Angepinnt Spurverbreiterung, Tieferlegung und/oder andere Felgen... Was passt wie? Hier steht es (erster Post)!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lui_V schrieb:

      niemand schrieb:

      Ist dir zufällig dieser Thread hier mit dem äußerst aussagekräftigen Titel aufgefallen? :gruebel:
      Hab es zuerst wo anders gepostet, wurde verschoben :)
      Dann rate mal warum es jetzt hier drin ist und wer es verschoben hat. Du findest die Antwort in dem Thread (Titel lesen) den du großzügig ignoriert hast weil der Titel den Inhalt deiner Frage ja nicht annähernd umschreibt. :m0037:
      ""

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Moin,

      ich fahre vorne die csl-Felge 8,5x19 225/35/19 auf meinem Coupe und da ist überall ausreichend platz.


      Gibt es einen der, die hintere csl-Felge 9,5x19 255/30/19 auf ein Coupe mit M-Fahrwerk bekommen hat ohne was zu bearbeiten ? Würde mich mal interessieren.

      Wenn du deine Kotflügel machen lassen hast, @JohnnyGTR mach mal bitte paar Bilder :D

    • So heute war Anprobe, sieht tierisch aus!
      An der Vorderachse braucht man mindestens 5mm Platten sonst hätte man nur 2mm Platz zum Gewindefahrwerk. Besser man nimmt aber 10mm da die Felge sonst echt verloren im Kotflügel steht, Platz ist dort genug.

      An der Hinterachse genau das andere Bild, nach innen wären noch 2cm Platz, nach außen fehlt leider ein guter cm.

      Reifen fahre ich VA 215/35 und HA 245/30, selbstverständlich alles im Vorfeld mit dem lieben Ingenieur abgesprochen.

    • Neu

      Dreister schrieb:

      Hallo! Kann mir jemand sagen ob ich die Felge 415 (Turbinen Styling) auf dem I 46 fahren kann? Vielen Dank
      Ich hab das mal in den Thread geschoben den du so gekonnt ignoriert hast, ich weiß nicht wie man den Thread noch nennen sollte... :pinch:
      Brauchst du vielleicht noch den Felgenkatalog aus Goggle damit du die Maße der Felgen hast? Klick

      Brauchst du vielleicht noch die Information das du ein Tragfähigkeitsgutachten von BMW brauchst und die Felgen eingetragen werden müssen? Steht hier nur hinter jeder Frage des selben Hintergrundes. 8o

      Edith sagt vergiss es, falscher Abrollumfang musst zuerst jemanden finden der dir andere Reifen 225/40r18 auf die Felgen eintragen würde. Thema Tacho und Abrollumfang.

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Neu

      Ich denke, dass könnte alle Umbauwütigen interessieren, daher schreib ich es hier noch mal.

      Ich habe versucht die Styling 148 vom X3 (E83) in 8x17 ET 46 mit 225/45 bei mir eintragen zu lassen.
      Von den Dimensionen her sollte das überhaupt kein Problem sein, so dachte ich.

      Doch bei Felgen-Zulassungen gibt es den sog. Impact-Test. Da wird die Felge mit der kleinsten zugelassenen Reifengröße mechanisch abgeprüft.
      Reifen die kleiner sind als die bei der Prüfung verwendeten wird euch kein (normaler) Prüfer eintragen, da es für die Kombi dann quasi kein Materialgutachten gibt.

      Bei meinem Vorhaben ist der 225/45 im Querschnitt und Umfang kleiner als der (einzige) auf der Felge geprüfte 235/55 => somit keine Chance auf einen Eintrag.

      Der User Oldironman dürfte mit seinem Versuch, auf der X5 (E70) Felge mit den darauf zugelassenem 255/50 die 235/35 eingetragen zu bekommen, aus diesem Grund ebenfalls gescheitert sein.

      Vielleicht kann er seine Erfahrung diesbezüglich hier mal schildern. Würde mich mal interessieren was daraus geworden ist.

      Also: wenn von einer anderen Baureihe mit anderen Reifendimensionen eine Felge verbaut werden soll, schaut euch unbedingt die auf der Felge zugelassene Reifengröße an.
      Das spart euch Ärger wie ich ihn jetzt hab.

      Braucht jemand X3 Felgen?

      Gruß Jörg
      Start 07.02.2016 ==> 188.000 km
      30.05.2016 ==> 200.000 Km < 500.000 Km / 18.11.2016 ==> 222.222 Km < 500.000 Km
      20.07.2017 ==> 250.000 Km < 500.000 Km
    • Neu

      Jakeman schrieb:

      Ich denke, dass könnte alle Umbauwütigen interessieren, daher schreib ich es hier noch mal.

      Ich habe versucht die Styling 148 vom X3 (E83) in 8x17 ET 46 mit 225/45 bei mir eintragen zu lassen.
      Von den Dimensionen her sollte das überhaupt kein Problem sein, so dachte ich.

      Doch bei Felgen-Zulassungen gibt es den sog. Impact-Test. Da wird die Felge mit der kleinsten zugelassenen Reifengröße mechanisch abgeprüft.
      Reifen die kleiner sind als die bei der Prüfung verwendeten wird euch kein (normaler) Prüfer eintragen, da es für die Kombi dann quasi kein Materialgutachten gibt.

      Bei meinem Vorhaben ist der 225/45 im Querschnitt und Umfang kleiner als der (einzige) auf der Felge geprüfte 235/55 => somit keine Chance auf einen Eintrag.

      Der User Oldironman dürfte mit seinem Versuch, auf der X5 (E70) Felge mit den darauf zugelassenem 255/50 die 235/35 eingetragen zu bekommen, aus diesem Grund ebenfalls gescheitert sein.

      Vielleicht kann er seine Erfahrung diesbezüglich hier mal schildern. Würde mich mal interessieren was daraus geworden ist.

      Also: wenn von einer anderen Baureihe mit anderen Reifendimensionen eine Felge verbaut werden soll, schaut euch unbedingt die auf der Felge zugelassene Reifengröße an.
      Das spart euch Ärger wie ich ihn jetzt hab.

      Braucht jemand X3 Felgen?
      Wie Dani schon in deiner FS schrieb, hängt das ganz allein vom Prüfer ab.
      Ich selber habe folgende Erfahrung:
      2010 brauchte ich neue Reifen in 18 Zoll für meinen damaligen Vectra-C.
      Genaue Felgendimension weiß ich nicht mehr, glaube 7,5 oder 8j breit.
      Ab Werk waren nur 225/45/18 freigegeben.
      Da kostete damals selbst von NangLong rotz schon mal 5-600€.
      Dann bin ich zum örtlichen TÜV Nord und fragte nach beim Prüfer.
      Ergebnis:
      Nach Vorlage der Freigabe des Reifenherstellers(Falken), dass sein 225/40/18 SportControl auf der Felgendimension gefahren werden darf, hat mir der Prüfer die Dinger stumpf eingetragen.
      Tachoangleichung war auch nicht notwendig.

      Hängt also definitiv davon ab, was der Prüfer können WILL.
      Edit: Zumindest zum damaligen Zeitpunkt.
      Ich weiß natürlich nicht, was sich in den letzten acht Jahren Vorschriften oder Gesetzes technisch geändert hat.
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • ANZEIGE