Gasfahrer Smalltalk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dann erkläre mir mal, warum ich damals nach meiner Umrüstung in den 61L Brutto Tank erst nur 30l bekommen habe (bisschen hatte ja schon der Umrüster getankt, Gem. Beleg 12l wovon er ja beim Einstellen schon bisschen was verbraucht hat) und ich erst mach und mach auf das volle Volumen gekommen bin?
      Mag eine andere Begründung haben, Praxis ist jedoch richtig.
      Und außerdem verhält sich dein Tank anders, du hast ja ne Flüssig-Anlage. Bei der Verdampfer-Anlage wird ( wie auch in seinem verlinkten Beitrag) der Tank-Druck durch den Verdampfer-Druck beeinflusst.

      ""
      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Adi schrieb:


      Und außerdem verhält sich dein Tank anders, du hast ja ne Flüssig-Anlage. Bei der Verdampfer-Anlage wird ( wie auch in seinem verlinkten Beitrag) der Tank-Druck durch den Verdampfer-Druck beeinflusst.
      Sowohl bei DI als auch Verdampferanlagen ist das LPG im Tank flüssig und der Druck im Tank gleich! Hatte auch letztens den Tank einer Prins VSI 1 bei einem Kumpel raus um Rost an der Reserveradmulde zu beheben und danach war die getanke Menge wie sonst auch und die VSI 1 ist eine Verdampferanlage
    • bastelbert schrieb:

      So, Coupé heute mit frischer Gasanlage abgeholt.
      Habe mich dieses Mal für eine Vialle LPi7 mit verdampferloser Flüssiggaseinspritzung entschieden. Man gönnt sich ja sonst nichts. :D

      Wartungsfrei (keine Filterwechsel), kein Eingriff ins Kühlsystem, kein "großer" Verdampfer im Motorraum, keine "Vorheizzeiten", 5 Jahre Garantie...waren die Argumente die ich hab gelten lassen. Ich hoffe das sie hält was sie verspricht.

      Wenn sie auch so zuverlässig läuft wie die "lumpige" KME Verdampferanlage am M52, dann bin ich zufrieden

      Na dann mal viel Glück.
      Vermehrter Ausfall der Pumpen, kleineres Volumen des Tanks (durch innenliegende Pumpe), höherer Einbaupreis waren Gründe wieso ich mich für die altbewährte Verdampfertechnik entschieden hatte :)
      Und 75.000km (!) Wartungsintervalle bei der Prins sind auch recht verkraftbar.
    • Adi schrieb:

      Dann erkläre mir mal, warum ich damals nach meiner Umrüstung in den 61L Brutto Tank erst nur 30l bekommen habe (bisschen hatte ja schon der Umrüster getankt, Gem. Beleg 12l wovon er ja beim Einstellen schon bisschen was verbraucht hat) und ich erst mach und mach auf das volle Volumen gekommen bin?
      Kack Zapfsäule/Zapfanlage.

      Ich kenne da jemanden, (definitiv nicht ich, weil das ja nicht erlaubt wäre) der hat den Füllstopschwimmer auf 100% gesetzt.
      Nach Nachjusierung des Multiventils wurden in den 56L Tank laut Zapfsäule 56,01 Liter getankt. (Prins VSI)


      Dahingegen hatte ich einmal das Phänomen, dass ich an einer Tankstelle war und die einfach nicht volltanken wollte.
      Ich war nahezu leer, aber nach 20 Liter hat das Ding abgeschaltet. Ging nicht weiter. Auch nach Reset der Säule nicht.
      BIn dann weiter zu einer anderen Tanke und habe vollgetankt.
    • Icefeldt schrieb:

      Und 75.000km (!) Wartungsintervalle bei der Prins sind auch recht verkraftbar.
      Wo hast Du diese Angabe her und für welche Anlage gilt dies?

      mein Garantieheft weißt andere Daten aus.

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • Service-Heft VSI1 und VSI2 ist identisch.
      Erste noch 25tkm, danach alle 75tkm oder alle 2 Jahre.

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • Adi schrieb:

      Erste noch 25tkm, danach alle 75tkm oder alle 2 Jahre.
      Ist für mich nicht pauschal ein Intervall alle 75tkm, so kenne ich es auch, ja.
      Und wenn man auch irgendwie etwas in der Garantie oder auf Kulanz danach von Prins haben will, sollte man sich ggf daran halten, sonst sieht es schlecht aus. ;)

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • sry, in dem Rhythmus war ich bisher noch nie gelandet. Insoweit habe ich das noch nie als Intervall im Kopf.

      Ich habe mich beim Avusblauen mit der 100.000km Wartung und beim Silbergrauen mit der Wartung der ersten 25tsd km beschäftig. Auf ein folgendes Intervall bin ich nicht gekommen.

      … mal davon ab, dass der Einbautyp beim Avusblauen die Garantie Intervalle im Serviceheft geändert hatte. Ich hatte es so noch nicht auf dem Schirm, habe aber mit Gas auch noch keine 200.000km runter, so dass ich das Intervall verinnerlicht hätte.

      Ach vergiss es einfach, ich war gedanklich aufm Holzweg.

      LG Rene aka Strikeeagle

      320i Limo Avusblau (crashed) - 330Ci Cabrio Stahlblau - 320i Limo Silbergrau LPG

      Dani schrieb:

      immerhin haben wir ja fürs ganze Drehzahlband bezahlt, und das darf [...] zum Beschleunigen auch genutzt werden.

      ironsilver schrieb:

      dann auch nochmal hier - bist ein Schatz, herrrrrrzallerliebster Streichadler :love:
    • Neu

      Icefeldt schrieb:

      bastelbert schrieb:

      So, Coupé heute mit frischer Gasanlage abgeholt.
      Habe mich dieses Mal für eine Vialle LPi7 mit verdampferloser Flüssiggaseinspritzung entschieden. Man gönnt sich ja sonst nichts. :D

      Wartungsfrei (keine Filterwechsel), kein Eingriff ins Kühlsystem, kein "großer" Verdampfer im Motorraum, keine "Vorheizzeiten", 5 Jahre Garantie...waren die Argumente die ich hab gelten lassen. Ich hoffe das sie hält was sie verspricht.

      Wenn sie auch so zuverlässig läuft wie die "lumpige" KME Verdampferanlage am M52, dann bin ich zufrieden
      Na dann mal viel Glück.
      Vermehrter Ausfall der Pumpen, kleineres Volumen des Tanks (durch innenliegende Pumpe), höherer Einbaupreis waren Gründe wieso ich mich für die altbewährte Verdampfertechnik entschieden hatte :)
      Und 75.000km (!) Wartungsintervalle bei der Prins sind auch recht verkraftbar.
      Wie gesagt, 5 Jahre Garantie. Das sind bei mir locker 100000km. Da muß man heute bei "Premiumautos" schon für sehr vierstellig Geld Steuerketten, Einspritzdüsen oder, oder wechseln.
      Das "Risiko" gehe ich jetzt mal. ;)
      ....zumal ich aus umfangreichen Erfahrungen in meinem Gewerbe weiß was von 90% der Bewertungen im Netz zu halten ist....

      Billig war sie nicht (Umbau für die Hälfte in Polen, wie früher ist auch leider vorbei) aber ich hatte Angebote für Verdampferanlagen die teurer waren. (natürlich auch erheblich günstigere)

      Tank fasst ca. 5Liter weniger...das hatte ich vorher wirklich nicht bedacht. Kann ich aber bei der hiesigen Tankstellendichte, zumal in unmittelbarer Nähe zum "LPG-Land" Polen mit leben. Ich hatte mich ja auch bisher immer für den kleinsten Tank entschieden und den Kofferraumboden bewusst nicht angehoben.


      Die versprochene genauere Steuerung hat mich wegen meiner "nicht werksmäßigen" Gemischaufbereitung natürlich gereizt.
      Umschaltzeiten von wenigen hundert Meter selbst bei Minusgraden sprechen auch für sich. Die erheblich geringeren Eingriffe in die Fahrzeugtechnik (der Einbau hat bei dem Fahrzeugzustand schon fast weh getan...3mal im Monat mit Super+ voll tanken aber noch mehr ;( ) ebendso.

      Die Pumpe ist zusammen mit dem "Resonanzkörper" Tank allerdings nicht die leiseste. Im Coupé nicht das Problem. Im Touring würde ich da wohl nach Lösungen zur Schalldämpfung suchen.


      Ich lasse mich mal überraschen und werde gelegentlich meine Erfahrungen zum besten geben.


      Auch mein 23er Touring mit "popeliger" KME Verdampferanlage lief über 100000km ohne jeden außerplanmäßigen Stop (alle 20000km frische Filter, ab und an Düsen vom Parafin befreien war alles und wurde in Eigenregie erledigt) und läuft bei einem Kumpel der ihn gekauft hat noch heute wie eine Biene.
      Ich habe also prinzipiell auch kein Problem mit Verdampferanlagen...aber dieses Mal (zumal Vialle inzwischen erheblich ausgereifter sind) hat mich die Vialle mal gereizt.
      Gruß Heiko



      Eine Garage ohne BMW ist doch nur ein ödes leeres Loch.


      Seeeehr frei nach Walter Röhrl ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bastelbert ()

    • Neu

      Die Garantie hat Prins auch^^

      Gruß Adrian


      Mein Pampersbomber

      Diagnose/Codieren/VIN und Kilometerstand anpassen gebrauchter Steuergeräte(per Software) OBD E-Modelle bis 2007, Prins VSI 1 Service in Lüneburg und Hamburg
      Teile Markt
      Biete: OEM-HiFi-System Limo komplett

    • ANZEIGE