Motorschaden Kurbelwelle / Pleuellager

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorschaden Kurbelwelle / Pleuellager

      Tach die Damen und Herren,

      ich hab da mal ne Frage.



      Mein BMW 318i (BJ 98) hat nen Motorschaden. Das ist natürlich nervend und so, aber gut, kann man halt nix machen. Hab auch schon nen neuen. Deswegen die Frage nachfolgend: Ich würd ihn ungerne als kaputt verkaufen bzw. ihn vll fürn Winter wieder fit machen.

      Stellt sich mir halt die Frage ob ich nen Austauschmotor rein mach oder vll zu nem Motorenaufbereiter gehen sollte ? Was denkt ihr was mich günstiger kommen würde ? Son Austauschmotor is schon recht happig teuer. Is da son Motor-wiederherrichter-einschleifer-weiss-nicht-was-noch-alles zu empfehlen ? Zumal de Bimmer halt wenig KM runter hat eigentlich und jede Maschine, die ich so reinbaun würde, ganz schön viel mehr KM drauf hat als et Bebi.

      Was meint ihr ?

      Hat vll jemand ne gute Adresse um nach ATM´s zu schaun ? Oder noch besser ne gute Adresse was so nen Aufbereiter angeht ?



      Grüße

      Marcus

      ""
    • Hallo & herzlich willkommen erstmal,

      ich hatte anfang diesen Jahres ebenfalls einen Kurbelwellen & Pleullagerschaden bei meinem M43tu Motor, da mir persöhnlich der Aufwand zur Regenerierung des Motors zu groß war, habe ich mir eine Komplette Unfallfahrzeug gekauft & den von diesem den Motor in meinen eingebaut & den rest des Fahrzeugs verkaufe ich aktuell in Teilen.

      Ich habe diesen weg gewählt, weil ich dort wusste das der Motor noch läuft, das problem ist wenn man einen AT Motor vom Schrott hohlt, weiß man nicht genau ob alles i.o.

    • ANZEIGE