Komplette Hinterachse neu lagern!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Komplette Hinterachse neu lagern!

      Hallo zusammen,

      seit einiger Zeit habe ich ein fahrwerktechnisches Problem mit meinem 330i. Auf Landstraßen gibt es nach jedem Richtungswechsel bei Kurvenfahrten einen lauten Schlag aus Richtung des Hecks, wie als würde sich die ganze Hinterachse von rechts nach links und umgekehrt versetzen. Gestern habe ich den Übeltäter auf der Hebebühne gefunden.

      Lager Nummer 4 ist auf beiden Seiten fix und fertig.

      [Blockierte Grafik: http://static.bmwfans.info/images/epc/MTIwMjlfcA==.png]

      Dadurch scheint sich die ganze Hinterachse tatsächlich beim Richtungswechsel in Kurven zu versetzen. Was noch hinzukommt, sind Lager Nummer 14 und Nummer 2. Ebenfalls beide total am Ende. Der obere Querlenker (Alu) lässt sich mit bloßen Händen längs wie eine Hängebrücke hin- und her schaukeln.

      Fest steht, dass diese Lager schleunigst erneuert werden müssen. Werde den Wechsel am nächsten Wochenende mit einem guten Kumpel von mir zusammen erledigen. Hebebühne, Hydraulikpresse und komplette Werkstattausrüstung vorhanden. Als wir uns das zusammen angesehen haben, haben wir den Entschluss gefasst, die gesamte Hinterachse rauszureißen, in ihre Einzelteile zu zerlegen und jedes einzelne Lager mit der Hydraulikpresse aus- und ein Neuteil wieder einzupressen, da nur die Tonnenlager die einzigen Lager ohne Spiel sind.

      Das heißt jetzt konkret: Ich habe eine Woche Zeit, alle Lager zu besorgen. Ich denke, dass es am sinnvollsten ist, so viele Lager wie möglich von Meyle HD zu bekommen. Den Rest von BMW als Originalteil. Oder wie seht ihr das?

      Dann möchte ich hier gerade mal eine Liste erstellen, welche Lager ich alle brauche. Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mir bei der Komplettierung der Liste helfen könntet. Denn nichts ist ärgerlicher als die ganze Hinterachse zerlegt vor sich zu haben und festzustellen, dass ich ein Lager vergessen habe zu bestellen. Für eure Mithilfe schonmal tausend Dank :thumbsup:

      Es geht los:


      Aus obigem Bild wie gesagt:

      2x Nummer 14
      2x Nummer 2
      2x Nummer 4
      1x Nummer 6 (ein zweites brauche ich nicht, weil ich die Schubstange auf einer Seite bereits getauscht habe)
      Was ist mit Nummer 3?

      Nächstes Bild:

      [Blockierte Grafik: http://static.bmwfans.info/images/epc/MTI1NDYwX3A=.png]

      2x Nummer 2
      2x Nummer 4
      Was ist mit Nummer 7?
      Was ist mit Nummer 9?


      Ich glaube, das wars. Habt ihr noch Ideen? Tausend Dank für jeden konstruktiven Beitrag!

      Gruß,
      Sebastian

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fifficus ()

    • Habe zwar nichts helfendes zu deinem Problem beizutragen, allerdings habe ich im moment das gleiche Problem. Merke das besonders beim Überholen, habe beim Ein- und Ausscheren immer das Gefühl als würde die Hinterachse nochmal nen kleinen Satz in die entsprechende machen.. Dazu kommt noch, dass von der Vorderachse immer ein poltern/klacken kommt, wenn ich z. B. über nen Gullideckel fahre, also bei mir scheints wohl vorne und hinten ziemlich bescheiden auszusehen..

    • 7 und 9 sind fürs´s Differential. Das 9er hab ich beim meinen vor ein paar Monaten gewechselt, war völlig am Ende. Merkt man schön durch dumpfes schlagen beim Lastwechsel.
      Wenn ihr eh schon alles draussen habt, würd ich die auf jeden Fall mitwechseln.







      Lust auf Foto´s? Einfach mal per PN melden :) oder HIER
    • Tommy Touring schrieb:

      Oberes Bild Nr.3, Lager für Achsstrebe, gleich mitmachen, z.B. Lemförder um die 16€/Stk. brutto.
      Unteres Bild Nr.7 ist wohl eine von zwei Lagerungen für den Dämpfungstilger. Dieses "Querdingsbums" :) .


      ... also wird Nr. 7 auch gebraucht? Was kannst du zur Haltbarkeit von Lemförder im Vergleich zu Meyle HD bzw. BMW Original sagen?

      Buetti schrieb:

      Hi Sebastian,

      vergiss nicht die ganzen selbstsichernden Muttern :lehrer:


      P.S.: Der Name Deines Kumpels ist mir iwie bekannt... :gruebel:


      Danke für den Hinweis, werde ich mitbestellen! Du kennst ihn vielleicht vom Syndikat. Seine Fotostory ist irgendwo in den Top 30 glaube ich.


      Stephan-M schrieb:

      7 und 9 sind fürs´s Differential. Das 9er hab ich beim meinen vor ein paar Monaten gewechselt, war völlig am Ende. Merkt man schön durch dumpfes schlagen beim Lastwechsel.
      Wenn ihr eh schon alles draussen habt, würd ich die auf jeden Fall mitwechseln.


      Ok, also alle beide. 7 und 9. Dankeschön :thumbup:
    • Lemförder ist sicher mit das Beste, sicher auch Teuerste, würde sagen noch bisschen besser wie Meyle.
      Lemförder-Sachs-Erstausrüster für sehr viele Fahrzeughersteller. ;)
      Meine persönlichen "Erfahrungen" stützen sich dabei eher auf Sachen der Vorderachse.
      Wenn Du bekommst würde ich Lemförder vorziehen.
      Ob Stahlgruber sowas im Programm hat weiss ich nicht, zwei grosse Händler hier in Berlin haben Lemförder, Sachs und Meyle nicht mehr gelistet-aber egal, wozu gibt es das Internet.

      Gruss Tommy

    • Ich habe bei meiner VA damit angefangen und werde das auch durchziehen...alles von Lemförder. :thumbup:

      Dem Meyle Zeug traue ich nicht, für deutsche Produktion wird mir das zu billig angeboten. :whistling:


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Ich denke mal ohne Presse wirst du da etwas Trauer haben. :) Hab´s zwar nocht nicht gemacht aber die Lager werden eingepresst.


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • ANZEIGE