Zierleisten folieren Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zierleisten folieren Fragen

      Ich hab vor meine neuen Zierleisten zu folieren.
      Hab original die hellen Wurzelholzleisten drinnen. Die gefallen mir aber nicht. Also hab ich mir gebrauchte schwarze Zierleisten gekauft um diese zu folieren.

      Die gekauften Zierleisten haben diesen Softtouch-Lack drauf. Der ist aber ziemlich ramponiert.
      An zwei Zierleisten habe ich den Lack schon so gut es geht abgekrazt.

      Folgendes hab ich noch gekauft:
      - 2x 30cm x 122cm Carbonfolie 3M DiNoc schwarz glänzend
      - 2x 25ml 3M DiNoc Haftvermittler
      - 3x 75ml Nagellackentferner

      Irgendwie ist das eine ziemlich Arbeit den Lack abzumachen. Das mit dem Nagellackentferner funktioniert auch nicht.
      Jetzt meine Fragen:
      - Kann ich die Folie mit Haftvermittler über den Softtouchlack drüberkleben, oder geht das irgendwann wieder ab?
      - Wie verklebe ich die Folie faltenfrei in den Ecken? Ich krieg das irgendwie nicht hin. Selbst mit Fön nicht. Evtl. muss man da zu zweit sein.
      - Reicht ein normaler Haushaltsfön?

      Wohnt jemand in der Nähe von Landshut bzw. Dingolfing und kann mir beim Folieren helfen, bzw. kann mir die Leisten gegeben einen Obulus folieren?

      Oder kann mir hier im Forum jemand anbieten die Leisten zu folieren? Ich würde die Leisten so wie sie sind zusammen mit der Folie und dem Haftvermittler hinschicken.

      Danke!

      ""
    • So wie ich das gehört habe, verkauft V-Pixel die Folien nurnoch. Er foliert nicht mehr.

      Hab gerade von zwei folierten Teilen die Folie wieder runtergezogen (Falten an den Kanten).
      Folie ohne Softlack: Extrem schwer runterzukriegen und der Kleber bleibt auf der Leiste zurück.
      Folie mit Softlack: Einfach abzuziehen. Teilweise löst sich der Softlack mit ab.

      Das heißt für mich ich werd den Softlack wohl überall runterkratzen müssen -.-
      Jemand einen Tipp für mich? Spiritus probier ich mal aus.

    • Habs mit 200 und 250er Schleifpapier versucht und da schleift man sich ja nen Wolf.
      Nach ewigen reiben ist der Softlack an einer Stelle ganz leicht abgeschliffen.
      Also einfach mit Schleifpapier reiben und der löst sich funktioniert nicht. Ist wie wenn man von normalem Plastik 2mm großflächig wegschleifen will.

      Ich werds aber mal mit ner Schleifmaschiene probieren.

    • Ich habe meine Interieurleisten, welche auch mit diesem schrecklichen Softlack versehen waren, auch diesen Sommer von dem Lack befreit. Habe hierbei ein Wundermittel gegen dieses Teufelszeug gefunden und zwar Backofenreiniger. Die Leisten einfach unbehandelt mit dem Reiniger einsprühen und dann das ganze ca. 20minuten einziehen lassen. Danach einfach mit dem Nagel oder sonstigem runterschaben. Mit dem Backofenreiniger hat die ganze Sache nur 1 Stunde gedauert ( was man oft mit anderen Reinigern für 1-2 Leisten braucht) Der große Vorteil ist noch hierbei das unter dem Lack eine un verkratzte Leiste zum Vorschein kommt welche somit auch einen super Halt für die gewünschte Folie da bietet.

      Noch ein kleiner Tipp: Benutzt Handschuhe oder sonstiges denn sonst löst euch 3 Tage nach der Prozedur die 1-2 Hautschicht von den Fingern ab ! :D:P
      Viel Erfolg :)

    • ich würd den softlack einfach drauflassen wenn keine tiefen kratzer drin sind, ansonsten kannste die tiefen kratzer eliminieren indem du mit nem microfasertuch drüberrubbelst!ich hab einfach meine wurzelholz leisten foliert, ohne primer und es hält wunderbar!
      so kann ich bei nicht mehr gefallen oder verkauf einfach alles abziehen und :thumbsup:

    • interieurleisten carbonisieren

      hey habe das bei mir nun auch gemacht und bin echt zufrieden habe aber auch noch zusätzlich meine nieren schwarz lackiert und den rahmen carbonisiert und das brillenfach wie auch die aschenbecherklappe siehe meine galerie

    • ANZEIGE