Ruckeln bei kaltem Motor!!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ruckeln bei kaltem Motor!!

      Hätte da mal eine Frage!!
      Mein 316i baujahr 2003 hat 105.tkm auf der uhr und hat seit 4-5 Monaten eine seltsame Angewohnheit:
      Wenn der Motor komplett kalt ist, hat er bei 2000 U/min ein richtiges Leistungsloch!!
      Wenn ich 200-300 Meter gefahren bin (also der Motor wirklich ganz gering wärmer ist) ist dieses Problem wie vom Erdboden verschwunden und er läuft wie eine eins. Kein Fehlen der Leistung und auch kein Mehrverbrauch spürbar. Auch keine Drehzahlschwankungen im Leerlauf erkennbar. Jetzt meine Frage:
      Was ist das und wie teuer könnte die Reperatur kommen, bzw. kann ich so weiter fahren, denn wirklich stören tut es mir ja nicht da es ja nur 200-300 Meter vorkommt.
      Hab schon viel über die Kurbelgehäuseentlüftung und dem Luftmassenmesser gelesen, allerdings stimmen die Symptome meiner Meinung nicht komplett zusammen.
      Auch die Vanoseinheit dürfte es laut der typischen Symptome eigentlich nicht sein oder????

      ""
    • Hi,

      also mir würde dein Problem gar nicht auffallen, weil ich mein Auto nie trete wenn es kalt ist. Bei 2000 Umdrehungen schalte ich allerspätestens in den nächsten Gang wenn er kalt ist. Wenn du sagst, nach 200-300m ist alles gut, würde ich kein Geld für die Reparatur ausgeben...

    • Irgendwie wollen mich alle als Autovergewaltiger hinstellen.
      Ich fahre ganz normal, weder Vollgas noch hoch drehen
      Aber auch bei ein bisschen gas ist das Problem spürbar
      Ich werde es auch nicht reperiern lassen auser es stellt sich heraus das etwas schädliches für den Motor oder ähnliches die Ursache oder die Folge sein kann.

    • Also ich hatte das gleiche Problem bei meinem 318i. Wenn er kalt war fing er an zu ruckeln und er zog nicht so gut. Es war der Luftmassenmesser! Ausgetauscht für 240€ :huh: und alles war wieder in Ordnung.
      Aber wenn du nur Leistungsprobleme im Kalten Zustand hast, kann es auch wo anders liegen...

      Gruß DürXen

      E10? Ich bin doch kein Vegetarier!


    • also mir würde dein Problem gar nicht auffallen, weil ich mein Auto nie trete wenn es kalt ist.

      Also, wer dieses Problem nicht gehabt hat kann das auch schwer nachvollziehen. Um dieses Problem zu erkennen musst du den Wagen nicht treten...

      Gruß DürXen

      E10? Ich bin doch kein Vegetarier!


    • Also ich habe wirklich nur Probleme wenn der Motor kalt ist, dass mit dem Luftmassenmesser habe ich auch schon ein paar mal gelesen, wie ich die SUFU benutzt habe, aber ich habe das Problem eben nur kurzzeitig was gegen diesen Fehler spricht!
      Brauch den Zündkerzenschlüssel dann wechsle ich die Zündkerzen und dann schau ich mal!
      Konnte nur bisher keinen finden der sie hat bzw. der Freundliche war nicht begeistert als ich fragte ob ich sie mir den ausleihen könnte!
      Kann ich aber auch nachvollziehen, immerhin verdienen sie ihr Geld damit Autos zu reperieren und nicht damit Werkzeug zu verleihen damit die Kunden dies machen!!!

    • Möppi schrieb:

      Kann das nicht auch ein Symptom von einer verdreckten Drosselklappe sein?

      Ich habe ein ähnlichen Problem bei mien E91 318i N46.

      Drosselklappe ist schon neue und hat nichts gebracht.

      Bei mir ist der MAP-Sensor verdacht, weil die Ausgangsspannung nur 0.7V ist bei stehendem Motor (Kontakt an) ... Speisespannung ist 5V (anbei Daten vom MAP-Sensor Prüfung)

      Nach angaben im Internet (Leider nicht von BMW), sollte die Spannung 4.9V sein.

      Beim BMW-Kundendienst kann man auch nicht sagen ob diese Spannung i.o. ist oder nicht.

      Mit Abgezogenen Stecker kommt keine Fehlermeldung und merke ich auch kein Unterschied beim fahren.

      LMM gibt es bei diesen Motor nicht, nur Temperatursensor.

      Gruß,

      Dirk
      Dateien
    • Hallo,
      habe exakt das gleiche problem...
      sobald ich aufs gas gehe oder ich kleines stück gefahren bin ist es weg.
      kerzen, spulen, alles i.o. LMM denk ich nciht, dass er was damit zu tun hat. hab einiges nachgelesen hier im froum durch die sufu, aber ncihts passt so...echt bitter.
      mich störts auch nicht direkt, denn wann sitzt man im auto und der motor is über längere zeit "eiskalt".
      hast schon ne lösung gefunden?
      lg patrick

      MfG Ich, wie die Axt bloß kleiner ...

      [IMG:http://www.5load.de/thumb_90168_xhn.gif]

      325ci BJ '01 192 pferde
      :bmw2:

    • nein nicht wirklich! Sorry hab erst bei der PM geantwortet. Musst es jetzt 2 mal lesen!
      Ich fahr jetzt aber auch bewusster. Dass heißt immer wenn das ruckeln einsetzte habe ich schon den nächsten Gang drin. Hört sich zwar kriminell an bei 1,500U/min rauf zu schalten aber es ist ja nur die ersten paar 300 Meter.
      Zündkerzen habe ich gewechselt. Keine Änderung!
      Hab mich, denke ich, mehr oder weniger mit dem Problem arrangiert. Und bete das es keine Folgeschäden mit sich bringt!

    • hab auch die PN erst beantwortet eben ;)
      haja wie shcon gesagt. ist ja nur kurzzeitig beim kaltstart...
      schade, dass noch keine lösung gefunden worden ist...

      MfG Ich, wie die Axt bloß kleiner ...

      [IMG:http://www.5load.de/thumb_90168_xhn.gif]

      325ci BJ '01 192 pferde
      :bmw2:

    • ANZEIGE