330i Lambda Regelabweichung fett und Lambdaregelgrenze FSP bei > 3000rpm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 330i Lambda Regelabweichung fett und Lambdaregelgrenze FSP bei > 3000rpm

      Hallo Forum

      seit mir im Januar bei meinem 330Ci Bj 2002 120tkm (kein GasUmbau) die KGE zugefroren ist und dabei ca. 5l Öl durch den Auspuff geblasen wurden (zum Glück ohne Motorschaden), geht bei mir immer wieder die Motorlampe (gelb) an. Mein :P er hat die KGE gewechselt und die Zündkerzen gesäubert, das wars. Beim Zusammenbau hat er allerdings etwas geschlampt und ein Stecker von den Einspritzventilen hat bei warmem Motor einen Zylinder abgeschaltet, aber das ist eine andere Geschichte...

      OK, dass bei so viel Öl die Lambda-Sonden leiden können ist mir schon klar.... Aber so weit ich das als Laie beurteilen kann sind die Lambda-Sonden iO. Am Anfang hatte ich auch Falsch-Luft im Verdacht, aber der Bremsenreiniger-Test im Leerlauf auf die neuralgischen Stellen Faltenbalg und KGE hat keine Drehzahlschwankungen verursacht und beim Abziehen des LMM ändert sich auch die Leerlauf-Drehzahl mal kurz.

      Komisch ist dass die Fehler immer bei ca. 3000-3300rpm (leider fahre ich genau das sehr viel = Tempomat mit 125-130 km/h) eingetragen werden und wenn ich mir das online im Fzg so ansehe

      Schubbetrieb Vorkats 0,0V konstant // NachKats 0,0V ==> iO
      Leerlauf Vorkats 0,0 - 0,6V periodisch schwingend // NachKats 0,2-0,5V ==> iO
      Teillast niedrige Drehzahl Vorkats 0,0 - 0,6V periodisch schwingend // NachKats 0,3-0,7V ==> iO
      Teillast ca. 3200 rpm Drehzahl Vorkat Bank1 oder Bank2 0,0V konstant , andere Bank toggelt schön hin/her // NachKats 0,3-0,7V ==> ??

      Ich habe dann mal die Adaptionswerte der Lamda-Sonden gelöscht und schon hat der Motor ca. 1-2l weniger verbraucht. Geändert hat ich aber sonst nix.

      Zur Zeit lösche ich immer wieder den FSP in der Hoffnung auf Besserung, tanke zur Abwechslung auch mal das gute Super+. Er stinkt auch kaum noch nach verbranntem Plastik aus dem Auspuff; der Rest-Schmodder sollte also schon lange aus den Kats verdampft/verbrannt sein. AU wäre im Mai, bis dahin sollte die Motorlampe dauerhaft aus sein ;(

      Neue Sonden & Kats will ich jetzt nicht unbedingt spendieren...

      FSP Zum Beispiel
      ===========================================
      202 Lambdaregelgrenze Bank1
      Fehlerhäufigkeit: 1 Logistikzähler: 40
      N_32 3392.00 rpm
      TCO 86.25 Grad C
      R_LS_UP_1 52.00 Ohm
      VLS_UP_1 0.04 V
      aufgetreten vor (rel. BZ) 0.20 h
      Gemischgrenze fett
      ============================================

      202 Lambdaregelgrenze Bank1
      Fehlerhäufigkeit: 14 Logistikzähler: 38
      N_32 3104.00 rpm
      TCO 74.25 Grad C
      R_LS_UP_1 255.00 Ohm
      VLS_UP_1 0.05 V
      aufgetreten vor (rel. BZ) 3.60 h
      Gemischgrenze fett

      203 Lambdaregelgrenze Bank2
      Fehlerhäufigkeit: 13 Logistikzähler: 38
      N_32 3104.00 rpm
      TCO 74.25 Grad C
      R_LS_UP_2 34.00 Ohm
      VLS_UP_2 0.04 V
      aufgetreten vor (rel. BZ) 3.60 h
      Gemischgrenze fett
      ================

      in der Hoffnung auf gute Ratschläge
      Mfg
      Slowfinger

      ""
    • Ich denke mal das etwas nicht ganz dicht ist an der Ansaugbrücke wenn ihr dort alles abgebaut hattet.

      .

      Anpassung von Steuerteilen wie DME, EGS, EWS, KOMBI usw.....,
      Leistungssteigerung und Abstimmung ,
      Liveabstimmung mit Epromemulator und Laststeuerung,
      Leistungsmessung mit DynoJet bis 2000PS

    • ANZEIGE