Soundsystem - Was für eins?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Border schrieb:

      Ich fand das H/K in meiner Limo top.
      Klangtechnisch super sauber, lediglich Bass fehlt manchen Leuten.
      Wobei ichs in der limo richtig gut fande , im Touring ist es nicht so gut.

      Und es ist eben Original und das war mir wichtig.
      Daher kamen andere nachrüstlösungen nicht in frage.
      Aber sei dir über den Aufwand der Nachrüstung bewusst, das macht man nicht mal eben so.

      Und unter den sitzen gab es beim e46 nicht. Nur bei neueren Modellen wie e90,e87,....
      Was denkst du so wie lang ein leihe dafür benötigt für das Nachrüsten? Gibt es dafür vidieo Anleitungen eventuell? Na Bass soll schon gut da sein aber nicht Übersteuern. Höre gern mal laut Musik die Frage ist in wie weit die kleinen H/K sub das unterstützen. Möchte eig auch ungern was Nachrüsten aber mir ist halt wichtig das ich keine Blechtrommel habe :D
      ""
    • Ich kann das nur bestätigen. Das H/K in meiner Limo reicht mir auch völlig aus. Auch bei hoher Lautstärke spielt es noch sauber für meinen Geschmack. Sicherlich kann eine Nachrüstanlage mit guten Komponenten mehr, aber man muss eben sehen was man will. Wenn ich da an meinen Touring denke, der nur die Serien Lautsprecher hat. Nur die Frage was man da machen kann, den H/K soll ja nur im Coupe und Limo gut klingen, beim Touring schon nicht mehr.

    • Gordon69 schrieb:

      Border schrieb:

      Ich fand das H/K in meiner Limo top.
      Klangtechnisch super sauber, lediglich Bass fehlt manchen Leuten.
      Wobei ichs in der limo richtig gut fande , im Touring ist es nicht so gut.

      Und es ist eben Original und das war mir wichtig.
      Daher kamen andere nachrüstlösungen nicht in frage.
      Aber sei dir über den Aufwand der Nachrüstung bewusst, das macht man nicht mal eben so.

      Und unter den sitzen gab es beim e46 nicht. Nur bei neueren Modellen wie e90,e87,....
      Was denkst du so wie lang ein leihe dafür benötigt für das Nachrüsten? Gibt es dafür vidieo Anleitungen eventuell? Na Bass soll schon gut da sein aber nicht Übersteuern. Höre gern mal laut Musik die Frage ist in wie weit die kleinen H/K sub das unterstützen. Möchte eig auch ungern was Nachrüsten aber mir ist halt wichtig das ich keine Blechtrommel habe :D


      Da gibts natürlich keine Videoanleitung zu.
      Ich habs bei mir Nachgerüstet und paar Bilder in meiner Fotostory gemacht.
      Glaube im How to do gibts aber ein User der es detaillierter gemacht hat. Ich hab mit einem Freund fast 2 volle Tage für den Umbau gebraucht mit allem drum und dran.
      Und ich würde behaupten ich weiß so bisschen was ich tue :D für einen Laien der noch nie wirklich einen Innenraum vom E46 zerlegt hat würde ich fast sagen, dass die Nachrüstung fast schon ein bisschen zu schwer ist.

      Das stimmt, im Touring geht das ganze bisschen unter, weil der keine SUbwoofer wie die Limo oder das QP hat. Aber mir reicht es, ich finde es schön und es ist OEM.
      Gruß
      Philipp


      ===========================================================================================



    • Vielen Dank erstmal also lohnt es schon in mein Coupe das H/K nachzurüsten will keine mega Anlage haben die man 5 Häuser weiter noch hört möchte einfach nur nen besseren Sound und etwas mehr Bass klar will ich auch mal laut hören ohne das gleich alles durchknallt und klappert und vibriert. Was darf ich so ausgeben für ein komplettes System?

      Bekommt man die komplett irgendwo hat vllt wer nen Link? Gut mit dem Nachrüsten muss ich sehen hole mir dann wem der etwas mehr Erfahrung hat wie ich beim Nachrüsten.

      Lg😎

    • Bei ebay tauchen auch mal ganze Umbausätze aus Schlauchtautos auf.
      Das ist dann der Kabelbaum, Verstärker, Schaltzentrum und die ganzen Lautsprecher.
      Die Preise bewegen sich irgendwo zwischen 300-600€.
      Der Einbau ist aber kein Kinkerlitzchen, du solltest wissen was du da tust und mit Schaltplänen umgehen können.

      Peter

      M54, serienmäßig mit niedrigem NOx- und Partikelausstoss :P8)
    • Bessere Lautsprecher und eine Helix PP DSP Endstufe und du wirst hoch zufrieden sein!
      Das ganze passt dann auch noch Plug&Play!
      Da hält das H/K nicht mit und du ersparst dir noch ein riesen Umbau.
      Teurer ist das ganze auch nicht!

      audiotec-fischer.de

      Gruß Bernd

      Sei wie du bist! Außer du kannst Batman sein
      dann sei Batman
    • Überlegungen Car Hifi Anlage, Ratschlag erbeten

      Hallo liebe Forum Mitglieder,

      Ich bin gerade dabei meine Car Hifi Anlage in meinem BMW E46, Baujahr 2002, Limousine zu erneuern.
      Ich habe mir ein paar unterschiedliche Varianten überlegt und würde gerne wissen, welche ihr für die beste haltet.

      1. Das original BMW Business CD Radio bleibt, es wird ein USB-Interface installiert und eine 4 Kanal Endstufe verbaut, woran die hinteren original Lautsprecher angeschlossen werden, die eventuell später durch neue Lautsprecher ersetzt werden. Weiterhin soll ein Free Air Subwoofer hinten in die Skisack Aussparung kommen, hier bräuchte ich einen High Lowpass Filter, da das Original Radio ja keine Möglichkeit hat Cinch Kabel anzuschließen.

      2. Das gleiche wie oben, nur dass das Radio gegen ein neues ausgetauscht wird. Es soll ein einfaches Din1 Radio sein. Bei dieser Variante könnte ich auf den Hi Lowpass Filter verzichten...

      3. Neues Radio, vorne neue Lautsprecher, 2 Kanal Endstufe und Free Air Subwoofer. Hierbei werden keine Lautsprecher an die Endstufe angeschlossen.

      Mein Ziel ist es, den Sound zu verbessern und einen Bass ins Auto zu bekommen. Es muss sich nicht anhören wie in einer Disco, es sollte aber auch nicht Knarzen oder ähnliches.

      Der Subwoofer soll ein Audio System Radion 12 plus werden. Über den Rest habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Das Radio wird wohl von Alpine oder Pioneer sein.

      Vielen Dank vorab.

    • Hi,
      1) versteh ich nicht - die hinteren Lautsprecher würden da nur sinnlos rum scheppern.

      2) ist mit optischen Veränderungen verbunden. Der Radioschacht muss ausgeschnitten werden, wenn das Radio mittig sitzen soll - eine extra Blende ist sowieso nötig. Das sieht oft merkwürdig aus im E46
      Klanglich aber ratsam. Aus den BMW Radios der Generation kommt nicht viel raus. Sogar mit teuren DSP's ist das eher eine Notlösung, der Optik wegen.

      3) scheint mir die vernünftigste Lösung. Wobei man LS mit sehr hohem Workungsgrad braucht, wenn man diese partout nicht an eine Endstufe anschließen will. Die LS- Aufnahmen und die Dämmung sind aber viel wichtiger - die Aufnahmen sind beim E46 in der Türverkleidung. Dahinter ist eine kleine Mulde im Blech. Also doppelt kontraproduktiv: erstens haben die TMT's keine stabile Aufnahme (und schwingen sich selber durch die Gegend) -> kann nicht klingen. Und zweitens haben sie kein Gehäuse, im das sie spielen können, außer ein bisschen hinter die TVK und von dort über riesige Öffnungen in die Tür...



      Falls dir ein bisschen Bass reicht - würde es sich anbieten mal nen Aktivwoofer zu testen. Die gibt's zb. für unter den Sitz. Der Anschluss ist einfach.


      Da muss man sich selber rantasten - was einem klanglich zusagt.

      Es gibt welche, die fahren auf H/K ab - andere schnibbeln Löcher in die Türen, klatschen dort ringsrum kiloweise Dämmung rein, kaufen LS und Endstufen für 50.000€
      Ist Geschmacksache.



      Tante Edith sagt:

      Da ich den 3'er nun doch noch ein Weilchen behalten möcht, kommt dort auch mein System rein. Das besteht aus Pioneer P88RS, Pioneer tse170ci, Soundstream ref., und irgend so n komischer 12" freeair von pioneer (kenn ich nicht/ war günstig)
      Die Mulden in den Türen hab ich ausgeschnitten, dort werden MFT Ringe an's Blech geschraubt und gespachtelt. Die Öffnungen zur TVK hin werden mit Lochblech und Alubutyl gedämmt (aber erst nachdem ich endlich mal den FH repariert hab^^) dann kommt ne Mft Platte hinten an die Rückbank und dort der freeair ran. Falls das komisch klingt, wird der einfach in ein geschlossenes Gehäuse gestopft, mal kucken. Und das original Hifi Paket Gedöns kommt raus :)
      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mike_1981 ()

    • Car Hifi Anlage - 3 Varianten

      Hallo liebe Forum Mitglieder,

      ich bin gerade dabei die Car-Hifi Anlage in meinem BMW E46, Baujahr 2002, Limousine zu erneuern.
      Ich habe mir ein paar unterschiedliche Varianten überlegt und würde gerne wissen, welche ihr für die Beste haltet.

      1. Das original BMW Business CD Radio bleibt, es wird ein USB-Interface installiert und eine 4 Kanal Endstufe verbaut, woran die hinteren original Lautsprecher angeschlossen werden (die eventuell später durch neue Lautsprecher ersetzt werden). Weiterhin soll ein Free Air Subwoofer hinten in die Skisack Aussparung kommen, hier bräuchte ich einen High-/Lowpass Filter, da das Original Radio ja keine Möglichkeit hat Cinch Kabel anzuschließen... Fände die Variante gut, da das originale Radio optisch einfach am schönsten aussieht, nur weiß ich nicht, ob man das vernünftigen Klang herausbekommt.

      2. Das gleiche wie oben, nur dass das Radio gegen ein neues ausgetauscht wird. Es soll ein einfaches Din1 Radio sein. Bei dieser Variante könnte ich auf den High-/Lowpass Filter verzichten und entsprechende Chinch-Kabel verlegen.

      3. Neues Radio, vorne neue Lautsprecher, 2 Kanal Endstufe und Free Air Subwoofer. Hierbei werden keine Lautsprecher an die Endstufe angeschlossen. Die neuen Lautsprecher für vorne dürfen keine Umbauarbeiten im Sinne von Doorboards, fräsen, schleifen, löten, schweißen etc. nach sich ziehen.

      Mein Ziel ist es, den Sound zu verbessern und einen Bass ins Auto zu bekommen. Es muss sich nicht anhören wie in einer Disco, es sollte aber auch nicht Knarzen oder ähnliches.

      Der Subwoofer soll ein Audio System Radion 12 plus werden. Über den Rest habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Das Radio wird wohl von Alpine oder Pioneer sein.

      Vielen Dank vorab.

    • Du könntest dir auch überlegen auf das originale H&K umzurüsten.

      Wenn das nicht in Frage kommt würde ich defintiv was anderes als deine 3 Varianten machen.

      Undzwar:
      !Türen Dämmen!
      Lautsprecher vorne austauschen.
      4 Kanal Endstufe einbauen (Einfach eine die schon High-Level Inputs hat, dann brauchst keinen High/Low Adapter).
      Originales Radio behalten, oder auf Doppel Din (Erisin, Xtrons und co) umbauen.

      Lautsprecher vorne sowie Sub über die Endstufe versorgen.

      Die hinteren Lautsprecher kannst du für guten Klang nahezu vernachlässigen.
      In meiner Limo hab ich damals eine 5 Kanal Endstufe gehabt, Lautsprecher vorne, hinten sowie Sub drüber laufen gehabt, geht auch ... ist aber nicht notwendig.

      Lautsprecher vorne würde ich die von Audio System nehmen wenn du etwas Bass möchtest, die vom Rainbow für besseren Klang.
      Ich hatte damals die von Rainbow drin und war stehts zufrieden.
      Das A und O ist aber das Dämmen der Türen.

    • Joar, macht mal halt den gleichen Fred nochmal auf wenn der andere schon verschoben wurde, da das Thema gefühlt schon eine Million mal behandelt wurde.
      Ist natürlich auch ne Möglichkeit...

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Adi schrieb:

      Joar, macht mal halt den gleichen Fred nochmal auf wenn der andere schon verschoben wurde, da das Thema gefühlt schon eine Million mal behandelt wurde.
      Ist natürlich auch ne Möglichkeit...
      Das lässt sich doch lösen----->verschoben. :D

      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • geb ich auch mal meinen senf zu. (muss ja wichtig sein wenn mans gleich zweimal versucht :D)
      1. mist
      2. mist
      3. mist

      Wie schon geschrieben wurde kannst du die hinteren lautsprecher annähernd vernachlässigen.
      Ich hab hinten die lautsprecher vom hifi system drin, und nutze die sozusagen auch nur (mit hifi Endstufe) als etwas Bassunterstützung weil ich mir keinen Woofer einbauen will.
      Vorne die Rainbows in die Türen, und (ganz wichtig) brauchbare Endstufe vorne dran. Sonst lohnt sich das kaum.

      Welche HU du dann verwendest ist erstmal zweitrangig. BM54 und Radio Professional (mit Interface dran dann) machen schon einen sauberen Klang. Der Rest aus der OEM Palette nicht wirklich.
      Die China Böller ala Erisin leider auch nicht so wirklich..

      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52/S54/S62 (MS43/MS42/MS41/MSS54/MSS52) Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), EWS und Schlüsselanpassungen, VIN Anpassungen LSZ/KMB/EGS/DME, Diagnose, Codierung, Steuergerätereparatur/-Tausch, Anpassungen für Motorswaps


      Dani's 325i LPG Vernichter und km Fresser // Dani's Obdachloser - 330Ci SMG '06 // Dani's FL 330i SMG Limo

      BMW 3er Club E46 e.V.


    • ANZEIGE