320i unruhig bei hoher Geschwindigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 320i unruhig bei hoher Geschwindigkeit

      Hallo zusammen,

      nachdem ich meine kürzlich gekaufte 320i Limo 170 PS nun auch mal im höheren Geschwindigkeitsbereich bewegt habe ist mir aufgefallen, dass der Wagen bei höherer Geschwindigkeit unruhig wird.

      Unruhig bedeutet, dass die Lenkung weniger präzise wirkt, leichte Vibrationen auftreten und ich höre so ein schnell getastetes bop-bop-bop-bop-bop-bop-bop. Sehr unangenehm und beunruhigend ist das Ganze.

      Es geht gaaaaanz leicht bei 160 km/h los und wird dann stärker. Bei 180 hört man es recht deutlich und spürt es auch. Schneller bin ich dann auch nicht mehr gefahren, weil eben irgendetwas nicht in Ordnung ist. Am stärksten ist es wenn ich bei diesen Geschwindigkeiten beschleunige oder bremse, aber es ist auch beim Halten des Tempos vorhanden.

      Ansonsten habe ich das Bremsverhalten und den Geradeauslauf bis 120km/h getestet und das Auto verzieht nicht.

      Ich habe natürlich auch schon die Suche bemüht, bin aber nur auf ähnliche aber nicht exakt passende Probleme gestoßen.

      Wie soll ich an die Diagnose/Reparatur herangehen?
      Direkt in die Werkstatt mit Problembeschreibung?
      Zunächst in ein ADAC-Prüfcenter, deren Diagnose abwarten und dann in eine Werkstatt?
      Oder etwas ganz anderes?
      Ich könnte ggfs. auch zunächst mal zum Reifenmann und dort die Reifen neu wuchten lassen.

      Ich wäre für konstruktive Ideen und Hilfe sehr dankbar.

      Freundliche Grüße

      ""
    • Aus der beschreibeung herraus ist es nicht so einfach zusagen mit dem bop-bop-bop-bop-bop-bop-bop

      Es kann beim Reifen anfangen, es können die Radlager sein, die Antriebe oder die Kardanwelle , oder auch noch andere Gründe haben.
      Ehrlich gesagt kann eine Werkstatt auch nichts anderes machen als systematisch vorgehen.
      Vieleicht kannst Du ja in etwa rausbekommen von wo es kommt.

      .

      Anpassung von Steuerteilen wie DME, EGS, EWS, KOMBI usw.....,
      Leistungssteigerung und Abstimmung ,
      Liveabstimmung mit Epromemulator und Laststeuerung,
      Leistungsmessung mit DynoJet bis 2000PS

    • Sooo. News von der Werkstatt. Sie haben die Räder gewuchtet und durchgetauscht -> keine Besserung
      Vermutung der Werkstatt sind nun die Stoßdämpfer vorne, jedoch können sie es nicht 100%ig sagen, da ihnen das Equipment zum Testen fehlt... :(

      Wie teuer ist denn der Stoßdämpferaustausch?
      Eventuell lasse ich bei der Gelegenheit auch die Tieferlegung (Federn) rückgängig machen. Weiß jemand in welchem preislichen Rahmen das nun wieder liegt?

      Gerade mal eine Woche im Besitz und schon sowas ärgerliches an der Backe.

      Freundliche Grüße

    • bop-bop-bop-bop-bop-bop-bop..... so hört sich kein Stoßdämpfer an sondern eher ein sich drehendes Teil.

      Aber mal ehrlich....
      Ihr möchtest hier Hilfe haben, man schreibt Euch was dazu und letztendlich geht hier wieder so ne Werkstattgeschichte los.

      .

      Anpassung von Steuerteilen wie DME, EGS, EWS, KOMBI usw.....,
      Leistungssteigerung und Abstimmung ,
      Liveabstimmung mit Epromemulator und Laststeuerung,
      Leistungsmessung mit DynoJet bis 2000PS

    • GrafSpee schrieb:

      und letztendlich geht hier wieder so ne Werkstattgeschichte los.
      Nachdem die letzte solche Story sich ja im Sand verlaufen hat irgendwie brauchen wir doch wieder ne Neue wo sich jeder austoben kann :D

      OnTopic: Mach mal wenigstens ein Soundfile (mit Handy filmen) oder versuch wie bereits von GrafSpee geschrieben zu identifizieren WOHER es eigentlich genau kommt.
      Viel konstruktive Lösungsvorschläge werden hier zu der Fehlebeschreibung "leichte Vibrationen auftreten und ich höre so ein schnell getastetes bop-bop-bop-bop-bop-bop-bop" nicht kommen können.

      Wir können dir hier höchstens Vorschläge machen was du wie genauer betrachten sollst. Mussts halt dann auch tun -.-

      Also machst jetzt mal ein Video und versuchst genauer zu lokalisieren woher das Geräusch kommt. Sonst wird das hier nix, dann kannst wirklich von Werkstatt zu Werkstatt rennen bis mal eine Lust hat dir zu helfen anstatt nur Geld zu kassieren.
      Ne Jungfrau lässt sich immer nur einmal vögeln... sagte mal einer zur Wiederverwendung der Pleuelschrauben

      M54/M52TU/M52 (MS43/MS42/MS41) DME Programmierungen, Softwareupdates (DME/DDE/EGS), Wegfahrsperren und Schlüsselservice, Fahrgestellnummer Anpassungen LSZ/KMB, Diagnose, Codierungen, VANOS Überholung


      [IMG:http://pics.dgreis.eu/fs/Signatur_02151.jpg]
      Danis 325i LPG Vernichter und km Fresser
    • Hallo zusammen,

      leider schaffe ich es nicht selber das Geräusch zu lokalisieren. Sonst hätte ich das natürlich als erstes getan.
      Meine Beschreibung mit dem bop-bop ist zugegebenerweise blöd :) Ich werde gleich ein Video/Soundfile hochladen um eine bessere Problembeschreibung zu erreichen.

      Ehrlich gesagt hoffe ich, dass eben nicht "wieder so eine Werkstattgeschichte" losgeht.

      Die Vermutung der Werkstatt war im übrigen falsch. Ich bin noch zu einem ADAC-Prüfzentrum gefahren und ein Sachverständiger hat gegen geringes Entgelt alles mögliche überprüft.
      Meine Stoßdämpfer haben vorne beidseitig 82% und hinten beidseitig 78%: Top Zustand, so der ADAC-Prüfer.
      Danach hat er das Fahrwerk des Wagens 2 Stunden lang untersucht, wobei er dank Tieferlegung leider keine Achsvermessung mit dem ADAC-Equipment machen konnte.
      Er hat folgendes festgestellt und sagte aber gleichzeitig, dass das alles eigentlich nicht die Ursache des von mir beschriebenen Fahrverhaltens sein könnte:

      -Spurstange rechts innen beginnendes Spiel
      -Manschette Traggelenk vorne unten rechts beschädigt (mikroskopisches Loch)
      -Lagerbuchse vom Differential eingerissen -> hier möchte ich zeitnah auch dran, habe auch dieses Schaltgeräusch in den unteren Gängen
      -Lagerbuchsen hinten beginnend porös

      Rest super.

    • apfelschorle schrieb:


      Die Vermutung der Werkstatt war im übrigen falsch.

      .
      Das war abzusehen... 8)



      Das mit dem bop-bop-bop ist garnicht so schlecht beschrieben.
      Ich würde fast in Richtigung Mittellager vermuten, aber Du sagst halt das die Lenkung komisch wird.

      Du kannst ja mal da wo das Mittellager drunter sitz mit dem Ohr dran gehen und hören ob es von dieser Stelle kommt, von innen im Auto natürlich.
      Mußt halt mal jemanden fahren lassen.

      .
      Anpassung von Steuerteilen wie DME, EGS, EWS, KOMBI usw.....,
      Leistungssteigerung und Abstimmung ,
      Liveabstimmung mit Epromemulator und Laststeuerung,
      Leistungsmessung mit DynoJet bis 2000PS

    • Ich habe nun ein Video erstellt und hoffe, dass man aus der Ferne einen Eindruck von diesem Wummern bekommt.
      Leider ist es nur sehr schwer zu hören, da es teilweise von Windgeräuschen überdeckt wird.

      vidup.de/v/0Y0Zx/

      Freundliche Grüße

      Edit: Am besten mit Kopfhörern anhören. Bei meinen Notebooklautsprechern höre ich es selber nicht vernünftig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von apfelschorle ()

    • ANZEIGE