320d e46 FL startet nicht mehr nach kurzen Stopp

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 320d e46 FL startet nicht mehr nach kurzen Stopp

      Hallo an Alle,

      gestern komme ich heim ca. 16:40 Uhr park mein Auto und will um 5min. später los fahren und er startet nicht nur ein klack.
      Es kam kein Abblendlicht flackern, wie ist bei einer toten Batterie der Fall ist. (Die wurde übrigens letzten Winter getauscht)
      Danach habe ich die Sicherung überprüft, keine defekten gefunden.
      Musste dann noch einen Termin wahrnehmen und war dann wieder um 19:00 Uhr daheim und habs nochmals probiert und siehe da er springt an ;)
      Wir haben gestern ca. 0° Aussentemparatur gehabt. Also denke ich das es nicht zu kalt ist. Der Wagen steht meistens auch in der Tiefgarage.
      Wie gesagt bin ca. 30km gefahren (also war der Motor warm genug) und dann 5min. kurz weg und startete nicht. Habs mehrmals probiert und nach 1,5 Stunden lief er wieder.

      Heut hatte ich noch keine Zeit es nochmals zu probieren. Leider konnte ich nichts im Forum passendes finden, könnte mir trotzdem jemand einen Tipp geben bevor ich zum :) gehe/fahre.

      Gruß oMario

      ""
    • Sich zu dem Thema Injektoren zu belesen ist sicherlich nicht verkehrt, allerdings bringt dir das bei diesem Problem nichts.
      Also es gibt 2 Möglichkeiten:
      Batterie oder Anlasser.
      Wenn außer einem Klacken nichts zu hören war (also der Anlasser hat nicht gedreht) musst du die beiden oben genannten Bauteile mal überprüfen.

      Gruß

    • Bin kurz mal runter in die Tiefgarage und hab das Fahrzeug mehrmals gestartet, lief einwandfrei.
      Kann es mitm warmen Motor was zu tun haben.
      Wie kann man eine Batterie überprüfen?
      Muss dann mal am Abend eine Spritztour machen und dann berichte ich mal weiter.

      Vielen Dank erstmal

    • Also hab mein Freundlichen mal telefonisch gefragt, was es sein kann. Er sagte Anlasser und hat gleich einen bestellt.
      Danach bin ich ca. 20 km gefahren, stand ca. 40min. dann wieder 20km zurück. Bis dahin keine Probleme.
      Nach einer halben Stunde stieg ich wieder ein und machte nur nach klack. Habs ca. 5 mal probiert und dann kam der Anlasser wieder.
      Nach ca. 2 Stunden fuhr 2 km hin und wieder 2km zurück ohne Probleme.
      Hab noch die Batterie Pole überprüft ob alles fest ist. Sitzt eins a.

      Also kurz gefasst seit gestern trat das Startproblem zweimal auf.
      Kann es sein das der Anlasser langsam kaputt geht?
      Was soll ich tun, noch weiterfahren oder gleich Anlasser tauschen lassen?

    • Wahrscheinlich wird der Magnetschalter des Starters ne Meise haben...das "Klack" wird vom Startrelais kommen also scheint es zu funktionieren. :)


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • Definitiv Magnetschalter. Dieser klemmt,der Anlasser rückt nicht aus und dreht somit auch nicht. Bin 2 Jahre mit meinem E30 so gefahren und musste vll. alle 3 Monate mal mit einem Hammer auf die Magnetspule hauen und dann sprang er wieder an.
      Mit etwas Glück, wie es bei mir der Fall war läuft er so noch eine Weile und wenn nicht dann geht irgendwann garnichts mehr.

      Grüße Gregor

      Man kann nicht jeden Tag Rekorde brechen aber immer dazu bereit sein.


      Straight lines are for fast cars, curves are for fast drivers.

    • ANZEIGE