Probleme mit der Lüftung. Scheiben beschlagen und abartiger Gestank.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit der Lüftung. Scheiben beschlagen und abartiger Gestank.

      Also dass meine Lüftung wie ein Bahnhofsurinal stinkt hatte ich hier schon einmal gepostet.
      Die einfachen Desinfektionsmethoden habe ich auch schon alle durch. Das hilft immer nur
      für wenige Tage und danach ist es wie vorher. Das ist die eine Sache.
      Aber was mich außerdem noch sehr verwundert ist die Tatsache, dass extrem feuchte Luft
      aus der Lüftung kommt. Gestern hat es bei uns leicht geregnet und die Scheiben fingen leicht
      an zu beschlagen. Die Klimaanlage hatte ich aus. Ich hab den Luftstrom daraufhin auf die Frontscheibe
      gelenkt und den Lüfter hochgedreht und den leichten Beschlag wegzupusten. Da kam dann so viel feuchte Luft
      raus, dass innerhalb von 20-30 Sekunden alle Scheiben demaßen beschlagen waren, dass ich nichts
      mehr gesehen habe. Wenn ich die Klimaanlage anmache verschwindet der Dunst natürlich wieder.
      Schalte ich die Klima aus beschlagen die Scheiben wieder in kürzester Zeit extrem stark. Ich kann dann pusten wie ich
      will, es wird nicht mehr besser. Den muffigen Gestank habe ich natürlich immer noch dazu. Echt ätzend. :cursing:

      Kann es sein, dass sich irgendwo im System Wasser sammelt wo es nicht hingehört oder nicht abläuft?
      Das kann doch nicht normal sein oder? Kann ich da etwas selber überprüfen? Was sagt Ihr dazu?

      ""
      Ich hasse Leute die mitten im Satz
    • Du könntest den Pollenfilter ausbauen, das Gehäuse (wenns so ist wie bei den Dieseln, weis jetzt nicht was du fürn Auto hast) auch, und mal schauen ob es dort feucht oder nass ist. Normalerweise ist der pollendilter auch wassergeschützt. Bei der Gelegenheit gleich die Wasserabläufe im Motorraum reinigen (wirklich allen dreck raus) und wenn du Schiebedach hast, diese auch kontrollieren. Vielleicht ist ja auch dein Kondenswasserabkauf der Klimaanlage verstopft? Hatte ich noch nie bis jetzt, deswegen das mal ohne jeden Erfahrungswert was Auswirkungen angeht.
      Hast du die Fussraumecken unter den fussmatten mal gründlich abgetastet? Eventuell ist es ja da feucht, dann weist du schonmal, dass von irgendwo Wasser ins Auto läuft.

      SUCHE: Xenonbrenner Philips Ultinon Flash Star [LINK], wer hat Ahnung wo die (außer in Japan) zu bestellen sind??
      FEHLERCODE LESEN KOSTET JE NACH STADT IN DEUTSCHLAND 10-70€!!! Genaue Auskunft UND TERMINE gibts in der Werkstatt eurer Wahl bei ANRUF!!! VERKAUFE BMW E46 WISCHERGESTÄNGE 15€ incl Versand!!!
    • Ich würde auch zuerst mal den pollenfilter und gehäuse prüfen und ggf Filter tauschen. Sollte schon bisschen helfen. dann könntest du noch gucken ob deine Klimaanlage irgendwo undicht ist.

    • Also der Pollenfilter ist doch der vorne im Motorraum, oder?
      Den habe ich kürzlich mal erneuert.

      Wo sitzt denn der Innenraumfilter? Den müsste ich mir dann mal als nächstes ansehen.

      Im Innenraum ist nichts feucht. Schiebedach habe ich nicht. Ist übrigens ein 320i Touring von 2004.

      Danke schonmal.

      Edit: Hab gerade gegoogelt. Der Innenraumfilter ist ja wohl der Pollenfilter vorne im Motorraum.
      Den hab ich ja gewechselt. Dort ist auch nichts feucht, oder so.

      Mich wundert es halt dass so extrem viel feuchte Luft durch die Lüftung reinkommt bei ausgeschalteter Klima.
      Hatte ich bislang noch nie bei einem Auto.

      Ich hasse Leute die mitten im Satz
    • Pollenfilter/Innenraumfilter ist das selbe. :)

      Man könnte aber noch einen undichten Heizungskühler in Betracht ziehen, der zwar die beschlagenen Scheiben erklären würde aber nicht den Geruch. :)


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Ich hatte gestern einen Klimaservice machen lassen, ich weiß nicht ob es alle Werkstätten machen, aber bei mir wurde ein Kontrastmittel hinzugefügt, um sehen ob irgendwo was undicht ist. Vielleicht könnte man sowas anwenden? Wobei auch die Frage ist, ob es mit der Klimaanlage zusammenhängt.
      Zum Gestank, wie hast du denn desinfiziert? Ich weiß dass viele Mittel nicht helfen, deswegen habe ich gestern in der Werkstatt nochmal gefragt, die sprühen das Zeug mit nem langen, dünnen Schlauch in die Lüftungskanäle ein, da muss man den Wagen aber auch echt n Tag stehen lassen weil man den Geruch sonst nicht aushalten kann. Bei mir riecht es nämlich dezent nach Zuckerwasser, aber nur wenn ich die Klimaanlage ausmache und nur für ca. ne halbe Minute.

    • Also ich habe nach diversen Anleitungen Unmengen von Desinfektionsmittel (Sagrotan) vorne in die Ansaugöffnungen
      unter dem Pollenfilter reingeballert. Und diese Dosen welche man im Innenraum "zündet" hab ich auch ausprobiert.
      Das hilft alles nur 2-3 Tage. Danach ist es wie vorher.
      Ich hatte auch mal in Erwägung gezogen den "Igel" selber auszubauen und Desinfektionsmittel direkt auf den Verdampfer
      zu sprühen. Hab mich aber vor der Arbeit bislang gescheut. Aber da muss ich wohl mal ran.

      Aber der Gestank ist das eine. Ist es denn normal, dass so viel feuchte Luft aus den Kanälen kommt dass die Fenster
      dermassen beschlagen, dass man innerhalb von wenigen Sekunden gar nichts mehr sieht? Besteht da ein Zusammenhang
      zu dem Gestank?

      Ich hatte früher einen e34 ohne Klimaanlage. Da hab ich die Lüftung auf volle Kanne gestellt wenn die Scheiben drohten zu
      beschlagen und nach kurzer Zeit hatte ich freie Sicht. Bei meinem e46 ist es anders herum. Gebläse an und ich seh nix mehr.

      Ich hasse Leute die mitten im Satz
    • Mmh, mal eine blöde Frage....

      Bist du dir denn sicher das die Feuchtigkeit aus der Lüftung in den
      Innenraum dringt bzw. kannst du es zu 100% ausschließen das die
      Feuchtigkeit nicht aus dem Innenraum selbst kommt???

      Wie ist es denn morgens früh wenn du zu deinem Wagen kommst?
      Sind die Scheiben beschlagen???

      Mfg Manuel

      Meine Fotostorys:



      Wie poste ich richtig :gruebel:
      Nachdem ich die Suche und die FAQ erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen,
      benutze einen sehr kreativen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen und veröffentliche einen
      so eindeutigen Text, dass sich jeder etwas anderes darunter vorstellt.
    • Also ich bin mir ziemlich sicher dass die Feuchtigkeit aus der Lüftung kam.
      Das war schon sehr auffällig als es sehr schnell schlimmer wurde nachdem ich das Gebläse
      höher gestellt habe. Nach etwa 20-30 Sekunden war die Scheibe so dicht, dass ich die Klima
      eingeschaltet habe. Wieder nach 20-30 Sekunden waren die Scheiben frei. Hab dann die Klima
      wieder ausgeschaltet und nach kurzer Zeit war wieder alles beschlagen.
      Ich muss dazu sagen, dass dies natürlich nicht immer so ist. Sondern nur ab und zu.
      Vielleicht in Abhängigkeit von der Witterung. Es hatte bei uns geregnet, es war sehr warm und
      die allgemeine Luftfeuchtigkeit war recht tropisch.

      Wenn ich morgens ins Auto komme, dann sind die Scheiben nicht beschlagen.
      Mir ist allerdings schon früher mal aufgefallen, dass ich im Winter sehr schnell die Fenster dicht
      habe und die auch nicht sehr einfach wieder frei bekomme. Meistens erst mit Klimaanlage.

      Ich hasse Leute die mitten im Satz
    • ANZEIGE