Der E46 Injektoren-Thread: Aufbau/Reinigung/Ausbau etc

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Bin fast fertig.
      Wie bereits erwähnt, war ein Schacht von oben bis unten völlig zugekokt.
      Ich schätze bis zu 1mm war da drauf.
      Ich habe mir das Reinigungsset gekauft.
      Gute Sache, aber dem groben Dreck war damit nicht beizukommen.
      Letztendlich hat folgendes funktioniert:
      Injektorbohrung mit dem Stöpsel aus dem Reinigungsset dichtgemacht.
      Darauf ein Rundstahl, Durchmesser 16 und ca 20 lang.
      Darauf ein Tuch.
      Und dann den Schacht mit Bref Power Reiniger für Fett und eingebranntes fluten.
      Stunden wirken lassen.
      Absaugen.
      Und nochmal.
      Und nochmal.
      Und nochmal.
      Und nochmal.
      Dann mit den Messingbürsten nachbehandeln.

      Ich hatte die Injektoren beim Boschdienst zur Überprüfung.
      Es gab darauf ein Angebot um alle 4 zu reparieren, da alle ausserhalb der Toleranz waren.
      Leider nach der Reparatur immer noch.
      Darauf entschied der Bosch Dienst mir 4 Neue zum Preis der Reparatur zu geben.
      Soweit so gut.
      Dabei ein Zettel mit den Seriennummern und den Werten.
      Allerdings finde ich diese Nummer nicht auf den Injektoren.
      Wo stehen die Werte die ich im Regler eingeben muss?
      Ich werde den Händler auch noch anrufen, allerdings geht das erst am Montag.
      Vielleicht kann mir jemand heute schon helfen.

      Gruß jiin

      ""

      320d Touring 12/2001

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jiin ()

    • Neu

      Vor der Teile Nr. steht ne Kombination aus Zahlen/Buchstaben Klick..

      jiin schrieb:

      Leider nach der Reparatur immer noch
      Ich frage mich immer wieder, wie/was die da reparieren. Aber wenn ich da manche Prüfprotokolle sehe, wo die mit 170/180 bar abgedrückt werden, wundert mich das auch irgendwie nicht.

      jiin schrieb:

      Und dann den Schacht mit Bref Power R
      Ist das Beste Zeug was es gibt

      Falk

      Verleihe,
      Kupplungszentrierdorn.
      Werkzeug/Abzieher für Hinterachse/Tonnenlager.

    • Neu

      Hallo,
      habe meinen Fehler gefunden, warum der Wagen so Miserabel Startete.
      der dritte Injektor, der nicht raus wollte, war noch lose, habe mir neue Federn Muttern (haben statt SW8 jetzt SW10) besorgt.
      Und der Wagen springt jetzt besser an, kleine Ursache große Wirkung.

      Aber eben noch nicht alles perfekt.....

      besten Dank an alle


      Beste Grüße
      logitechmaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von logitechmaus ()

    • Neu

      Hallo

      Habe heute den 3 Injektor ausgebaut, ging doch Verhältnismäßig leicht mit einer 13SW Lang Nuss und einer Nuss Verlängerung, ganz wenig immer hin und her bewegt, mit der Hand gezogen und dann mit großem Schraubenzieher nachgeholfen.
      Die Werkstatt die mir in Hamburg den Motor und die Injektoren gewechselt hatte, haben am 3. Injektor keine Kupferdichtung eingebaut,

      Daher die Frage wie dick muß die Kupferdichtung beim 330d mit 204PS Bj 2004 sein ?
      Im Internet habe ich einen Wert gefunden der aber nicht mit meinen übereinstimmt!

      Was kann passieren wenn man eine falsche Kupferscheiben dicke eingebaut hat ???
      mir ist klar das man dann entweder 0,5mm zu hoch oder 0,5mm zu tief in den Brennraum einspritzt,


      Beste grüße
      logitechmaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von logitechmaus ()

    • Neu

      für die Forum suche:

      Kupferdichtung, Injektoren, 330D, 204PS, 2004,50Tkm

      Ergänzung zu Injektor ohne Kupferdichtung dicke bei mir 2,0mm, (Durchmesser 7mm und 15mm), der Injektor ist beschädigt, ... werde diesen Beitrag noch ergänzen...
      (werde noch Fotos einstellen)



      Hallo,

      BMW_Lenker kannst du bitte noch einmal nachschauen und bestätigen, Danke im Voraus
      ich habe im Internet gefunden von Bosch mit 1,5mm
      und am_vr sagt auch 1,5mm



      besten Dank

      logitechmaus

    • Neu

      Das sind 1,5mm dicke bei deinem Motor.
      Bei dem M57 Motor sind das 2mm dicke Kupfer Scheiben.
      Wenn die dicke der Scheiben nicht passt, passt auch der Sprühstrahl der Injektoren nicht in die Kammern der Kolben wo die Verbrennung statt findet.

    • Neu

      Hallo
      nochmal an allen Danke,
      das habe ich mir fast gedacht mit der Kupferdichtung, aber nicht genau gewusst

      habe mir heute schon ein Injektor und Kupferdichtungen 1,5mm (und 2,0mm) bestellt,

      lieber beide Dicken bestellt als eine falsche... nix mit zweimal die Ansaugbrücke demontieren!

      logitechmaus

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von logitechmaus ()

    • ANZEIGE