. Blitzer + Software =) - bei Interesse PN

Fenriz

Schüler

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 6. Juni 2013

Modell: E46 - Cabrio - 330Ci

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Suzuki GSX-R 750 K7 :-*

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Samstag, 28. Dezember 2013, 15:47

hab anfang diesen jahres für 8gb nur 32 euro bezahlt!
bin kein amd/intel/nvidia fanboy und kaufe immer objektiv, aber von ati würde ich z.z. wegen den scheiss treibern wirklich abraten.
hab mega probleme zeitweise gehabt, selbst jetzt hab ich hier und da mal n freeze, regt übel auf wenn man grad battlefield zockt mit paar leuten, ziemlich gute stats hat und einfach die graka freezed.

amd cpu bin ich zufrieden, war damals preis/leistungstechnisch mega, mittlerweile würd ich aber auch zu intel greifen.

macht ssd echt soviel aus?
lass meinen rechner noch auf sata 3 laufen, kollege meinte das wäre nicht so der riesen hit, war sogar bisschen enttäuscht weil alle meinten SSD wäre der overkill?
zudem hat er sie schon 2x ausgetauscht weil sie kaputt war haha :D

Beiträge: 1 217

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2009

Modell: E46 - Touring - 330d

Modell 2: Habe noch keinen E46

Wohnort: Ingolstadt

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

12

Samstag, 28. Dezember 2013, 15:53

Habe die Asus GTX770 mir geholt da die R9 280 leider nicht in mein Gehäuse passt.
Bin zufrieden, sehr leise die Karte.

Als Gehäuse kann ich empfehlen welche die Gedämmt sind. Macht das ganze einiges leiser, selbst ein Kollege hat sich jetzt mein Gehäuse geholt :D .
Coolermaster Sileo 550, einziges Manko die Festplatten Kabel müssen gewinkelt sein und selbst hier passt es gerade so dass das Gehäuse wieder zu geht.

Der Rest wurde ja schon vernünftige Hardware genannt :thumbsup: . Meiner hat über 1000€ gekostet, aber habe mir auch sonderwünsche eingebildet.
2011 Sockel + i7 sind alleine 500€.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alphaflight (28.12.2013)

koljan92

Fortgeschrittener

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 3. August 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

13

Samstag, 28. Dezember 2013, 16:02

Hallo,
Ich hoff ihr könnt mir ein paar Fragen beantworten.
wie ist es beim Arbeitsspeicher? soll man da lieber einen mit hohem Speichertaktfrequenz nehmen? DDR3 1333 oder DDR3 1600MHz?
Wie ist es mit den ganzen CPU Sockeln, was ist Zukunftssicher oder besser? 1155 oder 2011?
Danke im voraus

MfG Niko

Alphaflight

Erleuchteter

Beiträge: 3 800

Registrierungsdatum: 27. März 2011

Modell: E46 - M3

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: BMW Z4 M Coupé

Wohnort: Albstadt

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

14

Samstag, 28. Dezember 2013, 16:12

Hallo,
Ich hoff ihr könnt mir ein paar Fragen beantworten.
wie ist es beim Arbeitsspeicher? soll man da lieber einen mit hohem Speichertaktfrequenz nehmen? DDR3 1333 oder DDR3 1600MHz?
Wie ist es mit den ganzen CPU Sockeln, was ist Zukunftssicher oder besser? 1155 oder 2011?
Danke im voraus

MfG Niko


Sockel 2011 ist natürlich besser für die Zukunft aber da legts du für ein gutes Mainboard 250€ hin und die CPU kostet nochmal 250-300€ ;)
Sowas habe ich bei mir verbaut Gigabyte Board X79-UD3 und I7 - 4820K =)

Also es kommt auch auf die CPU an - danach richtet sich der Arbeitsspeicher ABER ob du nun einen 1333 oder 1600 hast, macht so gut wie keinen Unterschied. Klar Meßbar ist es, und wenn du auf Absolute Performance
legst nimmst den schnelleren. Aber joa - finde ich, ist eher zu vernachlässigen.


hab anfang diesen jahres für 8gb nur 32 euro bezahlt!
bin kein amd/intel/nvidia fanboy und kaufe immer objektiv, aber von ati würde ich z.z. wegen den scheiss treibern wirklich abraten.
hab mega probleme zeitweise gehabt, selbst jetzt hab ich hier und da mal n freeze, regt übel auf wenn man grad battlefield zockt mit paar leuten, ziemlich gute stats hat und einfach die graka freezed.

amd cpu bin ich zufrieden, war damals preis/leistungstechnisch mega, mittlerweile würd ich aber auch zu intel greifen.

macht ssd echt soviel aus?
lass meinen rechner noch auf sata 3 laufen, kollege meinte das wäre nicht so der riesen hit, war sogar bisschen enttäuscht weil alle meinten SSD wäre der overkill?
zudem hat er sie schon 2x ausgetauscht weil sie kaputt war haha :D


DIe Treiber von AMD/ATI waren noch nie der Hit.
Und ob du Sata2 oder Sata3 verwendest ist eigentlich scheiß egal - zumindest bei einer ganz normalen HDD. Sata 2 schafft ca. 300MB/s und Sata3 600MB/s.
Die Sata3 Schnittstelle ist natürlich für eine SSD interessant, aufgrund dessen, wenn du eine gute hast schaffst du theoretisch 450-600mb/s je nach dem was für eine SSD es ist.
IT-Nachrichten
Tablet-Test
www.as-websites.de

Navi Kartenmaterial incl. Blitzer + Software =) - bei Interesse PN

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Alphaflight« (28. Dezember 2013, 16:21)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koljan92 (28.12.2013)

Stingray

Audi Quäler

Beiträge: 19 636

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Modell: Habe noch keinen E46

Modell 2: -

Weitere Fahrzeuge: Honda CBR 600RR PC37 BJ05 ; Audi S5 Sportback BJ10

Wohnort: Averlak

Danksagungen: 253

  • Nachricht senden

15

Samstag, 28. Dezember 2013, 16:21

Zitat

Hallo,
Ich hoff ihr könnt mir ein paar Fragen beantworten.
wie ist es beim Arbeitsspeicher? soll man da lieber einen mit hohem Speichertaktfrequenz nehmen? DDR3 1333 oder DDR3 1600MHz?
Wie ist es mit den ganzen CPU Sockeln, was ist Zukunftssicher oder besser? 1155 oder 2011?
Danke im voraus

MfG Niko


Der Sockel 1150 ist gerade neu und der Nachfolger vom 1155!
Wenn dann den!