E46 Hinterachsblech ausgerissen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mit dem könnte man es relativ günstig reparieren.
      Reparaturblech

      ""
    • klar dann muss nur noch die Hinterachse raus und du brauchst einen guten Schweißer...

      und unter 500 - 800 wirst du keinen Finden.... ;)

      den besten den ich gefunden habe sagte ca 800 - 1000 € wenn die Achse drausen ist, incl. Lack, U-Schutz und Hohlraum Versiegelung..... ;)


      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein
    • Netter Stundenlohn und klingt nach qualitativ hochwertiger Arbeit. :rolleyes:


      „Komm wir essen Opa“ – Satzzeichen retten Leben!


      Eine Lösung habe ich nicht, aber ich bewundere das Problem.
    • 325er schrieb:

      Hahaha 800-1000 € was macht der vergolden? Ist die Achse draußen dauert das 15 Minuten. Ich mach das für 150 €...


      da würd ich dann gern mal ein paar Bilder sehen wie das dann aussieht..... :rolleyes:
      so mancher hat sich mit so was schon Übernommen......

      das Glaub ich dir nicht, hast du schon mal Überkopf geschweißt...??? .... :rolleyes:

      bist auch im Besitz eines Gültigen Schweißer Ausweiß oder bist Meister / KFZ Karosserie Spengler mit der erforderlichen Qualifizierung um an
      Tragenden Teilen des KFZ schweißen zu dürfen..... :rolleyes:

      Zuerst werden die Reparaturbleche auf die Karosserie aufgeschweißt und an den wichtigen Punkten durchgeschweißt, um so eine stabile Verbindung zu erhalten. Danach werden die Passform-Distanzbleche mit der Differential Aufnahme verschraubt, um die entstandene Höhendifferenz der Hinterachse auszugleichen. Dies ist wichtig, da sonst die Hinterachse schief steht. Und zu guter Letzt werden noch 2 weitere quadratische Bleche eingebaut, um den eventuell erforderlichen Ausschnitt im Kofferraum wieder zu verschließen.


      und das alles willst du in 15 min Verschweißen....... :thumbsup:

      zuguter letzt kommt noch die Grundierung, Versiegelung, U- Schutz und Hohlraumversiegelung dazu... und das alles in 15 min..... :thumbsup:
      du bist der Held des Tages..... :thumbup:

      alleine das Vorbereiten zum Schweißen dauert min. 1 -2 Stunden außer du brätst das einfach so rein ohne viel zu reinigen und schleifen.... :rolleyes:

      Ich habe schon ein Fahrzeug Restauriert mit allem was dazu gehört und um eine Vernünftige Qualitativ gute Arbeit abzuliefern,
      weiß ich was dazu gehört und wollte mir das nicht wieder antun, dazu braucht man viel Erfahrung, Geduld und Können,
      vor allem ein gutes Schweißgerät dass man beherrscht und richtig einstellen kann......

      aber jeder hat so seine eigene Vorstellung nach dem Motto " Geiz ist Geil ",... :thumbsup:
      und wenn dir dann die Karre nach 4 Jahren hinten wieder durchgerostet ist weil da ein Stümper dran war dann Denkt an meine Worte.... :whistling:

      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Stefan330SMG ()

    • Meinst Du wirklich das kann nur ein Meister mir gültigem Schein für was weiß ich? 15 Minuten war eine Metapher. Mit der ich verdeutlichen wollte wie lächerlich deine Preise sind.

      Mit einem ordentlichen Gerät ist das für jeden der etwas Übung hat ein Lacher, ob Überkopf oder auf einem Bein, die Vorarbeiten hattest Du ja oben schon ausgeblendet. Ausgebaut war ja die Vorgabe...

      Ich mach es für 150 und das nicht zum ersten mal, die Autos fahren alle seit Jahren und mein eigener wird gerade gemacht... Incl. einstrahlen. Es bleibt dabei. Das schweißen selbst dauert nicht lang und ist ein Witz. Wie Du erwähnt hast, gutes Gerät und einen 0,6 Draht und ab gehst... Davon war die Rede! Bei meinem Mach ich noch eine Domstrebe mit Verankerung auf den Stützen. Die Idee hab ich von jemand der Driftet. Das macht den Wagen noch mal steifer.

      Dein Text sieht aus wie ein Poesiealbum, aber jeder wie er meint!

      Dann noch Sorry, dass ich sehr impulsiv auf die 800 - 1000 € geantwortet habe... Scheint ja eine echte Majestätsbeleidigung zu sein.




    • ne ist keine Beleidigung solange man weiß worüber man schreibt und es nicht gerade so Lapidar abtut,

      und ja ich bedenke dass das nicht gerade in 15 min zu erledigen ist dann hättest du hier auch Qualifizierter Antworten können,
      da du ja scheinbar doch weißt was das für einen Aufwand bedeutet.......

      und ja wenn der TüV Nachfragen sollte wer oder welche Fa. das geschweißt hat solltest du diesen besagten Schein oder die Qualifikation haben,
      denn sonst könnten sie im schlimmsten Falle das Fahrzeug stilllegen.....

      nur mal so am Rande, oder frei nach dem Motto " wo kein Kläger auch kein Richter " .... :rolleyes:

      was kostet im Durchschnitt ne Karosserie Stunde ...denke mal so um die 90 .-€ das sind bei 8 h arbeit ca 720.-€ + Mwst = 857 .-€

      und ich Denke mal das ist eine realistische Zeit die man braucht um alles ab zu arbeiten vom Anfang bis zum Ende, vom Abschleifen bis zur Konservierung,
      des weitern kommt ja auch noch das Material dazu, wie Grundierung, U-schutlz, Hohlraumversiegelung...... ;)

      man sollte immer wissen was man tut, denn von manchen Teilen oder Sachen könnten auch Leben davon betroffen sein ...... ;)

      ich habe in meinen 30 Berufsjahren schon einiges gesehen und könnte dir davon ein Buch Schreiben,

      ich Versuche es auch immer Verständlich für jeden zu Beschreiben, kommt wohl daher dass die heutigen Lehrlinge etwas länger brauchen bis sie was Verstehen... 8o

      Ich hoffe du fühlst dich nicht zu sehr angegriffen, aber Bitte Poste doch ein paar Bilder deine Arbeit auch wenn das Poesiealbum dadurch etwas länger wird

      hier noch ein paar Offizielle Infos für dich....

      MW Performence schrieb:

      Hinterachs-Aufnahme verstärken

      Die Preise verstehen sich für die Bleche inklusive sämtlicher Montagearbeiten:
      Einschweißen der Bleche, Konservierung des Unterbodens, Einpressen der neuen Lager im
      Achsträger und eine anschließende Achsvermessung der Hinterachse.

      Gesamtpreis für die Bleche in HD Ausführung: 1.430,- €*
      Gesamtpreis für die Bleche in der kleinen Ausführung: 1.150,- €*


      Zusätzlich sollten die vier Achslager getauschen werden,
      die wir in drei Ausführungen/Materialien anbieten:
      Aluminium (inklusive Befestigungs-Bolzen einschweißen): 300,- €*
      Kunststoff: 275,- €*
      Gummilager (Serie): 120,- €*


      wir sind gespannt auf deine Bilder ..... :thumbsup:

      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Stefan330SMG ()

    • @
      Stefan330SMG

      Es ging um das Schweißen mein Lieber... Du baust hier gerade ein Szenario auf, das gar nicht das Thema war... Bin Werkzeugmacher und Jahrgang 65 habe vom 1500er über E30 schon alles geschweißt. Auch ohne Meister und Irgendwelche Scheine.

      Habe gerade mal jemand angerufen der das Professionell und speziell für BMW`s macht. Stimmt, der sagt es kostet von 1000 € bis 2000 € liegt wie Du sagst an den Löhnen und daran ob die Hülsen weggerissen sind.

      Jeder der im Raum Kassel ein Problem damit hat (Rost, Schweller usw) - kann sich gerne bei mir Melden. Ich habe zwar nicht immer sofort Zeit auch keinen Meister usw nur ein bissel Erfahrung. Aber meist wurde eine Lösung gefunden und das ohne Kommerziellen Hintergedanken. Rein Hobby... Komme gerne Vorbei mit Schweißgerät und mache es vor Ort. Wie gesagt, es geht ums Schweißen... Alles andere ist natürlich ein wenig aufwendiger. Aber auch keine Hexerei.

      Wenn ich mit meinem soweit bin und die Bleche geschnitten sind (die mach ich auch selbst), dann mache ich auch Fotos - wird aber noch dauern.

      Hab jetzt nichts aktuelles, aber hier mal ein Blech was ich in meinen E46 geschweißt habe ( 5 Jahre her, das ist nicht wieder gerostet )...

      Ich erhebe auch keinen Anspruch auf Perfektion!

      Viele Grüße und ich denke wir haben beide auf unsere weiße Recht :)

      Dateien
      • IMG_2312.JPG

        (618,82 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2313.JPG

        (708,42 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2315.JPG

        (670,29 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2316.JPG

        (626,57 kB, 18 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_2317.JPG

        (855,52 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )



    • ich Glaube wir haben am Anfang an einander vorbei geredet, finde das was du machst und den Kollegen als Freundschaftsdienst erweist,
      zu diesem Preis zu schweißen alle Achtung, hoffe die wissen das zu würdigen ..... :thumbsup:

      nicht jeder hat so gute Nachbarn oder Hilfsbereite Forums Kollegen, ich versuche auch so manchem im rahmen meiner Möglichkeiten zu helfen,
      ist ja dann auch ein gewisser Zeit Aufwand den man Opfern muss.... ;)

      da ich für mich einen Gewissen Anspruch habe und das in einem Vertretbaren Aufwand machen möchte, habe ich für mich entschieden
      alles auszubauen, die Teile in der Zeit zu Überholen und in dieser Zeit die Bleche einschweißen zu lasen.

      das ist mir dann die 800 - 1000 € wert und ich habe keinen Stress..... ;)

      das ist dann eine Frühjahr oder Winter arbeit.... :rolleyes:


      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan330SMG ()

    • Denke auch, war aber auch ein wenig blöde von mir.

      Ist halt Hobby, ich kann in meiner Werkstatt total runter kommen... :)

      Ich mache es an meiner Limo gerade genauso, ich habe mir eine gebrauchten Achsträger besorgt und gestrahlt dann beschichtet, Die Anker, Träger (alles ausgepresst, das ist eine Scheiße) und Antriebswellen auch, ein Diff ist bei ZF zum Überholen. Hat mir ein Kollege aus einem anderen Forum sehr günstig verkauft und hat eine bessere Übersetzung (mehr Power), fahre im EGS eine SW (ähnlich Alpina) vom Eddy und Schalte am Lenkrad.

      Ein bekannter hat einen Strahlbetrieb und ein Transportables Eistrahlteil oder wie die Dinger heißen. Der kommt dann so in der 33,34 und macht das bei mir in der Werkstatt. Habe ich am Vorderwagen auch gemacht. Danach wird geschweißt und dann geschäumt. Dann wird alles versiegelt... Denke so November kann er dann in die Tiefgarage :)

      Leider Rosten meine Türen und die linke A-Säule wieder. Hat übrigens ein Karroseriebauer gemacht. Kann er aber nichts für - wir hätten die Frontscheibe raus machen müssen. Die Haube musste ich schon auf den Schrott schmeißen, da war kein Material mehr dran...

      USW seit 14 Jahren :) Ich liebe halt meine Japanroten BMW, blöd oder

      Dateien
      • IMG_2308.JPG

        (971,18 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )



    • Das mit dem gebrauchten Achsträger werde auch so machen, kann man im Moment echt günstig bekommen und dann in Ruhe aufbereiten ohne Stress.

      325er schrieb:

      USW seit 14 Jahren Ich liebe halt meine Japanroten BMW, blöd oder
      Ne, absolut nicht blöd, dann hätten wir ja alle hier nen schaden :D

      Grüße

      Martin

    • xare74 schrieb:

      Das mit dem gebrauchten Achsträger werde auch so machen, kann man im Moment echt günstig bekommen und dann in Ruhe aufbereiten ohne Stress.

      325er schrieb:

      USW seit 14 Jahren Ich liebe halt meine Japanroten BMW, blöd oder
      Ne, absolut nicht blöd, dann hätten wir ja alle hier nen schaden :D
      nen Schaden haben wir doch alle ...nennt sich BMW..... :rolleyes::thumbsup::D

      hab noch 2 Lenkslenker übrig falls jemand was Pulvern will..... :rolleyes:

      das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein

    • das Leben genießen, denn jeder Tag könnte der letzte sein

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stefan330SMG ()

    • ANZEIGE