Brummen aus Richtung Differenzial

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brummen aus Richtung Differenzial

      Hallo Alle zusammen,

      stell mich kurz vor: Alex, seit ca. 3 Wochen Besitzer eines (eigentlich) sehr gut erhaltenen 318i Automatik (Bj. 10/98, 91.000km). So weit so gut.

      Nun zu meinem (kleinen) Problem. Bei warmen Motor, Getriebe und Radlagern (also nach ca 10 Minuten Fahrt) dröhnt ab ca. 30 bis ca. 120km/h ein Brummen in der Fahrgastzelle aus Richtung Differenzial-Ausgleichsgetriebe. Das Geräusch kommt nur beim beschleunigen und steigt von der Frequenz her mit der Drehzahl proportional an. Sobald ich aber vom Gas gehe is es weg. Meiner Meinung nach kann es aber nicht vom Automatikgetriebe kommen, da bei 100km/h im 4. Gang (Motordrehzahl ca. 2850¹/min) ohne Gas das Brummen nicht zu hören ist. Dieses Phänomen habe ich bei der Probefahrt leider nicht mitbekommen sonst hätte ich die Finger davon gelassen.

      Es fängt langsam an mir auf die "Ohren" zu gehen X( da es auch mit etwas lauterem Radio nicht zu überhören ist :tongue: Und wenn bei einem (für mich) neuen Wagen was nicht i.O. ist, fängt man(n) an, nach noch mehr Fehlern zu suchen. Hab mir den Wagen auch schon von unten angesehen (evtl. Gummi-Achslager, Antriebsmanschetten defekt oder der Gleichen) aber nix zu sehen.
      Kann mir hier jemand weiterhelfen? Würd' mich freun.

      Gruß Alex

      P.s.: Geiles, ups, echt starkes Forum!!! Werd' ich auf jeden Fall weiterempfehlen!!!

      ""

      Lieber 'nen BMW fahren, als 'nen Zermedes schieben!

    • RE: Brummen aus Richtung Differenzial

      Geht des Teil wirklich öfters mal kaputt? Würd mich jetzt aber wirklich ärgern.

      ?( Also, werd mich untern 3er legen und das Diff. mal begutachten. Evtl. auch mal eine Ölprobe nehmen bzw. Öl wechseln. Vieleicht bringts ja was.
      Kann mir Jemand auf die Schnelle sagen welches Getriebeöl da rein gehört?

      Gruß Alex

      Lieber 'nen BMW fahren, als 'nen Zermedes schieben!

    • RE: Brummen aus Richtung Differenzial

      Original von Tommy Touring
      Hallo erstmal,
      nicht gleich den Teufel an die Wand malen, hat vielleicht mit der Kardanwelle zu tun?
      Hardyscheibe oder ähnliches?
      Sieh Dir die mal an ob Du etwas auffälliges siehst, wenn Du schon unter`m Auto liegst. :D





      Da werde ich dir zu stimmen !!
      Nach kauf meinen Baby =) E46 hab ich den slben gereuch gehabt das brummen !!

      Dann dachte ich mir ok gut hoch mit dem wagen , und das war würklich das Hardyscheibe , manche stellen waren ausgeleirt nach umtasch alles weg und alles ruhig !!

      So hab ich mein Problem gelöst , kann ja sein das du das auch hast !! Schau doch mal einfach nach 8)
    • RE: Brummen aus Richtung Differenzial

      Ich würde Dir den Tip geben bevor Du einen großen Akt machst erst mal zum Freundlichen zu fahren und mal lieb zu fragen ob sich ein Meister das mal anhören kann. Sollte problemlos machbar sein und der kann Dir wahrscheinlich schon einen guten Rat geben.

      Also für mich hört sich das ganze ebenfalls nach Antriebsstrang an, also Hardy, Kardan oder Diff., das Getriebe könnte es theroetisch auch sein aber meines Erachtens eher unwahrscheinlich.

      Wenn ich mir die Laufleistung ansehe sollte es eigentilch keines von allem sein, jedoch dürfte in der Auflistung am ehesten die Hardyscheibe den Geist aufgeben ;)

    • RE: Brummen aus Richtung Differenzial

      Vielen Dank erst mal für die zahlreichen Tips.

      Ok, würde gern mal nach dieser ominösen "Hardyscheibe" sehen, wenn ich wüsste was das ist, wo es sitzt etc. Worauf muss ich bei der Überprüfung (opisch) achten?

      Lieber 'nen BMW fahren, als 'nen Zermedes schieben!

    • RE: Brummen aus Richtung Differenzial

      Kommando zurück. Hätte mich zuerst informieren und dann posten sollen.

      Hardyscheibe --> Gummigelenkscheibe zwischen Getriebe und Kardanwelle bzw. Kardanwelle und Diff.

      Werde auf jeden Fall mir die Hardyscheiben mal genauer ansehen.

      Lieber 'nen BMW fahren, als 'nen Zermedes schieben!

    • RE: Brummen aus Richtung Differenzial

      Hoffentlich isses so!

      Nur mit dem Teufel an die Wand,ich hatte in 18Jahren BMW,bis jetzt 2 Diff Schäden, Aber dank Fa.Busse+Stiebel,immer gebrauchte Diffs als Ersatz!

      Wenn bei dir trotzdem ein Diff-Schaden sein sollte,texte mich mal an.

      Gruß

      Olli

      Nur der HSV!!!

    • RE: Brummen aus Richtung Differenzial

      Original von hsvolli325
      Hoffentlich isses so!

      Nur mit dem Teufel an die Wand,ich hatte in 18Jahren BMW,bis jetzt 2 Diff Schäden, Aber dank Fa.Busse+Stiebel,immer gebrauchte Diffs als Ersatz!

      Wenn bei dir trotzdem ein Diff-Schaden sein sollte,texte mich mal an.

      Gruß

      Olli


      Vieleicht liegt es an Deiner Schreib -sorry- Fahrweise ? :D

      Gruss Tommy

    • Ich hatte im übrigen einen ähnlichen Fall. Es nennt sich bei BMW Resonanz Geräusch 200hz. Die HA ist an den Aufnahmen zu Schwach und gerade bei höheren Geschw. brummt es sehr laut. Ich kann mich erinnern, daß mir sogar einer beim Freundlichen gesagt hat "Wenn es mich stört, soll ich das Radio lauter drehen" Gut ein Anruf bei der Gewährleistungs Abteilung der guten man musst mir dann die komplette HA + Dif. ausbauen und eine neue HA+Diff. wurde dann verbaut mit Tilger (zusätzliche Gewichte). Dies Gewichte steuern gegen das Brummen an und es ist weg. Hoffe konnte damit etwas helfen...

      Knack & Back

    • Heckdifferenzial

      Hallo liebe Kollegen,

      in verschiedenen Foren, wie auch in diesem hier, habe ich immer wieder gelesen, dass beim E46 das Heckdifferenzial ausfallen kann.
      Gerade war ich beim :) , um eine Stabistange ersetzen zu lassen, da bei leichten Unebenheiten ein Poltern zu vernehmen war.
      Als mein bestes Stück auf der Bühne stand, habe ich mir mal alles soweit angesehen. Dabei fiel mir auf, dass aus dem Differential in geringen Mengen Öl entwich. Der :) meinte, der Dichtring sei hinüber, er könnte aber auch noch bei der nächsten Inspektion gewechselt werden 8| .
      Ich habe dann den Wechsel des Dichtrings direkt, also heute in Auftrag gegeben.
      Beim Abholen des Wagens sagte mir der :) , dass der Dichtring ersetzt wurde. Zudem fehlte aber bereits Öl, was nachgefüllt wurde.

      Aus dieser Erfahrung heraus kann ich jedem nur nahelegen, hin und wieder mal selbst unter sein Auto zu schauen, wenn es ohnehin gerade auf der Bühne ist :meinung: . Vier Augen sehen mehr als zwei. Teure Folgeschäden lassen sich so vermeiden.

      Freundlich grüßt
      Jürgen.

      To do is to be - Descartes.
      To be is to do - Voltaire.
      Do be do be do - Frank Sinatra.

    • Vielen Dank für den Hinweis!

      Aber ich habe mal irgendwo gehört, wie das immer so ist, dass man das Differential nie wieder dicht bekommt, wenn man da mal was auseinander baut, weil es original wohl mit hohen Kräften montiert wird oder so ähnlich. Habe mich da auch gewundert. Also scheint es nicht zu stimmen oder zumindest Fahrzeugabhängig zu sein oder davon, was man abbaut?

    • ANZEIGE