Welche Kfz-Versicherung?

  • bin aktuell auch gar nicht mal mehr so weit davon entfernt wo die vollkasko billiger wird als die teilkasko ;) sollte man auch immer etwas im auge behalten. für die TK gibts keine SF Klassen, für die VK schon, und je nach Fahrzeugwert und Vollkasko SF Klasse darf man da durchaus mal drüber nachdenken.


    Und Teilkasko ist für mich absolut Pflicht. Bsp. Hagel, Wildunfall, Steinschlag. Steckste (fast) nicht drin. Da ärger ich mich nicht rum. TK und 0€ SB, weils fast keinen Unterschied zu SB 150€ macht.

  • bin aktuell auch gar nicht mal mehr so weit davon entfernt wo die vollkasko billiger wird als die teilkasko ;) sollte man auch immer etwas im auge behalten. für die TK gibts keine SF Klassen, für die VK schon, und je nach Fahrzeugwert und Vollkasko SF Klasse darf man da durchaus mal drüber nachdenken.


    Und Teilkasko ist für mich absolut Pflicht. Bsp. Hagel, Wildunfall, Steinschlag. Steckste (fast) nicht drin. Da ärger ich mich nicht rum. TK und 0€ SB, weils fast keinen Unterschied zu SB 150€ macht.

    Das ist wirklich richtig.
    Hatte glaube ich hier schonmal dazu etwas geschrieben.

    Kommt aber auf den SFR und die Typlasse an.
    Nicht jede Versicherung bietet noch eine VK bei älteren Fahrzeugen an.


    Ich zahle für mein 323CI 363,10 im Jahr Vk 500/150.
    Die Haftpflicht sind davon 175. Bei 12000km im Jahr habe SF22.

    Das Wertgutachten sende ich der Versicherung - wenn etwas passiert, haben die den Wert.

  • Bin seit mehreren Jahren bei der HUK24 mit VK300/TK0 inkl. Rabattschutz aber mit Werkstattvorgabe und bin da sehr zufrieden. Alle Schäden (Scheibe und VK selbstverursacht) problemlos reguliert. Werkkstattwahl durch die Versicherung lustigerweise auch immer bei der Werkstätte, wo ich auch ansonsten hingegangen wäre.


    Die HUK24 hatte übrigens sogar meinen Subaru Outback Bj. 2003 vor 8 Jahren noch mit VK versichert.

  • Hi zusammen.


    Für mich gibt es seit Jahren auch nichts Besseres als die HUK24/HUK Coburg Allgemeine (leicht teurer).


    Ich hatte 2014 nach einer bezahlbaren Versicherung für meinen T4 gesucht.

    Ich sage euch, Porsche versichern ist billiger!

    Die HUK war mehr als die Hälfte billiger als alle anderen Versicherungen.

    Selbst ein befreundeter "Versicherungsverdreher" mit eigener, langjähriger Agentur (früher hohes Tier bei Gerling, heute HDI) kam trotz aller Rabatte nicht annähernd an den HUK Preis.

    Auch war die HUK 2020 kompetent genug ein Kleinkraftrad (bis 45km/h) mit großem Nummernschild (ja, richtig gelesen) richtig einzuordnen und zu versichern.

    Nun hatte ich noch bei einer anderen Versicherung (gehört heute zur Kravag), die auf Wohnmobile spezialisiert sind, einen ruhenden Vertrag mit SF 16 VK/300€ SB (Zweitwagenregelung weil ich dort auch bis 2017 noch den Peugeot Boxer meiner ehemaligen Band versichert hatte) von einem 2019 verkauften Wohnmobiles.

    Die geben aus o.a. Grund (Zweitwagenregelung) aber nur SF9 an eine andere Versicherung weiter.

    Ergebnis, die Kravag ist bei gleicher Leistung (egal ob TK oder VK) und bei SF16 teurer als die HUK bei SF9!

    Also, Daumen hoch für die HUK 👍


    LG

  • Besser geht immer.

    Vor allem weil die HUK IMMER massiv günstig ist. Sie selbst geben ja zu das sie dabei auch weniger leisten.

    Und wenn die dann leisten sollen, dann ist es immer hick hack.

    Deswegen bin ich damals weg von der HUK.