Angepinnt Spurverbreiterung, Tieferlegung und/oder andere Felgen... Was passt wie? Hier steht es (erster Post)!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      • Felge: 8,5x18 | ET 38 | Bereifung: 255/35/R18 | Spurverbreiterung/Rad: keine | neue ET 38 | Karosseriearbeiten nötig: NEIN (Achtung, kann aber eng werden! siehe nächste Zeile)
      • Felge: 8,5x18 | ET 50 | Bereifung: 255/35/R18 | Spurverbreiterung/Rad: 12mm| neue ET 38 | Karosseriearbeiten nötig: JA - bördeln (hier war ein billiger asiatische Reifen der wohl breiter ausfällt montiert)
      Du hast ja ET37 also theoretisch einen Millimeter mehr Platz, was da im Endeffekt bei raus kommt entscheidet der Prüfer. Da die Gefahr aber nicht extrem und akut ist wird er dir den Karren nicht stilllegen, selbst bei der Rennleitung gibt es nur einen Mängelschein wenn die Reifen nicht schon angeschliffen sind.
      ""

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Bartho schrieb:

      gesetz dem fall die Verschränkung läuft nicht glatt - mal ein was wäre wenn ding - was passiert dann? Stilllegung?
      Dann würdest du Auflagen bekommen die Freigängigkeit herzustellen und den Wagen wieder vorzuführen.


      Bartho schrieb:

      Denn Karosserie bearbeiten fällt ganz klar flach.
      Da du Karosseriearbeiten ja kategorisch ausschließt, wirst du oben avisierte Auflagen nicht erfüllen können/wollen und darfst dein KfZ auf zugelassene Reifen zurückrüsten dürfen.


      Tust du dies nicht und die Spaßtruppe in Grün hält dich an - die könnten den Wagen stilllegen bzw. dem dann von der Truppe beauftragten TÜV-Prüfer der die Nicht-Konformität der aufgezogenen Räder mit den für den E46 zugelassenen Rädern bestätigt bzw. den Verschränkungstest negativ bescheidet.

      Falls Du dich entscheidest all das geflissentlich zu ignorieren, da ja kaum jemanden original BMW-Felgen auf einem BMW verdächtig vorkommen :gruebel: - wenn es dann doch schleift, schleifst du womöglich dein und das Leben von Mitfahrern langsam mit ab :w0031:


      Zu diesen Felgen - warum tut man sich eigentlich 14kg schwere Humpen an - Optik mag ja nett sein, aber das Fahren verkommt zum Herumwuchten. Jedes Kilo ungefederte Massen entspricht ca. 7kg zusätzlichem Fahrzeuggewicht und das Fahrwerk des eh schon schweren Cabs leidet zusätzlich.

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • M54B25 schrieb:

      Dann würdest du Auflagen bekommen die Freigängigkeit herzustellen und den Wagen wieder vorzuführen.

      Da du Karosseriearbeiten ja kategorisch ausschließt, wirst du oben avisierte Auflagen nicht erfüllen können/wollen und darfst dein KfZ auf zugelassene Reifen zurückrüsten dürfen.



      gut zu wissen :)

      M54B25 schrieb:


      Tust du dies nicht und die Spaßtruppe in Grün hält dich an - die könnten den Wagen stilllegen bzw. dem dann von der Truppe beauftragten TÜV-Prüfer der die Nicht-Konformität der aufgezogenen Räder mit den für den E46 zugelassenen Rädern bestätigt bzw. den Verschränkungstest negativ bescheidet.

      Falls Du dich entscheidest all das geflissentlich zu ignorieren, da ja kaum jemanden original BMW-Felgen auf einem BMW verdächtig vorkommen :gruebel: - wenn es dann doch schleift, schleifst du womöglich dein und das Leben von Mitfahrern langsam mit ab :w0031:


      es schleift nichts, da mache ich mir keine sorgen - aber der Teufel steckt im detail (meistens) und verschänkt habe ich ihn noch nicht, wozu auch? der Test ist völlig realitätsfern denn zu keinen zeitpunkt wird ein Fahrzeug so stehen, aber es sind eben richtlinien.

      M54B25 schrieb:


      Zu diesen Felgen - warum tut man sich eigentlich 14kg schwere Humpen an - Optik mag ja nett sein, aber das Fahren verkommt zum Herumwuchten. Jedes Kilo ungefederte Massen entspricht ca. 7kg zusätzlichem Fahrzeuggewicht und das Fahrwerk des eh schon schweren Cabs leidet zusätzlich.

      wobei 14 kg nur die Felge sind, hinzu kommt noch mal der Reifen, habe auch nicht schlecht gestaunt und ich gebe zu die "performance" leidet etwas - der 25er hat ohnehin beim Cabrio zu kämpfen.

      Und es ist nur die Optik, Cabrio fahren ist cruisen für mich. Zur wahl standen auch Japan racing aber irgendwie hat`s jeder und CSL Style & BBS ist nicht meins , deshalb hab ich mich beim E90 bedient. Und so lang kein ///M dran ist will die "keiner" haben was sich positiv auf den preis auswirkt.
      Es grüßt → Flo ←
    • Bartho schrieb:

      der Test ist völlig realitätsfern denn zu keinen zeitpunkt wird ein Fahrzeug so stehen, aber es sind eben richtlinien.
      Och es gibt genug Speed-Bumpers oder Ein-/Ausfahrten dich ich selbst mit Standard SFA und Standard-Felgen nur im Schritttempo schräg überfahre, weil frontal gar nicht geht - das wäre genau solch eine reale Situation :m0003:

      "Autofahren beginnt für mich dort, wo ich den Wagen mit dem Gaspedal
      statt dem Lenkrad steuere. Alles andere heißt 'nur die Arbeit machen'." (W. Röhrl)

      Für Statistik-Freunde: E46 Zulassungszahlen

    • Ich möchte auch nochmal etwas hierzu beitragen. Auch gut möglich, das es weiter vorne schon stand, aber für 150 Seiten bin ich dann doch etwas faul! :P

      Ich habe ein KW Street Comfort verbaut. 325mm Nabe-/ Radlaufabstand. Also nix Wildes. Ich bin die letzten 2 Jahre damit und mit den V72-Felgen mit Standartbereifung (Hancook V12 evo²) gefahren und es hat im Alltag nichts geschliffen. Habe dann 10er Platten vorne und 12er Platten hinten verbaut. Da gabs dann mal auf der Nordschleife im Karussel hinten links ca. 5 cm lang ne Berührung am Radlauf.

      Jetzt zum interessanten Teil. Vor ein paar Wochen waren die V12evo dann fällig und ich dachte mir, probierst du mal nen UHP-Reifen aus. Preis/Leistung sah ich beim Federal 595 RS-R erfüllt, also wurd er gekauft. Ebenfalls wieder in 225/40 R18 und 255/35 R18. Nachdem die Reifen auf der Felge waren (dauerte etwas :D ), die Räder montiert waren und der Wagen abgelassen war, fiel mir auf, das er doch ganz schön satt darsteht. :D Einmal mit der Hand durch den Radlauf, alles klar, noch gut Luft. Als ich aber die ersten 200m damit gefahren bin, hats direkt bei der ersten kleinen Bodenwelle geschliffen. Und zwar derbe! ^^ Also nochmal zurück und die Platten drunterweg genommen. Jetzt war aber mit den Hancook und ohne Platten schon nicht viel Luft nach INNEN. Also die größte Befürchtung, das es jetzt innen schleifen könnte. Was soll ich sagen, ich hab Glück gehabt. Vorne sinds von Reifen zum Verstellteller des Gewindefahrwerks vllt noch 5mm, hinten vom Reifen zur Karosse vllt irgendwas um die 3mm.

      Also ich würde sagen, der Federal mit der doch sehr steifen Flanke baut bei gleicher Reifengröße bestimmt an die 10mm breiter als der Hancook. Also immer schön aufpassen! ein Semi wäre vllt sogar noch etwas extremer.

      Mfg Frank

      Wer sein MK4 auf V32 geupdatet haben möchte, soll sich per PN melden.

    • Hallo zusammen,
      ich fahre im Sommer die Styling 135 mit Mischbereifung. Dazu hab ich folgende Werte rausgesucht. Diese sind wohl max. möglich ohne Anpassung. Kann mir das einer bestätigen? Und passen meine Winterfelgen BMW Styling 73 auch auf die Spurplatten?

      Pati_e46 schrieb:

      ::.. Limousine & Touring ..::

      Vorderachse:

      Pati_e46 schrieb:

      Felge: 8,0x18 | ET 47 | Bereifung: 225/40/R18 | Spurverbreiterung/Rad: 15mm| neue ET 32 | Karosseriearbeiten nötig: NEIN

      Pati_e46 schrieb:

      Hinterachse:

      Pati_e46 schrieb:

      Felge: 8,5x18 | ET 50 | Bereifung: 255/35/R18 | Spurverbreiterung/Rad: 10mm| neue ET 40 | Karosseriearbeiten nötig: NEIN
      edit:
      fahre einen touring mit M-Paket, M-Sportfahrwerk ab werk und keine Tieferlegung oder sonstige Spielereien.
    • Bbei 10mm platten auf der HA bei 8,5x18 ET50 wäre ich vorsichtig.
      Auf meinem Cabby schleift das ganz knapp. Kommt vmtl. auf die Reifen an die drauf sind.

      Vorne gingen 10mm mit den 8x18 ET47, aber luftig war das auch nicht unbedingt. Da Könnte ich mir 15mm aber vorstellen.

      Theoretisch sollte das Cabby in jedem Fall mehr Platz hinten haben als Limo/Touring. Aber wie man sieht isses bei mir schon da eng.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • driver95 schrieb:

      Hallo zusammen,
      ich fahre im Sommer die Styling 135 mit Mischbereifung. Dazu hab ich folgende Werte rausgesucht. Diese sind wohl max. möglich ohne Anpassung. Kann mir das einer bestätigen? Und passen meine Winterfelgen BMW Styling 73 auch auf die Spurplatten?

      Pati_e46 schrieb:

      ::.. Limousine & Touring ..::

      Vorderachse:

      Pati_e46 schrieb:

      Felge: 8,0x18 | ET 47 | Bereifung: 225/40/R18 | Spurverbreiterung/Rad: 15mm| neue ET 32 | Karosseriearbeiten nötig: NEIN

      Pati_e46 schrieb:

      Hinterachse:

      Pati_e46 schrieb:

      Felge: 8,5x18 | ET 50 | Bereifung: 255/35/R18 | Spurverbreiterung/Rad: 10mm| neue ET 40 | Karosseriearbeiten nötig: NEIN
      edit:fahre einen touring mit M-Paket, M-Sportfahrwerk ab werk und keine Tieferlegung oder sonstige Spielereien.
      Also:
      An der VA passen 12mm in jedem Fall.
      Ich fahr ne 8x18 ET34 mit ner 225er Pelle, der Millimeter weniger ET stellt das bei „breit“ ausfallenden Reifen zusätzlich sicher.
      Zur HA kann ich dir wenig sagen.

      Aber zu den Styling 73, da musst du vorsichtig sein.
      Wenn du vorne breite Platten machst wie hinten, kann es dir bei den Styling73 (da keine unterschiedliche Breite und ET), dass deine VA ne breitere Spur hat als deine HA. Das ist nicht zulässig.


      Dani schrieb:

      Bbei 10mm platten auf der HA bei 8,5x18 ET50 wäre ich vorsichtig.
      Auf meinem Cabby schleift das ganz knapp. Kommt vmtl. auf die Reifen an die drauf sind.

      Vorne gingen 10mm mit den 8x18 ET47, aber luftig war das auch nicht unbedingt. Da Könnte ich mir 15mm aber vorstellen.

      Theoretisch sollte das Cabby in jedem Fall mehr Platz hinten haben als Limo/Touring. Aber wie man sieht isses bei mir schon da eng.
      What? 10mm sind beim Cabby knapp?
      Wir beide fahren doch die ET34 auf der VA bei unserer VFL-Limo.
      Die FL Modelle haben doch bisschen mehr Platz im Kotflügel, dachte ich?
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Dani schrieb:

      Bbei 10mm platten auf der HA bei 8,5x18 ET50 wäre ich vorsichtig.
      Auf meinem Cabby schleift das ganz knapp. Kommt vmtl. auf die Reifen an die drauf sind.
      bei meinem kumpel, gleiches Auto aber Styling 68 (Hinten 8,5x18 ET 50), hat es bei 15 mm nur geschliffen wenn er hinten beladen war oder bei agressiver kurvenfahrt. Somit denke ich sollten 10 mm gehen ?(


      Adi schrieb:

      Aber zu den Styling 73, da musst du vorsichtig sein.
      Wenn du vorne breite Platten machst wie hinten, kann es dir bei den Styling73 (da keine unterschiedliche Breite und ET), dass deine VA ne breitere Spur hat als deine HA. Das ist nicht zulässig.
      Oha =O
      Darauf hätte ich auch selbst kommen müssen :m0036:

      vllt sollte ich einfach rundum 10 mm nehmen, dann könnte ich im Winter auch mit den platten fahren...
    • driver95 schrieb:

      bei meinem kumpel, gleiches Auto aber Styling 68 (Hinten 8,5x18 ET 50), hat es bei 15 mm nur geschliffen wenn er hinten beladen war oder bei agressiver kurvenfahrt. Somit denke ich sollten 10 mm gehen ?(
      Ähm Kollege.. die Aussage ob es schleift oder nicht entscheidet sich daran ob es schleifen KANN. Egal unter welchen Umständen.
      Bei der Abnahme bei der staatlich Anerkannten Überwachungsorganisation wird ja sinnigerweise auch verschränkt und geschaut ob es bei Maximalem Federweg + Maximalem Lenkwinkel schleifen kann. sind da keine 3-5mm Luft wird das nicht abgenommen.
      So einfach ist das. "Schleift nur bei aggressiver Kurvenfahrt" oder "schleift nur wenn voll beladen" interessiert da nicht und wird nicht eingetragen.

      Ich kann die ganzen Aussagen von wegen "ne, quatsch, ich fahr das auch so, schleift nicht" nicht mehr hören. Frag mal in Facebook, da kannste angeblich 50mm Spurverbreiterung fahren. Schleift ja nur wenn jemand drinsitzt und das auto fährt. Im Stand gehts ja. So ein dummes Gebabbel den ganzen Tag, echt... (nicht auf dich bezogen jetzt)

      Du kannst 10mm Platten in jedem Fall probieren, "Eigentlich" sollte das auch beim Verschränkungstest noch passen. Bei mir passts halt nicht, wollte ich dir nur mit auf den Weg geben. Ne Garantie ist die Liste in dem Thread hier auch nicht, gibt immer gewissse Abweichungen.
      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • Dani schrieb:

      Ähm Kollege.. die Aussage ob es schleift oder nicht entscheidet sich daran ob es schleifen KANN. Egal unter welchen Umständen.
      ja das ist klar :)

      ich dachte nur wenn bei ihm 15 mm halt schleifen und hier steht auch das bei 8,5er Felgenbreite mit 15mm es schleift, aber bei 10 nicht, dann passt das schon.

      Mal noch eine Frage,
      Angenommen ich hab 10mm Platten vorne und hinten drauf, Brauch ich dann 10mm längere Schrauben oder 10 Schrauben pro Rad? Oder passt vllt sogar die OriginalRadschraube, da genügend "Luft" bei der Gewindelänge ist?
    • brauchst auch entsprechend längere Schrauben, ja.
      erst bei dickeren Spurplatten gibt es dann spearate schrauben die die Platte mit der Nabe, und dann die Felge mit der Platte verschrauben.

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • ANZEIGE