Motor läuft im Stand heiß (328i)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor läuft im Stand heiß (328i)

      Hallo liebes Forum,

      bis jetzt konnte ich hier immer über die Suche eine Lösung für meine Probleme finden. An der Stelle ein Kompliment an das Forum und deren Mitglieder.
      Diesmal komme ich aber leider nicht weiter :(

      Folgender Sachverhalt:

      vor ca 2 - 3 Monaten ist auf einer längeren Urlaubsfahrt Fahrt meine Temperatur im stockenden Verkehr in den roten Bereich gegangen. Ich bin darauf sofort rechts ran und Motor aus bis er abgekühlt war.
      Danach zur 300 m vor mir liegenden Abfahrt runter und an einen sicheren Platz nachgeschaut und Kühlwasser nachgefüllt.
      Daraufhin kam ich ohne Probleme weitere 150 km ohne Probleme voran.
      Am nächsten Tag habe ich noch einmal den Kühlmittelstand korrigiert und stellte selbst nach 2 Tagen Standzeit kein Verlust von Kühlflüssigkeit fest.
      Die Heimfahrt verlief dann ohne Probleme.
      Zuhause angekommen machte ich mich auf die Suche und habe nach dem warm fahren über das Geheimmenü die Temperatur im Blick behalten.
      Bei normaler Fahrt hielt Sie sich immer zwischen 88 und 95 Grad. Im Stand ging sie dann aber langsam hoch.

      Daraufhin habe ich den Elektrolüfter getestet der selbst bei eingeschalteter Klimaanlage nicht ansprang.

      Den Lüfter habe ich dann gewechselt und ein weiteres mal warm gefahren und übers Geheimmenü die Temperatur beobachtet jetzt regelte er bei 96 Grad wieder runter auf 93 - 95 so das die Temperatur selbst nach 10 minuten konstant blieb.

      Problem gelöst dachte ich noch einmal Kühlerfrostschutz nachgefüllt und entlüftet und die nächsten Tage die Temperatur und den Kühlmittelstand im Auge behalten. --> Alles bestens

      Gestern als ich dann mal wieder im stockenden Verkehr steckte bemerkte ich aber wieder das die Temperatur nach einiger Zeit auf 105 Grad ging woraufhin ich Heizung voll an und Klima an machte und Sie so auf 96 drücken konnte. bei normaler fahrt ging Sie dann sofort wieder bis 88 runter und pegelte sich dann gewohnt bei 90 - 95 ein.

      Woran kann das liegen das er immer noch zu warm wird ? ?(

      Thermostat wurde vor 1 Jahr gewechselt.
      Elektrolüfter vor ca 2 Monaten.
      Wasserpumpe scheint Okay da ein ordentlicher Strahl im Ausgleichbehälter zu sehen ist.
      Wasserverlust ist selbst nach mehreren Tagen nicht sichtbar.


      Liebe Grüße und schonmal Danke für eure Hilfe

      ""
    • Ich kenn das Problem von meinen damaligen VW, da förderte die Wapu nicht mehr genug, erst als die Ausgetauscht wurde gab es keine Probleme mehr.
      Du kannst das ganz einfach testen, wenn er mal wieder zu heiß wird erhöhe einfach mal die Drehzahl auf 1500-2000 U/pm dann sollte die Temperatur wieder fallen

    • Könnte die Pumpe sein, aber das es immer in zeitlichen Abständen auftritt bei verschiedenen Ausentemperaturen ist nicht so typich Pumpe.
      Wenn die Pumpe hin ist dann ist sie auch irgendwie hin.

      Du muß mal hören ob Dein Lüfter auch immer voll anläuft.
      Vieleicht hängt ein Relais oder der Geber fürn Lüfter.

      Wenn die Temperatur auf Drehzahlveränderungen reagiert ist es eher die Pumpe.
      Wenn die Temperatur auf Fahrgeschwindigkeit reagiert ist es der Lüfter.

      Anpassung von Steuerteilen wie DME, EGS, EWS, KOMBI usw.....,
      Leistungssteigerung und Abstimmung ,
      Liveabstimmung mit Epromemulator und Laststeuerung,
      Leistungsmessung mit DynoJet bis 2000PS

    • versuch doch nochmal zu entlüften aber bock deine front auf. so dass deine entlüftungsschrauben deutlich höher als der wärmetauscher liegen.

      musste meinen e30 damals auch so immer entlüften da die luft sonst nicht aus dem system kam.
      einen versuch wäre es wert.


      wapu klingt unwahrscheinlich da wenn sie defekt ist .... ist sie auch defekt

      ist es möglich das dein thermostat nicht mehr sauber öffnet? oder evtl weit genug?

    • Hatte das gleiche Problem. Bei mir war es die Wasserpumpe. An der Pumpe war ein "Zahn" von Flügelrad ausgebrochen. Habe in dem Zug auch gleich den Thermostat erneuert und alles war wieder gut!

    • ANZEIGE