kurbelwellenghäuse entlüftung, wie tauschen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • kurbelwellenghäuse entlüftung, wie tauschen?

      hey leute... meine kurbelwellengehäuse entlüftung ist wohl im arsch... unterdruck im motor und furzgeräusche:D hatte das schon mal vor nem jahr gepostet;)..

      aber jetzt zur frage?..

      gibt es eine anleitung diese zu tauschen bzw muss man auf bestimmt sachen achten?....wie komm ich ma besten dazu?...ansaugbrücke runteR??


      mit freundlichen grüßen..

      Mark

      ""
    • Servus Mark,

      Es gibt eine relativ gute Anleitung zum tausch der KGE.
      Ist sogar am Beispiel eines M52TU erklärt :D .

      Zum tausch benötigst du die hier aufgeführten Schläuche (4 Stk.)
      sowie das Druckregelventil. Bitte auch die Dichtung an der
      Drosselklappe mit tauschen :!:

      [Blockierte Grafik: http://www.abload.de/img/dscn1368drbr.jpg]

      Die Ansaugbrücke must du nicht demontieren, aber sämtliche
      Akkustikabdeckungen sowie die Verteilleiste auf der Einspritzbrücke.
      Ebenso die Drosselklappe, die DISA, den Leerlaufsteller, den kompletten
      Ansaugtrakt (LuFi + Schläuche), den Microfilter.......
      Schau halt mal in die Anleitung, da ist alles aufgeführt.

      Das ganze ist eine extrem fummelige angelegenheit, also plan mal lieber
      einen Tag arbeit ein, damit setzt du dich selber nicht so unter Zeitdruck!

      Mfg Manuel

      Meine Fotostorys:



      Wie poste ich richtig :gruebel:
      Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
      benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
      so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.
    • Hab, heute alles abgeholt, Entlüftungsventil und die 4 schläuche, natürlich Kaltland Ausführung!

      Bez. beim :D 140€, nur eines ist komisch auf deinem Bild ist der Dichtring für die Drosselklappe aus gummi, mir haben sie nen Metallring mitgegeben!?

      Hat mir das im Rechner auch nochmal gezeigt und dort ist es auch so drin! Hoffe das passt nicht das ich alles ab hab zusammenbauen will und die DK dichtung passt net!

      Wenn schon kein 6er im Lotto, dann wenigstens unter der Haube :D
    • Na wenn er dir die Dichtung anhand deiner VIN rausgesucht hat
      und genau diese Teilenummer bestellt hat, dann sollte das auch die
      richtige sein :D

      Meine (M54B22) ist zwar aus Gummi, aber die hat auch eine ander
      Teilenummer als deine. Ich würde hier einfach mal auf deinen :) vertrauen.....

      Zur Not kannst du deine VIN (die letzten 7 Zeichen deiner fahrgestellnummer)
      auch mal hier eingeben (unter
      "Identifikation BMW über VIN") und dann schaust du unter "Kraftstoffaufbereitung"
      nach der Nummer der Profildichtung und vergleichst diese mit deiner gekauften.

      Mfg Manuel

      Meine Fotostorys:



      Wie poste ich richtig :gruebel:
      Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
      benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
      so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.
    • Na dann wünsch ich dir mal viel Spaß morgen beim rumgefummeln ..... :whistling::D

      Mfg Manuel

      Meine Fotostorys:



      Wie poste ich richtig :gruebel:
      Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
      benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
      so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.
    • Und wenn du das ganze geschafft hast OHNE die Ansaugbrücke runterzubauen, dann zieh ich meinen Hut vor dir!!!

      ___________________________________

      Gruß Luke

      Der frühe Wurm fängt den Vogel :P

    • Luke schrieb:

      Und wenn du das ganze geschafft hast OHNE die Ansaugbrücke runterzubauen, dann zieh ich meinen Hut vor dir!!!


      Jetzt sag mir nicht das du dafür die komplette Ansaugbrücke demontiert hast 8|

      Mfg Manuel

      Meine Fotostorys:



      Wie poste ich richtig :gruebel:
      Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
      benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
      so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.
    • Ich wollt jetzt auch grad sagen, hab jetzt genug darüber gelesen und auch das Tutorial schon ausgedruckt, soll ne ganz schön fummelige arbeit sein aber bisher hab ich noch nirgends gelesen das die Ansaugbrücke demontiert wird. Hoffe nur ich werd fertig bis zum abend, hab Nachtschicht! :D

      Wenn schon kein 6er im Lotto, dann wenigstens unter der Haube :D
    • Fummelarbeit ist noch milde ausgedrückt :whistling:
      Die meisten Schrauben und Schellen sind so positioniert,
      das man A: nicht dran kommt und B: die meisten garnicht
      sieht bzw. findet  :motz:
      Gerade beim Faltenbalg und der DISA + Zubehör wirds ziemlich
      friemelig.

      Die Verbindungsleitung durch die Ansaugbrücke zu quetschen
      und dann noch an der KGE anzustöpseln hat mich beinahe zur
      weisglut getrieben, aber nach 15min. war auch das geschafft :)
      Einfach a bissel Öl an den Verbinder und immer kräftig drücken,
      denn den Bajonettverschluß kannst du vergessen da du weder
      Schlauch noch KGE so weit verdreht bekommst :wall:

      P.s: Eine Flexverlängerung für die kleine Ratsche spart dir viel Zeit
      und Nerven :D

      Mfg Manuel

      Meine Fotostorys:



      Wie poste ich richtig :gruebel:
      Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
      benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
      so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.
    • Und wenn du das ganze geschafft hast OHNE die Ansaugbrücke runterzubauen, dann zieh ich meinen Hut vor dir!!!


      Jetzt sag mir nicht das du dafür die komplette Ansaugbrücke demontiert hast 8|

      Doch, wir (mein Mech und ich) haben die Ansaugbrücke runtergemacht damit man besser hinkommt. Ich war nicht der einzige der das gemacht hat, hab mich auch schon mit Leuten aus anderen Foren unterhalten darüber. Und jeder sagt, daß es fast unmöglich is ohne die Ansaugbrücke runterzumachen. Aber jeder hat andere Finger ;)

      ___________________________________

      Gruß Luke

      Der frühe Wurm fängt den Vogel :P

    • Naja, sagen wir es mal so:
      Es ist wirklich eine super fummelige Sache, vor allem
      da man den Schlauch nicht richtig packen- und dadurch nur
      relativ wenig druck ausüben kann.
      Wenn man den Verbinder aber etwas mit Öl einreibt (wie in der Anleitung beschrieben),
      dann flutscht er irgendwann rein.
      Ich stand ehrlich gesagt auch kurz davor die Ansaugbrücke
      zu demontieren, aber der Aufwand ist m.M.n. weitaus größer.

      Aber wie heisst es so schön: Viele Wege führen nach Rom..... :)

      Mfg Manuel

      Meine Fotostorys:



      Wie poste ich richtig :gruebel:
      Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
      benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
      so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlutgruppeM ()

    • So hab das ding jetzt gewechselt, das es ne super fummelige arbeit ist kann ich nur bestätigen-

      Arbeitszeit 5 stunden. Das aber auch nur weil wie schon weiter oben geschrieben ich die falsche Drosselklappendichtung bekommen hab :wacko:

      Barcode auf der Tüte richtig, Teilenummer auch richtig nur das falsche Teil in der richtigen Tüte. Klasse!

      Auto alles zerlegt und dann festgestellt das das Teil falsch ist, also mit nem andern Auto zur BMW.

      Alles in allem hat es ohne Komplikationen geklappt!

      Einziges manko noch, das Regelventil selbst passt in der Kaltlandausführung nicht, musste den Schaumstoff drumherum entfernen sonst hätte das nicht gepasst!

      Ich meine noch was gelesen zu haben von Adaptionswerten löschen oder lieg ich da Falsch??

      Wenn schon kein 6er im Lotto, dann wenigstens unter der Haube :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Roxx ()

    • 5 Stunden ist doch noch akzeptabel für das erste mal....
      ich habe sogar noch länger gebraucht, nur habe ich
      wirklich jedes Fettnäpfchen erwischt :whistling:

      Lass mich raten, hat auch ohne demontage der Ansaugbrücke
      funktioniert!?!

      RRrrrRR, das die falsche Dichtung in der richtigen Tüte war
      ist natürlich richtig übel :whistling: Da hilft auch kein ETK
      wenn die Leute zu dumm sind die Sachen richtig zu beschriften :rolleyes:

      Die Adaptionswerte musst du, so weit ich weiss, nur beim
      tausch des LMM´s löschen, bei der KGE sollte das nicht von
      Nöten sein (ich hab´s auch nicht gemacht), wäre mir zumindest
      neu......

      Mfg Manuel

      Meine Fotostorys:



      Wie poste ich richtig :gruebel:
      Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
      benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
      so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.
    • Ich greiff das mal wieder auf weil es ganz gut zu meiner Frage passt.
      Irgendwo habe ich in diesen Forum (glaube ich) gelesen, das manbei jeden
      3. Ölwechsel den KGE Filter mitwechseln sollte. Dummerweise finde ich das gerade
      nicht wieder.
      Kann mir jemand sagen welche Teile ich genau besorgen muss?

      de.bmwfans.info/parts-catalog/…gine/cylinder_head_cover/

      Die 11 als Komplettsatz, oder 12, 13 und 16 als Einzelteile?

      Gruß jiin

      320d Touring 12/2001

    • ANZEIGE